Leserstimmen zu
Effortless

S.C. Stephens

Thoughtless-Reihe (2)

(29)
(40)
(13)
(0)
(0)
€ 9,99 [D] inkl. MwSt. | € 10,30 [A] | CHF 14,50* (* empf. VK-Preis)

Effortless Klappentext Kieras und Kellans Beziehung begann mit Schmerz und Verrat. Doch nun steht eines fest: Kellan ist Kieras große Liebe. Um nicht wieder die gleichen Fehler zu begehen, konzentriert sie sich nun lieber auf die Uni und auf sich selbst. Sie lebt mit ihrer Schwester in einem winzigen, aber gemütlichen Apartment. Mit Kellan versucht sie diesmal, alles richtig zu machen – in ganz kleinen Schritten. Das geht so lange gut, bis Kellan Seattle für eine Tournee verlässt, und die Vergangenheit Kiera wieder einholt ... Über das Buch Die Geschichte zwischen Kellan und Kiera geht in die zweite runde. Endlich sind die beiden ein paar geworden nach all dem was sie durchgemacht haben wird es auch endlich mal zeit Die D-Bags haben es auch endlich geschafft … als Rockband haben sie gleich durch geschlagen… Ich möchte auch nicht viel darüber sagen der Klappentext sagt schon genug und wenn man wissen möchte wie es mit Kiera und Kellan weiter geht sollte man den zweiten Teil einfach auch lesen Meine Meinung Also ich habe die ersten Seiten probleme gehabt rein zu kommen musste es sogar zweimal versuchen zu lesen… so ganz wie beim ersten Teil war es leider nicht … mich nicht wirklich so gepackt … aber ich finde es trotzdem gut. … ich persönlich fand den ersten Teil super klasse und für mich war die Geschichte da eigentlich schon zu ende.. Aber den zweiten Teil sollte man lesen wenn man unbedingt wissen möchte wie es weiter geht zwischen den beiden. Von mir gibt es leider diesmal nur 4 Sterne Mich hat es einfach nicht ganz so gepackt wie der erste Teil und es gab stellen wo ich mich durchbeisen musste weil mir manchmal die liebe Kiera doch ziemlich auf die Nerven gegangen ist. Aber trotzdem würde ich es weiter empfehlen für die Süchtigen die Kellan und Kieras Geschichte lieben ... Danke an den Verlag fürs Rezi Lesen

Lesen Sie weiter

Inhalt: Kiera und Kellans Beziehung begann mit Schmerz und Verrat. Sie haben beide gelogen, sie haben beide betrogen doch eines steht fest: Kellan ist Kieras große Liebe. Um nicht wieder die gleichen Fehler zu begehen, konzentriert sie sich nun lieber auf die Uni und auf sich selbst. Sie lebt mit ihrer Schwester in einem winzigen, aber gemütlichen Apartment. Mit Kellan versucht sie diesmal, alles richtig zu machen in ganz kleinen Schritten. Das geht so lange gut, bis Kellan Seattle für eine Tournee verlässt, und die Vergangenheit Kiera wieder einholt ... Meine Meinung: Das Cover ist perfekt zur Geschichte gewählt. Das Liebespaar, welches auf dem Cover dargestellt wird, kann ich mir perfekt als Kiera und Kellan vorstellen. Die Farben des Covers harmonieren zusammen und sehen sehr stimmig aus. Auch der Titel, der durch einen roten Button hervorgehoben wird, passt perfekt zur Geschichte, da Effortless perfekt den mühelosen Anfang der Beziehung von Kiera und Kellan wieder spiegelt. Der Schreibstil des Romans ist, wie auch in Teil 1 locker und flüssig. Auch diesen Band habe ich trotz der vielen Seiten mühelos verschlungen. Für mich haben sich in diesem Band die Protagonisten sehr zum Vorteil verändert. Besonders Kiera ist reifer und erwachsener geworden. Dennoch hat Kiera, auch in diesem Band, ab und zu ihre Selbstzweifel und wird von ihrer übertrieben Eifersucht geplagt. Die anderen Protagonisten haben mir, wie auch in Band 1 sehr gut gefallen, diese sind zwar auch älter und reifer geworden, haben sich aber nicht zum negativen verändert. Der Inhalt von Effortless hat mir gut gefallen. Das Buch hat sich anfangs gezogen, aber nachdem die ersten 250 Seiten gelesen waren, hatte mich das Buch in seinem Bann. Die Geschichte war spannend und es gab ein Hin und Her der Gefühle. Es gab zwar nicht so viel davon wie in Band 1, aber ich muss sagen, das ich dies als Positiv empfunden habe. Denn das Hintergehen von Denny in Thoughtless, hat sich meiner Meinung nach zulange gezogen, und da Kiera sich nicht entscheiden konnte, wirkte es unreif. In Effortless finde ich ihr Verhalten wie oben erwähnt, wesentlich erwachsener und die Entscheidungen konnte ich alle nachvollziehen und waren für mich stimmig und logisch. Fazit: Effortless ist eine perfekte Liebesgeschichte für zwischendurch. Die Beziehung wird leidenschaftlicher und romantischer. Wem Teil 1 gefallen hat, der ist bei Teil 2 perfekt aufgehoben. Von mir bekommt das Buch 4 von 5 Sternen und ist eine Leseempfehlung für Leute, die erotisch, romantische und herzzerreißende Geschichten gerne lesen. Auch an dieser Stelle ein großes Dankeschön an das Bloggerportal von Randomhouse und den Goldmann Verlag für dieses Rezensionsexemplar.

