Leserstimmen zu
Driven. Begehrt

K. Bromberg

Driven-Serie (2)

(32)
(8)
(8)
(2)
(0)
€ 9,99 [D] inkl. MwSt. | € 10,30 [A] | CHF 14,50* (* empf. VK-Preis)

Ich bin sprachlos , man in nur einer Nacht ändert sich alles und plötzlich muss man in einen Kampf gehen würde seine Liebe , damit es für immer ist Ich bin mittendrin und so hin und hergerissen , die Tränen fließen , der Körper sitzt nicht mehr still .... eine bewegende und tolle Fortsetzung

Lesen Sie weiter

Gesamt-Beurteilung: Wie schon gesagt finde ich, dass man diese beiden Teile NUR zusammen lesen und richtig beurteilen kann. Anders würden die ganzen Emotionen, die sie auslösen nicht gebührend beachtet. Hinzu kommt, dass Driven Begehrt mit einem ausgesprochen fiesen Cliffhanger aufwartet, der einen nahezu zwingt Teil 3 direkt im Anschluss zu lesen. Es sei denn man ist masochistisch veranlagt und will sich selbst im Unklaren lassen :) Die Übergänge zwischen den einzelnen Bänden sind nahtlos. Sprich man setzt in der Handlung quasi direkt an dem Ende den Vorgängers an. Im Vergleich zu Teil 1 Driven Verführt sind nun auch einzelne Kapitel aus der Sicht von Colton (sie sind auch entsprechend gekennzeichnet) geschrieben, so dass man einen direkteren Eindruck von seinen Gedanken, Gefühlen, Beweggründen und auch seiner Vergangenheit bekommt. Mit jedem Zeile, jeder Seite und jedem Kapitel wächst er einem mehr ans Herz. Während in Teil 1 noch Rylees Vergangenheit einer der Schwerpunkte war, tritt nun Colton mehr in den Vordergrund...auch die Jungs aus dem "Haus" werden mehr eingebunden und wachsen einem immer mehr ans Herzchen. Der kleine Zander ist mein Liebling. Nun aber back to topic. Teil 2 Driven Begehrt setzt wie gesagt dort ein, wo "Verführt" endet. Und handelt im großen und ganzen davon, dass Rylee und Colton um ihren Zauber kämpfen müssen, um ihre Chance auf Mehr. Colton seine Angst vor der Liebe im allgemeinen und seinen eigenen Gefühlen im speziellen bekämpfen und ablegen muss...und endlich einsieht, dass er Rylee "rennt" (dies ist ein kleiner Insider, um zu verstehen was damit gemein ist, müsst ihr das Buch lesen :) ) Dieser Kampf wird dann durch einen Schicksalsschlag empfindlich getroffen..und damit ist man auch schon in Teil 3 Driven Geliebt. Hier wird die gesamte Palette der Gefühle aufgerufen, Angst, Trauer, Verzweiflung und dutzende Back-Flashs von Rylee und Colton. Nach langen Kämpfen und etlichen weiteren Schicksalsschlägen und Tiefschlägen räumt Colton endlich auch mit seiner Vergangenheit auf und öffnet sich für die Zukunft....auch wenn sie ihm Angst macht. Kurzum: Macht Euch auf Zickenkriege, jede Menge Erotik, ultra süßen Szenen und jede Menge Gefühl gefasst. Eventuell braucht ihr auch das ein oder andere Taschentuch. Ich gebe beiden Büchern Jeweils 5 von 5 Sternen plus jeweils einen Muffin :)

