VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Leserstimmen (53)

Jonathan Stroud: Lockwood & Co. - Die Raunende Maske (Die Lockwood & Co.-Reihe) (3)

Lockwood & Co. - Die Raunende Maske Reinhören

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 19,99 [D]* inkl. MwSt.
€ 22,50 [A]* | CHF 28,90*
(* empf. VK-Preis)

Hörbuch MP3-CD ISBN: 978-3-8371-3180-2

Erschienen:  19.10.2015
Dieser Titel ist lieferbar.

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

Kundenrezensionen

5 Sterne
(39)
4 Sterne
(13)
3 Sterne
(1)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)

Ihre Bewertung

Leserstimme abgeben

Voransicht

Atemberaubend erzählt

Von: Mitch25 Datum : 09.11.2016

https://nureinbuch.wordpress.com

Lockwood & Co - Die rauende Maske von Jonathan Stroud

Das Hörbuch zum dritten Teil der Lockwood & Co Reihe hat mich in jeder Hinsicht überzeugt. Das Hörbuch hat mich mitgerissen und gar nicht mehr losgelassen. Anna Thalbach ist eine Meisterin der Hörbuchlesungen. Nach dem es im zweiten Teil des Hörbuch einen Cliffhanger gab konnte ich gar nicht abwarten zu hören wie es weiter geht. Wer jetzt denkt am Anfang wird alles aufgelöst wird bitter enttäuscht. Denn es dauert eine Weile bis der Leser erfährt wie es weiter geht. Anfangs machte es mich verrückt aber mit der Zeit war ich so aufgeregt und in dem Buch gefangen, dass es mich einfach in den Bann gezogen hat. Es wird sowohl locker und leicht als auch spannend und offen erzählt. Anna Thalbach schafft es den Leser neugierig zu machen und erzählt die einzelnen Szenen so authentisch als wäre mein Teil der Lockwood Reihe. Das Hörbuch hangelt sich durch einen roten Faden es werden immer wieder Fragen aufgeworfen die relativ schnell gelöst werden und somit den Leser dazu bringt immer mehr erfahren zu wollen. Lucy ist mir bisher immer sympathisch gewesen aber im Laufe des Buches verändert sie sich und wird mir zunehmend unsympathischer. Hinzu kommt das Holly neu dazu kommt und zwar nett aber nicht ganz ehrlich wirkt. Ich bin gespannt wie sich die beiden Protagonisten weiter entwickeln. Denn wie kann es auch anderes sein endet dieses Hörbuch ebenfalls mit einem Cliffhanger was das warten auf den nächsten Band unerträglich macht.

Alles in allem für mich ein super Hörbuch, mitreißend erzählt und absolut faszinierend.

Ein Hörvergnügen der Extraklasse

Von: Lisa's Büchereck Datum : 01.09.2016

lisasbuechereck.blogspot.de/

[REZENSION] Lockwood & Co – Die Raunende Maske | Jonathan Stroud

Verlag: cbj Audio | Erschienen: 19.10.2015 | Hördauer: 11 Std. 28 min. | Reihe//Teil: Lockwood & Co /3 | Preis: MP3-CD 14,99€

WARNUNG: Dies ist Teil drei der Reihe. Könnte Spoiler enthalten.

Klapptext:
Die Agenten von Lockwood & Co.: Anthony Lockwood, Lucy und George, führt ihr jüngster Fall mitten ins Zentrum der Geistererscheinungen, die London unerbittlich heimsuchen. Ein traditionsreiches Londoner Kaufhaus scheint Brutstätte des grausigen Phänomens zu sein. Wurde es doch auf den Überresten einer Pestopferruhestätte und über den Ruinen eines mittelalterlichen Kerkers errichtet. Gemeinsam mit Geisterjägern aus anderen Agenturen wagen sich Lockwood und seine Freunde bei Nacht in das Gebäude. Wer hier überleben will, braucht Mut und einen kühlen Kopf. Doch Lucy und ihre neue Kollegin Holly belauern sich eifersüchtig, Lockwood kommt von einem dunklen Geheimnis in seiner Vergangenheit nicht los und die düsteren Warnungen des wispernden Schädels verheißen Fürchterliches.

Meine Meinung:
Teil zwei der Lockwood & Co Reihe endete ja mit einem Riesen Cliffhanger, daher war ich sehr neugierig wie es weiter ging. Ich bin nicht enttäuscht worden. Es ging direkt wieder Spannend los, zwar musste man ein klein wenig warten bis die Aufklärung vom Cliffhanger kam aber die war gewaltig. Es hat mich echt geschockt muss ich sagen. Natürlich wurden dadurch weitere Fragen ausgelöst die aber schnell geklärt werden konnten. An sich ist die Geschichte diesmal nicht ganz so extrem wie die ersten Teile. Wir haben zwar wieder einen Fall, der auch sehr gruselig und spannend endet, aber Hauptsächlich dreht sich die Geschichte schon um Lucys Gefühlschaos. Sie ist ziemlich durch den Wind hatte ich das Gefühl und wusste nicht so recht wohin mit sich. Auch dieser Teil endet wieder mir einem extremen Cliffhanger, weshalb ich mir die Frage stelle wieso das ganze als Trilogie geplant war?? Das kann ich mir bei diesem Ende gar nicht vorstellen.

Die Charaktere haben sich in diesem Teil nicht so sehr weiter entwickelt fand ich. Man erfährt zwar etwas mehr über Lockwood aber das war es auch eigentlich schon. Wie schon gesagt das meiste dreht sich um Lucy. Sie war sehr merkwürdig in diesem Teil, schon richtig zickig kann man sagen. Man kann sich zwar denken wieso, aber mich hat sie schon sehr an ein kleines Kind erinnert. Bin gespannt wie das mit ihr weiter geht.
Neu dazu kommt Holly. Ich weiß noch nicht was ich von ihr halten soll. Auf der einen Seite ist sie sehr nett und mach und tut für die Agentur, auf der anderen Seite ist sie zickig und man hat das Gefühl dass sie was im Schilde führt. Wie gesagt ich weiß es noch nicht. Das wird sich bestimmt im nächsten Teil klären.

Gelesen wurde das Hörbuch wieder von Anna Thalbach. Es hat mir sehr gut gefallen, ich habe mich jetzt an ihre Art gewöhnt und ich finde diesmal hat sie auch nicht diese Überbetonung vom zweiten Teil gehabt. Sie hat es richtig klasse gemacht. Sie konnte den Schreibstil von Jonathan Stroud richtig gut zur Geltung bringen. Sie konnte sehr gut aufzeigen das Jonathan Stroud einen gigantischen Schreibstil hat. Super locker und leicht. Ich habe zwar diesmal länger gebraucht für das Hörbuch, aber das lag einfach an meiner Zeit. Wenn ich mehr Zeit gehabt hätte wäre es in ein Paar Tagen durch gewesen.

Das Cover ist bombe. Es ist natürlich genau so gehalten wie die ersten Teile, dadurch passt es Perfekt in die Reihe. Aber es ist auch wunderschön, das ist mein liebstes Cover muss ich sagen. Die Farben sind total schön und es spricht mich unheimlich an. Es sieht toll im Regal aus.

Bewertung:
Dieser Teil war wieder richtig toll und hat soo Lust auf mehr gemacht. Leider muss ich ja jetzt bis November warten bis es weiter geht, aber wenigstens geht es weiter. Trotz kleinere Schwächen ein Hörvergnügen der Extraklasse, daher bekommt die Raunende Maske 4 Sterne von mir.

