VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Leserstimmen (121)

Molly McAdams: Love & Lies (Love&Lies-Serie) (1)

Love & Lies Blick ins Buch

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 8,99 [D] inkl. MwSt.
€ 9,30 [A] | CHF 12,50*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Broschur ISBN: 978-3-453-41921-6

Erschienen: 11.01.2016
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

Kundenrezensionen

5 Sterne
(84)
4 Sterne
(32)
3 Sterne
(4)
2 Sterne
(1)
1 Stern
(0)

Ihre Bewertung

Leserstimme abgeben

Voransicht

Treffer filtern

Toller und spannender Auftakt

Von: romantische-seiten Datum : 11.06.2017

romantische-seiten.blogspot.de/

Rachel und ihre beste Freundin Candice kennen sich schon seit Kindheitstagen. Nach dem Tod ihrer Eltern wurde sie von Candices Familie aufgenommen und fühlt sich seitdem als Teil dieser Familie. Seit sie 12 ist, schwärmt sie für Candices Cousin Blake. Jetzt an der Uni fängt Rachel an Blake zu daten und wird eines Abends fast von ihm vergewaltigt. Candice glaubt Rachel nicht, das Blake zu so etwas fähig ist und die beiden schweigen das Thema tot. Die Mädels ziehen um und und teilen sich eine Wohnung. Ihre neuen Nachbarn sind die Undercover-Cops Kash und Mason. Die beiden Cops wurden nach einer missglückten Aktion Strafversetzt. Von Anfang an fühlen sich Rachel und Kash von einander angezogen. Jeder hat aber seine eigenen Geheimnisse, weshalb es besser wäre, nichts weiter als Freundschaft zu zu lassen. Es kommt natürlich ganz anders.

Das Buch hat mich überrascht. Ich hatte mit einem normalen New Adult Buch gerechnet, aber die Geschichte rund um die Cops, hat dem ganzen Buch eine ordentliche Portion Spannung verabreicht. Mir gefällt die Mischung aus New Adult trifft Lady Thriller sehr gut. Wobei der New Adult Anteil deutlich größer ist, als der des Lady Thrillers. Das Buch wird abwechselnd aus der Sicht von Rachel und Kash erzählt. Dies gelinkt der Autorin sehr gut und man weiß immer aus wessen Blickwinkel man die Geschichte liest. Der Schreibstil der Autorin gefällt mir auch sehr gut und ich konnte das Buch gar nicht aus der Hand legen. Ich merkte überhaupt nicht, wie viel ich schon gelesen hatte und plötzlich war das Buch zu Ende. Zum Glück liegt hier schon der zweite Teil zum lesen bereit. Denn nach dem Ende dieses Buches möchte ich schnellst möglich weiter lesen.

Meine Lesehighlight 2016

Von: Lese Würmchen Datum : 04.12.2016

lesewuermchensblog.blogspot.de/

Love & Lies Alles ist erlaubt

Klappentext
Nachdem sie in der Vergangenheit hintergangen und verletzt wurde, will Rachel lieber als verrückte Katzenlady ein einsames Dasein fristen, als jemals wieder einem Typen zu vertrauen. Schon gar nicht einem umwerfend gut aussehenden Bad Boy mit Tattoos und Harley - wie Undercover-Cop Logan »Kash« Ryan. Doch wenn er sie mit seinen stahlgrauen Augen ansieht, muss Rachel ihre gesamte Willenskraft aufwenden, um seinen sexy Körper nicht mit ihren Blicken zu verschlingen ...

Über das Buch
Rachel 21Jahre Studentin mit ihre besten Freundin gemeinsam in Austin. Sie verlor durch einen Unfall ihre Eltern
Candice ihre beste Freundin und ihre Familie nahmen sie in dieser schweren Zeit auf und waren sie für sie da. Candice und Rachel kennen sich schon eine Ewigkeit Eli ist Candice großer Bruder und war auch für Rachel wie ein Bruder geworden
dann gibt es da noch Blake der Cousin von Candice und Elias in den sich Rachel vor Jahren mal verliebt hatte. Als Rachel und Candi ihn auf dem College wieder treffen wobei studieren findet Rachel ihn nicht mehr ganz so anziehend wie damals. Blake versucht mit allen Mitteln ein Date mit ihr zu bekommen und damit sie nicht Candice verletzt und Blake endlich Ruhe gibt geht sie mit ihm aus auch wenn sie kein gutes Gefühl dabei hat. Blake ist einfach nicht mehr der den sie damals kennengelernt hatte.
Und dann passiert etwas das Rachel sehr aus der Bahn wirft nicht mal ihre beste Freundin glaubt ihr und somit steht sie ganz alleine da mit ihrem Problem und sie weiß auch nicht mehr weiter. Sie hat Angst.
Erst nach dem Rachel und Candice sich eine gemeinsame Wohnung suchen merkt sie so langsam das es ihr besser geht.
Dann ziehen zwei gutaussehende heiß typen neben ihnen ein. Kash und Rachel lernen sich durch ein Beinah Unfall oder eher Missgeschick kennen als Rachel aus ihrem Auto steigen möchte.
Kash und Mason sind beide sofort angetan von ihren Nachbarinnen. Obwohl es keine gute Idee ist sich aus sie einzulassen wegen ihrem Job.
Kash versucht von Rach wirklich fern zu halten war eher schwierig ist den bei ihre Kommen ihm Gefühle zum Vorschein die er nicht wirklich von sich kennt.
Auch bei Rach passiert das obwohl sie genau weiß so schnell wird sie sich nicht nochmal auf einen Kerl einlassen.

Kann das zwischen den beiden überhaupt werden?? Wieso taucht auf einmal auch Blake wieder auf?? Und wer ist er wirklich?? Was verschweigt er warum kann er Rachel nicht in Ruhe lassen???
Kann Rachel sich jemanden anvertrauen was ihr passiert ist oder wird ihre Angst sie auffressen??
Mehr will ich nicht verraten … Ihr solltet es lesen es ist super klasse… ich hab sie regelrecht verschlungen

Meine Meinung
Wow ich bin so begeistert ich konnte es überhaupt nicht aus der Hand legen …
Liebe Spannung Herz Thrill alles in einem Eine Tolle Mischung
Es ist gut zu lesen man kommt sofort in die Geschichte, fiebert mit den Charakteren mit
Ich bin wirklich sehr davon begeistert ich mag die Charaktere
Beide haben einen tollen Charakter man muss sie einfach mögen
Ich kann es nur nochmal betonen …..kaufen und lesen !!!

5von5 Sternen
Beide Bücher gehören zu meinen Highlights 2016
Danke an den Heyne Verlag

Wow!

Von: Sophiasbooks Datum : 27.10.2016

sophiasbooks.blogspot.de/

COVER

♦Ich finde das Cover ziemlich cool. Es ist alles in rot gefärbt, und von dem Mädchen und dem jungen Mann sind nur die Gesichter zu erkennen, wodurch das Buch einem schon ins Auge sticht, denn dadurch, dass das Bild so aussehen soll, als wäre es nur draufgemalt, mit den kleinen Farbspritzern in der Ecke fällt es echt auf.




IDEE

♦Die Idee, Crime und Love zu vereinen, finde ich genial. Denn ich lese sehr selten mal einen Krimi, auch wenn man das hier nicht wirklich als Krimi beschreiben kann, aber die gewisse Portion ist vorhanden, und an einigen Stellen war es richtig spannend. Der Klappentext hat mich schon direkt angesprochen, und ich wollte dieses Buch unbedingt lesen.




UMSETZUNG

♦Ich kann sagen, dass Molly McAdams die Umsetzung wirklich hervorragend gelungen ist! Die Mischung aus Liebe und Krimi war einfach perfekt! Sie verbindet die verschiedenen Protagonisten mit ihren Geschichten so gut, dass es am Ende einen Moment gibt, wo man richtig geschockt ist. Bei der Liebesgeschichte muss ich sagen, dass mir alles ein wenig zu schnell ging. Ich meine, Kash und Rachel kennen sich erst so kurze Zeit, und haben nach zwei Monaten schon feste Planungen miteinander (Ich möchte jetzt nicht spoilern, deshalb lasse ich das so). Auch kam mir das Ganze zwischen den beiden teilweise nicht ganz glaubwürdig herüber, weil es vielleicht einfach zu viel auf einmal war, sie aber direkt alles tun mussten. Mit dem Ende hat sie dann noch mal alles getoppt, denn das war total spannend, und endet natürlich mit einem blöden Cliffhänger…




SCHREIBSTIL

♦Der Schreibstil der Autorin ist leicht und einfach, sodass man recht schnell durch die Geschichte kommt. Schon nach den ersten Seiten kam ich gut damit klar, auch, weil es an manchen Stellen ziemlich lustig war, und die direkte Art der Charaktere. Die Geschichte wird abwechselnd von Kash und Rachel erzählt, was mir sehr gut gefallen hat. Sie schreibt sehr kreativ, und zieht ihre Leser in den Bann.




CHARAKTERE
♦Die Hauptprotagonisten Kash und Rachel haben mir wirklich gut gefallen, durch ihre direkte, und teilweise amüsante Art. Rachel wurde in ihrer Vergangenheit oft hintergangen, betrügt und verletzt, weshalb sie keine Lust mehr hat, sich auf irgendwelche Typen einzulassen, genauso wie Kash, der keine Zeit für eine Beziehung hat, auf Grund seines Jobs. Doch als die beiden sich kennenlernen, und gezwungenermaßen immer wieder Zeit miteinander verbringen, kommen sie sich doch Stück für Stück näher, und können nach einiger Zeit nicht mehr die Finger voneinander lassen.

Der Charakter von Rachel ist lieb, süß und manchmal etwas frech, und Kash steht als Bad Boy mit dem Lippenpiercing da. Teilweise habe ich ihn mir ganz anders vorgestellt, als er so beschrieben wurde, denn im Buch hat er überall Tattoos und ein Piercing, aber im Buch wird er manchmal total sensibel, weshalb seine äußere Fassade nicht immer gepasst hat.




AUTORIN

♦Molly McAdams wuchs in Kalifornien auf und lebt heute mit ihrem Mann, ihren Töchtern und einigen Vierbeinern im Bundesstaat Texas. Wenn sie nicht gerade in die Welt ihrer Figuren eintaucht, geht sie einem ihrer anderen Hobbys nach und wandert, fährt Snowboard oder reist um die Welt. Molly hat eine Schwäche für derbe Komödien und frittierte Essiggurken und liebt es, sich bei Gewitter unter die Bettdecke zu kuscheln.




GESAMTEINDRUCK

♦Love & Lies ist ein richtig klasse Buch, voller Spannung, tiefe und Romantik. Es hat die perfekte Mischung aus allem, und ich bin mir sicher, dass ich noch mehr von der Autorin lesen werde! Einen halben Stern muss ich trotzdem abziehen, weil es mich leider nicht zu 100% überzeugen konnte, da mir die Lovestory manchmal zu ungläubig herüberkam, und ich teilweise die Handlungen von Rachel nicht nachvollziehen konnte. Nichts desto trotz sollte jeder, der gerne Liebesgeschichten liest, mit einem gewissen Hauch von Krimi mal vorbeischauen, es lohnt sich!

Love it!

Von: Bekky Datum : 24.07.2016

weareinfiniteee.blogspot.de/

Autorin: Molly McAdams
Verlag: Heyne
Seitenzahl: 416
Taschenbuch: 8.99€
EBook: 7,99€

Inhalt:
Nachdem sie in der Vergangenheit hintergangen und verletzt wurde, will Rachel lieber als verrückte Katzenlady ein einsames Dasein fristen, als jemals wieder einem Typen zu vertrauen. Schon gar nicht einem umwerfend gut aussehenden Bad Boy mit Tattoos und Harley - wie Undercover-Cop Logan »Kash« Ryan. Doch wenn er sie mit seinen stahlgrauen Augen ansieht, muss Rachel ihre gesamte Willenskraft aufwenden, um seinen sexy Körper nicht mit ihren Blicken zu verschlingen ...

New Adult, irgendwie hat es mir dieses Genre zurzeit einfach angetan und auch Love and Lies - Alles ist erlaubt hat mir wieder sehr gut gefallen, auch wenn ich sagen würde, dass es kein typischer New Adult Roman ist. Wie der Klappentext schon verrät spielt die Polizei/Undercover-Cops eine Rolle, was dem Buch in Zusammenspiel mit bestimmten Ereignissen (ich will nicht spoilern...) einen leichten Krimi-/Thrillertouch verleiht. Dadurch ist das Buch mal etwas "ganz anderes" und das hat mir besser gefallen als ich erwartet hätte, denn eigentlich bin ich kein großer Krimi/Thriller-Fan, aber durch die Mischung mit New Adult war das diesmal anders und ich fand gerade das besonders toll an dem Buch. Auch, weil es, wie gesagt, mal etwas ganz neues ist.
Ich selbst hab zwar etwas länger für das Buch gebraucht, aber ich bin mir sicher, dass man es auch an einem Stück durchlesen könnte, denn Molly McAdams schreibt fesselnd und flüssig, sodass es einem leicht fällt der Geschichte zu folgen. Außerdem ist man als Leser auch immer gut unterhalten, da es einige Stellen gab, an denen die Autorin bewiesen hat, dass sie Humor besitzt und vor allem gegen Ende auch richtig viel Spannung aufgebaut wurde. Auf den letzten Seiten war ich wirklich die ganze Zeit so: "Was passiert jetzt? Und jetzt? OMG ist das jetzt echt passiert? Ich muss weiterlesen. OMG!" Für die letzten 200 Seiten hab ich auch weniger als zwei Tage gebraucht, was für mich (vor allem zurzeit...) echt wenig ist. Besonder gut hat mir auch hier wieder gefallen, dass das Buch aus zwei Sichten geschrieben ist (Kash & Rachel). Ich liebe diesen Erzählstil einfach.
Auch die Charaktere, die Molly McAdams hier geschaffen hat, fand ich echt toll. Rachel mit ihrer zynischen, humorvollen Art war eine tolle Protagonisten. Besonders gut an ihr hat mir gefallen, dass sie nicht perfekt ist und ihre Probleme hat. Trotzdem lässt sie sich nicht unterkriegen und erstickt auch nicht im Selbstmitleid, wie es andere Protagonistinnen an ihrer Stelle sicher getan hätten. Auch Kash fand ich toll. Obwohl er Tattoos und einen Lippenring trägt und Motorrad fährt ist er anders als die typischen männlichen Protagonisten, die man aus New Adult Romanen kennt. Er ist nicht der typische Bad Boy mit der schlimmen Vergangenheit, der gar nicht so fies ist wie er sich gibt, sondern ganz anders (allerdings hab ich sonst auch nichts gegen die typischen Bad Boys, ich mein Hardin Scott ♥). Kash ist total...lieb. Irgendwie klingt das jetzt negativ, aber das soll es gar nicht, denn Kash ist - wie gesagt - toll, aber ist eben lieb. Und das ist toll so. Er kümmert sich ganz toll um Rachel, ist einfach nur sympathisch und ich habe es geliebt wie er Rachel geneckt hat. Generell fand ich die Neckereien und Wortgefechte zwischen den beiden richtig super. Ich glaub, das hat mir sogar am besten an dem Buch gefallen. Auch die Nebencharaktere mochte ich. Zumindest einen von ihnen. Candice, also Rachels beste Freundin mochte ich nämlich gar nicht. Irgendwie fand ich sie einfach...doof. Anfangs wirkte sie auf mich einfach nur egoistisch und arrogant und ich hab sie dafür gehasst, dass sie Rachel teilweise nicht richtig zugehört hat. Später wurde es dann besser, aber wirklich anfreunden konnte ich mich mit ihr bis zum Schluss nicht. Ich mag sie einfach nicht und finde auch, dass sie das einzige klischeehafte an diesem Buch ist. Beste Freundinnen wie sie gab es schon in hundert anderen Büchern, mit dem einzigen Unterschied, dass die wirklich immer für ihre Freundinnen da waren, was Candice definitiv nicht war. Neben Candice gab es noch Mason, Kashs Kollegen und besten Freund uuuuund ich fand Mason so cool! Ernsthaft Mason ist so toll und ich feiere ihn und vor allem seine Bromance mit Kash ein bisschen sehr. Außerdem ist er wie ein großer Bruder für Rachel, was richtig süß war. Ich will auch einen Mason! Eigentlich gibt es noch einen Nebencharakter, der eine größere Rolle spielt, aber zu dem könnte ich nichts sagen ohne zu spoilern und deshalb lasse ich es lieber ganz.
Cover und Titel finde ich nicht so toll. Meiner Meinung nach wird es dem Buch nicht gerecht, weil es eher langweilig und auch nichts ist, das es noch nie gegeben hat. Aber weil man ein Buch ja nicht nach seinem Einwand beurteilen so, ist das nicht so schlimm. Und hässlich ist das Cover ja auch nicht.
Insgesamt ist Love and Lies - Alles ist erlaubt ein toller Reihen-Auftakt, der mich positiv überrascht hat. Ich freu mich schon auf die nächsten Teile!

