VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Leserstimmen (71)

Wiebke Lorenz: Bald ruhest du auch

Bald ruhest du auch Blick ins Buch

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D] inkl. MwSt.
€ 10,30 [A] | CHF 13,90*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Broschur ISBN: 978-3-453-35900-0

Erschienen: 11.07.2016
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Paperback, eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

Kundenrezensionen

5 Sterne
(50)
4 Sterne
(16)
3 Sterne
(5)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)

Ihre Bewertung

Leserstimme abgeben

Voransicht

Treffer filtern

Plastisch und rundherum gelungen

Von: HEIDIZ Datum : 04.10.2016

heidizengerling.blogspot.de/

• Taschenbuch: 448 Seiten
• Verlag: Diana Verlag (11. Juli 2016)
• Sprache: Deutsch
• ISBN-10: 3453359003
• ISBN-13: 978-3453359000
• Größe und/oder Gewicht: 12,6 x 3,7 x 19,8 cm

PREIS: 9,99 Euro

Thriller kann ich nicht immer lesen, das entscheide ich je nach Stimmung, ob mir nach einem Thriller ist oder nicht ...

Neulich hatte ich Lust, endlich mal ein Buch von Wiebke Lorenz zu lesen. Ich werde die Autorin kennenlernen, wenn ich zur Buchmesse in Frankfurt bin.


Sie schreibt gemeinsam mit ihrer Schwester Frauke Scheunemann unter dem Pseudonym Anne Hertz - außerdem veröffentlicht sie unter den Pseudonymen Jana Sonntag, Lena Gold und Charlotte Lucas. Neben ihrer Tätigkeit als Schriftstellerin arbeitet sie als Journalistin und Drehbuchautorin. Ein "Hans Dampf in allen Gassen" sozusagen *g*

Leseprobe:
========
Sie lässt den Blick schweifen. Der Gärtner sollte noch mehr Blumen pflanzen. Momentan wirkt das Grab etwas karg. Sie ärgert sich, dass sie nicht daran gedacht hat, Blumen mitzubringen. Sie nimmt sich vor, das so bald wie möglich nachzuholen. Sie will sich schon abwenden, als ihr etwas Sonderbares auffällt - hinter dem Grabstein, halb verdeckt, steht ein Kästchen von der Größe eines kleinen Schuhkartons auf dem Boden. ....

Lenas Mann kam durch einen Unfall ums Leben. Sie ist seitdem wie in einem Albtraum gefangen. Lena aber muss leben, das weiß sie, sie trägt sein Kind im achten Monat in sich. Sie meint, es könnte nicht schlimmer kommen .... Sie ahnt nicht, dass bald nach der Geburt ihre Tochter verschwinden wird. Emma wird aus ihrer Wiege entführt. Will der Täter sich an Lena rächen? Wofür will er sich rächen? ....

Das Buch beginnt mit einem Prolog, geht über 55 Kapitel und endet mit einem Epilog. Es ist einfach der Wahnsinn, was beschrieben wird, ein topp Thriller, mehr kann ich erst einmal nicht sagen. Gestern Abend habe ich ihn zu Ende gelesen und bin echt beeindruckt, wie intensiv die Autorin schreibt, wie detailverliebt sie schreibt, dennoch nicht langatmig wird, sondern die aufgebaute Spannung ständig hält und noch weiter ausbaut. Mit einer dichten Handlung hat sie mich absolut überzeugt. Die Charaktere sind in ihren Handlung während des Geschehens sehr gut dargestellt und die Szenen lebendig bildhaft beschrieben.

Spannung zum Zerreißen - zurecht als Thriller bezeichnet und nicht als Krimi. Ich habe das Lesen des Thrillers zu 100 Prozent genossen, war bestens unterhalten, empfehle das Buch allen Thrillerfans, weil es Spannung von Anfang bis Ende bietet, weil es lebendig geschrieben ist, glaubwürdige Darstellungen der Charaktere und Szenen beinhaltet und durchweg fesselnd geschrieben ist, ein Ende hat, welches ich so nicht erwartet hätte.

Rundherum gelungen, gibt absolut keine Negativpunkte !!!