Lesen Sie weiter

Achtung! Teil 2 einer Reihe!!! Inhalt: Wir kennen bereits Kellan und Kiera aus Teil 1 (Thoughtless). Die Beziehung der Beiden begann sehr holprig, mit viel Schmerz und Verrat. Doch nun ENDLICH sind sie zusammen und sind glücklicher als je zuvor. Doch dann schafft Kellan einen Durchbruch mit seiner Band, den D-Bags. Er darf mit einer sehr bekannten Band auf Tournee gehen, für ein halbes Jahr. Was für ihn und seine Freunde eine große Chance ist, wird eine harte Probe für die Beziehung und die Liebe der Beiden! Werden sie die Zeit überstehen? Wird das Vertrauen ineinander groß genug sein? Und als dann auch noch Denny nach Seattle zurückkehrt, werden Kiera und Kellan von ihrer Vergangenheit eingeholt..... Meinung Ich habe ja bereits den ersten Teil geliebt! Muss ich ehrlich zugeben, auch wenn viele genervt waren von dem ewigen Hin und Her, ich habe es geliebt und konnte Kiera verstehen. Auch wenn damals im ersten Teil Denny wohl eher der gesittete und bessere Partner zu sein schien, schlug mein Herz von Anfang an für Kellan. Meiner Meinung nach war das zwischen Kellan und Kiera eindeutig Liebe. Mehr Liebe als zwischen Denny und Kiera. Und was habe ich mich da gefreut, als die beiden nach einen nervenaufreibenden Buch endlich ein Paar wurden! Teil 2 begann eher ruhig. Kellan und Kiera führen eine Beziehung, sind glücklich und verliebt und können nur schwer die Finger voneinander lassen. Gemeinsam besuchen sie das große Festival in Seattle, welches den D-Bags eine große Chance danach eröffnet. Sie bekommen das Angebot mit einer bekannten Band auf Tour zu gehen. Während sich die anderen Band-Mitglieder sehr über diese Chance freuen, sieht Kellan dem Ganzen mit gemischten Gefühlen entgegen.... Er möchte lieber in Seattle bleiben, möchte bei Kiera bleiben und er weiß nicht, ob ihre Beziehung das überstehen wird. Ob genug Vertrauen beiderseits da ist. Als sie dann schließlich doch auf Tour gehen, läuft es Anfangs gut, doch geschehen dann einige Ereignisse, die Kiera zweifeln lassen. Ist Kellan wirklich treu? Schon immer kämpft sie mit seiner Vorgeschichte, hat er doch fast kein Bett ausgelassen vor ihrer Zeit, keine Chance auf Bettgeflüster lies er sich entgehen. Kann dieser Mensch sich auf einmal ändern? Doch sie versucht ihm zu vertrauen, kennt sie doch andere Seiten und weiß sie Dinge, die niemand sonst von ihm weiß. Als dann ein Video auftaucht von Kellan mit einer Frau, mit der er sehr vertraut wirkt beginnen die Zweifel Kiera zu zerfressen. Und ich muss ehrlich sagen, mich auch. So sehr ich Kellan auch mochte, so sehr hab ich ihm genauso vertraut. Seine Geheimnistuerei immer wieder - so z.b. an Weihnachten - hat es nicht leichter für uns beide gemacht! Ich habe das ganze Buch durchgehend mit Kiera mitgelitten. Oft genug standen mir - wie ihr - Tränen in den Augen, oft genug schrie ich Kellan innerlich an, er solle doch endlich ehrlich sein, oft genug las ich bis in die Nacht hinein in der Hoffnung, auf der nächsten Seite endlich das Geheimnis gelüftet zu bekommen!! Doch nichts!!!! Und dann war da noch Denny. Durch seinen Job war er wieder in Seattle, jedoch - gsd - glücklich mit seiner australischen Freundin Abby. Wobei ich sagen muss, dass ich bis zum Schluß immer Angst hatte, Kiera würde einen Fehler begehen aus Angst verletzt zu werden. Aber ich verrate natürlich nicht, ob sie es getan hat oder nicht. :-) Der große Bumm war für mich ein sehr emotionaler und schlimmer Moment, ich war genauso aufgelöst wie Kiera und Kellan, wobei ich sofort wußte warum Kellan so wütend war. Tja, hat die Geschichte ein Happy End? Ich möchte es hier nicht verraten. :-) Lest selbst ob Kiera und Kellan die Kurve kratzen oder ob sie es aufgeben und doch nur Freunde bleiben. :-) Ich muss jedenfalls sagen, ich habe das Buch von der ersten bis zur letzten Seite geliebt! Durchgehend ein Auf und Ab der Gefühle! S.C. Stephens Schreibstil ist super! Das Cover ist super! Ich liebe es und freu mich auf Teil 3!!!