Lesen Sie weiter

Mir hat der erste Teil sehr gut gefallen und es lag natürlich sehr nahe, dass ich den zweiten Teil auch lesen werde. Der erste Teil endete mit einem Cliffhanger und deswegen war ich natürlich sehr gespannt auf den zweiten Teil. Direkt am Anfang geht es schon rasant zu und die Geschichte ist wirklich voller Spannung. Die Geschichte ist generell sehr mitreißend, sodass man sich auf eine Achterbahn der Gefühle begibt. Die Handlung besteht aus einer guten Mischung aus Spannung, emotionale Momente und auch Leidenschaft. Die Protagonisten Rylee und Colton sind wirklich sehr gelungen. Sie besitzen Tiefe, sodass man mit ihnen mitfiebert,mitweint oder auch mit ihnen lachen kann. Colton zeigt sich in diesem Buch mehr von seiner verletzlichen Seite und besonders gefallen hat mir, dass man mehr aus seiner Vergangenheit erfahren hat. Riley verhält sich manchmal zwar etwas komisch, aber ich konnte sich dennoch verstehen. Der Schriebstil der Autorin war wie im letzten Teil auch wieder sehr angenehm, sodass die 600 Seiten wie im Flug vergangen sind. Die Erotikszenen in diesem Buch haben mir diesmal auch wieder gefallen., weil diese perfekt in die Geschichte eingebunden wurde. Fazit: "Driven - Begerht" ist ein sehr spannendes Buch und bietet ein Wechselbad der Gefühle. Der Schreibstil ist sehr angenehm und die Charaktere sind sehr authentisch