Vielen lieben Dank an Heyne, die mir dieses Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt haben!♥

Liebe Grüße, Bekky <3

Liebe und Thrill

Von: Corinna Pehla Datum : 21.07.2016

kleeblatts-buecherblog.blogspot.de/

Die Studentin Rachel lebt zusammen mit ihrer Freundin in Austin, Texas. Gemeinsam gehen beide durch dick und dünn und so ist eine Wohngemeinschaft sonnenklar.
Als gegenüber die Cousins Kash und Mason einziehen, herrscht gleich eine freundschaftliche Verbundenheit. Doch was die Mädels nicht wissen, ihre Nachbarn sind verdeckte Undercovercops und im Einsatz.
Während sich zwischen Rachel und Kash immer tiefere Gefühle entwickeln, kommt auch die Gefahr stetig näher...



Molly McAdams, eine Autorin auf die ich sehr neugierig war. Allerdings machte sie es mir wirklich schwer, mit ihrem Buch „Love & Lies – Alles ist erlaubt“ zu beginnen.
So hatte ich dieses Buch bereits bei mir liegen und freute mich unheimlich darauf, als ich erfuhr, dass man nach Möglichkeit „Taking Chances“, ebenfalls von Molly McAdams, davor lesen sollte.
Und wie es manchmal so ist, das vorangegangene Buch war ein totaler Flop für mich. Viel zu kitschig und nicht gut durchdacht, war damals meine Meinung.

Natürlich kommt es dann wie immer, alle weiteren Bücher der Autorin haben es sehr schwer. ABER und das muss ich ganz deutlich sagen. Dieses Buch ist der Hammer!
Also gleich vorweg, für alles Leserinnen die ebenfalls enttäuscht waren, „Love & Lies“ ist mit „Taking Chances“ nicht zu vergleichen. Ich wurde so dermaßen überrascht, dass Molly McAdams bei mir alles wieder gutgemacht hat.

Wir lernen gleich zu Beginn Rachel kennen, begleiten sie durch ihr Leben und nehmen an Dates mit ihrem Jugendschwarm teil. Dies war für mich ungewöhnlich, wusste ich doch durch den Klappentext bereits von Kash.
Aber dieser kleine Aspekt ist wichtig für den weiteren Verlauf und bringt den Thrill in diese Liebesgeschichte.

Denn „Love & Lies“ ist alles, aber nicht langweilig. Molly McAdams ist in diesem Buch weder kitschig, noch findet sich zu einfache Lösungen. Im Gegenteil! Wir Leserinnen wissen von der Gefahr, spüren sie im Hintergrund lauern und lehnen uns trotzdem mit Rachel zurück und genießen die immer voranschreitende Liebesgeschichte. Bis immer wieder Dinge passieren.

Ich liebe diese Mischung aus Romantik und Thrill, die wunderbar unterhält, mich dieses Buch inhalieren lies und sehr sympathische Protagonisten hat. Es ist eine genau richtige Mischung für schöne Lesestunden.

Dabei bringt Molly McAdams nicht nur Eigenheiten ihrer Charaktere zum Vorschein, sondern brachte mich beim Lesen auch zum Lachen und zum Zittern. Und diesen Mix muss man erst einmal schaffen.

Ich selber bin nun so begeistert gewesen, dass ich noch in der selben Nacht mit dem zweiten Band begonnen habe. Wehren war zwecklos, ich brauchte einfach Nachschub.
Also Mädels, ran ans Buch!

Mein Fazit:
Eine wunderbare Liebesgeschichte mit einer guten Portion Spannung. Lasst Euch durch einen evtl. Flop der Autorin nicht abschrecken. Ich bin absolut begeistert und spreche hiermit eine deutliche Empfehlung in diesem Genre aus.

Love & Lies - Alles ist erlaubt

Von: Diary of a Booklover Datum : 28.06.2016

www.diary-of-a-booklover.tumblr.com

Autor/in: Molly McAdams
Verlag: Heyne
Seitenzahl: 416 Seiten
Genre: New Adult
Reihe: Love & Lies, Band 1

Keiner hat mir je das Gefühl gegeben, mein Herz würde wegfliegen, und hat mich gleichzeitig so auf der Erde gehalten. Bei keinem Mann fühlte ich mich nur durch einen einzigen Blick so friedlich und verrückt zugleich.
- Rachel, S. 215


Inhalt in einem Satz: Rachel hatte bisher alles andere als Glück in der Liebe, weshalb sie auch ihren neuen Nachbarn, den heißen Undercover-Cop Kash, nicht zu nahe an sich heran lassen will - doch schnell bemerkt sie, dass Kashs Nähe ihr wirklich gut tut, selbst wenn nicht jeder mit dieser Verbindung einverstanden ist…

Das eigentliche Problem war, dass ich Rachel nicht in meine Welt ziehen durfte. In solch eine Gefahr durfte ich sie nicht bringen, und mit ihr zusammen zu sein, würde genau das bedeuten.
- Kash, S. 101


Meine Meinung:
Love & Lies ist ein New Adult-Roman, der mich wirklich überrascht hat, denn er bietet dem Leser eine gelungene Mischung aus prickelnder Liebesgeschichte und packenden Krimi. Die Story handelt von der zurückhaltenden Rachel, der vor Kurzem etwas Schreckliches wiederfahren ist, und die deshalb nicht nur große Angst vor einer neuen Beziehung hat, sondern sogar von einer Person aus ihrer Vergangenheit bedroht wird. Dann lernt sie jedoch Undercover-Cop Kash kennen, der es sich neben seinem aktuellen Kriminalfall auch zur Aufgabe gemacht hat, Rachel zu schützen. Dabei muss er allerdings seine wahre Identität um jeden Preis vor ihr geheimhalten.

Rachels und Kashs Geschichte hat mir unglaublich gut gefallen. Kash ist kein wirklicher Bad Boy, sondern eher der totale Traummann, und auch Rachel war mir auf Anhieb sympathisch. Der Umgang der beiden miteinander ist unheimlich süß und liebevoll, wodurch das Glück des Paars sehr greifbar wird. An sich würde Love & Lies sich zwar nicht wesentlich von dem bekannten New Adult-Schema abheben, denn man weiß im Groben, worauf alles hinausläuft, doch durch die Krimi-Aspekte wird die Geschichte deutlich aufgepeppt.

Vom Stil der Autorin war ich diesmal ebenfalls positiv überrascht, denn ein anderes Buch von ihr (Taking Chances) hat mir leider überhaupt nicht zugesagt, sondern mich sogar richtig aufgeregt. Umso mehr hat es mich gefreut, dass Love & Lies mich vom ersten Kapitel an mitreißen konnte, sodass ich nur so durch die rund 400 Seiten durchgerast bin und mich immer wieder gewundert habe, dass ich schon wieder ein Kapitel beendet habe. ;)

Erzählt wird die Geschichte abwechselnd aus Rachels und Kashs Sicht, was die Spannung noch zusätzlich erhöht, denn beide Erzählstränge bieten jede Menge Handlung. Zu keiner Zeit treten langatmige Passagen auf.

Was mich ein bisschen gestört hat, war, dass die Charaktere sich gegenseitig vieles verschweigen, was ihre Probleme teilweise drastisch verschlimmert und teilweise sogar erst auslöst. Diese unnötige Geheimniskrämerei hätte man sich sparen können und sich stattdessen lieber auf die eigentlichen Hauptprobleme besinnen können. Aber leider kommt so etwas in letzter Zeit immer häufiger vor. Ansonsten gab es für mich absolut nichts an der Geschichte auszusetzen.

Ich würde mich wahnsinnig gern noch viel mehr auf den Inhalt beziehen, doch bei diesem Buch besteht wirklich die Gefahr, zu viel zu verraten. Deshalb kann ich euch nur empfehlen, euch vom ersten Band der Love & Lies-Duologie überraschen zu lassen und euch selbst davon zu überzeugen. Das Buch ist es meiner Meinung nach auf jeden Fall wert! :)

Irgendwie wusste er, dass er mich nicht kaltließ. Und irgendwie wusste ich, dass wir beide zusammen richtig waren.
Aber nach diesem Morgen machte mir alles an ihm - alles an uns - Angst. Und ich war nicht sicher, ob ich damit umgehen konnte.
- Rachel, S. 189

Fazit:
Auf den ersten Blick ein typischer New Adult-Roman, der jedoch durch seine Krimi-Elemente mit hoher Spannung überzeugen kann und sich durch den lockeren, jungen Schreibstil der Autorin in kürzester Zeit verschlingen lässt. Sehr empfehlenswert für alle Fans von New Adult, die jedoch gerne mal etwas Neues in dieser Richtung lesen wollen.

Bewertung: �� �� �� �� (4/5)

Vielen herzlichen Dank an das Bloggerportal und den Heyne-Verlag, die mir dieses Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt haben.

Super gute Story mit Cliffhanger

Von: Nina´s Bücher-Welt Datum : 24.06.2016

https://m.facebook.com/Ninas-B%C3%BCcher-Welt-260377727495155/

Molly McAdams – Love & Lies – Alles ist erlaubt / Heyne Verlag

Rachel und Logan – eine verletzte junge Frau und ein Bad Boy mit einem geheimns. Kann das gutgehen?

Nachdem sie in der Vergangenheit hintergangen und verletzt wurde, will Rachel lieber als verrückte Katzenlady ein einsames Dasein fristen, als jemals wieder einem Typen zu vertrauen. Schon gar nicht einem umwerfend gut aussehenden Bad Boy mit Tattoos und Harley - wie Undercover-Cop Logan »Kash« Ryan. Doch wenn er sie mit seinen stahlgrauen Augen ansieht, muss Rachel ihre gesamte Willenskraft aufwenden, um seinen sexy Körper nicht mit ihren Blicken zu verschlingen ...

Dies war für mich keine typische Young-Adult–Lovestory.
Man trifft hier auf eine meiner Meinung nach sehr symphatische junge Rachel. Sie hat in ihrer Vergangenheit einiges durchgemacht und will lieber mit 50 Katzen ein einsames Dasein fristen als jemals wieder einem Typen zu vertrauen.
Als in das Appartement neben ihr der junge Student Kash mit seinem Kumpel einzieht verliebt sie sich quasi auf den ersten Blick.
Doch Kash hat ein großes Geheimnis, erist kein Student sondern arbeitet mit seinem Kumpel zusammen als Undercover-Cop. Die beiden verbringen sehr viel Zeit miteinander und dadurch gerät Rachel ohne es zu ahnen immer tiefer in die Sache hinein und damit auch in große Gefahr.

Hierbei handelt es sich um eine „Reihe“, welche von Anfang an auf 2 Bände begrenzt ist.
Der Schreibstil gefiel mir sehr gut und die Figuren waren mir von Anfang an symphatisch.
Zudem verfügt die Geschichte ganz am Ende, quasi im Epilog, über einen wahnsinnigen Cliffhanger. Wer Band 1 liest, sollte nach Möglichkeit den 2 Band schon griffbereit zur Hand bzw. zu Hause haben. Man will nach dem Ende einfach umgehend wissen was weiter passiert. Aber mehr möchte ich euch noch nicht verraten.
Auch hierfür kann ich nur meine klare Leseempfehlung aussprechen.

Autor: Molly McAdams
Titel_ Love & Lies – Alles ist erlaubt
Format: Taschenbuch
Preis: 8,99 €
ISBN: 978-3453419216
Verlag: Heyne

Romantisch und Spannend

Von: Drakonia Datum : 18.06.2016

drakoniasbuecherwelt.blogspot.de/

Molly McAdams – Love &amp; Lies – Alles ist erlaubt
Erscheinungsdatum: 11. Januar 2016
Format: Taschenbuch
Verlag: Heyne Verlag
Seiten: 416
Preis: 8,99 €

Klappentext:

Nachdem sie in der Vergangenheit hintergangen und verletzt wurde, will Rachel lieber als verrückte Katzenlady ein einsames Dasein fristen, als jemals wieder einem Typen zu vertrauen. Schon gar nicht einem umwerfend gut aussehenden Bad Boy mit Tattoos und Harley - wie Undercover-Cop Logan »Kash« Ryan. Doch wenn er sie mit seinen stahlgrauen Augen ansieht, muss Rachel ihre gesamte Willenskraft aufwenden, um seinen sexy Körper nicht mit ihren Blicken zu verschlingen ...

Meine Meinung:

Als ich den Titel und den Klappentext sah, dachte ich, es ist ein typischer Liebes/Sex Roman. Junges, unschuldiges Mädchen verliebt sich in einen gutaussehenden Bad Boy, den sie entweder nicht lieben darf oder der ein Geheimnis trägt. Das "typische" was derzeit zu Hauf auf dem Markt ist.
Aber ich wurde positiv überrascht und nicht enttäuscht.