Die Reihe:
Band 1: Lockwood & Co – Die Seufzende Wendeltreppe
Band 2: Lockwood & Co – Der Wispernde Schädel
Band 3: Lockwood & Co – Die Raunende Maske
Band 4: Lockwood & Co – Das Flammende Phantom (erscheint 28.11.2016)

Ich danke dem Bloggerportal für dieses Rezensionsexemplar.

Die genannten Fakten sind der Website vom cbj Audio Verlag entnommen

Auch Teil 3 überzeugt!

Von: Vanessa´s Bibliothek Datum : 11.08.2016

vanessasbibliothek.blogspot.de/

Ich muss sagen, diese Hörbuch-Reihe entwickelt sich zu einen meiner Liebsten. Ich mag die Sprecherin und ich mag es wie sie z.B. den Schädel vertont. Ich könnte mich immer wegrollen vor lachen, wie dreckig sie ihn klingen lässt.
Ich mag die Reihe sehr und bin auch echt gespannt wie Band 4 wird und bin auch froh, dass Nr. 3 nicht der letzte sein wird. Das wäre auch mega mies nach diesem Cliffhanger!!!
Aber wie das bei uns Hörern und Lesern ja so ist, deswegen wollen wir das Buch/ die Reihe ja erst recht weiter verfolgen!
Wen ich auch überhaupt nicht mag in der Geschichte ist Holly, aber man bekommt, durch die negative Beschreibung von Lucy, auch keine Chance sie zu mögen. Das ist ein kleiner Nachteil.
Aber ich finde auch die 3 waren so ein gutes Team, dass Holly wirklich wie ein Störfaktor rüber kommt, da die 2 Bände davor ja auch nur von den Dreien handelte.
Die Bepüp ist mal wieder viel zu sehr von sich eingenommen und ich freue mich, dass Lockwood und Co. den Fall gelöst haben, wo auf einmal diese Massen an Geistern herkamen.
Durch dieses vielen kleineren Geschichten, auch intern der Agentur, wird es nicht langweilig.
Also alles in allem wieder 5 verdiente Punkte!

Es geht genauso spannend weiter

Von: Ani Bücherlounge Datum : 24.07.2016

ani-buecherlounge.blogspot.de/

Im dritten Teil geht es genauso spannend weiter, wie die letzten Teile auch. Die Agentur Lockwood & Co. ist längst keine Unbekannte mehr und kann sich vor Aufträgen kaum noch retten. Aus diesem Grund kommt Holly dazu. Aber nicht jeder aus dem Team ist damit einverstanden. Dennoch ist dies eigentlich das kleinste Problem, was die Agentur hat. Denn es kommt alles anders als gedacht. Und ein rießiger Auftragt bringt die drei/vier dazu an ihre Grenzen zu gehen. Doch ist das noch nicht alles, denn das schlimmste kommt erst noch.

Ich liebe die Reihe um die Geisteragentur Lockwood & Co. Schon die ersten beiden Bände haben mich in ihren Band gezogen und auch der dritte war wieder genial. Ich mag den Humor, das Setting, die Atmosphäre und die Charaktere. Jonathan Stroud schafft es immer wieder gewisse Kleinigkeiten ziemlich spannend oder humorvoll zu verpacke.

Der Schreibstil von Jonathan Stroud ist zwar einfach gehalten (da er im Jugendbuch-Genre schreibt) aber dennoch hat er das gewisse etwas, dass er in seinen Sätzen packt und somit die Geschichte noch lebhafter und spannender macht.

Ich habe das Buch gelesen und parallel immer wieder das Hörbuch gehört, da ich einfach nicht aus der Geschichte wollte. Da ich ja die Hörbücher zu dem anderen beiden Bänden ebenfalls gehört habe, gab es kein entrinnen, dass ich beim dritten Buch die Finger vom Hörbuch lassen kann. Aus diesem Grund ist dies hier so eine "Kombi" Rezension. Denn es gibt, ob Hörbuch oder Buch, keinen Unterschied wie das Buch ist. Meiner Meinung nach. Aber es kommt auch immer auf den Erzähler an. Wie er die Geschichte rüber bringt und den Charakteren Leben ein haucht. Bei Lockwood & Co. Band 3 ist es wieder Anna Thalbach und diese Frau hat einfach eine grandiose Erzählstimme. Ich könnte ihr Stunden lang zu hören und mich der Geschichte hingeben.

Ich fand die Kombi aus lesen und hören echt super. So konnte ich auch beim putzen weiter in der Geschichte bleiben. Wenn ihr die Möglichkeit habt, das mal parallel auszuprobieren, dann macht es. Ich kann es nur empfehlen.

Der dritte Band ist wieder genauso spannend wie seine Vorgänger. Die Protagonisten Lucy wie auch die anderen Charaktere haben sich seit dem ersten Band weiterentwickelt, bleiben ihren Eigenschaften aber treu, was mir als Leser eine Vertrautheit schenkt und ich mich so gleich wieder wohl fühle. Da es um Geister geht ist auch eine gewisse gruselige Spannung vorhanden. Was dazu führte, dass ich Gänsehaut Momente hatte. Ich möchte hier in der Rezension nicht zu sehr auf den Inhalt eingehen, um euch nicht zu spoilern. Zwar ist in jedem Buch ein Abenteurer abgeschlossen, dennoch gibt es eine Rahmengeschichte, die sich erst in den weiteren Bänden entwickelt. Ich bin der Meinung jeder sollte die Geschichte selbst erleben und die Charaktere kennen lernen.

Wenn ihr also nach einem wirklich spannenden, leicht gruseligen und wundervollem Jugendbuch seid, dann kann ich euch die Lockwood Reihe von Jonathan Stroud wirklich empfehlen. Solltet ihr die ersten beiden Bände gelesen haben und euch nicht sicher sein, ob der dritte sich lohnt. Dann sag ich euch JA LESEN! Denn nun freue ich mich rie ßig auf Oktober und will einfach noch mehr von der Geisteragentur Lockwood & Co.