Lesen Sie weiter

Titel: Driven, Begehrt Originaltitel: Fueled Reihe: Driven #2 Autor: K. Bromberg Verlag: Heyne  Genre: Roman, Erotik Seitenanzahl: 592 Erscheinungsdatum: Februar 2015 Preis: 8,99 € [Taschenbuch] Zum Inhalt: Stell dir vor, plötzlich musst du mit aller Kraft um jemanden kämpfen … Colton stiehlt Rylees Herz, erweckt in ihr längst abgestorbene Gefühle wieder zum Leben und entfacht eine Leidenschaft, von der sie nicht einmal zu träumen gewagt hätte. In nur einer unerwarteten, schicksalhaften Nacht ändert sich alles: Keiner von beiden hat es gewollt, doch jetzt kämpfen sie mit aller Kraft darum, dass es für immer ist. Meine Erwartungen: Der erste Teil hat mich leider enttäuscht, weswegen meine Erwartungen zu diesem Teil nicht sehr hochgesteckt waren. Trotzdem habe ich mich drauf gefreut und die vielen positiven Rezensionen zu diesem Band haben mich ebenfalls motiviert. Das Cover: Das Cover ist ähnlich aufgebaut wie dass vom ersten Band. Zu sehen sind eine Frau auf der Rechten und ein Mann auf der Linken. Ihre Münder auf dem Weg zu dem des anderen und viel Körperkontakt. Durch den rosafarbenen Kreis und Verzierungen auf der Unterseite, erhält das Cover mehr Farbe, da es sonst eher schlicht in Grau, Blau und Weiß gehalten ist. Die Handlung: Ähnlich wie bei Band 1 konnten mich einige Stellen nicht von ihrer Glaubhaftigkeit überzeugen und doch ist "Driven – Begehrt" um einiges realistischer. Die Charaktere: Rylee: Rylee ist mir oftmals etwas zu naiv, wenn es um das Gesprochene anderer Frauen geht. Sie glaubt den Ex-Geliebten Coltons immer jedes Wort, und sorgt so regelmäßig für neue Probleme in der Beziehung. Und an Stellen, an denen es bitte nötig wäre etwas anzusprechen, schweigt sie. Als Charakter ist mir Rylee in diesem Band etwas mehr auf die Nerven gegangen und doch wünscht man ihr dauerhaft nur das Beste, was wohl eine große Kunst der Autorin darstellt. Rylee, die "Heilige", wie Colton sie ab und zu zu nennen pflegt, entdeckt Seiten an sich, die sie selbst nicht als Gut ansieht. Sie befürchtet in Coltons Gegenwart, oder viel eher in der Gegenwart seiner weiblichen Fan-Gemeinde zu einer Person zu werden, die sie nicht sein möchte. Und doch ist es beinahe zwanghaft der Fall, dass, sobald es um Colton geht, alles in ihr in Alarmbereitschaft geht. Colton: In diesem Band kann ich Colton besser nachvollziehen und er wirkt auf mich um einiges sympatischer, nun, da er Gefühle zulässt und auch beginnt sie zu zeigen. Er ist, und bleibt der Unberechende Mann an Rylees Seite. Ihm graut es davor, jemals wieder ohne Sie leben zu müssen, auch wenn er sich vor ihr fürchtet. Vor den Gefühlen die Sie in ihm auszulösen scheint. Immer öfter zeigt sich der junge, verletzliche Colton. Zitate an denen ich Gefallen gefunden habe: "So lange Zeit habe ich einfach alles aussperren können. Emotionen ignorieren können – alles eigentlich, aber dann kommst du und reißt Mauern ein, von deren Existenz ich nicht einmal etwas geahnt habe. Du bringst mich dazu, wieder zu fühlen, Rylee." (S.311) "Ich habe mich noch nie so anstrengen müssen, um etwas zu kriegen, von dem ich geglaubt habe, es nie zu wollen." (S.324)  "Verlier dich nicht, indem du dich an jemanden klammerst, der nicht fürchtet, dich zu verlieren." (S.349) Meine Meinung: Ebenso wie bei Teil Eins, konnte mich dieses Buch nicht gänzlich überzeugen. Es hat mir im Gesamtpaket besser gefallen, und doch hat mich das ewige Hin- und Her der Hauptprotagonisten mehr genervt, als dass ich es nachvollziehen konnte. Die meiste Zeit wollte ich tatsächlich nicht mehr weiter lesen, wie unglücklich Rylee ist oder wie sehr sie ihn liebt.. Nicht wenn das zur Folge hat, dass an dem selben Morgen/Tag/Abend wieder gestritten wird! In ihren glücklichen Momenten war auch ich glücklich und in ihren schlechten Momenten habe auch ich mit gelitten, und doch ist es zu irgendeinem Zeitpunkt einfach nur noch zu viel.. insbesondere da ich diesen Teil aufeinanderfolgend zum Ersten gelesen habe und es dort bereits "satt" hatte. Als unrealistisch habe ich oftmals den erotischen Anteil dieses Buches empfunden, da die Hauptprotagonisten sich oftmals tatsächlich wie Tiere verhalten haben, wenn man dem geschriebenen glauben schenken kann und das Verlangen ach so stark zu sein schien. Das begründet für mich jedoch nicht, weshalb sie in einem Streit, der kaum noch schlimmer werden kann, erstmals Sex benötigen um im Nachhinein zu bemerken, dass sich die Situation nicht verändert hat.. Noch unrealistischer waren für mich jedoch einzelne Szenen in denen sich Colton und Rylee erst die Haare zerzausten, und "Beinahe – Sex" hatten, und im nächsten Moment laufen sie, ohne sich auch nur ein einziges mal korrigieren zu müssen in der Öffentlichkeit umher und sollen dabei noch gut aussehen? In der Realität wäre das mit absoluter Sicherheit nicht machbar, und dass stört mich an diesen Romanen beinahe am meisten. Diese kleinen Ungereimtheiten die man mit einem Überfliegen des Textes theoretisch herauslesen hätte können. Die Emotionale Basis dieses Bandes hat mir jedoch viel besser gefallen und es gab tatsächlich Stellen, an denen ich mir kleine Tränchen habe verkneifen müssen. Mit 0,5 Sternen mehr als der erste Teil erhält dieses Buch 3,5 Sterne von mir. Vielen Dank an den Heyne Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares!

Lesen Sie weiter

Ein muss für alle New Adult Fans!!!

