Leserstimmen zu
Zero - Kadett der Sterne

Sara King

(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Meine Meinung: Sara King pickt sich eigentlich sehr bekannte Elemente und Handlungsmuster, die die Military-SF ausmachen heraus, aber sie schafft es tatsächlich, dem ganzen einen anderen Touch zu geben als üblich. Allein die Tatsache, dass Kinder gedrillt und an die Front geschickt werden sollen, ist neu und ungewohnt. Auch die Umsetzung kann sich sehen lassen, denn sie ist immer wieder mit neuen und frischen Ideen durchsetzt. Die Hauptfigur mag zwar älter sein als der Rest seiner Schicksalsgenossen, aber er hat auch mehr zu kämpfen als diese und ist kein Supermann. Erst mit der Zeit entwickelt er besondere Fähigkeiten, die bei den Intrigen unter den Aliens zum Einsatz kommen. Gelegentlich macht die Autorin es sich einfach, wenn es darum geht Probleme zu lösen, da haben dann plötzlich Figuren ganz neue Fähigkeiten oder ändern Meinung und Einstellung innerhalb von ein paar Stunden komplett, was auch dazu führt, dass ihr Charakter anders wird. Diese Schwächen tauchen aber erst zum Ende hin vermehrt auf, bis dahin kann man eine spannende Geschichte genießen, in der Intrigen zwischen den Aliens genau so zur Tagesordnung gehören, wie die Hackordnung unter den Rekruten. Die Figuren erhalten alle ein gewisses Profil, bleiben aber trotzdem auf Distanz, so dass man nicht all zu sehr mit ihnen fiebert – wem es aber mehr darum geht, Action und interessante Wendungen zu genießen, der wird schon seinen Spaß an dem Geschehen haben. Wer aber mehr erwartet, der wird enttäuscht. Wie man sich denken kann, findet der Roman zwar einen in sich runden Abschluss, man merkt aber auch, dass Zeros Geschichte noch lange nicht zu Ende ist, sondern vermutlich gerade erst beginnt. Alles in allem ist „Zero – Kadett der Sterne ein solider Roman mit allem was beim Military-SF dazu gehört: Drill, Kameradschaft, Intrigen und Kämpfe in einem exotischen Setting, wenn auch mit einigen überraschenden Details, die ihn zunächst aus der Masse gleichartiger Romane heben, bis allerdings andere Schwächen den guten Eindruck mindern. Meine Wertung: 3,5 von 5 Bootcamps

Lesen Sie weiter