Absolute Lese/Hörempfehlung

Von: Thousandlifes Datum : 04.07.2016

thousandlifes.blogspot.de

Man kann es nicht anders sagen, aber diese Reihe ist einfach genial! Ich liebe sie. Sie ist lustig, spannend, ausgefallen und detailreich. Sie hat einen ganz eigenen Charme und ich bin so traurig, dass ich jetzt schon alle drei Teile durch habe. Ich habe diese Bücher wirklich sehr gerne gehört. Zum Glück kommt ja bald ein viertes!
Auch in diesem Band haben die Agenten von Lockwood und Co wieder einen spannenden Fall zu lösen. Dieser stand diesmal nicht unbedingt alleine im Vordergrund, sondern besonders Lucys Gabe. Diese Mischung aus den beiden und wie einzelne Geschehnisse und Fälle am Ende immer ein großes Ganzes ergeben, macht mir unglaublich Spaß zu lesen. Es ist alles so durchdacht, detaillreich und ich bin immer wieder erstaunt auf was für Ideen der Autor kommt. Die Handlung ist außerordentlich spannend und man erfährt einiges neues über die Bewohner und die Welt der Geister.
Ich finde diese Idee unglaublich toll und interessant und sie ist einfach unglaublich interessant. Die Figuren sind intensiv wie eh und je und schaffen es auch in diesem Band sich weiter zu entwickeln. Die Spannung zwischen Lucy und Lockwood bringt mich noch um, aber vielleicht bilde ich sie mir auch nur ein :D. Lockwood ist einfach eine geniale Figur.
Der Schreibstil ist grandios! So beschreibend, intensiv und dann noch dieser gewisse Humor. Perfekt. Dieses Buch ist wirklich absolut nach meinem Geschmack.
Ich habe auch gelesen, dass man die Bücher unabhängig voneinander lesen kann. Ich würde sagen das stimmt, aber um einige Sachen zu verstehen ist es doch immer besser und schöner die Bücher vorher zu kennen.
Ich bin aufjedenfall ein absoluter Fan dieser Reihe, die durch ihren Einfallsreichtum, innerer Logik und dem tollem Humor punkten kann.
Die Sprecherin des Hörbuchs gefällt mir persönlich sehr gut. Ich finde ihre Stimme sehr angenehm und sie schafft es gekonnt mich denken zu lassen, dass das Buch von mehreren gesprochen wird.

Ich hoffe es endet nie!

Von: Nadine's Bücherwelt Datum : 01.06.2016

everyones-a-book.blogspot.de/

Die ersten beiden Bände von Lockwood & Co haben mir wirklich gut gefallen und ich habe mich heiß und innig in die Charaktere verliebt! Natürlich wollte ich auch die nächste Geisterjagd nicht verpassen und an die Sprecherin habe ich mich ebenfalls schnell gewöhnen können. Band 3 musste her und auch dies wurde als Hörbuch gehört :)

Ich liebe den Schreibstil des Autors und die Stimme der Sprecherin, besonders wenn es um unseren Schädel geht. Der Humor unserer Agenten gemixt mit den dazu so passenden und witzig gestalteten Stimmen ist einfach der Himmel auf Erden und ich genieße das Hören total! Nach wie vor frage ich mich, wie Anna Thalbach es hinbekommt die Stimmen so zu erzeugen, dass ich genau weiß, wer gerade spricht.

Es geht auch hier wieder um unsere drei liebsten Charaktere: Lucy, Lockwood und George. Neben ihnen kommen allerdings neue Charaktere dazu und man lernt die bisher bekannten sogar noch besser kennen. Was ich damit meine werdet ihr beim Lesen oder Hören selbst erfahren. Mir hat das alles jedenfalls sehr gut gefallen und für mich sind die Charaktere nach wie vor ein echter Hingucker.

Was die Nebencharaktere angeht habe ich gerade schon angedeutet, dass diesmal mehr auf uns wartet. Eine neue Person, die dazu kommt ist Holly. Ich muss zugeben, dass ich sie anfangs überhaupt nicht leiden konnte, was für den Autor und die Sprecherin spricht. Man hat sich in den Momenten einfach genau wie Lucy gefühlt und ich konnte das erste Mal Eifersucht von Seiten Lucys spüren, was eine nette Abwechslung war. Auch die kleinen Streits waren total toll und überhaupt war die Story wieder mal klasse!

Damit muss ich auch gar nicht viel mehr zur Story sagen! Ich liebe diese Bücher und will immer mehr davon! Sie haben einen unglaublich großen Unterhaltungswert und können selbst mich zum Lachen bringen, worüber ich mich immer wieder freue. Diesmal gibt es, neben den Einzelfällen, natürlich auch wieder einen Hauptfall, den unsere Agenten bearbeiten, doch auch die Gefühle und Gedanken unserer Hauptprotagonistin kommen diesmal nicht zu kurz.

Im Gegenteil! Lucys Gedanken haben diesmal einen noch höheren Stellenwert als sonst. Ob es sich nun um Hass, Glück oder ähnliche Stimmungen handelt: Was Lucy fühlt fühlt auch der Leser. Tatsächlich dachte ich das erste Mal daran, dass sie Gefühle der anderen Art entwickelt haben könnte, wozu ich jetzt aber nicht mehr sage :)

Fazit:
Ich weiß nicht genau was es war, aber irgendetwas an diesem Buch hat mir fast noch besser gefallen als an den anderen beiden Bänden! Je besser man die Charaktere kennenlernt, umso mehr fühlt man mit ihnen mit und ihre Abenteuer bleiben einfach immer super spannend. Das Ende war diesmal richtig fies und ich frage mich jetzt wirklich, was wohl im nächsten Band passieren wird. Natürlich unterhalten George und der Schädel den Leser auch diesmal wieder mehr als genug und ich liebe diesen ganz speziellen Humor in den Romanen. Doch neben den bekannten Dingen gibt es diesmal noch mehr und mittlerweile fällt einem einfach auf, dass alles zusammenhängt und es im nächsten Buch erneut etwas geben wird, das mit all den anderen Bänden zusammenhängt. Darauf freue ich mich schon jetzt, denn eine vage Vermutung habe ich ebenfalls. Doch vorerst heißt es warten und für diese Bücher lohnt sich das definitiv! Also lest die Bücher, wenn ihr auf Geister und Geisterjäger steht. Aber lest es auch, wenn ihr euch nicht ganz sicher seid ;) Ich vergebe 5 Leseschmetterlinge mit Extraauszeichnung!

Ich wurde mitgerissen.....

Von: Charleens Traumbibliothek Datum : 24.03.2016

charleenstraumbibliothek.blogspot.de/

Reihenfolge:
1. Die seufzende Wendeltreppe
2. Der Wispernde Schädel
3. Die Rauende Maske
4. ?

Meine Meinung:
Zum Cover:
Ich finde das Cover sehr ansprechend und geheimnisvoll. Das Cover passt sehr gut zum Titel des Buches.

Zum Hörbuch:
Ich muss vorweg sagen, dass ich die beiden vorherigen Bände nicht kenne. Dieses Hörbuch habe ich bei Randomhouse angefordert, ohne zu wissen, dass es sich hiebei um Band drei der Reihe handelt. Trotzdem kann man diesen Band auch ohne die beiden vorherigen Bände hören.

Der Schreibstil des Autors hat mir sehr gut gefallen. Er ist entsprechend einem Jugendbuch sehr modern und locker. Jonathan Stroud hat eine tolle Welt erschaffen, die mich sofort in den Bann gezogen hat. Der Sprecherin muss ich jedoch auch ein großes Lob aussprechen, denn ihre Leistung ist spitzenklasse. Sie verstellt ihre Stimme entsprechend und auch in spannenden Momenten spricht sie beschleunigt, so dass man die Spannung auch fühlen kann.

Das Buch ist in der Ich-Perspektive aus der Sicht von Lucy geschrieben, so dass ich mit ihr mitfiebern konnte. Lucy ist ein sehr quirliges Mädchen, welches sich ihrem Alter entsprechend verhält. Man erhält einen tiefen Eindruck ihrer Persönlichkeit und sie ist mir auf Anhieb sehr sympatisch. Ihr Handeln konnte ich immer nachvollziehen.

In dem Buch begleitet man das jugendliche Team der Agentur Lockwood auf ihrer Geisterjagd. Es wird hier nicht nur ein Fall gelöst, sondern direkt mehrere. Natürlich steht der Fall aus dem Klappentext aber im Vordergrund. Es geht allerdings auch um zwischenmenschliche Beziehungen und Gefühle wie Eifersucht. So stößt nämlich ein neues Teammitglied dazu und dies gefällt Lucy überhaupt nicht. Ich möchte an dieser Stelle aber nicht zu viel verraten.

