Leserstimmen zu
365 Tage englisches Gartenglück

Roland Thomas

(1)
(0)
(0)
(0)
(0)
€ 9,99 [D] inkl. MwSt. | € 10,30 [A] | CHF 14,50* (* empf. VK-Preis)

Eigentlich handelt es sich vielmehr um einen Kalender als um ein Buch, oder - wie es der Untertitel auf dem Cover ja schon sagt - um ein Garten-Tagebuch und ein Reise(ver)führer in einem. Als das Buch bei mir angekommen ist, war ich sehr erstaunt über Grösse und Gewicht. Es ist definitiv nicht als Taschenkalender geeignet, aber wenn man sich den Inhalt anschaut, dürfen eigentlich weder das Format noch das Gewicht überraschen, steht doch für jeden Tag des Jahres eine Doppelseite zur Verfügung! Eine Seite wird jeweils von einem Bild eingenommen, auf der gegenüberliegenden Seite gibt es eine Erklärung zum Bild, Hinweise zum entsprechenden Garten, Verweise auf Internetseiten, auf Anlässe, Ideen für Anpflanzungen, Wissenswertes zu verschiedenen Blumen und vieles mehr. Weiter hat man jeden Tag die Möglichkeit, auf den dafür vorgesehenen Leerzeilen eigene Eintragungen zu machen. Wann blüht der erste Winterling? Wann erwacht der Igel aus seinem Winterschlaf? Wann kehren die Gartenrotschwänzchen nach Hause zurück? Wie ist die Kirschenernte? Und wieviele Früchte schenkt uns der Zwetschgenbaum? Wann fällt der erste Schnee? Da es sich um einen immerwährenden Kalender handelt, lassen sich die Eintragungen auch gut über mehrere Jahre hinweg führen und nachvollziehen, was sich im Vergleich zum Vorjahr geändert hat. Was ich aber am allermeisten mag, sind die Bauernregeln, die es zu jedem Tag gibt. Da heisst es zum Beispiel: "November warm und klar, keine Sorge fürs nächste Jahr". Das wären dann ja wohl gute Aussichten für 2016! :-)

Lesen Sie weiter