Leserstimmen zu
Holly. Das Haus in der Sophienstraße

Anna Friedrich

Holly-Reihe (6)

(2)
(1)
(1)
(0)
(0)
€ 1,99 [D] inkl. MwSt. | € 1,99 [A] | CHF 2,50* (* empf. VK-Preis)

Showdown bei Holly

Von: Taka

20.09.2015

Inhalt: Hochbetrieb bei "Holly" - die alljährliche Fashion-Week stellt die Hauptstadt auf den Kopf. Nicht nur auf den Laufstegen, sondern auch in der "Holly"-Redaktion entscheidet sich, wer nach einem turbulenten Halbjahr triumphiert und wer ganz tief fällt. Können die Pläne der Vorstandsvorsitzenden noch vereitelt werden? Und wird sich das Verschwinden von Anika Stassen, der Chefredakteurin von "Holly", endlich aufklären lassen? Cover: Das Cover ist ziemlich auffällig, da es anders ist, als andere Buch Covers. Denn es sieht aus, wie ein Cover von einem Magazin, worum es auch in diesem Buch geht. Es steht ein Monat über dem Titel und es gibt drei Schlagzeilen, wovon eines zum Titel gehört. Man sieht zudem noch eine Coverfigur. Ich finde den Cover sehr passend, da Holly eine Frauenzeitschrift ist, die jeden Monat erscheint. Ich finde die Cover der Holly Bänder sehr erfrischend und jedes Band hat eine andere Farbe in der das Titel Holly gefärbt ist. Diesmal ist es die Farbe blau, was sofort ins Auge sticht. Erster Satz: 9:30 Uhr Christ von Hutten sitzt in ihrem offenen Alfa Romeo Spider und versucht an nichts zu denken. Meine Meinung: Mit diesem letzten Band sind wir am Ende der ersten Staffel angelangt. Ich habe sehr viel erwartet von diesem Buch doch immer noch ist ein riesen großes Geheimnis noch nicht aufgedeckt. Dennoch gab es in diesem Band einen großen Knall. Mich interessiert nach diesem Band wirklich, wer die zukünftigen Geschicke von Deutschlands glamourösestem Frauenmagazin lenkt und wer als großer Verlierer ausgeht. Denn so viel ist klar, dass die Verlegerin Elisabeth Salditt etwas großes plant und was wird aus Holly, geht Holly den Bach runter oder wird Holly womöglich an jemandem weiter verkauft, da die Salditt zurzeit sehr viel Geld braucht. Sehr interessant war auch Annika Stassen, die ihre Tochter wieder findet, von der sie geglaubt hatte, dass sie gestorben sei bei der Geburt. Auch um Simone Pfeffer passiert so einiges spannendes. Es bleibt auf jeden Fall spannend. Und ich freue mich schon auf die nächste Staffel. Fazit: Das große Showdown bei Holly ist hiermit erreicht und noch ist so einiges im unklaren. Auf jeden Fall geht es spannend weiter in der Holly Redaktion und um Holly herum. Ich freue mich jetzt schon auf den zweiten Staffel und warte darauf wie es weiter gehen wird. Von mir bekommt dieses Band 4**** von 5***** Sternen.

Lesen Sie weiter

Das Cover passt wie immer zum Rest der Reihe, das finde ich wirklich klasse, die Einheitlichkeit, man sieht auf den ersten Blick das die Bücher zusammen gehören. Ich habe dieses Mal sehr viel erwartet als ich mir das Buch gekauft habe, einfach weil nun die erste Staffel beendet ist und ich, wie auch auf dem Cover geschrieben, den großen Knall erwartet habe. Ich verrate so viel es gibt einen Knall allerdings war er nicht laut genug ;-) Man erfährt wieder viele Zusammenhänge und das Bild um die Redaktion in Holly wir immer klarer und doch bleiben einige Dinge offen, die ich hoffentlich in der zweiten Staffel erfahren werde, schließlich ist das mit Fernsehserien ähnlich das die letzte Folge ein offenes Ende hat mit einem großen Knall. Ich bin gespannt wie es weiter geht und werde auf jeden Fall treu weiter lesen, schon alleine wegen der tollen Charaktere wie Simone Pfeffer oder auch Larissa Werner. Fazit: Das „ Finale“ der ersten Staffel war für mich nicht sehr berauschend, ich hatte mir leider einfach mehr erhofft. Die Reihe an sich gefällt mir jedoch gut, auch wenn es Höhen und Tiefen gab, bin ich für den Preis gewillt das Buch zu kaufen und werde auch weiterhin Holly Fan bleiben!