Fazit:
Ich frage mich, wie mir diese Reihe bislang entgangen ist, denn der Autor erschafft eine tolle Welt, die mich von Anfang bis Ende mitgerissen hat. Dies wird auf jeden Fall nicht mein letztes Buch/Hörbuch vom Team Lockwood sein.

5/5 Birdies
(Perfekt!)

Vielen Dank an Randomhouse zur Bereitstellung eines Rezensionsexemplares.

Genial gelesen von Anna Thalbach

Von: Kleine Bücherinsel Datum : 26.02.2016

www.monesleseinsel.blogspot.de

In den letzten Wochen war ich total im Lockwood & Co Fieber gewesen. Ich habe mir alle drei Teile hintereinander angehört, da ich schon merkte, dass mir einiges fehlte, wenn ich mit Teil 3 anfange und es hat sich wirklich sehr gelohnt.

Die Raunende Maske ist der bisher dritte Fall von Lockwood & Co. und er war wieder richtig gut. Ich hatte zwischendurch richtige Gänsehaut gehabt und war so gespannt, dass ich oft innehalten musste, damit ich auch nichts verpasste. Es gab zwar die ein oder andere Länge und die Auflösung, die zum Erheben der Geister in Chelsea verantwortlich war, hat mich etwas enttäuscht. Denn ich habe etwas Großes erwartet und musste das Ende dann noch einmal hören, weil ich irgendwie dachte, ich hätte irgendwas überhört, was jedoch nicht sein konnte und auch nicht der Fall war. Irgendwie war es ein wenig zu einfach gewesen.

Im dritten Band gibt es neben Lockwood, der mir immer noch ein wenig suspekt ist, George, für mich der sympatischste der Agentur ist und Lucy, die hier echt eine kleine Zicke ist, noch eine neue Person in der Agentur. Holly. Ich konnte sie erst nicht einschätzen und wusste nicht, wieviel echt sie ist. Sie ist als Sekretärin und Mädchen für alles eingestellt, wird aber auch mit auf Außentermine genommen, als Unterstützung. Das passt Lucy nicht und Lucy merkt man die Eifersucht an. Sie ist launisch und richtig zickig gegenüber Holly.

Anna Thalbach hat dies so grandios vorgelesen, dass diese Gefühle mehr als nur perfekt rüberkamen und in dieser Verbindung dann der Schädel, den man in Teil 2 schon kennengelernt hat. Gerade die Sequenzen mit dem Schädel fand ich großartig. Hier hat Anna Thalbach noch einmal alles gegeben und meiner Meinung gab es noch eine Steigerung zum zweiten Teil. Zwischendurch konnte ich mir ein Schmunzeln nicht verkneifen, so genial fand ich das.

Ich hoffe ja sehr, dass es noch weitere Bücher von Lockwood & Co geben wird und diese dann auch von Anna Thalbach vorgelesen werden. Es ist eine sehr hörenswerte Reihe, mit viel Spannung, zwischendurch genau im richtigen Maße gruselig und tollen Protagonisten.

super Hörbuch

Von: Samy Datum : 29.01.2016

twoforbooks.blogspot.de/

Eins der Bücher habe ich bis heute noch nicht gelesen doch die Hörbücher sind wirklich toll
und machen mir auch immer mehr Lust die Bücher zu lesen. Mir gefällt auch der dritte Teil
dieser Reihe gut und ich konnte nicht aufhören zuzuhören. Mich reißt diese Geschichte so in
ihren Bann wie kaum ein anderes Hörbuch. Man merkt das der Autor in diese Geschichte viel
Herzblut gelegt hat. Wie er die einzelnen Handlungen oder Orte beschreibt ist einfach super,
doch auch die Sprecherin bringt die Geschichte mit ihrer Stimme klasse rüber.
Ich habe ihrer Stimme sehr gerne zu gebannt zugehört. Ich kann verstehen das sie so gerne
als Hörbuchsprecherin genommen wird. Sie kann mit ihrer Stimme einen gefangen nehmen
und sie kann mit ihrer Stimme wunderbar spielen.
Die Geschichte ist ganz klar eine wunderbare Fortsetzung und nur zum Empfehlen.
5 Eulen für ein tolles Hörbuch Abenteuer.

Für mich wieder das perfekte All-Age Buch. Vollste Leseempfehlung.

Von: aus h Datum : 18.01.2016

„Lockwood & CO“ . Das ist die Agentur in London, die aus den drei Jugendlichen Lockwood, Lucie und George besteht.
In diesem Band brauchen sie allerdings Verstärkung und sie nehmen eine weitere Person in ihre Agentur auf. Es gibt immer mehr Geistererscheinungen und auch die Aufträge in der Agentur häufen sich. Was steckt hinter den Erscheinungen?

Es wird zu Beginn der Geschichte wieder ein kurzer Rückblick gegeben, aber ich würde empfehlen die ersten beiden Bände vorweg zu lesen. Einfach damit man auch die Figuren kennenlernt und es lohnt sich wirklich, mir haben die Bücher sehr gut gefallen.
Es wird wieder aus Sicht des Mädchens Lucy erzählt. Als Leser fühle ich mich von ihr an die Hand genommen und es fühlt sich an, als ob sie die Geschichte hautnah mit mir zusammen erlebt.
Sehr gelungen fand ich das Vorwort, in dem noch einmal auf die Geisterplage in Großbritannien eingegangen wird.
Der Gruselfaktor, den fand ich hier nicht zu unheimlich, es war eher unheimlich spannend.
Die drei Hauptprotagonisten fand ich wie immer perfekt ausgeformt, es war reines Kopfkino und in diesem Buch erweitert sich das Team auch noch um eine weitere Figur.
Im Anhang findet man wieder ein Glossar, in dem interessierten Lesern noch einmal alles über Geister und Abwehrmitteln erklärt wird.
Es ist fast ein wenig unheimlich, aber ich tauchte förmlich ab in diese Geschichte und wurde ein klein wenig Teil davon- ich denke das zeigt es, ein perfektes Lesevergnügen.
Für mich wieder das perfekte All-Age Buch. Vollste Leseempfehlung.

Gruseliger, humorvoller und abwechslungsreicher Hörgenuss!

Von: Samys Lesestübchen ( Sabrina Mayer ) Datum : 28.12.2015

samysbooks.blogspot.de/

Inhalt:

Londons Straßen sind von unerbittlichen Geistererscheinungen gesäumt und niemand weiß wo sich der Ursprung des Grauens befindet. Eine heiße Spur führt Lockwood, Lucy und George in das traditionelle Londoner Kaufhaus, dass die grausame Brutstätte der Ereignisse zu sein scheint.
Vor Jahrhunderten wurden dessen Mauern auf den Ruinen eines mittelalterlichen Kerkers errichtet. Mit einer ordentlichen Portion Verstärkung aus den Teams der anderen Geisterjägeragenturen wagen sich Lockwood & Co bei Nacht in das verlassene Gebäude. Doch was sie erwartet ist erschreckend und allen ist klar – Wer die Mauern wieder lebend verlassen will braucht Mut und vor allem einen klaren Kopf. Während Lucy mit ihrer Eifersucht auf die neue Kollegin kämpfen muss, wird Lockwood mit dem dunkelsten Geheimnis seiner Vergangenheit konfrontiert. Die düsteren Warnungen des wispernden Schädels verheißen Fürchterliches und ernährt sich von den Problemen der Geisterjäger, denn bis diese die Situation richtig deuten, stecken sie in enormer und auswegloser Gefahr!

