Leserstimmen zu
Doktor Dolittle

Hugh Lofting

(3)
(0)
(0)
(0)
(0)
Hörbuch CD
€ 9,99 [D]* inkl. MwSt. | € 9,99 [A]* | CHF 15,50* (* empf. VK-Preis)

Wer kennt ihn nicht, den liebenswerten Dr. John Dolittle, der eines Tages beschließt, die Sprache der Tiere zu lernen und sich fortan um sie und nicht um ihre Besitzer zu kümmern? Mehr auf www.juliliest.wordpress.com

Lesen Sie weiter

Dr. Dolittle - da werden bei mir Kindheitserinnungen wach. Das Buch habe ich als Kind gelesen. In der Schule Ich hätte es damals nicht gekauft und mir nicht gewünscht. So musste ich es lesen. Und fand es toll. Mitreissend. Spannend. Kurz: ich liebe diese Geschichte. Dr. Dolittle ist eigentlich ein Arzt, ein netter kleiner Mann, der sehr tierlieb ist und in seiner eigenen kleinen Welt lebt. Leider bleiben die menschlichen Patienten aus und so erlernt er mit Hilfe seiner Papageiendame Polynesia die Tiersprache. Fortan ist er ein gefragter Mann, denn jeder will seine Tiere von ihm behandelt wissen. Und auch die Tiere reisen von weit an, um sich von ihm helfen zu lassen. Als bei den Affen in Afrika eine Krankheit ausbricht, macht er sich mit Polynesia, dem Krokodil, dem Affen Tschi-Tschi, dem Hund Jip, der Ente Dab-Dab, dem Schwein Göb-Göb und der Eule Tuh-Tuh auf den Weg nach Afrika, um den Affen zu helfen. Und dann fängt das Abenteuer eigentlich erst so richtig an. Die Namen der Tiere von Dr. Dolittle finde ich so simpel und doch so einprägsam und genauso liebevoll ist auch die Geschichte, die um ihn herum von Hugh Lofting immerhin schon 1920 geschrieben wurde. Jetzt ist Dr. Dolittle wieder in mein Haus eingezogen. Dieses Mal in Form eines Hörbuchs vom Hörverlag, das ich mir mit meinem Kleinen zusammen anhöre. Und das nicht einmal, inzwischen wurde es so oft hier gehört und fasziniert jedes Mal aufs Neue.

Lesen Sie weiter

Hugh Lofting: Doktor Dolittle Vorwort: Wolfram Berger, geboren 1945, studierte Schauspiel in Graz. Nach seinem dortigen Bühnendebüt wechselte er nach Basel und weiter nach Zürich, ehe er von Claus Peymann in Stuttgart und Bochum engagiert wurde. Seit Mitte der 1980er Jahre ist Wolfram Berger frei als Film-, Fernseh- und Theaterschauspieler sowie als Musiker, Kabarettist und Regisseur tätig. Er wirkte in zahlreichen Fernsehproduktionen mit, darunter "Tatort", "Der Bulle von Tölz" und "Trautmann". Seine Stimme ist ebenfalls sehr gefragt, er spricht in unzähligen Hörspielen mit. 1997 wurde Wolfram Berger mit dem Salzburger Stier, 2001 mit dem ORF-Hörspielpreis und 2008 wie auch 2010 mit dem Preis der deutschen Schallplattenkritik ausgezeichnet. Yvonne Kupper, die 1944 in Luzern geboren ist, besuchte die Ballettschule in Luzern, machte eine Schauspielausbildung am Bühnenstudio Zürich und nahm später Gesangsunterricht. An unzähligen Bühnen ist sie als freischaffende Schauspielerin, Sängerin und Diseuse vor allem in Boulevardkomödien und Musicals tätig. Am Bernhard-Theater Zürich hatte sie 1962/63 ihr erstes Engagement, man sah sie in "Das fidele Hotel" (1963) und "Die Kaktusblüte" (1967). Auch in vielen Musicals war die Schauspielerin zu sehen, etwa 1979 als Zeitel in "Anatevka". Zusammen mit Jean Hoffmann, Franz Lindauer und Doris Oesch gründete sie 1987 das Ess-Theater "Cabaret Nostalgaga", mit dem sie seither unterwegs ist. Daneben tritt sie mit Soloprogrammen wie "Leben ohne Zeitverlust" oder "Die Nacht ist nicht allein zum Schlafen da" auf. Sara Capretti, geboren 1967, ist eine Schweizer Schauspielerin. Ihre Ausbildung absolvierte sie am Konservatorium für Musik und Theater Bern, danach spielte sie unter anderem am Schauspielhaus Zürich, am Stadttheater Bern sowie auf diversen deutschen Bühnen. Neben ihren Engagements am Theater ist sie auch als TV- und Filmschauspielerin sowie als Sprecherin für Filme, Werbungen und Hörbücher aktiv. Kurze Inhaltsangabe: In Doktor med. John Dolittles Hasu kann es niemals langweilig werden, den neben ihm selbst leben zum Beispiel noch: Dab-Dab, die Ente, Göb-Göb, das Schweinchen, Jip, der Hund, die Eule Tuh-Tuh und die Papageiendame Polynesia in seinen vier Wänden. Doch er liebt Tiere wirklich über alles und so sollte dies ja kein Wunder sein. Doch dies scheint einige Menschen zu stören und so bleiben die menschlichen Patienten nach und nach aus. Doch Dr. Dolittle lässt sich davon nicht entmutigen und lässt sich von seiner Papageiendame Polynesia die Sprache der Tiere beibringen. Als er diese beherrscht wird er kurzerhand Tierarzt. Und diesen Beruf übt er mit vollster Hingabe aus. So kommt es auch das ihm sein Ruf voraus eilt und er bald schon nach Afrika reist um dort den Affen zu helfen.... Urteil: Doktor Dolittle, ist absolut zu recht eine unglaublich beliebte Geschichte! Der sympathische Tierarzt der die wundervolle Gabe die Sprache der Tiere zu verstehen und zu sprechen besitzt und so die Weh Wehchen der Tiere heilen kann. Diese Geschichte kann man garnicht oft genug hören! Dieses Hörspiel ist auf ganzer Linie sehr, sehr gut gelungen und die fast 2 Stunden des Hörvergnügens vergehen wie im Fluge. Ganz gleich ob für Klein oder Groß, diese liebevolle, lustige Geschichte ist wirklich für jedes Alter geeignet und begeistert jedes Mal erneut! Die Stimmen sind perfekt passend gewählt und verleihen der Geschichte noch das gewisse etwas! So macht es richtig Spaß sich bei einer Guten! Geschichte richtig zu entspannen! Dank der schönen Aufmachung, eignet sich dieses Hörspiel auch wundervoll zum Verschenken! Daten Titel: Doktor Dolittle Autor: Hugh Lofting Komponist: Robert Weber Sprecher/in: Lilian Westphal VÖ: September 2014 Einband: Coverhülle Verlag: der Hörverlag -Random House Verlage Gesamtlänge: ca 1 Stunde und 47 Minuten CD´s: 2 Sprache: Deutsch Genre: Roman< - Fantasy Auflage:1. Altersempfehlung: 6 - 8 Jahre Größe: 12,7 x 1 x 14,3 cm ISBN-10: 978-3-8445-1516-9 Besprechung: Die Magie der Bücher

Lesen Sie weiter