Rachel ist zarte 21 Jahre und hat nach dem Tod ihrer Eltern nicht die tollsten Erfahrungen mit Männern gemacht. Sie ist eher das "Mauerblümchen", das Gegenteil von ihrer besten Freundin die nichts anbrennen lässt. Nach einer weiteren schlechten Erfahrung mit einem Mann lernt sie Kash kennen. Er ist der typische Bad-Boy – wuschelige Haare, Lippenpiercing, Tattoos und eine Harley – nicht das typische Bild eines Cops.

Die Geschichte ist eine Mischung zwischen Drama, Krimi, Romantik und einen zarten Hauch Erotik.
Das Buch hat einen einfach, dennoch gefühlvollen Schreibstil und zieht den Leser in seinen Bann. Wenn man den Epilog weggelassen hätten oder nicht lesen würde, wäre das Buch sogar abgeschlossen, doch der Epilog ist ein ziemlicher Cliffhanger und man will den zweiten Band lesen.


Fazit:
Mir hat das Buch sehr, sehr gut gefallen. Ich dachte wirklich erst, dass es mehr Erotik ist. Aber es war mehr Crime, was ich absolut nicht erwartet habe. Genau das, hat mir sehr gut gefallen. Eine Romanze, nicht aus dem Bilderbuch, sondern mit Höhen und Tiefen.


5 von 5 Büchern


Anmerkung: "Love &amp; Lies – Alles ist erlaubt" habe ich vom Heyne Verlag als Rezensionsexemplar zugeschickt bekommen. Vielen Dank !

Tolle Mischung aus Krimi und Young Adult

Von: Linda.liest Datum : 15.06.2016

lindaliest.blogspot.com/

Angaben zum Buch :

Titel : Love and Lies - Alles ist erlaubt
Autor : Molly McAdams
Preis : 8,99 Euro
Verlag : Heyne
Seitenanzahl : 415

Inhalt :

Nachdem sie in der Vergangenheit hintergangen und verletzt wurde, will Rachel lieber als verrückte Katzenlady ein einsames Dasein fristen, als jemals wieder einem Typen zu vertrauen. Schon gar nicht einem umwerfend gut aussehenden Bad Boy mit Tattoos und Harley - wie Undercover-Cop Logan »Kash« Ryan. Doch wenn er sie mit seinen stahlgrauen Augen ansieht, muss Rachel ihre gesamte Willenskraft aufwenden, um seinen sexy Körper nicht mit ihren Blicken zu verschlingen ...

Meine Meinung :

Erstmal möchte ich sagen , dass der Klappentext nicht stimmt . Ich habe mich beim lesen gewundert ob ich vielleicht ein anderes Buch lese , als hinten beschrieben wird , aber so war es nicht .
Also nochmal grob gesagt es geht es um Rachel , die mit ihrer besten Freundin zusammen wohnt und einige Schicksalsschläge einstecken musste , doch dann zieht Kash mit seinem Cousin nebenan ein , und die beiden freunden sich an , dabei soll es bleiben , aber die beiden verlieben sich schließlich .
Doch Kash scheint nicht der zu sein , für den er sich ausgibt , denn er ist ein Undercover-Cop und versucht dieses Geheimnis so lange wie möglich vor Rachel geheim zu halten , um sie zu schützen .

Jetzt aber mal zu meiner Meinung :
Das Buch war im ganzen wirklich gelungen . Am Anfang dachte ich , mir würde das Buch vielleicht nicht so gut gefallen , weil Krimis sind nicht mein Ding . Aber falsch gedacht ! Das Buch war wirklich eine perfekte Mischung aus beidem und das wichtigste : Die Liebesgeschichte kam hier nicht zu kurz .

Rachel ist keine Katzenlady , wie sie im Klappentext beschrieben wird . Ich mochte sie wirklich sehr gerne . Sie war witzig , war frech und trotzdem liebenswürdig . Das beste , fand ich war , dass sie auch eine Zicke war und es auch selber zugegeben hat . Denn mal ehrlich Mädels , wir sind alle kleine Zicken und trotzdem werden die Mädchen in den Büchern immer zu perfekt beschrieben .

Kash war ein wahrer Traum . Er ist kein Badboy !!! Ja , er hat Tattoos und auch einen Piercing und fährt eine Harley , aber es gehört für mich persönlich noch viel mehr dazu ein Badboy zu sein . Er war einfach toll . Es war wirklich toll die Geschichte auch aus seiner Perspektive zu lesen , denn manchmal war ich fast am schreien , warum er ihr nicht endlich sein Geheimnis erzählt , aber durch seine Worte habe ich verstanden warum er es nicht tut .

Eigentlich schreibe ich ja nicht oft etwas zu Nebencharakteren , aber zu Candice , Rachels beste Freundin , muss ich einfach was los werden . Ihr Verhalten ging gar nicht in den ersten 300 Seiten . Wenn ich Rachel wäre hätte ich ihr schon längst in den Hintern getreten . Ohne euch zu spoilern : Man glaubt verdammt nochmal seiner besten Freundin , und wenn diese es nicht tut , dann ist sie auch keine beste Freundin . Ich hätte schreien können , wegen ihrem Verhalten . Rachel tat mir einfach nur leid .

Die Liebesgeschichte hat mir sehr gut gefallen . Sie hatte genau das richtige Tempo und die beiden haben es wirklich verdient zusammen zu bleiben .

Der Schreibstil war angenehm und schnell zu lesen .

Ich bin schon so gespannt wie der zweite Band ist und möchte ihn unbedingt bald lesen !!!

Wenn ihr , so wie ich , ein absoluter Young Adult Fan seid , aber ihr mal was anderes probieren wollt , liest dieses Buch .

Bewertung :

Ich vergebe 4,5 Sterne . 0,5 Sterne gab es Abzug , weil mich Candice Verhalten einfach nur aufgeregt hat , und das meinen Lesefluss behindert hat . Aber trotzdem ist es eine Leseempfehlung !!!

Romance & Crime

Von: Büchermomente Datum : 06.06.2016

https://www.buechermomente.com

Auf das Buch wurde ich aufgrund einer sehr interessanten Rezension von Anna Salvatore`s Blog aufmerksam. Das Cover finde ich sehr gelungen in der Kombination der Farben, des abgebildeten Paares und dem Schriftzug. Auch der Buchrücken ist schön gestaltet und alles wirkt auf den ersten Blick stimmig und passt gut zur Story.

Der Anfang der Story zeigt ziemlich schnell das Rachel es nicht leicht hatte in ihrem Leben. Ihre Figur und der zurückhaltende Charakter werden glaubwürdig und interessant dargestellt. Sehr schnell habe ich Symphatie für sie entwickelt und finde sie ist eine tolle Frau.

Zur Story möchte ich nicht zuviel sagen außer das sie spannend und fesselnd geschrieben ist.

Was mir sehr gut gefällt und total schön dargestellt wird ist die Annäherung von Rachel und Kash. Vor allem wie sensibel Kash auf Rachel reagiert und auf sie eingeht.
Die Entwicklung der Beziehung zwischen den Zweien wird wunderbar und sehr gefühlvoll beschrieben. Es ist echt süß wie die zwei miteinander umgehen und es wirkt sehr realitisch.
Erzählt wird in abwechselndender Ich-Perspektive wobei immer klar ist wer gerade in der Erzählphase ist.

Es gibt humorvolle aber auch beängstigende Szenen die durch den kreativen und fesselnden Schreibstil mit der ganzen Story einhergehen.

Die Geschichte ist ergreifend, voller Emotionen und Gefühle aber auch sehr spannend durch die unterschwellige Gefahr. Vor allem die langjährige Freundschaft von Rachel und deren bester Freundin Candice wird auf eine harte Probe gestellt.

Der Höhepunkt dieser Geschichte ist echt heftig und wird sehr bewegend und emotional beschrieben.

Das Ende kommt mit einem großen Knall und hat mich voller Erwartungen und mit einem beklemmenden Gefühl zurückgelassen.

Fazit:

Diese spannende und außergewöhnliche Story zeigt sehr interessante Figuren die glaubwürdig und lebensnah dargestellt werden. Der Aspekt des Bösen im Hintergrund und der Cliffhanger lassen mich sehr gespannt und ungeduldig zurück.

Absolut empfehlenswert

Von: Dianas Fantastic World Of Books Datum : 06.06.2016

www.dianasfantasticbooks.blogspot.de/

Cover:
Die Cover gefallen mir beide aufgrund ihrer Farbgebung und der allgemeinen Gestaltung sehr gut.

Meine Meinung:
Ich rezensiere jetzt gleich die beiden Bücher zusammen, da ich zum zweiten Teil nicht allzu viel sagen kann ohne zu sehr zu spoilern.
Die Geschichte um Rachel und Kash hat mir richtig gut gefallen. Zum einen handelt es sich um einen typischen New Adult Roman, der dennoch super geschrieben ist, zum anderen beinhaltet das Buch Krimi Elemente, die es für mich zu etwas besonderen gemacht haben. Durch die Inhaltsangabe verrate ich ja nicht zuviel, wenn ich sage, dass Kash ein Undercover-Cop ist. Sein Job bringt allerdings einiges mit sich und so lautet die erste Devise von ihm und seinem Partner Mason: Nicht verlieben. Leider haben die beiden nicht mit Rachel und ihrer Mitbewohnerin gerechnet. Aber auch Rachel will sich nicht verlieben. Natürlich kommt aber alles anders als gewollt...
Die Charaktere fand ich gut ausgearbeitet und Kash, Mason, Rachel und Eli waren mir auch von Anfang an sympathisch. Ganz im Gegenteil zu Candice und Blake. Candice mochte ich bis zum Ende von Band 2 nicht. Und Blake...ihr werdet sehen. Mit Rachel konnte ich mitfühlen und ich habe ihr Verhalten meistens verstanden. Meistens, aber eben nicht immer, denn sie hat leider keinerlei Ziele oder Perspektive im Leben und muss erst wieder ihren eigenen Weg finden. In Kash habe ich mich gleich zu Beginn verliebt. Bad Boy oder nicht Bad Boy? Ich würde sagen, einer der besten Nicht-Bad Boys der Literaturgeschichte und einfach nur toll. Auch Mason und Eli mochte ich sehr, sie kamen wie große Brüder rüber.
Die Beziehung zwischen Rachel und Kash entwickelte sich langsam, prickelnd und spannungsvoll. Es war einfach nur zum mitfühlen und mitfiebern. Genau wie die kriminellen Aktivitäten, die vor sich gingen. Ich möchte jetzt nicht zu sehr spoilern, deswegen sage ich nur, dass ich die Mischung aus New Adult und Krimi sehr, sehr gelungen fand. Da der 1. Teil mit einem fiesen Cliffhanger endete war ich froh, dass ich den 2. Teil gleich im Anschluss lesen konnte. Auch dieser gefiel mir sehr und ich fand die Story gut konstruiert. Mehr würde ich an dieser Stelle nicht zu "Love & Lies 2" schreiben, ich will euch ja nicht die ganze Spannung nehmen. ;)

Fazit:
Eine sehr empfehlenswerte New Adult Dilogie, die durch die Krimi Elemente zu etwas besonderem wird und die Bücher aus der Masse hervorhebt.

Gefühlvoll, spannend - einfach packend.

Von: Vanny - Bookalicious Datum : 18.05.2016

https://www.facebook.com/bookalicious8/

Rachel und Logan - eine verletzte junge Frau und ein Bad Boy mit einem geheimns. Kann das gutgehen?

Titel: Love & Lies - Alles ist erlaubt
Autorin: Molly McAdams
Verlag: Heyne
Format: Taschenbuch, eBook
Seitenanzahl: 416
Preis: TB: 8,99€, eBook: 7,99€

Klappentext:
Nachdem sie in der Vergangenheit hintergangen und verletzt wurde, will Rachel lieber als verrückte Katzenlady ein einsames Dasein fristen, als jemals wieder einem Typen zu vertrauen. Schon gar nicht einem umwerfend gut aussehenden Bad Boy mit Tattoos und Harley - wie Undercover-Cop Logan »Kash« Ryan. Doch wenn er sie mit seinen stahlgrauen Augen ansieht, muss Rachel ihre gesamte Willenskraft aufwenden, um seinen sexy Körper nicht mit ihren Blicken zu verschlingen ...
Autorin: Molly McAdams wuchs in Kalifornien auf und lebt heute mit ihrem Mann, ihren Töchtern und einigen Vierbeinern im Bundesstaat Texas. Wenn sie nicht gerade in die Welt ihrer Figuren eintaucht, geht sie einem ihrer anderen Hobbys nach und wandert, fährt Snowboard oder reist um die Welt. Molly hat eine Schwäche für derbe Komödien und frittierte Essiggurken und liebt es, sich bei Gewitter unter die Bettdecke zu kuscheln.

Erster Satz: "Du musst dich konzentrieren, Candice."

Zitat: "Keiner hat mir je das Gefühl gegeben, mein Herz würde wegfliegen und hat mich gleichzeitig so auf der Erde gehalten."

Meinung: Ich kam auf Anhieb gut in die Geschichte rein. Die Protagonisten sind alle interessant. Es gibt natürlich unsymphatische Charaktere. Aber diese gehören eben dazu.
Es ist aus der Sicht von Rachel und Kash geschrieben, so dass man einen Einblick von beiden bekommt.
Rachels Leben verlief nicht immer, so wie man es sich wünscht. Ganz im Gegenteil. Sie wirkt anfangs auf mich auch eher wie ein graues Mäuschen, welches keine eigene Meinung geschweige denn Ziele hat. Das ändert sich im Laufe der Wörter und es macht richtig Spaß Zeit mit Rachel und Kash zu verbringen. In Kash verliebt man sich als Leser direkt mit.
Ich habe das Buch innerhalb eines Wochenendes gelesen und ohne Familie wäre es sicher noch schneller gegangen. Ich fand es echt spannend und gefühlvoll. Bevor ich es beendet habe, habe ich bereits Band 2 schon vorbestellt.
Das Cover gefällt mir total gut. Ich mag den weißen Rand und den Glanz des Covers sehr. Das Pärchen darauf empfinde ich als nicht so dominant. Es steht auf dem Cover nicht im Vordergrund.