Meine Meinung:
Der dritte Band der Lockwood & Co-Reihe war für mich erneut ein pures und abwechslungsreiches Hörvergnügen der schaurigen Art. Dieses Mal wartet auf das Geisterjäger-Trio ein riesiger Fall, welcher in die Geschichte einzugehen scheint. Londons Straßen sind mit Geistererscheinungen gesäumt, kein Winkel scheint sicher zu sein und auch Opfer in den Agenturen sind zu melden. Eine geheimnisvolle und mysteriöse Karte scheint die Lösung zu beinhalten, doch bisher kam noch keiner hinter ihr Geheimnis. Ausgerechnet George findet einen Ansatz in den Zeichen und katapultiert so sich und seine Kollegen Lockwood & Lucy mitten ins Geschehen.
Die Handlung verspricht einen spannungsgeladenen und ereignisreichen Verlauf, der von dem Autor mit vielen Wendungen und Überraschungen gespickt ist und bis zum Ende unvorhersehbar scheint, wie sich die Ermittlungen gestalten werden.
Waren Band 1 & 2 schon sehr gut geschrieben und auch durch die Sprecherinnen grandios umgesetzt und geschildert, so überraschte mich Anna Thalbach und ihr Erzählstil total. Für mich war sie die perfekte Besetzung für den dritten Band. Ihre Art die Handlung zu erzählen ist sehr abwechslungsreich, verleiht den Charakteren einen bildhaften Glanz und durch ihre Stimmfarbe fesselt sie den Hörer an die Geschichte. Es herrscht einfach eine in sich stimmige Atmosphäre zwischen Handlung, Protagonisten und Sprecherin.
Man trifft in der Handlung auf alte Bekannte und durch Holly, die neue Sekretärin und helfende Hand der Agentur Lockwood & Co kommt neuer Wind ins Geschehen. Er entlockt seinen Protagonisten lang gehütete Geheimnisse und festigt so die bestehende Beziehung um einiges.
Das Cover ist wieder einmal phänomenal. Es hat wie seine Vorgänger einen klaren Wiedererkennungswert durch die Elementwahl und die Farbwahl sticht sofort ins Auge.

Fazit:
Ein spannender und wendungsreicher dritter Band der Lockwood & Co – Reihe von Jonathan Stroud. Besonders positiv fiel mir die Harmonie zwischen Handlung, Protagonisten und Sprecherin auf, die einen absolut empfehlenswerten Hörgenuss zaubern!

Eher 3.1

Von: Denise Datum : 07.12.2015

leserattespencer.blogspot.de/

Ich habe wieder das Hörbuch gehört – wobei ich mir die Bücher auch noch ins Regal stellen werde denn hierbei handelt es sich wieder um ein Regal Must Have – und dieses Mal hat es keinen Sprecherwechsel geben. Einerseits ist das positiv zu bewerten anderseits habe ich gemerkt, dass ich mich immer noch nicht an die neue Stimme gewöhnt habe. Die Sprecherin ist wirklich gut, aber ihre Stimme passt einfach nicht. Durch ihre Stimme wirken die Protagonisten beim hören wirklich alt – sehr sehr sehr alt. Manchmal hatte ich eher eine Miss Marpel vor Augen als ein junges Mädchen.
Es ist wirklich schlimm…Jetzt sind wir schon bei Band 3…Nur noch ein Band und dann ist die Reihe auch schon vorbei -.- Schlimm, wirklich schlimm. Wobei es dieses Mal eher so wirkte als hätten wir hier Band 3.1 und würden jetzt auf Band 3.2 warten. Zwar wurden in Band 1 & 2 auch nicht schlussendlich alle Rätsel aufgelöst und vor allem Band 2 ließ den Leser am Ende staunend zurück, aber dieses Mal endet das Hörbuch mit einem Cliffhänger und die Vorgänger waren doch eher abgeschlossen.

Auch dieses Mal findet man sich zu Beginn direkt in einem Fall. Es geht also rasant los und Jonathan Stroud gelingt es dieses Tempo durchzuhalten. Die Lockwood Reihe ist wirklich eine ganz großartige Buchreihe. Von Beginn an konnte sie mich fesseln und auch der neue Band steht seinen beiden Vorgängern in nichts nach. Die Geschichte ist immer noch total spannend und die neuen Fälle der Geisterjäger Agentur Lockwood & Co. lassen einen nicht los. Die Geschichte ist wirklich zum mit fiebern und gruseln. Jonathan Stroud gelingt es immer wieder eine Atmosphäre zu schaffen, bei der selbst ich vor Unruhe gar nicht mehr still halten kann und mich wirklich grusel. Es ist diese innere Unruhe, die mich auch bei spannenden Filmen packt und man kann dem Drang „GEHHHH DAAAA NICHT REIN“ zu rufen kaum wiederstehen.
Die Dynamik des dreier Gespanns kommt ein bisschen ins Wanken, denn sie haben ein neues Mitglied und Lucy ist alles andere als glücklich darüber. Was wohl der Grund sein mag für ihr eifersüchtiges Verhalten…Tja, wer weiß xD. Ich fand es auf jeden Fall sehr unterhaltsam – und ein bisschen konnte ich sie auch verstehen.
Dieses Mal wird Lockwood näher beleuchtet. Dass es sich dieses Mal mehr um seine Vergangenheit drehen würde hatte sich ja schon angebahnt und ich hatte darauf gewartet.

Fazit: Auch der dritte Band der Reihe ist sehr gelungen und ich bin nicht enttäuscht worden. Es geht aufs Ende zu…man merkt es und ich bin echt traurig darüber. Von mir aus könnte die Reihe noch ganz ganz lange gehen…Anderseits bin ich bin aber schon total gespannt auf Band 4.

Von Menschen und Geistern

Von: Lunas Leseecke Datum : 30.11.2015

lunasleseecke.blogspot.de/

Über das Buch
Nach den Ereignissen in Band 1 und 2 sind aus Lucy, George und Lockwood nicht nur Kollegen, sondern auch Freunde geworden, und wachsen immer enger zusammen. Da sich die Agentur eines immer größeren Kundenstroms ermächtigen muss, beschließt Lockwood jedoch nun, dass das Team weitere Verstärkung braucht, und holt daher Holly ins Team. Die scheinbar perfekte Holly stößt vor allem bei Lucy auf einen starken Widerwillen, und die beiden Mädchen sorgen zunehmende für eine angespannte Stimmung in der Agentur. Und dann ist da auch noch das Problem mit der Geisterplage, die sich immer stärker in einem bestimmten Londoner Stadtteil zentriert. Natürlich mischen auch der Schädel und die Agenten der Agentur Fittes wieder ordentlich mit und sorgen so für jede Menge Chaos und brenzlige Situationen.