Absolut Psychotisch

Von: Mel Bücherwurm Datum : 10.09.2016

melbuecherwurm.blogspot.de/

"Bald ruhst du auch" konnte mich ebenso begeistern, wie "Alles muss versteckt sein" der Autorin Wiebke Lorenz. Auch die Coverauswahl empfinde ich sehr gelungen. Eine Frauenhand umrahmt von roten Rosen, die auf eine Beerdigung schließen lassen und frische aufgewühlte Erde, die auch dazu passend erscheint.
Was mich immer wieder schockierte ist die Tatsache, dass es Lena scheinbar nicht vorherbestimmt ist ein friedliches Leben zu führen. Die Geheimnisse die sich immer mehr offenbaren gehen wirklich unter die Haut. Ich wurde mitunter komplett überrumpelt vom Verlauf der Handlung, das es mich letztendlich wie gebannt an das Buch gefesselt hat. Erst ist es nur der Tod des Ehemanns, dann erfolgt die Entführung der Tochter und letztendlich ist es Lena, die um ihr Leben fürchten muss. Brutal und voller Hochspannung bis in den Epilog hinein. Im Epilog angekommen empfand ich dann leichte Schadenfreude darüber, das es manchmal doch Gerechtigkeit gibt und niemand ungeschoren davonkommt. Auch wenn diese Gedanken wirklich böse sind und nicht zu mir passen scheinen, fühlte ich mich letztendlich getäuscht und verraten, denn Lena vertraut definitiv den falschen Menschen und dies könnte ihren Untergang bedeuten. Auch ich bin reingefallen und hätte mich in fremde Obhut begeben, die mir nicht wohlgesonnen ist. Manchmal sind Menschen so voller Falsch, das es wirklich wehtut.
"Bald ruhst du auch" erzählt von den Ängsten und Sorgen einer Mutter, die letztendlich als Siegerin hervorgeht, obwohl sie bis dahin einige innere Kämpfe überstehen muss. Emotional konnte mich der Thriller wirklich packen, denn die Geheimnisse, die den Tod des Ehemanns betreffen sind äußerst grausam. Niemand hat es verdient in den Tod gerissen zu werden. Es ist nicht nur ein Autounfall, sondern ein roter Faden, der sich komplett durch den Thriller ziehen konnte. Viele sind involviert und es zeigt sich nicht nur bei einem Menschen ein psychotisches Verhalten. Was mit Liebe und Hilfe getarnt wurde, ist letztendlich Betrug und bleibt nicht ungesühnt. Vielleicht kann Lena schlussendlich doch ein geregeltes Leben führen, welches ihre Tochter Emma einschließt? Lasst euch mitnehmen in einen Thriller, der mir oftmals die Haare zu Berge stehen ließ und mich letztendlich absolut überzeugen konnte, Die Autorin ist sich selbst treu geblieben und bot mir Hochspannung vom Feinsten. Vielleicht hätte es mich nicht so sehr begeistert, wenn ich nicht selbst Mutter wäre und immer vom Guten im Menschen überzeugt wäre? Hier zeigt sich, das man sich nicht immer auf seine eigene Intuition verlassen sollte. Gerne eine Leseempfehlung, da ich mit dem Ausgang der Story wirklich sehr zufrieden war, auch wenn ich viel zu viele Leichen beklagen könnte, die unverdient in den Tod gegangen sind durch Rache oder Geldgier. Selbstmordforen im Internet beängstigen mich immer wieder und ich fand sie in diese Story eingewebt wirklich gigantisch.

Rezension "Bald ruhest du auch"

Von: booklove33 Datum : 07.09.2016

https://booklove33.wordpress.com

Facts:
Autor: Wiebke Lorenz
Preis: 9,99€ (D)
10,30€ (A)
Verlag: Diana Verlag
Seitenzahl: 447

Inhalt:
Lena lebt seid kurzem in einem Albtraum, ihre große Liebe Daniel ist vor kurzem bei einem Autounfall, wo er in ein anders Auto gefahren ist, ums Leben gekommen. Ihre Schwiegermutter ist für sie eine große Uterstüzung. Noch dazu kommt das Lena gerade im achten Monat von Daniel schwanger ist und sie weiß das sie für ihr ungeborenes Kind weiterleben muss. Lena war nur noch nicht die erste Frau in Daniels leben, vor ihr war er schon mit Rebecca verheiratet und hat eine 16-jährige Tochter. Auf der Beerdigung von Daniel kommt es zu einem Vorfall zwischen Lena und ihrer Stieftochter Josy, diese schubst Lena so heftig das sie auf den Bauch fällt und angst um ihr ungeborenes Kind hat. Dises kommt dann aber ohne weitere Schäden oder Komplikationen zur Welt. Nach der Geburt erhällt sie sehr viel unterstützung von ihrer Familie aber auch von ihrem Ex-Freund Jasper und von dem Bruder des anderen Opfers, Niklsa Krohn. Emma, so heißt die Tochter von Lena, hällt sie ganz schön auf trap. Sie schreit viel und will nicht schlafen, Lena ist am verzweifeln. Doch sie weiß nicht das ihre Emma vier Wochen nach der Geburt entführt wird. Gestohlen aus ihrer eigene Wiege. Lena weiß nicht was sie machen soll. Zur Polizei kann sie nicht das hat ihr der Entführer verboten. Schon bald ist ihr klar: Sie soll büßen. Doch wofür? und kennt sie den Täter? Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt.

Meinung:
Das Buch hat mir gut gefallen. Der Schreibstill von Wiebke Lorenz war sehr angenehm man kam also sehr gut mit. Es ist ein Thriller und hat meine Erwartungen total erfühlt. Nicht zu blutig abet auch nicht zu leicht geschrieben. Das war mein erster Thriller und ich hatte um ehrlich zu sein ein wenig angst das es mir zu blutig wird aber dem war nicht so. Es hat sehr viel Spaß gemacht dieses Buch zulesen. Ich hatte in der mitte des Buches mal so eine Vorahnung wer den der Täter ist, es hat haber nicht gestimmt. Was mich etwas geschockt hat war der Epilog der so gar nicht klischeehaft abgelaufen ist. Aber um das zu verstehen müsst ihr das Buch unbedingt lesen.

