Leserstimmen zu
Armut

Gerhard Ludwig Kardinal Müller

(0)
(1)
(0)
(0)
(0)
€ 13,99 [D] inkl. MwSt. | € 13,99 [A] | CHF 17,00* (* empf. VK-Preis)
Von: N. Bauer

03.06.2014

Das Buch ist eine leicht lesbare Einführung in die katholische Soziallehre und tritt für die dort schon lange formulierte "Option für die Armen" ein. Spannender wird es dann, wenn der Text über diese allgemeinen Informationen hinausgeht und konkrete Erlebnisse und Erfahrungen des Kardinals und seiner Gefährten einfließen lässt. Für Müllers Bewertung der Befreiungstheologie, die trotz der (früheren) Vorbehalte beim kirchlichen Lehramt, positiv ausfällt, sind sicher seine Begegnung mit Gustavo Guttiérez, dem "Vater der Befreiungstheologie", und seinen Erfahrungen in den Gemeinden in Peru entscheidend. Neben dem Autor kommen noch weitere Stimmen wie Gustavo Guttiérez und Josef Sayer zu Wort. Zum einen gewinnt das Buch durch diese Mehrperspektivtät an Reiz, zum anderen fehlt es durch die Aneinanderreihung der eher unverbundenen Artikel etwas an innerer Konsistenz. Besonders lesenswert fand ich die Auslegung der Dokumente von Aparecida von Guttiérez. Insgesamt bietet das Buch keine großen inhaltlichen Überraschungen, nichtsdestotrotz ist sein Anliegen ja aller Ehren und auch wiederholter Gedankenanstöße wert.

Lesen Sie weiter