Auch im dritten Band wird die Geschichte aus der Ich-Perspektive von Lucy Carlyle erzählt und auch weiterhin ist sie mir sympathisch, auch wenn mich ich eifersüchtiges Getue gegenüber Holly manchmal schon genervt hat. Aber ja, auch ich fand Holly irgendwie nervig, denn sie scheint einfach viel zu perfekt, zu organisiert, zu alles irgendwie. Im Laufe des Buches habe ich sie aber dennoch schätzen gelernt, und hoffe, dass sich auch Lucy noch an sie gewöhnen wird. Spannend fand ich erneut, dass sich Lucys Fähigkeiten immer weiterentwickeln, und ich bin schon sehr gespannt darauf, wie weit das ganze noch führen wird. Außerdem gibt es einen hin und wieder an die Oberfläche tretenden roten Faden, der mir bereits aus dem zweiten Band vertraut war, und ich bin schon sehr gespannt, was es damit auf sich haben wird, und wann es eine größere Rolle einnehmen wird, als bisher.

Die Charaktere entwickeln sich seit Band 1 beständig weiter, und wir erfahren immer mehr über die einzelnen Charaktere. Der geheimnisvolle und schlaue Lockwood und der belesene, aber etwas faule George sind zwei sehr gegensätzliche Charaktere, und wirklich gut beschrieben. Lockwood ist zwar auch weiterhin ziemlich geheimnisvoll, aber auch über ihn und seine Vergangenheit erfahren wir endlich etwas mehr, was ihn weniger unnahbar erscheinen lässt. Der wispernde Schädel,sorgt erneut für eine Menge Unfrieden und Misstrauen, aber ich mag seinen schwarzen Humor und finde, er trägt einfach unglaublich zur Atmosphäre bei,

Das ganze Setting der Geschichte finde ich extrem gelungen. Die Geisterplage und die verschiedenen Geistertypen sind interessant und divers. Das Thema ist mal was neues und die Atmosphäre ist sehr gelungen beschrieben und konnte mich in seinen Bann ziehen.
Was mir an diesem dritten Band allerdings weniger gut gefallen hat, als an den ersten beiden Bänden, ist der (deutsche) Titel, der mich die ganze Zeit auf die "raunende Maske" warten ließ, welche nicht so früh in Erscheinung tritt, wie man vielleicht erwarten würde. Auch der Klappentext verrät für meinen Geschmack etwas viel und nimmt einiges vorweg, was ich persönlich immer sehr schade finde. Hier wäre weniger einfach mehr gewesen. Dennoch war es insgesamt wieder spannend und rasant und an vielen Stellen einfach unglaublich witzig.

Und weil ich das Buch nicht nur gelesen, sondern auch gehört habe, hier noch ein paar Worte zur Lesung. Ich war am Anfang nicht ganz sicher, ob mir die Stimme von Anna Thalbach jugendlich genug klingt, aber nachdem ich nun schon zwei Bände gehört habe, ist ihre Stimme zu Lucys geworden. Außerdem mag ich, wie sie liest und betont. Zusammen ergaben Text und Stimme eine schöne Mischung, die sich vor allem auf den Humor des Buches sehr positiv ausgewirkt hat, denn auch dieser kommt hier keinesfalls zu kurz.

Fazit
“Lockwood & Co – Die raunende Maske” ist eine spannende Fortsetzung, die eine gute Story und spannende Charaktere mit viel Action und Humor zu einem runden ganzen verwebt. Dabei sind die Fälle in den Bänden untereinander abgeschlossen, während sich durch die Bände ein verbindender roter Faden zieht. Die Atmosphäre war ebenfalls wieder klasse, ich ich kann Lockwood & Co. allen Geisterfreunden die auf Blut und Horror verzichten können, sehr empfehlen.

Etwas unausgeglichen im Tempo

Von: Aglaya Datum : 10.11.2015

aglayabooks.blogspot.com

„Die raunende Maske“ ist der dritte Band der Reihe um das Geisterjäger-Team von Anthony Lockwood. Das Buch kann zwar theoretisch auch als Einzelband gelesen werden (die zwingend nötigen Infos zum Verständnis werden nochmals wiederholt), ich empfehle dennoch, die Bände der Reihe nach zu lesen und mit „Die seufzende Wendeltreppe“ zu beginnen.

Auch der dritte Band der „Lockwood & Co.“-Reihe ist gleich aufgebaut wie die ersten Beiden: zunächst setzt die Handlung mitten in einer Geisterjagd ein, springt aber danach zeitlich entweder zurück (wie im ersten Teil) oder wie hier nach vorne, wo dann die Haupthandlung einsetzt. Auch dieser Band wird wie gewohnt in der Ich-Perspektive der Protagonistin Lucy erzählt.

Lucy war mir im dritten Band deutlich weniger sympathisch als in den beiden Vorgängern. Ihr Geisterjägerteam erhält Verstärkung, und ihr Verhalten der neuen Kollegin gegenüber liess sie ziemlich pubertär und unausstehlich wirken. Ansonsten ist keine Weiterentwicklung der Charaktere ersichtlich, auch wenn „Die raunende Maske“ mit einigen neuen Infos über Lucys Chef Lockwood aufwartet.

Die Handlung beginnt sehr rasant, drosselt danach aber deutlich das Tempo und schreitet bis zum von der Reihe gewohnten finalen „Boss-Kampf“ nur zäh voran. Ich hatte hier den Eindruck, dass der Autor Jonathan Stroud mit diesem Band eher den Weg für die nächste Geschichte bereiten wollte, als eine eigenständige Story zu erzählen. So wird nicht wirklich erklärt, was es mit der titelgebenden „raunenden Maske“ auf sich hat, und das Buch endet, für die Reihe ungewohnt, mit einem Cliffhanger. Für weitere Informationen müssen wir Leser wohl den nächsten Band der Reihe abwarten.

Anna Thalbach gibt auch in dieser Hörbuchversion wieder, wie schon im zweiten Teil der Reihe, jeder Figur ihre eigene Stimme, hat mich dieses Mal aber dennoch weniger mitgerissen.

Mein Fazit
Etwas unausgeglichen im Tempo, Anfang und Schluss sehr rasant, dazwischen recht zäh. Der dritte Band der Reihe dient wohl vor allem als Vorspiel für Teil vier.

Mehr Lockwood, mehr Geister, mehr Antworten

Von: einfach-ausprobiert.de Datum : 29.10.2015

einfach-ausprobiert.de

Die Agentur Lockwood & Co. ermittelt wieder!

Nach dem letzten großen Erfolg türmen sich die Aufträge und Verstärkung wird benötigt. Holly ergänzt das Team, zuerst als Sekretärin und Putzfrau, dann auch als Agentin im Einsatz. Sie ist Lucy, die immer mehr für Anthony schwärmt, ein Dorn im Auge. Doch das ist eine Kleinigkeit gegen den Ärger, der sich in London zusammn braut. Ein ganzer Stadtteil wird von Erscheinungen regelrecht überrant und die kleine Agentur wir - mal wieder - außen vor gelassen. Aber wie es sich für Anthony, George und Lucy gehört, bekommen sie durch Zufall einen Fuß in die Tür und landen mitten in einem Fall, der ihr Können übersteigt. Zeit für neue Wege ...

Jonathan Strouds drittes Buch über die Agentur Lockwood und Co. mangelt es nicht an Spannung und einfallsreicher Unterhaltung. Viel interessanter sind jedoch die Antworten, die in "Die raunende Maske" auf offene Fragen von "Die seufzende Wendeltreppe" >> und "Der wispernde Schädel" >> gegeben werden. Anthonys persönliche Belange werden genauer betrachtet, seine Persönlichkeit wird den Hörer (oder Leser) genauer vorgestellt. Seine bisher doch recht undurchsichtigen Entscheidungen bekommen in diesem dritten Teil der Reihe den entsprechendn Hintergrund.