Lesen Sie weiter

Mein Fazit: Auch im zweiten Teil überzeugt die Autorin mit ihrem Schreibstil und dem Verlauf der Story! Ich war wie auch schon im ersten Band mehr als gefesselt und habe es innerhalb von 1 Nacht durchgelesen. Ich konnte einfach nicht aufhören zu lesen. Die Wandlung welche die Beziehung von Kiera und Kellan durchlebt war wahnsinnig schön, dramatisch und vorallem kompliziert. Gerade da beide das Problem haben, zu vertrauen. Es mussten alle beide eine Wahnsinnige Herausfordung schaffen. Und ich habe mal wieder richtig mit gelitten, geflucht, verziehen und gehofft. Auch die Band der D-Bags hat man näher kennengelernt und das hat mich wahnsinnig gefreut weil ich einfach jeden einzelnen so lieb gewonnen habe. Da es ja bereits den 1. Teil aus Kellans Sicht gibt, hoffe ich darauf das auch die anderen 2 Bände der Throughtless Reihe noch aus Kellans Sicht erscheinen. Einfach nur um noch mehr dabei zu sein in dem Wandel seines Lebens und näher an der Band. Jeder Charakter hat bestimmte Eigenarten an sich, die man einfach lieben muss. So verdreht man -mit Kiera zusammen- die Augen wenn Griffin seine Kommentare los lässt und ist genauso gerührt wenn man die enge Freundschaft sieht und miterlebt welche die D-Bags mit allen aufnehmen. Von mir gibt es auch für den zweiten Teil 5 von 5 Sternchen mit extra * :D

