Leserstimmen zu
Mein Wildkräuterführer

Liesel Malm

(1)
(1)
(0)
(0)
(0)
€ 12,99 [D] inkl. MwSt. | € 13,40 [A] | CHF 18,90* (* empf. VK-Preis)

Spitze

Von: Dparkling_kristin

22.06.2018

„Mein Wildkräuter Führer“ Einwandfrei, in meinem wilden Wildkräutergarten sind so einige die ich nicht kenne und mit diesem klasse führer werde ich diese sicherlich wenn’s sie blühen erkennen. Es sind sooo viele so detailliert erklärt. Mit Bild, ob Sie giftig sind oder nicht. Wie groß sie werden, wann sie blühen, wo man sie findet zum Beispiel im Halbschatten, Schatten oder an sonnigen Stellen. Und ob Sie mehrjährig oder einjährig sind. Sogar eine Spalte wo man sich Notizen machen kann - klein handlich perfekt für einen Waldspaziergang!

Lesen Sie weiter

Als Folge meiner Ernährungsumstellung setze ich mich in letzter Zeit immer mehr mit dem Thema "Natürliche Ernährung" auseinander - dabei kommt man nicht um das Thema Wildkräuter herum. Bisher habe ich mich zugegebenermaßen nicht wirklich mit dem Thema beschäftigt. Umso positiver überrascht bin ich über die Artenvielfalt und die Möglichkeiten die uns Wildkräuter bieten. Sie wachsen fast überall. Da sich aber die wenigsten mit dem Thema auseinandersetzen, wissen die meisten auch nicht, was man überhaupt mit ihnen anfangen kann. Liesel Malm gibt ihr wertvolles Wissen durch ihre vielen Bücher gerne an uns weiter. Um die richtigen Kräuter - und nicht etwa einen giftigen Artgenossen zu erwischen - ist es unerlässlich, Wildkräuter korrekt bestimmen zu können. In Ihrem "Mein Kräuter Führer" geht Liesel Malm darauf ein, wie sich die Kräuter bestimmen lassen. Das Büchlein ist in einem praktischen kleinen Format gehalten, so dass es in jede Tasche passt und leicht mitgenommen werden kann ohne dabei viel Platz einzunehmen. Die Unterteilung der Kräuter erfolgt zum einen in Farben- und auch in die Anzahl der sichtbaren Blütenblätter. Angenommen ich befinde mich vor einem Wildkraut in der Farbe weiß. So schlage ich im Büchlein die Kräuter mit weißer Blüte auf. Um dieses noch genauer bestimmten zu können zähle ich die Anzahl der Blütenblätter und schlage dann das entsprechende Kapitel dazu auf. Dann kann ich die angegebenen Wildkräuter durchblättern und anhand des Bildes näher bestimmen. Im einzelnen lese ich mir dann die Details zum vorgefundenen Kraut durch, vergleiche Größe, Aussehen, Geruch und weitere Eigenheiten mit den Angaben im Buch. Danach lassen sich Wildkräuter relativ gut bestimmen. Im Buch finden sich noch Angaben dazu, ob das vorgefundene Wildkraut verträglich oder giftig ist, was für den Kräutersammler sicherlich sehr wichtig ist. Der Umgang mit dem Büchlein ist wirklich leicht und macht Spaß. Einziges Manko für mich: Ich kenne mich noch nicht all zu gut mit Wildkräutern aus, für mich zählen jedoch z.B. der Löwenzahn und auch der Bärlauch ebenfalls zu diesen - beide sind im Büchlein nicht aufzufinden, was ich schade finde. Denn gerade diese beiden sind zumindest bei den meisten Wildkräuter-Neulingen bekannt und genau deshalb natürlich auch interessant. Als Bestimmungsbüchlen für Unterwegs kann ich "Mein Wildkräuter Führer" sehr empfehlen. Wer tiefer in die Thematik einsteigen möchte, sollte noch einen Blick in die anderen Bücher von Liesel Malm werfen. Von mir als Wildkräuter-Neuling gibt es 4 von 5 Sternen.

Lesen Sie weiter