Von: Beucherdenise

21.07.2015

Allgemeine Info: Autor: K. Bromberg Titel: Driven - Begehrt Verlag: Heyne Seitenanzahl: 592 Format: Taschenbuch ISBN: 978-3-453-43807-1 Preis: 8,99€ Klappentext: Stell dir vor, plötzlich musst du mit aller Kraft um jemanden kämpfen... Colton stiehlt Rylees Herz, erweckt in ihr längst abgestorbene Gefühle wieder zum Leben und entfacht eine Leidenschaft, von der sie nicht einmal zu träumen gewagt hätte. In nur einer unerwarteten, schicksalhaften Nacht ändert sich alles: Keiner von beiden hat es gewollt, doch jetzt kämpfen sie mit aller Kraft darum, dass es für immer ist. Eigene Meinung: Ich habe mich echt gefreut das Buch zu lesen, denn sein Vorgänger "Driven- Verführt" hat echt fies geendet, so dass das Buch nicht lange ungelesen blieb. Die Handlung wird nochmal bis zum Ende des ersten Teils zurück gespult, was ich echt gut fand, da ich so besser wieder herein gefunden habe. Was mich leider an diesem Buch total genervt hat war Coltons Eifersucht, da will ihr einer halt ein Drink spendieren, kein Grund gleich an die Decke zu gehen. Und endlich wird die Frage gelöst was bedeutet Ace? Leider möchte ich es euch nicht verraten, liest selber :D Interessant fand ich die Handlungen im Haus und die Geburtstagsfeier, es war total süß, wie sich der 15 jährige Junge gefreut hat nachdem er ein Schicksalschlag erlitten hat. Band 3 werde ich unbedingt lesen, denn auch dieses Buch endet mit einen fiesen Chliffhanger. Der zweite Teil der Driven-Trilogie ist ein großartiger Nachfolger. Er steht seinem Vorgänger in nichts nach, ganz im Gegenteil, ich war noch begeister! Die Bücher sind einfach nur toll und ein MUST READ für alle Fans von New Adult Büchern.

Lesen Sie weiter

Rylee und Colton haben sich auf der Wohltätigkeitsveranstaltung kennengelernt und nach einem ewigen hin und her sind sie nun ein Paar. Aber nein - sie führen keine normale Beziehung so wie wir sie alle kennen. Beide müssen mit den alten Schicksalen abschließen und einen gemeinsamen Weg finden... Schaffen sie das??? Auch in diesem Band hat Rylee sich wieder als eine sehr liebe, gefühlvolle Protagonisten gezeigt. Colton ist etwas eigenartig, er hat immer noch Probleme mit seiner Vergangenheit und lässt keinen in seine Nähe und wenn natürlich nur zu seinen Bedingungen. Er ist sehr besitzergreifend und eifersüchtig - was die Situation zwischen Rylee und Colton nicht grad leichter macht. Der Schreibstil ist auch wieder sehr angenehm und es bringt sehr viel Spaß die Geschichte zwischen Rylee und Colton zu verfolgen. Band 2 muss sich auf keinen Fall hinter Band 1 verstecken, auch dieser Band hat mich wieder in seinen Bann gezogen und hat mich sehr gut unterhalten. Auch hier wieder eine klare Leseempfehlung. Es bleibt auf jeden Fall spannend und ich freue mich auf Band 3.