Love & Lies - Alles ist erlaubt, Molly McAdams

Von: Mia M. Datum : 17.05.2016

www.miasbuecherchaos.blogspot.de

Love & Lies, Molly McAdams

Titel: Love & Lies - Alles ist erlaubt

Autor/in: Molly McAdams

Originaltitel: Forgiving Lies

Aus dem Amerikanischen von Sabine Schilasky

Genre: Roman

Erschienen: 11. Januar 2016

Verlag: Heyne Verlag

ISBN: 978-3-453.41921-6

Seitenanzahl: 416 Seiten




Preis: € 8,99 [D] | € 9,30 [A]

Quelle

Inhaltsangabe:

Rachel und Logan – eine verletzte junge Frau und ein Bad Boy mit einem geheimns. Kann das gutgehen?
Nachdem sie in der Vergangenheit hintergangen und verletzt wurde, will Rachel lieber als verrückte Katzenlady ein einsames Dasein fristen, als jemals wieder einem Typen zu vertrauen. Schon gar nicht einem umwerfend gut aussehenden Bad Boy mit Tattoos und Harley - wie Undercover-Cop Logan »Kash« Ryan. Doch wenn er sie mit seinen stahlgrauen Augen ansieht, muss Rachel ihre gesamte Willenskraft aufwenden, um seinen sexy Körper nicht mit ihren Blicken zu verschlingen ...

Serie:

1. Love & Lies - Alles ist erlaubt

2. Love & Lies - Alles ist verziehen

Die Autorin:

Molly McAdams

Molly McAdams wuchs in Kalifornien auf und lebt heute mit ihrem Mann, ihren Töchtern und einigen Vierbeinern im Bundesstaat Texas. Wenn sie nicht gerade in die Welt ihrer Figuren eintaucht, geht sie einem ihrer anderen Hobbys nach und wandert, fährt Snowboard oder reist um die Welt. Molly hat eine Schwäche für derbe Komödien und frittierte Essiggurken und liebt es, sich bei Gewitter unter die Bettdecke zu kuscheln.

Cover:

Mir gefällt die Gestaltung des Covers sehr. Besonders haben es mir die auffallenden Farben angetan. Auch gut gefällt mir das es so aussieht als wäre das ganze ein großer Farbklecks. Der Titel steht im Vordergrund und die Personen stechen nicht direkt ins Auge.

Meine Meinung:

Von diesem Buch wurde mir so viel vorgeschwärmt, jedoch konnte ich einfach nicht nachvollziehen warum. Ich dachte es kommt einfach eine normale New Adult Geschichte auf mich zu, dennoch wurde ich eines besseren belehrt. Denn dieses Buch ist sehr viel mehr als nur eine New Adult Geschichte.

Der Schreibstil...

...ist locker und leicht zu lesen. Ehe man sich versieht sind die nächsten 50 Seiten gelesen. Zudem, ist er auch sehr jugendlich und frisch. Es macht Spaß dieses Buch zu lesen. Das Buch wird abwechselnd aus den Sichten von Rachel und Logan (Kash) erzählt und macht es somit nur noch spannender.

Die Charaktere...

...sind total sympathisch und authentisch. Besonders hat es mir Logan oder sollte ich eher sagen Kash angetan. Er ist so ein liebevoller Mensch, der versucht niemanden in Gefahr zu bringen und jeden Menschen der ihm etwas bedeutet zu beschützen. Jedoch ist das nicht immer so einfach und so verletzt er Menschen schneller als geplant, obwohl er das genau vermeiden wollte. Rachel ist mir auch sofort ans Herz gewachsen. Besonders ihr mitgefühl hat mir sehr gefallen, dennoch fand ich es manchmal doof das sie sich nicht einfach durch setzen konnte wie zum Beispiel bei ihrer besten Freundin. Logan und Rachel bilden ein tolles Team.

Die Handlung...

...ist sehr einfallsreich. Ich hätte nie gedacht in welche Richtung sich diese Geschichte verändern würde. Jedoch fand ich es mal etwas anderes und erfrischend. Die Geschichte verlor nicht an Spannung und auch der Humor fehlte keinesfalls aber, die Autoren konnte auch starke Emotionen hervor bringen. Dadurch wurde es nie langweilig. Auch das Ende fand ich in Ordnung und gut Ausgearbeitet.

Fazit:

Eine sehr erfrischende New Adult Geschichte. Es macht Spaß dieses Buch zu lesen und ich freue mich schon sehr auf Band 2.

Ich gebe dem Buch 4,5 von 5 Sternen.

Danke an den Heyne Verlag und das Bloggerportal für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.


Ein etwas anderer New Adult Roman

Von: bookbliedling Datum : 04.05.2016

bookbliedling.blogspot.de/

Inhalt:
Nachdem sie in der Vergangenheit hintergangen und verletzt wurde, will Rachel lieber als verrückte Katzenlady ein einsames Dasein fristen, als jemals wieder einem Typen zu vertrauen. Schon gar nicht einem umwerfend gut aussehenden Bad Boy mit Tattoos und Harley − wie Undercover-Cop Logan »Kash« Ryan. Doch wenn er sie mit seinen stahlgrauen Augen ansieht, muss Rachel ihre gesamte Willenskraft aufwenden, um seinen sexy Körper nicht mit ihren Blicken zu verschlingen ...

Cover:
Die Cover Idee finde ich wirklich schön. Ich mag diese leichte Wasserfarben Optik und den Farbverlauf sehr. Typisch für dieses Genre ist das Pärchen, welches die Gesichter aneinander schmiegt. Das kräftige rot weckt sofort die Aufmerksamkeit und passt auch gut zur Geschichte
Charaktere:
Mit Rachel der Protagonistin bin ich von Anfang an herrlich warm geworden, alleine schon weil auch ich mich später eher als eine einsame Katzenlady sehe. Sie hat einen eigenen Humor, den ich sehr mag und ist durchaus schlagfertig, besonders im Umgang mit Kash. Im Umgang mit ihrer Besten Freundin fällt sie bei mir leider durch. Denn obwohl Candice meiner Meinung nach eine richtig schlechte Freundin ist, die nur an sich selbst denkt, folgt Rachel ihr immer und würde ihr alles verzeihen.
Da tut es ganz gut, dass Kash ganz anders ist. Ihm ist es nämlich sehr wichtig, wie es Rachel geht und kümmert sich rührend um Rachel, obwohl man das anfangs nicht unbedingt von dem Undercover Cop mit Bad Boy Image erwarten würde.
Handlung:
In diesem Buch passiert definitiv mehr, als wie man von einem normalen New Adult Roman erwartet. Schon am Anfang findet sich Rachel in einer wirklich unschönen Situation wieder, welche Folgen für das gesamte weitere Geschehen hat. Gleichzeitig wird Kash der Polizist ist für einen Undercover Auftrag in den Ort von Rachel geschickt. Während seines Auftrages treffen die beiden aufeinander und verleiben sich, trotz Rachels Vorgeschichte und der Tatsache, das Kash ihr nicht die Wahrheit über sich erzählen darf. Auch wenn die Liebesgeschichte im Mittelpunkt steht, ähnelt die Geschichte gleichzeitig einem Krimi, denn es wird immer wieder von Kash Auftrag berichtet und dann gibt es da auch noch einen seltsamen Stalker.
Schreibstil:
Das Buch ist in einem, für New Adult Romane typischen, leichten Schreibstil geschrieben, in welchen man sich schnell und einfach reinlesen kann. Dennoch schafft es die Autorin eine gewisse Spannung aufkommen zu lassen. So dass man Kapitel für Kapitel einfach hintereinander weg lesen muss.
Fazit:
Dieses Buch hat meine Erwartung definitiv übertroffen, denn ich hätte nicht erwartet das die Krimi Aspekte so hervor stechen. Diese Mischung aus Love and Crime hat mir wirklich gut gefallen und ist mal etwas anderes. Ich kann dieses Buch wirklich jedem empfehlen, der auf der Suche nach einer guten New Adult Reihe ist, denn von diesem Buch gibt es auch noch einen zweiten Band, den ich unbedingt bald lesen muss.

Nicht schlecht...

Von: TheBookAdmirer Datum : 26.04.2016

thebookadmirer.wix.com/blog

Klappentext:

Rachel und Logan – eine verletzte junge Frau und ein Bad Boy mit einem Geheimnis. Kann das gutgehen?Nachdem sie in der Vergangenheit hintergangen und verletzt wurde, will Rachel lieber als verrückte Katzenlady ein einsames Dasein fristen, als jemals wieder einem Typen zu vertrauen. Schon gar nicht einem umwerfend gut aussehenden Bad Boy mit Tattoos und Harley - wie Undercover-Cop Logan »Kash« Ryan. Doch wenn er sie mit seinen stahlgrauen Augen ansieht, muss Rachel ihre gesamte Willenskraft aufwenden, um seinen sexy Körper nicht mit ihren Blicken zu verschlingen...


Meine Meinung:

Eigentlich hat mich der Klappentext nicht ganz heiß auf das Buch gemacht und das Cover haute mich auch nicht um. Nein, der eigentliche Grund, warum ich das Buch letztlich lesen wollte, war wegen dem verdammt coolen Namen Kash. Verurteilt mich^^
Und insgeheim hatte ich gehofft, dass es sich bei dieser Geschichte nicht um eine 0815-Story handelt.
Die Handlung war überraschend spannend, besonders die Genremischung Romance-Thriller hat mir gut gefallen. Auch die Charaktere wurden gut ausgearbeitet, wobei mir besonders Rachel gefallen hat. Ich konnte ihre Gedanken und Handlungen gut nachvollziehen. Was mir aber weniger gefallen hat, war die unrealistische schnelle Entwicklung der Beziehung zwischen Rachel und Kash. Ich würde gerne ein Beispiel nennen, aber dann würde ich spoilern. Mir kam auch der Thrillerteil etwas zu kurz. Ich hätte mir mehr davon gewünscht.
Rachels beste Freundin Candice konnte ich schon am Anfang nicht ausstehen. Irgendwie kam sie mir falsch vor. Wieso? Lest selber. Ich glaube ihr würdet mir zustimmen.
Molly McAdams hat einen angenehmen Schreibstil, der einfach und schnell zu lesen ist, sich aber nicht von anderen New-Adult Autoren abhebt.

Das Buch ist gut für Zwischendurch, war für mich jedoch als Liebesroman sowie als Thriller etwas vorhersehbar.

Young Adult meets Thriller - perfekte Mischung

Von: Tii Datum : 21.04.2016

tjskleinebuecherwelt.blogspot.de/

Achtung - nur lesen, wenn man auf ausreichend Schönheitsschlaf verzichten kann!

Okay, ich muss gestehen, dass ich von diesem Buch überrascht war. Eigentlich bin ich mit der Erwartung an die Geschichte gegangen einen "klassischen" young adult Roman in Händen zu halten, dessen Fokus auf Beziehungsbewältigung und erotische Spannungen ausgelegt ist. Dieser Art Geschichten gibt es ja nicht gerade wenig in diesem Bereich.

Allerdings hat Molly McAdams eine Art von neuen Genre geschaffen. Sie hat die typischen Elemente (in abgeschwächter Form) des young adult mit leichten Thrill gemischt und damit ein Buch aus dem Hut gezaubert, das mich um meinen Schlaf gebracht hat.

Man nehme eine alte Kinder-Freundschaft und jugendliche Vernarrtheit, mixt dazu einen Serienmörder, einen Stalker, eine versuchte Vergewaltigung, zwei Cops im Undercovereinsatz, eine ordentliche Portion Lovestory und
*Trommewirbel*
man hat eine perfekte Geschichte, die einen die Seiten verschlingen lässt.

Doch mal langsam der Reihe nach. Im Grunde genommen ist die Besetzung recht überschaubar.
Wir haben hier


das naive Blondchen Candice, die ALLE Klischees der klassischen Blondine und Cheerleaderin erfüllt (Gott, ja ich hab sie schon nach den ersten Seiten verflucht und mich gewundert warum Rachel mit diesem Dummbrot befreundet ist)

Rachel, die irgendwie nicht so recht weiß wo sie im Leben steht und noch an Trauma aus der Kindheit knabbert und zum Opfer einer (versuchten) Vergewaltigung und massiven Stalking wird (was aber keiner glauben will)

Logan Kash der wohl heißeste Undercover-Bad-Boy-Cop unter der Sonne (mit Piercing, Tattoo und Harley)

Mason, der Kash's bester Freund und Partner ist


Blake West, Candice's Lieblingscousin und alter Jugendfreund von Rachel



Alles in allem hat man hier alles was ein Lady-Thiller braucht. Einen kranken Geist, eine hübsche Dame in der Not und einen sexy Helden, der so heiß ist, dass seine silbere Rüstung schmilzt.

Im Grunde also alles ein alter Schuh und bekannt, doch Molly McAdams schafft es die Lovestory nicht zu plump wirken zu lassen, sondern sie sich sanft und leicht entwickeln zu lassen, mit ordentlichen Protionen Humor und Witz aufzulockern und mit den Thriller-Einspritzern immer wieder fesselnd zu gestalten. Besonders die Thriller-Aspekte sorgen für ungeahnte Wendungen und Überraschungen.

Besonders der Schluss ist schockierend, offen und leitet den nächsten Band ein. Und NEIN, dieser Cliffhanger ist nicht kitschig oder hat was mit der Beziehung zu tun....sondern ist viel mehr ein dunkler Gruss aus der Vergangenheit von Kash und Mason...

Wer also Fan des klassischen Lady-Thrill ist und Bücher sucht, die er inhalieren kann, der ist hier sehr gut aufgehoben. Ich fand es ausgesprochen erfrischend, dass zwar Kash und Rachel eine Beziehung eingehen, aber deren sexueller Aspekt eher als Randerscheinung behandelt wurde.

Ich gebe diesem Buch 5 von 5 Sour Patches, während ich noch überlege wann ich Teil 2 lesen werde :)

http://tjskleinebuecherwelt.blogspot.de/2016/04/rezension-loves-lies-1-alles-ist.html

Rezension "Love & Lies- Alles ist erlaubt"

Von: Seelenlesezeichen Datum : 14.04.2016

seelenlesezeichen.blogspot.de



Inhalt

Nachdem sie in der Vergangenheit hintergangen und verletzt wurde, will Rachel lieber als verrückte Katzenlady ein einsames Dasein fristen, als jemals wieder einem Typen zu vertrauen. Schon gar nicht einem umwerfend gut aussehenden Bad Boy mit Tattoos und Harley - wie Undercover-Cop Logan »Kash« Ryan. Doch wenn er sie mit seinen stahlgrauen Augen ansieht, muss Rachel ihre gesamte Willenskraft aufwenden, um seinen sexy Körper nicht mit ihren Blicken zu verschlingen …



Meine Meinung

Das Buch ist in einem schönen flüssigen Schreibstil geschrieben, wodurch man es auch schön flüssig und gut lesen kann. Die Geschichte ist wirklich gut und auch spannend. Man kann sich gut in die Gefühle der Charaktere hineinversetzen. Dadurch, dass die Kapitel abwechselnd aus der Sicht von Kash und Rachel geschrieben sind, bekommt man einen guten Einblick in die Gefühlswelt der beiden.

Ein paar Dinge, die passiert sind, konnte man voraussehen, was aber im Großen und Ganzen nicht weiter schlimm war.