Lesen Sie weiter

Kiera und Kellan sind endlich ein Paar. Als die D-Bags auf Tour gehen, unterstützt Kiera die Jungs, wo sie nur kann. Die Folge ist eine räumliche Trennung von sechs Monaten. Wird die noch so zerbrechliche Liebe diese Zeit überstehen? Auch wenn der Leser sich bei "Effortless" gleich mitten auf einem großen Festival wieder findet, konnte mich das Buch, sowie schon Thoughtless, nicht sofort packen. So las ich an den ersten 100 Seiten eine kleine Ewigkeit, bevor ich das Buch ganz plötzlich nicht mehr aus der Hand legen konnte. Die nächsten ca. 600 Seiten genoss ich dafür umso mehr. Denn diese las ich wieder in Rekordzeit und freute mich über jede einzelne Seite. "Effortless" deckt einen weitaus größeren Zeitraum (ca. 9 Monate) als "Thoughtless" ab. Der Schreibstil von S.C. Stephens ist sehr einfach zu lesen. Er ist fließend, beinahe umgangssprachlich und beim Lesen merkt man kaum wie die Seiten dahin fliegen. Auch "Effortless" ist wieder aus Kiera's Sicht (erste Person), geschrieben, was mir dabei half mich in sie hinein zu versetzen. Die Kapitel haben wieder eine Länge von ca. 30 Seiten, was mir gut gefallen hat. Romane dieser Art sind, wie ich finde, nur selten überraschend oder gar spannend. Meist weiß man das Ende schon zu Beginn der Geschichte, doch bei "Effortless" gibt es einige Überraschungen, mit denen ich nicht im geringsten gerechnet habe. Das Buch ist somit nicht nur schön zu lesen, sondern auch total spannend. Teilweise hatte ich das Gefühl, die Charaktere würden in ihrer Entwicklung zurück geworfen werden. Die Beziehung von Kellan und Kiera ist voller Misstrauen und Angst. Ihr Verhalten fand ich gerade deshalb sehr authentisch. Ich weiß nicht, wie ich in so einer Situation reagieren würde. Sowohl Kiera's als auch Kellan's Gedanken und Zweifel konnte ich sehr gut nachvollziehen. Ich litt mit ihnen, aber ebenso häufig freute ich mich mit ihnen. Es gab so viele Momente, in denen ich grinste, ein Tränchen verdrückte, seufzte oder mich ärgerte. Es gab Stellen, an denen das Buch meine eigene Stimmung beeinflusste. Gut gefallen hat mir zudem, dass auch Denny nicht einfach verschwindet. Er bekommt auch in "Effortless" wieder eine Rolle. Ein weiterer Pluspunkt war für mich die "Beziehung" (oder wie auch immer man das nennen will ;)) zwischen Anna und Griffin. Auch wenn diese Beziehung nicht genauer thematisiert wurde, schreitet sie doch voran und entwickelt sich. Das Ende von "Effortless - Einfach verliebt" ist wie schon sein Vorgänger in sich abgeschlossen, macht jedoch große Lust auf die Fortsetzung. Fazit: Nachdem ich für die ersten Seiten wieder etwas länger gebraucht habe, konnte Effortless mich wieder packen, berühren und begeistern. Effortless steht seinem Vorgänger in nichts nach und überrascht durch einige unvorhergesehene Entwicklungen. Ich kann es kaum erwarten, den dritten Band bald in den Händen zu halten!

Lesen Sie weiter

Rezension

Von: Buch Lovers

18.11.2015

Autorin: S. C. Stephens Verlag: Goldmann Erscheinungsdatum: 15.06.2015 Seitenanzahl: 672 Einband: Taschenbuch ISBN: 978-3-442-48253-5 Preis: 10,30 [AUT] Klapptext: Kieras und Kellans Beziehung begann mit Schmerz und Verrat. Doch nun steht eines fest: Kellan ist Kieras große Liebe. Um nicht wieder die gleichen Fehler zu begehen, konzentriert sie sich nun lieber auf die Uni und auf sich selbst. Sie lebt mit ihrer Schwester in einem winzigen, aber gemütlichen Apartment. Mit Kellan versucht sie diesmal, alles richtig zu machen – in ganz kleinen Schritten. Das geht so lange gut, bis Kellan Seattle für eine Tournee verlässt, und die Vergangenheit Kiera wieder einholt ... Meine Meinung: In „Thoughtless - Erstmals verführt“ hatte ich große Schwierigkeiten mit Kiera. Dies hat sich in „Effortless - Einfach verliebt“ zum größten Teil wieder gelegt. Stellenweise gab es zwar immer noch einige Passagen, bei denen ich ihr Verhalten nicht verstehen konnte, aber es gab eine deutliche Besserung. Und gegen so ein bisschen Drama hab ich ja sowieso nichts einzuwenden. Aber auch Kellan hat sich weiter entwickelt und es war schön zu sehen, wie sich so langsam alles einfügt. Auch wenn es manchmal nervenaufreibend ist den Beiden zu zusehen, macht es doch auch Spaß sie auf ihrem Weg zu begleiten. Neben ein paar genervten Seufzer mischen sich immer wieder Seufzer ganz anderer Art ein. Schön finde ich es, dass auch Denny wieder eine Rolle spielt und die Autorin bei ihm so einiges wieder gut gemacht hat. Was Frau Stephens aus seiner Figur im ersten Band gemacht hat, war meiner Meinung nach unnötig und auch nicht gut gewählt. Aber sie hat ja nochmal die Kurve gekriegt. Als ich angefangen habe zu lesen, konnte ich einfach nicht mehr aufhören. Das Hin und Her zwischen Kellan und Denny von Kiera aus dem ersten Band ist zwar verschwunden, dennoch ist das Lesen ein Auf und Ab. Aber es hat auch deutlich die Spannung gesteigert, weil man nie sicher sein konnte, wann das nächste Drama naht. Und auch wenn es dem Buch vielleicht gut getan hätte, wenn es um ein paar Seiten gekürzt worden wäre, so hat es auch einen starken Suchtfaktor. Zum Ende hin steigt die Dramatik nochmals, was wiederum die nur so Seiten verfliegen lässt. Das Ende könnte als abgeschlossen betrachtet werden, dann wäre allerdings viel der Fantasie überlassen. Fazit: „Effortless - Einfach verliebt“ von S. C. Stephens hat sich ein wenig zum Vorgänger gesteigert. Ein aufreibendes Auf und Ab, was nicht nur die Seiten verfliegen lässt, sondern auch eine große Sogkraft ausübt. Ich hatte wieder viele unterhaltsame Lesestunden mit Kellan, Kiera und den D-Bags.