Lesen Sie weiter

Meine Meinung: Durch Zufall bin ich auf diese Reihe gestoßen. Die Cover der sechs Bänder ähneln sich und sind alle sehr schön. Der Klappentext klingt sehr spannend und auch die geringe Seitenzahl ist sehr angenehm und perfekt zum lesen für zwischendurch. Der Schreibstil der ist sehr interessant aber auch gewöhnungsbedürftig. Als Leser gewöhnt man sich sehr schnell an den Schreibstil. Auch gewöhnungsbedürftig ist der Aufbau der Bücher, denn die doch kurze Geschichte wird aus der Sicht von vielen Charakteren erzählt und der allwissenden Kamera. Der Vorteil hiervon ist, dass man als Leser sehr viel über die Charaktere persönlich erfährt. Die allwissende Kamera kann in die Vergangenheit, die Gegenwart und die Zukunft sehen. Vorsicht Spoiler!! Band 1: Die verschwundene Chefredakteurin In diesem Band lernt der Leser die Charaktere, das Holly Magazin und seinen Alltag kennen. Diese Geschichte zieht den Leser in seinen Bann. Der Leser bekommt eine leise Ahnung von dem ganzen Trubel, Intrigen und Affären in der Holly Redaktion. Die Geschichte endet mitten im Geschehen und mit vielen offenen Fragen. Band 2: Die gestohlenen Tagebücher Mit sehr viel Spannung geht es weiter, wo es im ersten Band geendet hat. Am Ende von diesem Band weiß man noch immer nicht so genau warum die Chefredakteurin immer noch verschwunden ist. Dann ist da noch der Todesfall und die mysteriösen Tagebücher, die gefunden werden. In diesem Buch lernt man die Charaktere besser kennen und erfährt das eine oder andere Geheimnis. Es bleibt weiterhin sehr spannend. Neue Geheimnisse kommen auf und andere können gelüftet werden. Neue Affären kommen zum Vorschein, neue Pläne und Intrigen werden geschmiedet, Fragen werden beantwortet und neue Fragen werden aufgeschmissen. Band 3: Ende der Lügen Der dritte Band geht genauso spannend weiter, wo der zweite Band endet. In diesem Band kommt ein neues Totenprojekt auf den Plan. Es handelt sich hierbei um Mediums die mit toten Menschen in Kontakt treten können. Auch über die Chefredakteurin erfährt man nun mehr. Sie ist dem Geheimnis um sie und einem Kind auf der Spur in Frankreich. Und dann stellt sich dem Leser noch die Frage, was der Außenminister mit dem ganzen zu tun hat? Es bleibt weiterhin sehr spannend und so langsam kann man die nächste Ausgabe kaum abwarten, weil es einfach so spannend ist. Band 4: Wenn die Mode fremdgeht Es geht super spannend weiter in diesem Band. Die Charaktere bekommen mit jedem Band mehr tiefe und man erfährt immer mehr über sie. Es sind nicht nur gute Sachen. So langsam kommt der Leser hinter die Absichten von einigen Personen. Auch das Netzwerk welches von Simone Pfeffer und weiteren Frauen ins Leben gerufen wurde, gewinnt immer mehr an Wichtigkeit. Es kommen weitere Intrigen ans Licht, neue Pläne werden geschmiedet, neue Beziehungen werden geknüpft, andere werden beendet. Ich finde es so spannend und bin echt gespannt wie es weiter geht. Band 5: Eine Hochzeit in Schwarz Spannend geht es weiter und das Jubiläum von Holly rückt immer näher. Wirklich auffallend in dieser Reihe ist der erschreckend ehrliche Schreibstil der Autorin. Dieser passt sehr gut zu dieser Reihe. Die Charaktere werden immer tiefgründiger und der Leser erfährt auch immer aus der Vergangenheit der Charaktere. Dies erklärt auch das Verhalten von einigen. Es passiert sehr viel. Abgetauchte Leute tauch plötzlich wieder auf. Auch das Geheimnis um die Chefredakteurin lüftet sich ganz langsam. Hinter die Pläne der Verlegerin vom Holly Magazin kommt man nur sehr langsam. Langsam aber stetig kommt alles ans Licht und ich bin sehr gespannt wohin das führt. Band 6: Das Haus in der Sophienstraße Dies ist der letzte Band dieser Staffel und es geht heiß her. Die Pläne von der Verlegerin kommen so langsam ans Licht und für dieses Projekt holt sich sehr Geheimnisvolle und geschickte Leute ins Boot. Man bekommt einen guten Eindruck davon, welches Ziel sie verfolgt. Auch in der Holly Redaktion sind einige Dinge am rumoren. Die alte neue Chefredakteurin wird gefeuert und durch eine andere Holly Mitarbeiterin ersetzt, die sich verbündet hat mit der Verlegerin. Andere Mitarbeiter werden auch gefeuert und andere Mitarbeiter fangen wieder an bei Holly zu arbeiten. Es bleibt bis zum Ende spannend und es werden noch nicht alle Fragen beantwortet. Einiges wird offen gelassen. Im großen und ganzen muss ich sagen, dass mir dieses Reihe sehr gefällt. Es ist erschreckend ehrlich und der Schreibstil gefällt mir sehr und passt auch zu dieser Reihe. Es ist sehr interessant die Geschichte aus so vielen Perspektiven zu sehen. Es sind viele verschieden Persönlichkeiten vorhanden und die Mischung passt sehr gut zusammen. Man liest vieles über diese Reihe und es sind sehr gemischte Meinungen. Fazit: Eine super spannende Reihe und fesselt einen, dass man unbedingt weiter lesen muss. Ich bin schon sehr gespannt ob es eine zweite Staffel geben wird. Hoffentlich wird es weiter gehen. Ich gebe dieser Reihe 5 von 5 Punkten.

Lesen Sie weiter

Ich habe die gesamte Staffel verschlungen. Und ich LIEBE Holly. Bitte, bitte nicht aufhören. Es muss eine zweite Staffel geben

Lesen Sie weiter