Aber auch über Lucy gibt es einiges zu erfahren. Zum einen beschäftigt sie sich jetzt mehr mit dem eingemachten Geist, so dass ihre Fähigkeiten wachsen. Zum anderen zeit sich durch ihr eifersüchtiges Handeln und die dauernde Schwärmerei, dass sie mehr für Lockwood empfindet, als sie zugeben mag. Vielleicht schon ein Ausblick auf den nächsten Band?

Anna Thalbach hat wieder gute Arbeit geleistet. Das Hörbuch ist sehr gelungen.

Ein Muss für Fans!!!

Von: Fairy-book Datum : 26.10.2015

www.fairy-book.blogspot.de

Das Cover ist wieder ein absoluter Eyecatcher und passt perfekt zu den vorherigen Telen der Reihe.
Dank Metallic-Schrift und geprägten Stellen auf dem Umschlag wirkt das Buch sehr hochwertig.
Selbst ich, als ansonsten Nicht-Grusel-Fan, bin begeistert!
Aber natürlich nicht nur vom Aussehen, denn auch der Inhalt konnte mich wieder einmal überzeugen!
Natürlich war mir der Name Jonathan Stroud bekannt, doch gelesen hatte ich vor Lockwood & Co noch keines seiner Bücher.
Nun lese ich bereits den 3.Teil der Geisterjäger und muss sagen, mir gefallen die Abenteuer von Lockwood, Lucy, und George immer besser.
Mittlerweile habe ich mir sogar noch die Hörbücher zugelegt, da ich für Rereadings selten Zeit habe.

London wird von Geistern heimgesucht, und alle Erwachsene sind völlig hilflos. Nur Kinder und Jugendliche können den Kampf mit den gruseligen Gestalten aufnehmen.
Anthony Lockwood, Lucy und George betreiben eine Geisterjäger-Agentur, und als Leser begleitet man die drei gleich auf den ersten Seiten bei der Jagd. Der Autor schafft es durchgehend die Spannung zu erhalten und ich war wieder viel zu schnell fertig mit lesen.

Es wird wieder gruselig, und dennoch gibt es auch lustige Szenen. Und das, obwohl die drei mehr als einmal um ihr Leben kämpfen müssen. Lucy hat mittlerweile ja den wispernden Schädel im Gepäck, welcher gerade im Hörbuch natürlich ein absolutes Highlight ist!
Im letzten Teil blieben ja einige Geheimnisse ungelöst,zum Beispiel was es mit Anthonys Schwester auf sich hat. Mir gefällt es, daß obwohl die Geschichten abgeschlossen sind, einiges von Roman zu Roman mitgenommen wird.
Auch dieses Mal gibt es zum Ende hin eine Überraschung, die unglaublich ist, und die natürlich die Leser fragend zurück läßt. "Das kann doch nicht wahr sein!!!" dachte ich mir beim Lesen der letzten Seite.

Neben der Geisterjag gibt es natürlich auch wieder zwischenmenschliche Probleme, zum Beispiel mit der neuen Kollegin Holly. Doch genau diese zusätzlichen Szenen peppen den Roman wieder einmal auf. Es ist eben nicht "nur" eine Geisterjagd.

Wer mich kennt, weiß, daß ich normalerweise nichts gruseliges oder geisterhaftes mag. Und hätte man mir vor einier Zeit gesagt das ich mal ein Fan einer solchen Reihe werde, ich hätte laut darüber gelacht. Doch es ist passiert! Nach jedem Lesen stöberre ich sofort im Internet ob ich bereits etwas über die Fortsetzung erfahre. Für mich, die also normalerweise glitzer und mädchenhaftes mag, eine gelungene Abwechslung!

Zum Hörbuch:
Also ich kann Euch dieses Hörbuch absolut empfehlen!
Geschrieben aus Lucys Sicht, erzählt Anna Thalbach nun ihre Geschichte. Sie hat eine angenehme Stimme, der man auch über längere Zeit gut folgen kann. Ihre Betonungen sind gelungen, an den richtigen Stellen wird es gruselig und spannend, und der wispernde Schädel übertrifft einfach alles!
Gerade zur Halloween-Zeit ist solch ein Hörbuch perfekt!

Genauso gut wie seine Vorgänger, konnte mich auch dieser 3.Teil wieder begeistert!
Meine Bewertung: 5 von 5 Sterne!!

Ein spannungsgeladener neuer Fall für Lockwood & Co.

Von: Ruby's Cinnamon Dreams Datum : 25.10.2015

zimttraeumereien.wordpress.com

Turbulent geht es zu im düsteren London. Diesmal führt der jüngste Fall unsere Agenten Antony, Lucy und George mitten ins Zentrum der Geistererscheinungen, die London heimsuchen. Chelsea wurde binnen kürzester Zeit nahezu verseucht von Geistererscheinungen und keiner weiß, warum. Alle Agenturen strömen dort hinein und versuchen, den Geschehnissen auf die Spur zu kommen - alle? Nein, unsere Agenten von Lockwood & Co. werden geflissentlich ignoriert. Was sollen die drei schon groß ausrichten können? Schließlich haben die anderen Agenturen weit mehr Personal zu bieten!

Dies gefällt den Freunden gar nicht, auch wenn sie so nicht gerade über Auftragsmangel klagen können. Reichlich unorganisiert stürzen sie sich von einem Auftrag in den nächsten und werden auch von den Geistern der eigenen Vergangenheit ordentlich auf Trab gehalten. Zumindest Lockwood, der ein dunkles Geheimnis aus seiner Vergangenheit nicht zu bewältigen vermag, und Lucy, die ihm ebendieses entlocken will.

In diesem Moment tritt Holly ins Bild - ein junges Mädchen, das schon in einer der renommiertesten Agenturen gearbeitet und dort auch eine gewisse Ausbildung in der Geisterjägerei genossen hat. Dazu verfügt sie über einen ausgeprägten Ordnungssinn und viel Organisationstalent. Im Handumdrehen ist nicht nur das Haus der Freunde blitzblank, sondern auch der Terminkalender geordnet, sortiert und strukturiert. Eine wahre Bereicherung für Lockwood & Co - und was für eine gut aussehende noch dazu! Finden zumindest die Jungs - Lucys Begeisterung hält sich dagegen merklich in Grenzen.

Doch viel Zeit für Zickenkrieg bleibt nicht, schließlich werden die Geister nicht ruhiger. Ganz im Gegenteil: Alles wird von Nacht zu Nacht schlimmer und als unsere Agenten auf eine heiße Spur stoßen, werden sie sogar offiziell mit in die Ermittlungen einbezogen. Alle Hinweise führen zu einem traditionsreichen Kaufhaus inmitten von Chelsea, das auf den Überresten einer Pestopferruhestätte und über den Ruinen eines mittelalterlichen Kerkers errichtet wurde. Ein wahrer Hort für gepeinigte Geisterseelen! Gemeinsam mit Geisterjägern aus anderen Agenturen wagen sich die Freunde nachts in das Gebäude, um den Geschehnissen auf den Grund zu gehen. Doch werden sie Erfolg haben und dem gespenstischen Treiben ein Ende setzen können? Lest selbst!