Die Protagonisten Kash und Rachel sind mir sofort ans Herz gewachsen, anders war es mit Candice, sie konnte ich von Anfang an nicht leiden. Sie hat sich für mich Rachel gegenüber nicht wie eine beste Freundin benommen. Meistens hat sie eher nur an sich gedacht und sie hat ihr nicht geglaubt. Sie war total unsympathisch, was Rachel und Kash aber wieder ausgeglichen haben.

Das Ende war mal etwas anderes, als wie bei den anderen Büchern und dadurch will man den zweiten Teil noch umso mehr lesen um zu wissen wie es weiter geht.


Fazit

Ein super Buch, zu welchem ich die Fortsetzung unbedingt lesen muss.

Es bekommt von mir 4/5 Punkte.

Gelungener Einstieg

Von: Lesemappe Datum : 11.04.2016

lesemappe.blogspot.de/

Meine Meinung/Fazit:
Vorweg möchte ich mich erst einmal ganz herzlich bei dem Heyne- Verlag für dieses tolle Buch, welches ich lesen durfte und mir als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt wurde bedanken.

In dem Roman "Love & Lies- Alles ist erlaubt" von Autorin Molly McAdams geht es um die, wie ich finde, sehr sympathische Hauptprotagonistin und junge Studentin Rachel Masters. Sie hat in ihren jungen Jahren schon viel erlebt und durchlebt. Seit ihre Eltern vier Jahre zuvor bei einem Flugzeugabsturz ums Leben gekommen sind, wurde Rachel von den Eltern ihrer besten Freundin Candice aufgenommen und wie ihre eigene Tochter behandelt.
Nichts kann die besten Freundinnen trennen, und deshalb sind auch beide zusammen nach Texas auf die Uni um dort zu studieren.

An der Uni stellt Rachel fest das ihr Jugendschwarm Blake West, der gleichzeitig auch der Cousin von Candice ist an genau dieser Uni einen Job hat.
Candice möchte unbedingt die beiden verkuppeln und ihr größter Traum wäre, wenn Rachel ihren Cousin sogar heiraten würde. Doch inzwischen ist Rachel reifer geworden und keine zwölf Jahre alt mehr. Ihre Schwärmerei für Blake ist verflogen. Da Candice einfach nicht aufgibt, schlägt Rachel ihr etwas vor. Wenn sie aufhört sie zu bedränge, dann würde sie sich einmal mit Blake treffen.
Rachel merkt schnell das auch Blake nicht mehr der ist, der er einmal war und hat keinerlei Interesse sich weiter mit Blake zu treffen, geschweige denn mit ihm eine Beziehung einzugehen. Doch Blake ist, wie sich herausgestellt ganz ander Meinung und sieht dies anders.
Nach einem "schlimmen" Erlebnis mit Blake versucht Rachel mit alle Mühe ihm aus dem Weg zu gehen. Eines Tages ziehen zwei junge, gutaussehende Männer in die Wohnung gegenüber ein.
Als Rachel, wie jeden Donnerstag ihrer etwas verwirrten und schon älteren Nachbarin Mrs. Abrams bei der Suche ihrer kleinen, entlaufenen Kätzchen hlft, kreuzen sich die Wege des neuen Nachbars Kash und ihr zum ersten mal. Rachel findet ihn vom ersten Augenblick an richtig toll und auch Candice ist von seinem Mitbewohner und Cousin Mason voll entzückt. Die vier Freunden sich an und bis hier könnte man fast meinen das es um eine reine Liebesgeschichte geht, doch werde ich an dieser Stelle nicht mehr verraten.

Auch Kash und Mason, die sich als Cousins ausgegeben sind nicht die, für die sie sich ausgeben. Die zwei sind Cops und wegen eines Serienkillers undercover, außerdem ist wegen eines anderen Falls ein Killer auf die zwei angesetzt.

Trotz den ganzen Widrigkeiten um Rachel und den beiden Undercover- Cops fängt es ganz schön an zu Knistern.

Autorin Molly McAdams hat es geschafft in ihrem Roman "Love & Lies- Alles ist erlaubt" mit ihrem lockeren Schreibstil eine dermaßen tolle Atmosphäre zu Papier zu bringen, sodass man von der ersten Silbe an direkt gefesselt und gebannt in die Geschichte eintaucht.
Die Geschichte ist sehr gut ausgearbeitet und wird aus der Sicht von Rachel und von Kash erzählt, die auch beide die Hauptprotagonisten sind. Auch die Figuren in der gesamten Geschichte sind sehr bildlich von der Autorin zu Papier gebracht und man hat das Gefühl, dass sie sich direkt vor einem befinden.
Atmosphärisch bin ich der Meinung, dass Autorin Molly McAdams eine nicht nur sagenhafte Leistung gebracht hat, man spürt die Angst, die Panik und die Traurigkeit von Rachel, aber auch das Knistern ist förmlich zu spüren.

Wer hier eine reine Liebesgeschichte erwartet oder denkt es ginge "nur" um eine junge Studentin und einen Undercover Cop zwischen denen es knistert .... und wer jetzt denkt, ich würde eventuell doch noch etwas verraten, dem empfehle ich: unbedingt das Buch zu kaufen und zu lesen.
Love & Lies- Alles ist erlaubt ist eine tolle Mischung aus Romantik, voller Gefühle und Spannung, auch zum schmunzeln gibt es genug. Da fällt mir doch gleich wieder die Nachbarin von Rachel ein, Mr. Abrams, die verrückte Katzen- Lady.


Fazit
Für mich ist "Love & Lies- Alles ist erlaubt" ein perfekter Auftakt und Einstieg in die Roman- Reihe. Eine gelungene Mischung die den Leser sofort ab der ersten Silbe an fesselt, in seinen Bann zieht und mit den Protagonisten eine Menge auf- und ab der Gefühle erleben lässt.

Da kann ich es kaum noch erwarten, bis es endlich weiter geht in Teil 2 "Love & Lies- Alles ist verziehen", welcher voraussichtlich ab dem 08.03.2016 erhältlich ist.

Volle Punktlandung mit 5 von 5 Bücher und ganz klarer Kauf- und Leseempfehlung !

Vielen Dank für so ein schönes Leseerlebnis an den Heine Verlag.

Mischung aus Liebesgeschichte und Thriller

Von: Sabine aus Ö Datum : 03.04.2016

bine174.blogspot.com

Die Handlung wird abwechselnd aus der Sicht von Kash und Rachel erzählt, was es leicht macht, sich schnell in die Charaktere einzufühlen. Auch der Schreibstil ist sehr flüssig, sodass man sich rasch einliest.

Allerdings ging mir die Handlung bis zur Mitte des Buches etwas zu rasch voran, und es gab hin und wieder ein paar kleine Sprünge in der Geschichte, bei denen ich das Gefühl hatte, dass ich was versäumt hätte.

Die Charaktere von Rachel und Kash haben mir sehr gut gefallen - ich fand die Wortduelle zwischen den beiden wirklich witzig, und was ich gut fand, war, dass sich die Beziehung zwischen den beiden nicht superschnell entwickelte, sondern Kash sich erst Rachels Vertrauen verdienen musste, bevor es zwischen den beiden ernst wurde. Die Handlung plätschert bis etwa zur Hälfte eher locker dahin, und erst dann zieht die Spannung richtig an, und ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen, ohne es fertig gelesen zu haben. Es gab eine Entwicklung in der Handlung, mit der ich nicht gerechnet hatte, und das war richtig gut gemacht.

Was mir sehr gut gefallen hat, war die Mischung aus Liebesgeschichte und Thriller, denn der Beginn der Handlung lässt anfangs nicht unbedingt vermuten, dass es sich hier nicht nur um eine Liebesgeschichte handelt.

Das Ende beinhaltet einen wirklich miesen Cliffhanger, von daher bin ich froh, dass ich Band 2 bereits hier liegen habe und gleich weiterlesen kann.

spannend, leidenschaftlich - sehr unterhaltend

Von: dieSeitenfluesterer-unserBuchblog Datum : 01.04.2016

dieseitenfluesterer-unserbuchblog.blogspot.de/

Als ich das Cover sah, musste ich mich einfach in Molly McAdams Geschichte hineinfallen lassen. Am 11. Januar 2016 hat der Heyne Verlag „Love & Lies – Alles ist erlaubt“ auf den Markt gebracht und als Leser verschlingt man nur so die 416 Seiten.

Rachel hat ihrer Freundin Candice und deren Familie viel zu verdanken. Als ihre Eltern bei einem schweren Unfall ums Leben kamen, nahmen diese sie auf.
Nun studieren beide weit ab der Heimat Los Angeles in Texas und leben auch zusammen.
Als Professor läuft Rachel Blake West über den Weg, er ist der Cousin von Candice, und als die Mädchen noch kleiner waren, schlug Rachels Herz nur für ihn. Jetzt hingegen zeigt er ein Adonisverhalten und Rachel geht nur Candice zur Liebe mit ihm aus – ein schwerer Fehler.
Immer mehr verstrickt Blake sie in eine Beziehung, die gar nicht existiert und als er handgreiflich wird, glaubt niemand Rachel.

Während dessen ist der Undercovereinsatz von Logan und seinem besten Freund Mason etwas aus dem Ruder gelaufen und sie müssen aus Florida nach Texas fliehen.
Dort angekommen lernen sie Candice und ihre kratzbürstige Freundin Rachel kennen. Trotz ihrer harten Fassade ist Logan überzeugt, dass Rachel eine tolle Frau ist …

Im ersten Moment, wenn man die Geschichte so betrachtet, kommt es einen als normale Liebesgeschichte vor. Doch Molly McAdams hat ganz andere Pläne mit dem Leser vor, und natürlich mit ihrer Protagonistin.
Rachel ist zu Beginn eine ganz ruhige, die einfach nur studieren will und sich von der Welt ausschließt. Schließlich hat sie mit ihren 21 Jahren bisher genug erlebt. Es wird ein brutales und sehr einschneidendes Erlebnis sein, als mit Blake West in ihre Leben rauscht.

Er ist ein charmanter Typ und dennoch saß immer eine Gänsehaut im Nacken, sobald er sie Seiten betrat. Als er dann handgreiflich und stalkermäßig über Rachel herfällt, ist auch für mich als Leser alles klar.
Wenn Blake durch die Szenen schlich hatte ich nur ein Gefühl – blanker Ekel. Molly McAdams hat Sichtwechsel eingebaut und so dem Leser die Möglichkeit gegeben, auch Logans Sicht der Dinge wiederzugeben. Ihn nennen alle nur Kash. Und er rast mit Witz und absoluter Hartnäckigkeit durch die Seiten. Man kann ihn einfach nicht böse sein und so wie Rachel fühlt man bald selbst, bei ihm ist man sicher.
Mit dem „Nelkenmörder“ kommt eine Grundspannung in die Handlung. Wegen dieser Serienmorde werden Kash und Mason in Texas eingesetzt – und um ihren eigenen Leben und dessen Bedrohung entfliehen zu können. Immer wieder werden die Morde erwähnt, man hat sie im Hinterkopf, aber das Knistern zwischen Rachel und Kash bleibt der Fokus.

Dieses Knistern ist gespickt mit extrem witzigen Szenen und heißen Stellen, bei denen man denkt: Na endlich! Kash möchte keine Gefühle zulassen, da er undercover im Einsatz ist und um Rachel zu beschützen, darf er die Wahrheit nicht aussprechen. Rachel tut die Beziehung gut und sie kann sich ihm komplett öffnen, gerade wenn es um den Verlust der Eltern und der Taten von Blake geht.
Als ich dann das Buch beendete, war mir, als hätte ich alle menschlichen Emotionen bei dieser Handlung erlebt.
Es war ein spannendes Ende und ich glaube, dass jeder danach noch lange sein Herz schlagen hören wird.

Rezension zu 'Love & Lies -Alles ist erlaubt'.

Von: Buch_Schwarm Datum : 31.03.2016

buchschwarm.blogspot.de

Autor/In: Molly McAdams
Verlag: HEYNE
Seiten: 415
Neupreis: 8,99 (D)

Inhalt: Nachdem sie in der Vergangenheit hintergangen und verletzt wurde, will Rachel lieber als verrückte Katzenlady ein einsames Dasein fristen, als jemals wieder einem Typen zu vertrauen. Schon gar nicht einem umwerfend gut aussehenden Bad Boy mit Tattoos und Harley - wie Undercover-Cop Logan »Kash« Ryan. Doch wenn er sie mit seinen stahlgrauen Augen ansieht, muss Rachel ihre gesamte Willenskraft aufwenden, um seinen sexy Körper nicht mit ihren Blicken zu verschlingen...

Meinung: Dieses. Buch. Ist. Der. Hammer.
Erstens fand ich die Idee klasse, weil es zwar auch eine Badboy-Story ist, aber ganz anders verpackt wurde. Und das ist einfach brillant! Es ist herzergreifend und gleichzeitig herzzerreißend, da Logan Rachel so sehr liebt, aber dann leider was dazwischen kommt und das wiederrum macht einen fertig. Die ganze zeit über, habe ich mitgefiebert und es war zu 99,9% immer spannend!
Rachel war mir sofort sympathisch. Sie ist vernünftig, kümmert sich um ihre Zukunft und ist ein Mensch der gerne andere glücklich macht, selbst wenn das bedeuten würde, dass sie selber nicht glücklich ist. Ich habe mit ihr mitgefühlt und mit ihr gehasst, als wäre sie meine Zwillingsschwester. Auch wenn es sich komisch anhört; Ich habe eine Verbindung zu ihr aufgebaut und genau das erwarte ich von einem Buch. Dass es mich dazu bringt, mich in andere rein zuversetzten und mit zu fühlen und das hat Molly McAdams hinbekommen, danke für dieses tolle Lesevergnügen!

Cover: Um ehrlich zu sein, finde ich das Cover nicht perfekt, aber es ist endlich mal etwas neues. Die vielen Rottöne zeigt mir persönlich, dass es um Liebe und Hass geht. Liebe, weil... Ja, weil Rot die Farbe der liebe ist. Und Hass, weil ich (Nachdem ich das Buch gelesen habe) den Tod in dieser Farbe entdeckt habe.

Bewertung: 'Love & Lies -Alles ist erlaubt' bekommt 5/5 Sternchen von mir :)!

Leseprobe: http://www.amazon.de/Love-Lies-Alles-erlaubt-Lies-Serie/dp/3453419219/ref=sr_1_2?s=books&ie=UTF8&qid=1459447087&sr=1-2&keywords=love+%26+lies#reader_3453419219

Die Geschichte liest sich locker und leicht

Von: nadines-lesewelt Datum : 28.03.2016

nadines-lesewelt.de/

Rachel wohnt mit ihrer besten Freundin Candice zusammen und besucht mit ihr die Uni. Beide haben das gleiche Hauptfach und stehen sich auch sonst sehr nahe. Denn Rachel lebt seit dem Tot ihrer Eltern bei Candices Familie. Deswegen trifft es sie umso mehr das Candice ihr nach einem Vorfall mit Blake nicht glaubt und daraufhin verschließt sich Rachel der Männerwelt gegenüber.
Doch dann ziehen Kash und Mason in die Nachbarschaft der Mädchen und Rachel fühlt sich sofort in der Nähe von Kash wohl. Aber sie will einfach keinen Freund oder eine Beziehung. Und auch Kash versucht sich von Rachel fern zu halten, doch das Knistern zwischen den beiden ist einfach stärker.