Lesen Sie weiter

DANKE an den Heyne Verlag für die Bereitstellung dieses Buches als Rezensionsexemplar! Autor: K. Bromberg Serie: Driven 2 Titel: Begehrt Verlag: Heyne ISBN: 9783453438071 Seiten: 583 Preis: 8,99€ Erscheinungsdatum: 09. Februar 2015 Klappentext: Colton stiehlt Rylees Herz, erweckt in ihr längst abgestorbene Gefühle wieder zum Leben und entfacht eine Leidenschaft, von der sie nicht einmal zu träumen gewagt hätte. In einer unerwarteten, schicksalhaften Nacht ändert sich alles: Keiner von beiden hat es gewollt, doch jetzt kämpfen sie mit aller Kraft darum, dass es für immer ist. Meine Meinung: Es sollte eine Selbstverständlichkeit sein, aber da es das manchmal nicht ist sei es hier erwähnt: Optisch passt der 2. Band perfekt zum 1.! Der Schreibstil hat sich nicht verändert - die Gesichte ist fesselnder aber unnachvollziehbarer geworden. Mein Highlight waren die Kapitel, die aus Coltons Sicht geschrieben waren. Sie haben sich sehr schön in die Geschichte eingefügt und ermöglicht, dass man Colton viel besser kennenlernen kann. In einigen Situationen in denen er drohte mir unsympathisch zu werden tauchte ein Kapitel aus seiner Sicht auf, dass wunderbar seine Beweggründe erklärte...was ich einfach wunderbar fand! Ich fand es sehr spannend mehr darüber rauszufinden, warum er handelt wie er handelt. Gerade den Einstieg fand ich sehr gelungen, da der Prolog das letzte Kapitel des 1. Bandes aus seiner Sicht wiedergab. Danach gab es dann aber keine Wiederholungen mehr. An zwei Stellen habe ich fast geweint...also dieses Buch hat es wirklich geschafft mich zu berühren. Ich konnte dann auch gar nicht mehr aufhören zu lesen, sodass ich meinen eigentlich Plan über den Haufen geworfen hab und mehr als die Hälfte des Buches in einem Rutsch durchgelesen habe. Als es auf das Ende zu ging habe ich mir dann kurz ernsthaft überlegt das Buch wegzulesen. Ich habe es kommen sehen und wollte es einfach auf GAR KEINEN Fall lesen... Fazit: Der 2. Band ist wesentlich besser als der 1. Da es in der Handlung kleine Schwächen gibt: 💚💚💚💚💛(4,5)

Lesen Sie weiter

INHALT: Colton und Rylee. Die Fortsetzung ihrer Geschichte. Denn beide haben Traumata, die sie in ihrer Liebe zueinander behindern. Können Sie zusammenfinden? FAZIT: Bereits der erste Band "Verführt" (Rezension: HIER) hat mich begeistert und sollte - nein MUSS vorher unbedingt gelesen werden. Die beiden Protagonisten sind nicht von der üblichen Machart aus bekannten Liebesromantrilogien: Rylee hat einen verantwortungsvollen Beruf mit traumatisierten Kindern und selbst eine traurige Lebensgeschichte. Colton, der sexy Rennfahrer, mit Bindungsängsten, die aus schweren Misshandlungen resultieren. Wie können diese beiden zusammenfinden? Denn es gibt einige Menschen, die selbst ihren Profit aus der Situation ziehen wollen und den beiden ihr Glück neiden. Durch eine unglückliche Situation gerät das Glück ins Wanken und der Leser muss um dieses tolle Duo fürchten. Auch in diesem Band schafft es die Autorin Liedtexte geschickt in die Handlung einzuflechten. Die Geschichte wird größtenteils aus der Perspektive von Rylee erzählt. Doch ab und an gibt es ein Kapitel aus Coltons Sicht, um die Dynamik und Dramatik der Situation zu verstärken. Die Mitbewohnerin Haddie ist ebenfalls eine gelungene Nebenfigur, denn sie gibt durch witzige und freche Sprüche, das nötige "Cheerleading" für Rylees Selbstbewusstsein. Denn wann datet man...äh frau...schon einen berühmten Rennfahrer, dem 1000 Frauen hinterhersabbern und dessen Auto "Sex" heiß? Die Parallelen zwischen Rylees traumatisierten Jungs und Colton lassen die Dramatik um das bedrohliche eigene Problem glaubwürdig erscheinen und bietet Abwechselung zu so manch anderen Romanen ohne die Geschichte zu erdrücken wie es z.B. bei der Romanreihe "Crossfire" passiert ist. Das Ratespiel wofür Colton Spitzname "Ace" steht, gibt einigen Dialogen eine witzige und auch zugleiche erotische Abwechselung und es wird tatsächlich schon in diesem Mittelband der Trilogie aufgelöst. Das es sich hier um Band 2 von 3 handelt, tut dem Buch keinen Abbruch. Volle Punktzahl. Auf den Abschluss der Trilogie freue ich mich dennoch. http://kleeblatts-buecherblog.blogspot.de/2015/06/k-bromberg-driven-begehrt-von-sonja.html

Lesen Sie weiter