~

Lockwood & Co. - Die raunende Maske ist schon der dritte Teil um die jungen Geisterjäger, aber für mich war es der erste. Und ich muss sagen: Die ersten beiden Teile müssen unbedingt auch noch her! Ein wahnsinnig spannendes und tolles Jugendbuch mit Gruselfaktor, das von Anfang bis zum Ende zu überzeugen versteht und nur ein großes Manko aufweist: Man hat es viel zu schnell gehört, weil man es einfach nicht mehr von den Ohren nehmen kann.

Ein sehr spannender Fall erwartet die drei jungen Geisterjäger, die sich jedoch erst einmal ordentlich durchsetzen müssen, um zu beweisen, dass sie durchaus in der Lage sind, diesen zu knacken und nicht nur auf kleine Geistereien losgelassen werden müssen. Bis das passiert, gibt es jedoch einige Hürden zu bewältigen: Da wäre Lucys Fähigkeit, mit Geistern zu kommunizieren. Ein Segen und ein Fluch zugleich, denn die Verführung kann sich schnell zur großen Gefahr entwickeln, was unsere Geisterjägerin schmerzhaft erfahren muss. Ebenso verhält es sich mit dem wispernden Schädel, der vor düsteren Warnungen nur so strotzt. Kann man diesem eingesperrten Geist trauen oder wird er die Freunde in die Falle locken?

Zu all diesen übernatürlichen Problemen kommen noch die natürlichen: Unorganisiert und chaotisch läuft das Leben in der Agentur ab, bis Holly auftaucht: Bildschön und blitzgescheit krempelt sie den Alltag um und arbeitet sich in die Herzen der Jungs. Eine Tatsache, die Lucy gar nicht gefällt, schließlich hat sie doch insgeheim ein kleines Auge auf Lockwood geworfen. Typische Jugendprobleme, die die wunderbar lebendig gezeichneten Charaktere noch authentischer und liebenswerter machen.

Für mich war es ein Hörgenuss auf der ganzen Linie und ich denke, dass man mit diesem Hörbuch jeden Freund guter Jugendliteratur mit Geisterbonus absolut begeistern kann! Dafür sorgt nicht zuletzt die wundervolle Anna Thalbach, die die Geisterjäger zum Leben erweckt und ihnen mit ihrer vielseitigen Sprechweise so viele persönliche Nuancen verleiht.

Jonathan Stroud's Text mit Anna Thalbach's Stimmen perfekt umgesetzt

Von: frischgelesen.de Datum : 25.10.2015

frischgelesen.de

Wer auf meinem frischgelesen.de Blog schon länger mitliest, wird wissen, dass ich ein grosser Fan von Jonathan Strouds „Lockwood & Co.“ - Büchern bin. Ich habe dieser Romanreihe ja schon mehrere Post gewidmet und warte immer sehr gespannt auf die Neuerscheinungen. Und inzwischen ist meine gesamte Familie von den drei jungen Geisterjägern begeistert.

Bisher haben wir die Bücher nacheinander gelesen und natürlich durfte keiner etwas verraten, schliesslich verdirbt so etwas die ganze Spannung.
Nach „Die seufzende Wendeltreppe“ und „Der wispernde Schädel“ ist nun endlich der dritte Band erschienen und er trägt den vielversprechenden Titel „Die raunende Maske“. Uhhh….

Ja, und diesmal haben wir Dank des cbj audio Verlages die spannende Möglichkeit den neuen „Lockwood & Co.“ als Hörbuch zu testen.
Gelesen wird „Lockwood & Co. - Die raunende Maske“ nämlich von Anna Thalbach und sie ist wirklich genauso genial wie ihre berühmte Mutter Katharina Thalbach.

Naja, dass coole an so einem Hörbuch ist eben, dass man es zusammen hören kann. Ein Buch zusammen lesen ist etwas problematischer, denke ich. Da hat jeder seine eigene Lesegeschwindigkeit, oder man braucht einfach mehrere Exemplare.

Und so kam mir die Idee, dass sich dieses „Lockwood & Co.“ Hörbuch ja auch hervorragend für eine Übernachtungsparty eignet. Filmabend kann ja jeder! Hörbuchabend ist doch mal etwas Neues, oder? Und da die Gesamtspielzeit elfeinhalb Stunden beträgt, kann man gleich eine ganze Übernachtungspartywoche daraus machen, ha, ha…

Da es sich bei Lockwood & Co. um eine Londoner Geister-Agentur handelt, ist das Hörbuch natürlich auch ideal für die langen Herbst- und Wintermonate. Zu Halloween werdet ihr damit auf jeden Fall richtig liegen und wenn ihr dabei noch Tee trinkt und Kekse esst, fühlt ihr euch sofort in der richtigen Stimmung. Denn das tun Anthony Lockwood, George und Lucy Carlyle auch sehr gern.
Für die Lockwood-Hörbuch-Party empfehle ich euch allerdings Muffins oder Cupcakes, damit das Keksgeknusper nicht von Anna Thalbachs abwechslungsreichen Lesestimmen ablenkt.

So, nun aber mal zum Inhalt der Geschichte. Einige von euch wissen vielleicht noch nicht so richtig, um was es in den „Lockwood&Co.“ Büchern von Jonathan Stroud eigentlich geht.
Auf alle Fälle sollte man eine Vorliebe für Geistergeschichten haben, denn Lockwood&Co. ist eine Agentur die Geistererscheinungen aufspürt und deren Quelle unschädlich macht. England steckt nämlich mitten in einer Geisterepedemie und nur begabte Kinder und Jugendliche können die Phantome sehen.
Die Erwachsenen sind hilflos und gehen nach Einbruch der Dunkelheit nicht mehr aus dem Haus.

Da die Fälle der Lockwoods als abgeschlossene Geschichten erzählt werden, würde ich sagen, müsst ihr nicht unbedingt alle vorherigen Bücher lesen, sondern könnt auch zum Beispiel mit „Die raunende Maske“ beginnen. Aber ich garantiere euch, wenn ihr erstmal eine Buch gelesen habt, werdet ihr die anderen Bände auch haben wollen. Sie sind einfach super spannend und ich bin immer traurig, wenn die Bücher zu Ende sind.

Solltet ihr allerdings so ein kleiner Schisshase, wie ich sein, empfehle ich „Lockwood&Co.“ nicht unbedingt vor dem Einschlafen zu hören, es ist stellenweise doch recht gruselig.

Im aktuellen „Lockwood&Co.“ Band von Jonathan Stroud wird der Londoner Stadtteil Chelsea von einem enormen Geister-Ausbruch heimgesucht und es deutet alles auf eine ehemalige Pestopferruhestätte hin. Spannend, oder? Aber viel mehr will ich euch nicht verraten, nur dass es diesmal auch noch eine neue Mitarbeiterin bei Lockwood&Co. gibt, was der hochbegabten Lucy Carlyle überhaupt nicht passt.
„Die raunende Maske“ ist auf jeden Fall wieder sehr gelungen und ich kann das Hörbuch absolut empfehlen. Es eignet sich für fantasievolle Menschen ab 13 Jahren, die ein bisschen gruselfest sein sollten.
Und Anna Thalbach hat auf jeden Fall überzeugt, ihr Vorlesen ist einfach super. Sie beherrscht mehrere Stimmlagen, so dass es nie eintönig oder gar langweilig ist. Einfach ein perfektes Hörerlebnis.