Ich hatte an dieses Buch mal wirklich gar keine Erwartungen, da ich „Taking Chances“ der Autorin so furchtbar fand, viele aber gesagt haben ich soll dieses Buch von ihr unbedingt lesen, hatte ich meine Erwartungen wirklich nach unten geschraubt und wurde daher wirklich überrascht.
Da fragt man sich als Leser ob die beiden Bücher wirklich von derselben Autorin geschrieben wurden.

Rachel ist 21 und weiß ehrlich gesagt nicht viel mit ihrem Leben anzufangen bzw. was sie mal werden will. Seit einem Ereignis in der Vergangenheit hat sie eine Mauer um sich aufgebaut.

Candice ist Rachels beste Freundin und eigentlich wie eine Schwester für sie. Die beiden sind total unterschiedlich und ich muss zugeben ich konnte sie von Anfang an nicht leiden. Ich hab mich ständig gefragt was Rachel in ihr sieht. Und Candices Verhalten gegenüber Rachel fand ich durch das ganze Buch durch, einfach nur unmöglich.

Kash, der eigentlich Logan heißt, zieht wegen einer Ermittlung in die Stadt. Unter falscher Identität leben er und sein Polizeifreund in der Nachbarschaft der Mädchen.
Da Kash niemand in den Fall und die Gefahr mit rein ziehen will, versucht er sich von Rachel fern zu halten, doch das ist einfach gesagt als getan.

Die Geschichte ist irgendwie ein bisschen vorhersehbar, aber sie liest sich locker und leicht und es macht einfach Spaß das Buch zu Lesen.
Das Ende hat eine fiesen Cliffhanger und ich verstehe ehrlich gesagt nicht warum die Autorin hier noch einen zweiten Teil macht, ein schön Abschluss hätte mir gereicht. Ich bin mir im Moment eher noch unsicher ob ich weiterlesen werde.

Was mir sehr gut gefallen hat, war aus der Sicht von beiden Hauptcharakteren zu lesen. Ich glaube ohne dies hätte man einige Teile der Geschichte nicht richtig verstanden und es bringt Spannung rein. Vor allem wenn man die Seite von Kash und seinem Job liest.

Fazit:
Die Geschichte liest sich locker und leicht. Man ist sehr schnell durch und fühlt sich gut unterhalten. Ich hatte kaum Kritikpunkte, deswegen vergebe ich 5 Sterne.

Genial

Von: Michas_Bücherträume Datum : 25.03.2016

michasbuechertraeume.blogspot.de

Cover:
Ich finde das Cover in rot/rosa Tönen ganz toll und finde, es ist ein echter Blickfang in jedem Regal.

Erster Satz:
»Du musst dich konzentrieren, Candice. Wenn du diese Prüfung versaust, darfst du im Sommer nicht ins Cheerleader-Camp.«

Meine Meinung:
Rachel ist nach dem Tod von ihren Eltern bei ihrer Besten Freundin Candice und deren Familie aufgewachsen. Zusammen studieren sie und machen eigentlich auch sonst alles gemeinsam. Weil Rachel der richtige Mann an ihrer Seite fehlt, tut Candice alles um sie mit ihrem Cousin zu verkuppeln. Doch das ganze läuft für Rachel alles andere als geplant und als dann Kash und Mason in die Nachbarwohnung einziehen, die genau nach dem Geschmack der Mädels sind, wird die Sache auch nicht unbedingt leichter…

Rachel ist eine total liebe, die noch sehr unter ihrer Vergangenheit leidet. Außerdem weiß sie auch nicht so recht was sie mit ihrer Zukunft anfangen soll und dann laufen die Dinge noch so ganz anders als sie es sich vorgestellt hat. Als die beiden Jungs einziehen, hat sie eigentlich die Schnauze voll und will mit ihnen nichts zu tun haben. Doch vor allem Kash lässt sie mit seiner hartnäckigen und doch absolut liebevollen Art nicht kalt.

Kash / Logan würde ich jetzt nicht unbedingt als Bad Boy bezeichnen. Weil er als Polizist Undercover unterwegs ist und Rachel da zudem auch heraushalten bzw. beschützen möchte, ist er eben nicht ganz ehrlich und mimt anfangs den unnahbaren. Aber er und auch sein bester Kumpel und Kollege sind zwei absolute feine Kerle und ich mochte sie schon von Anfang an total gern. Sie sind ein absolut eingespieltes Team und ganz ehrlich, Rachel hätte nichts besseres als diese beiden passieren können.

Candice empfand ich als recht oberflächlich, aber weil sie Rachel wie eine Schwester ist und ja schon viel für sie getan hat, mochte ich sie doch. Bis sie einige Dinge tut die ich absolut nicht nachvollziehen konnte und sich lieber auf die Seite ihres Cousins schlägt und Rachel nicht zuhört oder gar glaubt. Ab da war sie dann unten durch und das konnte sie leider nicht mehr ausgleichen. Für mich blieb sie eine dumme Kuh...

Molly McAdams’ Schreibstil war absolut flüssig und leicht zu lesen. Die Geschichte als Mischung aus Krimi und Lovestory hat mir total gut gefallen und dem ganzen eine grandiose Spannung verliehen. Auch die Figuren konnten mich überzeugen, allen voran natürlich die Hauptprotagonisten, die sich im Laufe des Buches weiterentwickeln. Erzählt wird das ganze abwechselnd aus Rachels und Logans Sicht. Die Story entwickelt sich so rasant, dass ich das Buch quasi verschlungen habe und gar nicht mehr aus der Hand legen wollte. Das Ende fand ich anfangs absolut perfekt, bis dann die Autorin mit einem mega fiesen Cliffhanger aufwartet, den man weder erwartet noch kommen sah. Nun MUSS ich Band zwei ganz bald lesen und bin wirklich unglaublich gespannt wie es mit Logan und Rachel weiter geht.

Fazit:
„Love & Lies – Alles ist erlaubt“ ist für mich mal wieder ein New Adult Roman der mich schwer begeistert und noch lange zum nachdenken angeregt hat. Gepaart mit Liebe, Spannung und Action konnte mich das Buch absolut überzeugen und mit dem fiesen Ende wird jeder unbedingt weiterlesen müssen. Ich kann euch das Buch absolut empfehlen!

Reihe:
Love & Lies - Alles ist erlaubt
Love & Lies - Alles ist verziehen

Ⓒmichasbuechertraeume.blogspot.de

Ich muss weiterlesen!

Von: mywonderfulobsession Datum : 24.03.2016

mywonderfulobsession.blogspot.de/

Cover und Gestaltung:

Ich liebe dieses Cover so sehr. Es ist schlichtweg perfekt! Es ist elegant, es ist passend, es ist auffallend, es ist schön, es ist eindrucksvoll...einfach perfekt! Und ich weiß noch, wie ich am Anfang ständig übers Buch gestrichen bin, weil es sich so schön angefühlt hat. Jetzt, wo ich das Buch beendet habe, muss ich leider sagen, dass es sich überhaupt nicht mehr gut anfühlt. Über all Leserillen, knicke und die glatte Oberfläche ist auch verschwunden. Aber so ist das nun mal. Es ist ein schönes Buch, aber kein besonders stabiles. Eine falsche Bewegung und es bekommt einen knick. Schade :( Es lag aber wirklich sehr gut in der Hand, was das Lesevergnügen verdreifacht hat :).


Charaktere:

Schwierig, schwierig...die Charaktere kann ich in diesem Buch gar nicht besonders hervorheben. Sie haben mir alle durchgehend gefallen, aber sie haben mich jetzt nicht umgehauen oder irgendwie besonders begeistert. Also...ja... keine Ahnung. Sie waren nicht immer nachvollziehbar, ziemlich unperfekt und manchmal auch recht langweilig und etwas zu oberflächlich. Aber eigentlich...so im Ganzen betrachtet passt das alles schon so, wie es ist. Die Personen sind mir alle (Rach,Logan und Mason) total ans Herz gewachsen und es fühlt sich so an, als kenne ich sie persönlich. Aber es sind einfach nur Charaktere...also nicht so, dass ich ins Schwärmen komme, oder so. Aber...ach...keine Ahnung wie ich das beschreiben soll xD.

Geschichte, Schreibstil, Verlauf:

Von der Geschichtsidee war ich von Anfang an begeistert. Romantik und Spannung gemischt- Immer her damit! Und ich wurde auch nur stellenweise Enttäuscht.
Ich weiß noch, wie schockiert ich über den Anfang war. Das hatte ich definitiv nicht erwartet. Ab da war ich nur noch am Lesen. Aber dann, so im Laufe der Geschichte, wurde es mir eine Spur zu...kitschig. Und das obwohl ich Romantik total liebe...aber was zu viel ist, ist eindeutig zu viel.
Trotzdem hat die Geschichte dann gegen Ende doch noch "die Kurve gekriegt" (kleine Anspielung, wer versteht sie? :D) und ich bin vollkommen begeistert von der Geschichte! Sie ist auf so vielen Ebenen besonders...ich kann es gar nicht beschreiben. Der Schreibstil ist flüssig und ziemlich anschaulich. Die ganze Zeit kam es mir so vor, als würde ich einen Film lesen. Ich denke, dass war auch die Absicht der Autorin.
Das Ende hat mich fertig gemacht. Mit so einer Wendung hätte ich nicht gerechnet...und ich drehe durch. Ich muss weiterlesen!


Abschließende Meinung:

Wunderschönes Cover, spannende Geschichtsidee, super Umsetzung (wenn auch mit ein paar Schwächen), szenischer, spannender Schreibstil und ein spannendes verdammt fieses Ende!

Ich bin sehr begeistert und freue mich schon sehr darauf, den zweiten Band zu lesen!

Das Buch ist love :)

Von: Vanessa Datum : 21.03.2016

vanessasbibliothek.blogspot.de/

Kaum aus der Hand zu legen und eine absolute Leseempfehlung! Die Leser haben recht mit ihrer guten Bewertung des Buches. Ich kann dem Ganzen nur zustimmen. Wer ein gutes Buch sucht mit Liebe, etwas Sex und eine grandiosen Handlung ist mit diesem Buch bestens beraten.
Es geht halt um alles nicht nur um Liebe und Sex.
Liebe und Sex ist zwar auch vorhanden, aber halt nicht übertrieben. Das Buch hat eine Handlung und besteht nicht nur draus. Ich mag die Hauptcharaktere, aber genauso lebt das Buch durch Nebencharaktere.
Also Lesen, Lesen,Lesen! ;)

Tolles Buch

Von: Serigala Datum : 17.03.2016

serigalas.blogspot.de/?m=1

Love & Lies
Rezension



Love & Lies

von Molly McAdams

das Buch

Das Buch ist am 11.01.2016 im Heyne Verlag erschienen. Molly McAdams hat ein wunderschönes Buch mit 416 Seiten erschaffen was es als Ebook zum Preis von 7,99 € und als Taschenbuch für 8,99 € gibt. Das Buch ist klein und handlich, passt wohl in jede noch so kleine Frauenhandtasche ;)

das Cover

Die Coverfarben gefallen mir sehr gut, das Rot und Weiß passt super zum Buch. Nur hätte ichmir ein bisschen weniger Gesicht gewünscht :) Aber das ist Geschmackssache.





die Geschichte/ der Klappentext

Nachdem sie in der Vergangenheit hintergangen und verletzt wurde, will Rachel lieber als verrückte Katzenlady ein einsames Dasein fristen, als jemals wieder einem Typen zu vertrauen. Schon gar nicht einem umwerfend gut aussehenden Bad Boy mit Tattoos und Harley - wie Undercover-Cop Logan »Kash« Ryan. Doch wenn er sie mit seinen stahlgrauen Augen ansieht, muss Rachel ihre gesamte Willenskraft aufwenden, um seinen sexy Körper nicht mit ihren Blicken zu verschlingen

meine Meinung

Leider kam ich am Anfang sehr schlecht rein in das Buch, dass erste viertel wahr für mich sehr mühselig da mir die Gespräche unter den Protagonisten sehr Platt vorkamen. Aber das durchhalten hat sich dann mehr als gelohnt! Das Buch entpuppte sich als eines der besten die ich dieses Jahr bis jetzt vor die Augen bekommen habe! Spannung, Aktion, Liebe... es wahr einfach alles dabei und ergab dann im ganzen eine tolle Mischung! Wow es hat mich teilweise echt umgehauen. Ich habe so verdammt mitgefiebert das ich gar nicht gemerkt habe wie weit ich schon war als es dann für ich, zu schnell zu ende war :( Aber keine Zeit für Trauer! Der Zweite wartet schon darauf gelesen zu werden! :)

Fazit

Tolles Buch, tolle Geschichte! Mehr davon bitte!!!

Bisher mein Highlight in 2016

Von: Nickis Bücherwelt Datum : 16.03.2016

nickisbuecherwelt.blogspot.de

Ich habe dieses Buch vom Verlag als Rezensionsexemplar erhalten. Vielen Dank dafür.

Rachel und ihre beste Freundin Candice leben gemeinsam in Texas, wo sie studieren. Nachdem Rachel ihre Eltern verloren hat, lebte sie bei ihrer Freundin und ihrer Familie. Candice ist also wie ihre Schwester. Dann ziehen die beiden Jungs Kash und Mason gegenüber von den Mädchen ein. Sofort freunden sich die Vier an und Rachel kann nicht leugnen, dass der geheimnisvolle und gutaussehende Kash ihr den Kopf verdreht. Dabei wollte sie sich doch eigentlich von Jungs fernhalten, nachdem sie zuvor eine sehr unschöne Erfahrung machen musste. Wird sie sich auf Kash einlassen? Oder hat er zu viele Geheimnisse vor ihr?

Dieses Buch war sooooo schön. Ich habe mich sofort fallen lassen und die Geschichte genießen können. Der Schreibstil ist sehr leicht und locker und fesselnd und daher habe ich das Buch auch kaum wieder aus der Hand nehmen können.