Lesen Sie weiter

Das Cover ist so ähnlich wie das Cover vom ersten Buch. Nur dieses Mal in rot. Ich finde das Cover wieder sehr schön. Es passt gut zu dem Buch. Das Buch ist echt toll! Ich war so begeistert von dem ersten Teil und ich muss sagen der zweite Teil, kam nicht ganz an den ersten Teil ran, war aber trotzdem richtig gut! Das Buch besteht aus Höhen und Tiefen. Es tauchen immer wieder Gerüchte auf und die Beziehung von Kiera und Kellan wird auf die Probe gestellt. Ich konnte mich total in Kiera hineinversetzen, so das ich unter ständigen Stimmungsschwankungen litt, ich hab mich so gefühlt, wie Kiera sich auch gefühlt hat. Ich brauchte zwar ein bisschen länger um das Buch zu lesen, aber das lag nicht dadran, dass das Buch mich nicht gefesselt hat, sondern das ich einfach nicht so viel Zeit hatte zum lesen. Die Geschichte von Kiera und Kellan wird mich immer fesseln! Es lohnt sich auf jeden Fall auch den zweiten Teil zu lesen! ich freue mich schon auf den dritten und letzten Teil, der bei mir schon im Regal steht! Das Buch war zwar nicht ganz so gut wie das erste bekommt aber trotzdem 5 Sterne von mir! Eine gute Fortsetzung: Es ist wieder fesselnd, spannend, heiß und romantisch. Danke an Bloggerportal!

Lesen Sie weiter

Effortless ist eine relativ gelungene Fortsetzung, die nicht weniger zu bieten hat, als der erste Teil. Ich kann nicht sagen, dass er schlechter ist, besser ist er allerdings auch auf keinen Fall. Denn genauso wie der erste Teil überzeugt dieses Buch durch Kellans Songtexte, nicht etwa durch eine einfallsreiche Story oder durch eine auffallend gut gestaltete Protagonistin, denn das gibt es nun mal kaum. Schon beim ersten Teil habe ich Kieras Persönlichkeit als störend und nervig bemängelt und auch in diesem Buch hat sich das kaum geändert. Denn Kiera ist jetzt zwar mit Kellan zusammen, doch ihre Art hat sich nicht verändert. Im krassen Gegensatz dazu steht aber Kellan, den ich nun bloß noch mehr mag, als ohnehin schon durch den ersten Teil. Auch der Schreibstil hat sich so gut wie gar nicht verändert. Es ist immer noch dieser leichte, einfache Schreibstil, den ich im ersten Teil ziemlich mochte. Weiterhin stelle ich fest, dass die Ideenvielfalt der Autorin nur dann größere Formen annimmt, wenn sie die Songtexte von Kellan schreibt. Der Rest ihrer Ideen schwebt eher auf einem Mittelmaß, bei dem ich weder sagen kann, dass die Ideen total grottig sind, noch, dass sie super toll wären und niemand vor dieser Autorin schon einmal eine Idee hatte, die zu mindestens teilweise dieser hier gleicht. Abschließend kann ich also nur sagen, dass ich keine große Veränderung zwischen dem ersten und dem zweiten Buch sehe und somit weiterhin der Meinung bin, dass Kiera eine der nervigsten Protagonistinnen ist, die ich Büchern vorkommen, die ich gelesen habe.

Lesen Sie weiter