Sterne:
Ich gebe dem Buch 4 von 5 Sternen

Bald ruhest du auch - Wiebke Lorenz

Von: kathalovesbooks Datum : 04.09.2016

https://kathalovesbooks.wordpress.com/

Der Thriller "Bald ruhest du auch", geschrieben von Wiebke Lorenz erschien in der Taschenbuchausgabe am 11.07.2016, umfasst 444 Seiten und kostet neu 9,99 EUR.

Zum Inhalt:

Lenas Mann ist tot und sie steht alleine da mit ihrer kleinen Tochter Emma. Ein Albtraum, aus dem sie nicht entkommt - Lena hält nur noch für Emma durch. Als dann auch noch ihre kleine Emma vier Wochen nach deren Geburt entführt wird, bricht für Lena alles zusammen - anonyme Botschaften erreichen sie und sie erkennt: sie soll büßen. Aber wofür?

Meine Meinung:

Zusammengefasst in einem Wort: WOW!

Wiebke Lorenz weiß wirklich wie man den Leser von der ersten bis zur letzten Seite packt, ihn im Glauben lässt, man hätte eine Spur, um dann festzustellen, dass man eigentlich doch gar keine Ahnung hat welche Abgründe sich hier auftun.

Lena und Daniel sind glücklich, sie sind auf dem Weg zu einem Bauernhof, auf dem Daniel mit seiner Frau und dem noch ungeborenen Kind leben möchte. Lena hingegen will die Stadt nicht verlassen. Es kommt zum Streit zwischen den beiden, der darin endet, dass Daniel Lena an der Straße absetzt, um Zeit für sich zu haben. Minuten später ist Daniel tot - ums Leben gekommen bei einem Autounfall. Lena erlebt einen Albtraum - sie steht vor den Scherben ihres Lebens, weiß nicht weiter - ihre Schwiegermutter Esther unterstützt sie liebevoll auch in Hinblick auf die baldige Geburt der kleinen Emma. Am Tag der Beerdigung setzen bei Lena die Wehen ein und schon bald ist ihr kleines Mädchen da - Lena jedoch stürzt in eine tiefe Depression und findet keinen wirklichen Zugang zu ihrer Tochter. Zudem taucht auf einmal der Bruder des Unfallbeteiligten in ihrem Leben auf - und plötzlich überschlagen sich die Ereignisse.

Wow - atemberaubend spannend geschrieben - ich liebe die Bücher von Wiebke Lorenz!

Der Schreibstil ist einzigartig - sie schafft es wie kaum eine andere Autorin den Leser an die Seiten zu fesseln. Wenn ich zwischendurch kurzzeitig dachte "joa, dröppelt gerade etwas vor sich hin", zack geschah etwas, dass mir zeitweise die Schweißperlen auf die Stirn trieb. So viele Wirrungen waren einfach nur der Wahnsinn - im positiven Sinne. Ich muss gestehen, dass ich ein kleines Problem mit einer Passage des Buches hatte - auch wenn ich ziemlich hartgesotten bin, was Thriller angeht - verraten werde ich hier natürlich nichts - letztendlich wurde diese eine Passage eher quergelesen.

Die Darstellung der Protagonisten gefiel mir sehr gut - ich hatte ständig das Gefühl mit Lena zu leiden, ihre Angst zu spüren und mit ihr den Wettlauf gegen die Zeit einzugehen. Meiner Meinung sollte es genau so sein.

Diesen Thriller sondergleichen kann ich nur jedem Leser, der dieses Genre mag, ans Herz legen! Niemals hätte ich anhand des Klappentextes erwartet, was Wiebke Lorenz hier erschaffen hat!

Klare Leseempfehlung voller Spannung!

Von: Frauke Gerdes Datum : 19.07.2016

tattoosandbooksandfood.blogspot.de/p/books.html?m=0

Wiebke Lorenz
Bald ruhest du auch
Thriller
444 Seiten
Diana Verlag
9,99€

Zum Inhalt

Lena verliert ihren Mann durch einen Unfall, aber sie muss stark sein, denn sie ist im achten Monat schwanger. Sie darf sich nicht in ihrer Trauer verlieren. Doch der wahre Horror kommt erst noch. Vier Wochen nach der Geburt ist Lenas Tochter Emma auf einmal verschwunden. Einfach aus der Wiege entführt. Lena beschleicht das Gefühl, dass sie für irgendetwas büßen soll. Doch wofür?

Meine Meinung

Ein sehr spannender Thriller, der unter dem Motto laufen kann "Töte dich selbst, sonst stirbt deine Tochter". Es erinnert etwas an "Einer lebt, einer stirbt". Man kann Lenas Wettlauf gegen die Zeit miterleben und mit ihr bangen. Beim Lesen kam wirklich die Frage auf, was würdest du machen? Über solch perfide Sachen sollte man lieber nicht nachdenken.