Rachel war wirklich toll. Sie war so mutig und unglaublich stark. Ich hab sie da wirklich für bewundert, weil sie echt viel schlechtes erlebt hat und weil sie nie aufgegeben hat. Außerdem war sie nicht so typisch zickig und unentschlossen, wie man es oft von den weiblichen Protagonistinnen aus New-Adult-Romanen kennt.
Auch Kash war ein Traumcharakter. Ich kann sehr gut nachvollziehen, wieso sich Rachel in ihn verliebt hat. Super sympathisch, endlich mal kein Bad-Boy, sondern einfach süß zu Rachel und stets verlässlich und hilfsbereit.
Auch Mason hab ich sehr in mein Herz geschlossen. Lediglich Candice konnte ich nicht so ab haben, aber wieso, das müsst ihr selber heraus finden. Wer das Buch kennt, kann sich vielleicht denken, wieso.

Auch die Geschichte als solche hat mir super gut gefallen. Ich habe sehr mit Rachel und Kash mitgefiebert, aber auch mitgelitten und am Ende ist es noch mal soooo spannend geworden, da habe ich das Buch wirklich nicht mehr aus der Hand gelegt, weil ich unbedingt wissen musste, was passiert. Das Buch endet dann mit einem echt gemeinen Cliffhanger und ich kann es gar nicht abwarten, den zweiten Teil zu lesen.

[Rezension] "Love & Lies - Alles ist erlaubt" von Molly McAdams - Ein Genremix aus New Adult, Liebe und Thriller - Genial!

Von: Katharina P. Datum : 14.03.2016

booksline-kada.blogspot.de

Inhalt:
Rachel und Logan – eine verletzte junge Frau und ein Bad Boy mit einem geheimns. Kann das gutgehen?

Nachdem sie in der Vergangenheit hintergangen und verletzt wurde, will Rachel lieber als verrückte Katzenlady ein einsames Dasein fristen, als jemals wieder einem Typen zu vertrauen. Schon gar nicht einem umwerfend gut aussehenden Bad Boy mit Tattoos und Harley - wie Undercover-Cop Logan »Kash« Ryan. Doch wenn er sie mit seinen stahlgrauen Augen ansieht, muss Rachel ihre gesamte Willenskraft aufwenden, um seinen sexy Körper nicht mit ihren Blicken zu verschlingen ...

Meine Meinung:
Das Buch "Taking Chances" habe ich als erstes von der Autorin gelesen und war maßlos enttäuscht, nicht etwa vom Schreibstil, sondern von der Handlung. Der Schreibstil hat mir wirklich gut gefallen, also habe ich mir gedacht, ich gebe der Autorin noch eine Chance - vor allem, weil ich so viel positives über "Love & Lies" gelesen habe. Und diesmal wurde ich zu keiner Zeit enttäuscht, NEIN, ich bin regelrecht begeistert von dem Buch!


Der Schreibstil ist einfach toll! Flüssig, angenehm und absolut fesselnd! Ich wurde sofort in die Geschichte hineingesogen und habe das Buch in einem Rutsch durchgelesen.


Diesmal gefällt mir die Hauptprotagonistin Rachel sehr und ich hab sie direkt ins Herz geschlossen! Sie ist sympathisch, überhaupt nicht naiv und sie besitzt eine Tiefe - vielleicht weil sie schon einiges durchgemacht und erlebt hat. Ich hab mit ihr mitgeschwärmt, mitgefühlt und mitgelitten.

Auch Logan und Mason finde ich einfach toll und könnte jetzt anfangen von den beiden zu schwärmen *seufz* aber lest das Buch selbst und lasst euch überzeugen :D

Candice - Rachels beste Freundin - hingegen ist mir nicht sonderlich sympathisch, aber vielleicht ändert es sich noch in der Fortsetzung. Sie ist mir zu oberflächlich und ihr fehlt es an Tiefe und Empathie! Ich hoffe sie entwickelt noch ein wenig an Tiefe, das zeichnete sich jedenfalls zum Ende des Buches hin ab.


Die Handlung war durch die interessanten und spannenden Wendungen zu keinster Zeit langweilig. Ich wurde so einige Male überrascht und habe mit der Entwicklung der Geschichte nicht gerechnet. Vorallem der Genremix aus New Adult, Liebe und Thriller gefällt mir sehr gut.


Fazit:
Gelungenes Buch, das aufgrund des Cliffhängers neugierig auf den zweiten Teil macht! Lasst euch die Leselust nicht von "Taking Chances" rauben, sondern lest lieber direkt "Love & Lies" - dieses Buch kann ich nur empfehlen!

Hat mir richtig gut gefallen!! Mehr!!

Von: fraeulein-m Datum : 14.03.2016

www.fraeulein-m-liebt-buecher.de

Kurz zum Cover des Buches:

Auf dem Cover des Buches ist ein Pärchen abgebildet. Sie scheint traurig zu sein und er scheint sie zu trösten. Auf alle Fälle hat seine Geste etwas Beschützendes an sich.

Kurz zum Inhalt des Buches:

Rachel hat sehr schlechte Erfahrungen mit Männern gemacht und ist nicht daran interessiert eine Beziehung einzugehen. Doch dann tritt Kash in ihr Leben…

Meine Meinung zu diesem Buch:

Nach der Enttäuschung mit Royal Passion habe ich inständig gehofft, dass es sich hierbei nicht wieder um dieses typische Buch handelt: graue Maus trifft Bad Boy und sie verwandelt sich in Sex-Bombe und nicht zu vergessen – ganz viel hin und her.

Der Einstieg in das Buch war einfach. Der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm und lässt sich leicht lesen. Die Story ist abwechselnd aus Sicht der beiden Charaktere Kash und Rachel geschrieben und darüber hinaus noch in der Ich-Form, so dass man sich gut in die beiden hineinversetzen kann.

Die beiden Hauptprotagonisten sind Kash und Rachel. Rachel ist Studentin und wohnt mit ihrer besten Freundin zusammen. Sie ist sehr sympathisch und kann auch richtig zickig sein.
Kash soll der typische Bad Boy sein. Naja. Also er ist tätowiert, hat einen Lippenpiercing und sieht unglaublich gut aus. Aber das war es auch schon für mich, was an einen Bad Boy erinnert. Er ist total umsichtig und achtet darauf Rachels Bedürfnisse in jeder erdenklichen Weise zu erfüllen  Er drängt sie nicht, sondern lässt ihr die Zeit, die sie braucht.

Die Liebesgeschichte ist überaus toll und richtig herzerweichend aufgebaut. Ich habe richtig gerne gelesen wie sich die Liebesgeschichte der beiden entwickelt. Beide necken sich gerne und zicken sich auch ab und an mal an – aber hey! – was sich liebt, das neckt sich. Rachel ist in ihrer Vergangenheit etwas widerfahren, was sie nur nach und nach Preis gibt. Sie fängt an für Kash ihre Mauern sinken zu lassen und öffnet sich ihm. Was sie jedoch nicht weiß ist, dass Kash ein Polizist ist, der Undercover arbeitet. Er ist hinter einem Serienmörder her. Um Rachel nicht in Gefahr zu bringen beschließt er, ihr nichts zu sagen und macht aus seiner Vergangenheit ein Geheimnis.

Im letzten Drittel des Buches überschlagen sich die Ereignisse und es wird richtig spannend. Die Story entwickelt sich zu einem richtig spannenden Thriller.
Einige Passagen fand ich etwas unglaubwürdig und ich habe vieles bereits geahnt, jedoch überraschte mich die Autorin mit plötzlichen Wendungen und ich konnte nur mit offenem Mund weiterlesen.

Ich habe dieses Buch innerhalb weniger Tage inhaliert. Ich möchte nun unbedingt Band 2 haben. Die Story endet natürlich noch mit einem fiesen Cliffhanger.

Fazit:

Endlich mal keine typische – klischeehafte Erotikstory, sondern eine Liebesgeschichte mit einer gehörigen Portion Spannung.
Absolute Leseempfehlung – Klare 5 Schildkröten!!

Love & Lies

Von: josi-liest Datum : 11.03.2016

Die beiden Protagonisten Rachel und Kash haben mir sehr gefallen du die beiden wurden einem schon durch die ersten Seiten sympathisch. Durch Rachels Vergangenheit und die Probleme die sie gleich am Anfang zu bewältigen hatte konnte ich mich immer gut in sie hineinversetzen und habe ihre Taten auch absolut verstanden. Kash kam kurz nach einem tragischen Vorfall zwischen Blake und Rachel hinzu und war der kleine Held der Geschichte. Als Polizist und Undercover Cop hat er mir gut gefallen und obwohl es natürlich hauptsächlich um die Liebesgeschichte geht ist er in beidem gut.
Die Nebencharaktere waren alle sehr gut ausgearbeitet. Candice steht zu Anfang zwischen den Stühlen, da sie nicht wusste, wem sie glauben soll. Ihrer besten Freundin oder einem Familienmitglied, wodurch ich sie zwar verstehen konnte, jedoch auch richtig sauer auf sie wurde, da sie der falschen Person glaubte. Hinzu kommt Blake, der einem wahnsinnig schnell unsympathisch wird. Mason jedoch ist mit seiner coolen und freundlichen Art einfach nur liebenswürdig.
Die Story war bei weitem nicht so klischeehaft wie ich erst dachte, sondern etwas ganz neues, und eher seltenes, was zur folge hatte das ich an einigen Stellen sehr mit fiebern musste. Das Ende hat mir sehr gut gefallen und machte mit seinem Cliffhanger richtig Lust auf den zweiten Band.
Der Schreibstil der Autorin hat mir gut gefallen und die Seiten ließen sich durch den flüssigen Schreibstil leicht weg lesen und während dem Lesen bekommt man sofort Bilder in den Kopf gesendet.

Angst, Liebe und große Gefühle

Von: Bücherfarben Datum : 09.03.2016

buecherfarben.blogspot.de/

Erster Satz:

"»Du musst dich konzentrieren, Candice. Wenn du diese Prüfung versaust, darfst du im Sommer nicht ins Cheerleader-Camp.«"

Meine Meinung:

Cover mit Menschen sind mittlerweile immer häufiger zu sehen wenn es um Liebesgeschichten geht und ich war anfangs kein großer Fan davon, was sich mit der Together Forever & Thoughtless-Reihe geändert hat und seit Love & Lies bin ich noch überzeugter davon! Denn das Cover zum ersten Band der Love & Lies Zweiteiler Reihe gefällt mir sehr gut und wirkt auch wundervoll und einfach schön. Wenn ich mir den Schreibstil anschaue, dann pocht mein Herz gleich wieder um Wellen schneller als sonst. Molly McAdams schreibt so lebendig und so voller Gefühl, dass ich es einfach liebe ihre Bücher zu lesen. Dazu kommt, dass es trotz des lebendigen und gefühlvollen Schreibstils sehr flüssig zu lesen ist und man direkt in die Welt um Kash und Rachel taucht. Die Geschichte ist wundervoll durchdacht und wirkte sehr echt auf mich. Der Handlungsstrang ist auch sehr schön und echt durchgehend mit Spannung aufgebaut. Ich liebe es einfach. Die Charaktere sind auch echt toll. Blake nervte mich sehr, wie er mit Rachel umging... Ich war schockiert und dachte, ich muss ins Buch um ihn von ihr fernzuhalten. Kash hingegen... Der Traumbookboyfriend! Meiner Meinung nach passen Rachel und er einfach perfekt zusammen. Beide waren meine Lieblinge im Buch und ich mochte beide sehr gerne. Es war eine Geschichte die ich sehr genossen habe und welche definitiv im Gedächtnis bleibt.

Fazit:

Liebe, Schmerz und ein Happy End.

Für mich hat dieses Buch sehr großes Potential zum Monatshighlight zu werden, da mich der Handlungsstrang und die Charaktere vollkommen überzeugt haben. Ich bin auch schon sehr auf Band 2 gespannt, welcher bereits in meinem Regal auf mich wartet. Ich fand es einfach nur super genial und kann es echt nur weiter empfehlen. Die Reihe hat ebenfalls großes Potential meine Lieblingsreihe zu werden, denn sie ist nicht typisch Liebe, Sex und so sondern dahinter verbirgt sich mehr.

5 von 5!

Ein Buch zum Verlieben

Von: Bücherwurmღ Datum : 07.03.2016

https://www.facebook.com/Buecherwurm.Buecherliebe/

Nachdem Rachel fast von dem Cousin ihrer besten Freundin Candice vergewaltigt wird und diese ihr nicht glaubt, fühlt sie sich alleine gelassen. Trotzdem hängt sie an Candice und zieht mit dieser kurze Zeit nach dem Vorfall in ihre erste, eigene Wohnung.
Gleich am ersten Tag lernt Rachel ihren neuen Nachbarn Logan "Kash" Ryan kennen und ist von der ersten Sekunde an hin und weg von ihm. Doch ihre quälenden Erinnerungen an die versuchte Vergewaltigung halten sie davon ab, mit Kash eine Beziehung zu beginnen. Was sie jedoch nicht ahnt ist, dass Kash um sie kämpft und gewinnt. Eine junge Liebe beginnt, die nicht schöner sein könnte. Eine Liebe voller Verlangen und Lügen.

Noch bevor ich überhaupt angefangen habe, das Buch zu lesen, war ich schon alleine vom Cover hin und weg! Einen so tollen Hingucker im Bücherregal stehen zu haben, macht mich richtig stolz.
Natürlich bin ich von dem Buch einfach nur verzaubert! Man gleitet nur so über die Seiten und kann gar nicht aufhören zu lesen! Die Charaktere sind einem von der ersten Sekunde an sympathisch und man bekommt das Gefühl, selbst in der Geschichte zu leben. Kein einziges mal hat die Spannung nachgelassen oder die Liebesgeschichte in den Hintergrund gestellt. Es war also ein perfektes Gleichgewicht zwischen allem!

Das Buch ist aus zwei Sichten geschrieben. Einmal aus Rachels' und das andere mal aus der Sicht von Kash. Das verleiht dem Leser tolle Einblicke in die Gedanken der Beiden und man bekommt ein besseres Gefühl für die Gefühle die jeder hat.

Rachel ist ein starkes, hübsches, 21 jähriges Mädchen, das trotz ihrer vielen, heftigen Schicksalsschlägen immer noch Spaß am Leben hat. Ich glaube, das hat sie mir so sympathisch gemacht. Sie bemitleidet sich nicht selbst sondern versucht stark zu bleiben.
Bei ihrer besten Freundin Candice war ich etwas Zwiegespalten. Manchmal fand ich sie richtig klasse und manchmal hätte ich sie am liebsten in die Wüste geschickt... Ich denke von ihr muss sich jeder sein eigenes Bild machen.
So, und jetzt komme ich zu Logan "Kash" Ryan. Ich liebe, liebe, liebe ihn! Er ist der Traum eines jeden Mädchens!

"Love & Lies - Alles ist erlaubt" erhält von mir 10 von 10 Bücherwurmherzchen, da der Krimiteil nicht zu heftig, und die Liebesgeschichte nicht zu kurz kam. Und natürlich, weil Kash einfach nur Wow ist!
Nach dem gemeinen Cliffhang freue ich mich jetzt aber nur umso mehr auf den nächsten Teil und hoffe, dass er genauso gut wird, wie der Erste.

Love & Lies

Von: meli_1809 Datum : 06.03.2016

https://www.wattpad.com/story/57206307-buch-rezensionen

Ich hab mich schon riesig gefreut das Buch zu lesen und war deutlich glücklich als ich das Buch dann endlich in meinen Armen halten konnte. Ich muss aber ehrlich sagen der Klappentext kam mir am Anfang ziemlich klischeehaft vor und ich wusste nicht ob ich mich wirklich auf dieses Buch einlassen sollte ... Ich bin froh das ich mich doch an das Buch ran getraut habe! Der Klappentext ist total falsch verglichen mit den Ereignissen des Buches. Das Buch beinhaltet: Stalking, Drohungen, Einbrüche, Entführungen, brutale Cliffhänger und vieles mehr. Natürlich hat das Buch auch genügend amüsante und romantische Stellen. Ich empfehle dieses Buch jedem Romantik Fan und jedem Drama Fan und aufjedenfall jedem der es liebt mysteriöse Fälle aufzudecken.

Eine tolle Geschichte!

Von: Nadine's Bücherwelt Datum : 06.03.2016

everyones-a-book.blogspot.de/


Bevor ich das Buch bekommen haben gab es schon einige Meinungen dazu und die meisten haben geradezu davon geschwärmt! Jetzt verstehe ich endlich warum!

Rachel und Kash sind tolle Protagonisten. Schon auf den ersten Seiten fand ich sie sympathisch, habe mitgefiebert und Angst um sie gehabt. Schon da war klar, dass es eine gute Geschichte werden würde.

Rachel kriegt direkt Probleme, mit denen sie fertig werden muss und noch bevor einem klar wird, wie ernst es ist, ist es auch schon zu spät. In diesem besonderen Fall hat es mich echt gewundert, dass ihre beste Freundin Candice ihr so gar nicht glauben wollte und eben einfach nur stur war. Aber in Rachel konnte ich mich immer gut hineinversetzen und habe ihre Taten auch absolut verstanden.

Kash kam kurz danach dazu und natürlich ist er ein kleiner Held. Tatsächlich war das alles aber nicht so klischeehaft wie ich erst dachte, sondern etwas ganz neues, was mir einfach super gut gefallen hat. Als Polizist und Undercoveragent hat er mir auch echt gut gefallen und obwohl es natürlich hauptsächlich um die Liebesgeschichte geht ist er in beidem gut.

Die Nebencharaktere habe ich mit Candice ja schon angesprochen. Anfangs erschien diese mir erstmal ziemlich besitzergreifend, weil Rachel einfach alles für ihre beste Freundin tut und dann war ich stinksauer, dass Candice ihr nicht glauben konnte. Gegen Ende hat sie dann aber doch nochmal etwas bewiesen. Hinzu kommt Blake, der einem wahnsinnig schnell unsympathisch wird und dann kommt noch Mason hinzu, der einfach nur liebenswürdig ist. Doch es gibt noch mehr Charaktere, die man schnell lieb gewinnt.

Die Geschichte hat einfach das gewisse Etwas. Mir hat es wahnsinnig gut gefallen, wie viel Zeit sich die Autorin vor allem für die Liebesgeschichte genommen hat. Es war so perfekt, wie ich es nicht erwartet hätte und es gibt einige Insider, die man lieb gewinnt und es echt wirken lassen. Es werden außerdem wirklich viele wirklich ernste Probleme behandelt, die sich dann natürlich speziell auf Rachel und Kash beziehen und die man einfach nur gebannt verfolgt.

Das Ende hat es dann nochmal in sich und damit hätte ich echt nicht gerechnet, denn das Buch an sich war ja auch schon ganz schön ernst. Doch genau das macht das Buch für mich aus und ich freue mich jetzt riesig auf Band 2!


Fazit:
Ehrlich gesagt hätte ich nicht damit gerechnet, dass die Geschichte so gut sein würde und sie nebenbei auch noch wirklich gute Themen behandelt. Was genau ich meine müsst ihr selber lesen, aber die Story hat es in sich und das Ende besitzt natürlich einen miesen Cliffhanger, der richtig Lust auf Band 2 macht! Rachel und Kash sind großartige Protagonisten mit Macken, die man lieb gewinnt und ihre Liebesgeschichte beginnt nicht rasend schnell, sondern ziemlich realistisch und ernst. Gerade die Insider gefallen mir gut und auch der Humor, den ein gutes Buch braucht ist da. Ich habe der Autorin und den Charakteren jede Seite abgenommen und hätte vor dem Lesen einfach nicht gedacht, dass mich das Buch so überzeugen würde. Neben Rachel und Kash gibt es auch einige Charaktere, die man mal mag und dann hasst, die man verachtet und wieder andere die man liebt. Es war pures Kopfkino, das ich mir gern nochmal ansehen werde und jetzt muss ich wirklich dringend weiterlesen! Natürlich gibt es volle 5 Leseschmetterlinge!

Rezension - Love & Lies

Von: Aisel (thousandl.ifes) Datum : 05.03.2016

Meinung:

Dieses Buch wurde in der Bookstagram Szene reichlich gehypet, ich wollte aber warten bis der 2. Teil raußkommt damit ich dann nicht lange warten muss mit dem Lesen. Nun ist es soweit und ich fand das Buch richtig toll!

Anfangs kam ich nur langsam in die Geschichte rein, aber durch den flüssigen Schreibstil der Autorin war man irgendwann total in der Geschichte drin.
Rachel, die Protagonistin fand ich super, ihre ganze humorvolle Art war mir direkt sympathisch. Sie wirkte auf mich sehr authentisch, hatte eine sehr gut ausgearbeitete Persönlichkeit und ich konnte mich immer sehr gut in sie hineinversetzen.
Neben Rachel, wird das Buch noch aus der Sicht von Kash erzählt. Dieser ist gar kein großer Bad Boy, wie es im Klappentext beschrieben ist, nur weil er Tattoos hat und Motorrad fährt. Für mich ist er der absolute Traumtyp, vom Aussehen her natürlich sehr attraktiv, aber auch vom Charakter her sympathisch. Auch sein Charakter ist sehr gut beschrieben und wirkt keinesfalls oberflächlich. Sein Humor und seine Direktheit sind echt toll.
Wen ich absolut nicht leiden konnte, war Candice, aus offensichtlichen Gründen. Sie war für mich eine unglaublich oberflächliche Person und selbst die paar schönen Momente, haben das für mich nicht wiedergutmachen können.
Die Beziehung zwischen Rachel und Kash wirkte auf mich sehr real, der Schreibstil der Autorin machte es einem sehr verständlich, wieso sich die beiden mögen und irgendwann lieben. Ich fand es auch sehr gut, dass die beiden sich nur sehr langsam näher gekommen sind, erst ab etwa der Mitte des Buches kam der erste Austausch von Zärtlichkeiten. Ich habe einfach darauf hingefiebert, dass die beiden zusammenkommen.
Dieses Buch hat aber weit mehr zu bieten als eine einfache Liebesgeschichte.
Die ganze Geschichte drumherum ist mehr als spannend und aufregend. Irgendwann konnte ich das Buch garnicht weglegen, weil ich unbedingt wissen musste wie es weitergeht.
Was ich persönlich unrealistisch fand, war die Darstellung einer freundschaftlichen Beziehung zwischen Mann und Frau. Also ich fände es seltsam, wenn ein Kumpel mich bei unseren Treffen immer wieder auf den Kopf küsst, aber gut das ist vielleicht Ansichtssache.
Außerdem wurden manche Sachen viel zu oft wiederholt und in die Länge gezogen, bei den Dialogen dachte ich mir oftmals "Ach komm wir habens verstanden, reicht auch mal".
Das Ende hat mich ehrlich gesagt auch etwas aufgeregt, ich fand es war etwas too much. Meiner Meinung nach war es sogar schon unrealistisch aber naja ich werde das 2. Buch trotzdem lesen, weil ich die Charaktere so sehr mag.

Im Großen und Ganzen hat mich das Buch aber sehr unterhalten und mitgerissen.

Fazit:
Besondere Mischung aus New-Adult und Thriller mit einer wunderbaren Liebesgeschichte und tollen Charakteren - Sehr empfehlenswert! ♥

Eine wundervolle emotionales Buch

Von: BücherTraum Datum : 05.03.2016

buechertraum.weebly.com

Titel: Love & Lies: Alles ist erlaubt

Autor: Molly Mc Adams
Verlag: Heyne Verlag
Erscheinungsjahr: 11.01.2016
Seitenzahl: 416 Seiten
ISBN: 978-3453419216
Format: Taschenbuch
Preis: 8,99 Euro
Teil einer Reihe: ja Teil 1 von 2
Erscheinungsdatum Folgebände:
1. Love & Lies: Alles ist erlaubt
2. Love & Lies: Alles ist verziehen

Klappentext:
Rachel und Logan – eine verletzte junge Frau und ein Bad Boy mit einem geheimns. Kann das gutgehen?


Nachdem sie in der Vergangenheit hintergangen und verletzt wurde, will Rachel lieber als verrückte Katzenlady ein einsames Dasein fristen, als jemals wieder einem Typen zu vertrauen. Schon gar nicht einem umwerfend gut aussehenden Bad Boy mit Tattoos und Harley - wie Undercover-Cop Logan »Kash« Ryan. Doch wenn er sie mit seinen stahlgrauen Augen ansieht, muss Rachel ihre gesamte Willenskraft aufwenden, um seinen sexy Körper nicht mit ihren Blicken zu verschlingen ...

Zusammenfassung:
Rachel Masters hat ihre Eltern aufgrund eines Flugzeugabsturz verloren und wurde von der Familie ihrer besten Freundin Candice aufgenommen. Sie zieht mit Candice nach Texas, um dort zu studieren, auch Candice Cousin Blake ist dort. Rachel schwärmte für Blake, doch er hat sich verändert. Doch trotz der Veränderung und seiner Hartnäckigkeit gibt Rachel nach und geht mit ihm zu einem Date. Als Rachel ihm erklärt das da nicht mehr als Freundschaft sein wird, wird er wütend und sagt das sie ihm gehört. Er geht sogar dabei so weit das er sie vergewaltigen würde. Keiner glaubt, slebst ihr beste Freundin glaubt nicht daran das Blake dazu in der Lage wäre.
Als neben an dann der gut aussehende Logan Kash Hendricks einzieht, will Rachel sich deffinitiv von ihm fern halten. Doch das ist leichter gesagt als getan. Auch Kash kann sich nicht daran hindern sich zu Rachel hingezogen zu fühlen. Aber eigentlich sollte ihm seine Probleme ind seinem Job als Undercover Cop wichtiger sein.

Meinung:

Auf dem Cover ist junges Pärchen abgebildet, dieser Auschnitt ist in rot-lila-weißen gehalten. Sie schaut schüchtern zum Leser, er schaut sie beschützend an. Es passt gut zu dieser abwechslungsreichen romantischen Geschichte.

Der Einstieg ist mir sofort gut gelungen und ich konnte in dieser Geschichte abtauchen und einfach genießen. Gleich von Anfang an wird man als Leser in das Buch gezogen und man erlebt mit den Protagonisten Höhen und Tiefen.

Die Figuren sind alle sehr sympatisch und mir gleich an Herz gewachsen. Alle Charaktere wurden von der Autorin gut ausgearbeitet und es sind besondere und tolle Charakter entstanden.
Rachel Lynn Masters ist 21 Jahre alt und ist in Yorba Linda in Karlifornien groß geworden. Ihre Eltern starben bei einem Unfall und Rachel wurde von der Familie ihrer besten Freundin Candice aufgenommen, mittlerweile sind die, wie ihre eigene Familie. Rachel hat sie zusammen mit Candice an der University of Texas in Austin beworben und ´dort wurden die beiden auch vor 3 Jahren angenommen. Sie stehen zur Zeit kurz vor ihrer Somerpause.
Logan Kash Rayn ist der gutaussehnde Bad Boy von Neben an. Er ist in die Nachbarwohnung eingezogen. Er hat Tattoos und fährt eine Harley. Kash kommt gebürtig aus Tampa Bay in Florida, da er aber mit Mason zusammen als Undercovercop im Drogenmileu arbeitet und dort nun auf der Abschussliste von Profikillern steht, mussten die beiden mit neuer Identiät in Austin untertauchen. Er weiß, das niemand seine wahre Identität und seinen Beruf herrausfinden darf, was eine Beziehung unmöglich macht, aber Rachel verdreht ihm von Anfang an den Kopf.
Candice ist die beste Freundin von Rachel, sie kennen sich schon aus dem Kindergarten. Ihre Bindung ist so stark das sie wie Schwestern wirken. Was auch dadurch verstärkt wird, das als Rachel ihre Familie verliert Candice Eltern sie sofort aufgenommen haben und immer für sie da sind. Sie studieren zusammen und suchen auch ihre erste gemeinsame Wohnung aus.
Eli ist der große Bruder von Candice und er war auch in der schweren Zeit nach dem Tod von Rachels Eltern für sie eine große Stütze. Er ist für Rachel wie ein großer Bruder den sie nie hatte.
Mason Gates ist der Kollege von Kash. Er arbeitete mit ihm an dem letzten Fall im Drogenmileu und hat dort etwas vermasselt. Was dazu führt das die beiden nach Texas müssen und dort die beiden Mädchen Candice und Rachel kennenlernen. Von Tag zu Tag wird Rachel mehr und mehr wie eine Schwester für ihn und er könnte es nicht ertragen wenn ihr was passiert. Candice hat es Mason von anfang an angetan. Er freut sich für Kash, das er seine Liebe Rachell gefunden hat, aber er hat bedenken alles auf eine Lüge aufzubauen.
Blake ist Candice Cousin und 26 Jahre alt. Er ist am Anfang ein Traumtyp, den Rachel früher angehimmelt hat. Nach und nach wird aber klar das die Air Force ihn verändert hat.

Hauptteil ist eine gefühlvolle und abwechslungsreiche Geschichte die mich sofort in ihren Bnn gezogen hat. Man erlebt wie sich die Charaktere entwickeln und was sie durch machen. Es ist ein hoch und ein tief. Mit vielen spannenden Momenten die einen fesseln und nicht mehr los lassen.

Schreibstil der Autorin ist flüssig und locker. Die Autorin hat abwechselnd in der Ich-Form von Rachel und Kash erzählt, was die Geschichte sehr lebendig und abwechslungsreich. Es gibt einige düstere Elemente, die den Spannungsgehalt sehr hoch halten und man deswegen gefesselt wird. Der Schreibstil hat mir im Zusammenhang mit der Geschichte sehr gut gefallen.

Fazit:
Ein wunderschönes Buch mit viel Spannung, wo aber die Liebe und die Emotionen nicht zu kurz kommen. Eine absolute Leseempfehlung.

Bewertung
​ 5 von 5 Traumwolken