Leserstimmen zu
Der perfekte Look

Nina Garcia

(3)
(0)
(0)
(0)
(0)
Hardcover
€ 19,99 [D] inkl. MwSt. | € 20,60 [A] | CHF 28,90* (* empf. VK-Preis)

Endlich Wochenende! Und endlich mal wieder Zeit etwas zu unternehmen. So steht am Sonntag ein Opernbesuch im Vogtlandtheater in Plauen auf dem Plan. Der beeindruckende neoklassizistische Bau, der 1898 fertig gestellt wurde, ist immer einen Besuch wert, besonders, wenn, wie am Sonntag, eine Oper auf dem Programm steht: diesmal ist es die letzte Vorstellung von Lucia di Lammermoor von Donizetti. Ich liebe Opern und das nicht nur wegen der Musik, der großen Gefühle und des großen Dramas wegen. Nein, auch, weil es die perfekte Gelegenheit ist, sich mal wieder richtig schick anzuziehen. Aber dann die bange Frage, die bei einer Frau so oft fällt: Was zieh ich bloß an? Genau für die Antwort auf diese Frage habe ich letztens ein wundervolles Buch von Nina Garcia entdeckt: Der perfekte Look aus dem Mosaik Verlag. Der Untertitel: Umwerfend aussehen bei jeder Gelegenheit verspricht sehr viel und in der Tat, kann das Buch es halten. Denn Nina Garcia hat für die wichtigsten Situationen im Leben einer Frau hilfreiche Tipps parat. Vom ersten Date bis zum Vorstellungsgespräch, vom Verlassen werden oder selbst Schluss machen bis zur Sportveranstaltung der Kinder ist alles dabei. Nina Garcia zeigt auf lustige Weise, was Stil ausmacht, wie man sich perfekt kleidet und hat hilfreiche Tipps zur Hand. So zieht sich zum Beispiel durch zahlreiche Situationen der Hinweis: was gehört in genau dieser Situation in die Handtasche oder wie soll das Make-up aussehen. Begleitet werden die Texte von zahlreichen, gut abgestimmten Zitaten und den wundervoll passenden Illustrationen von Ruben Toledo, der normalerweise für die Vogue oder Harper’s Bazaar arbeitet. Da ich immer noch nicht weiß, was ich anziehen soll, schaue ich doch mal, was Nina Garcia in "Der perfekte Look" zum Theater- und Opernbesuch sagt. Bei soviel Theatralik überall darf das Outfit natürlich nicht zurückstehen, aber es sollte elegant sein. Garcia liebt es Outfits auf den Anlass abzustimmen. Ganz subtil und zurückhaltend. Nunja, da fällt mir bei Lucia di Lammermoor leider nur ein Schottenkaro ein. Ganz so schottisch ist mein Karokleid zwar nicht, aber immerhin ein Karomuster - eben eine Andeutung - mehr soll es auch nicht sein. Garcia rät, die traditionelle Opernwelt in die Moderne zu übertragen, z.B. mit funkelndem Schmuck (da findet sich doch bestimmt in meinem riesigen Schmuckkasten etwas) und goldenen Schuhen. Und in der Tat habe ich ganz wundervolle goldene Schuhe von Chie Mihara (wer sich noch an den Beitrag über mein liebstes Herbstoutfit erinnern kann, weiß ja, dass ich Chie Mihara verfallen bin). Satt eines Opernmantels aus Brokat entscheide ich mich dann doch für eine Stola aus Spitze, weil: wo bekomme ich jetzt noch einen Opernmantel her und dann auch noch aus Brokat? Perfekt: es glitzert, es ist auf den Anlass abgestimmt und es ist eine "reizvolle Kombination aus Vintage-Look und moderner Kleidung". Ob ich meine Opernhandschuhe anziehe, weiß ich noch nicht ganz. Immerhin ist die Vorstellung an einem Sonntagnachmittag, da muß der Auftritt vielleicht nicht ganz so groß sein. Aber ich packe sie auf jeden Fall ein - besser ist besser. Und dann kann es losgehen. Ganz wichtig, rechtzeitig da sein, denn das eigentliche Drama beginnt schon vor der Vorstellung. Oder wie Garcia sagt: "Sie bekommen zwei Kostümdramen zum Preis von einem". Herrlich! Es gibt doch nichts Schöneres, als mit einem Glas Sekt in der Hand im Foyer zu stehen und das vorbeiziehende Schauspiel zu genießen. Liebe Leser, ich hoffe, ich habe Ihnen Lust gemacht, selbst mal wieder in die Oper zu gehen und natürlich auch in dem herrlichen Buch zu schmökern. Sicher werde ich bei dem einen oder anderen Blogbeitrag wieder auf das wundervolle Buch zurückgreifen und Ihnen davon berichten. Aber lesen Sie es auf jeden Fall selbst. Die lockere Schreibweise und der schöne Stil machen das Buch "Der perfekte Look" zu einem treuen Begleiter und es gibt immer eine passende Antwort auf die Frage: was ziehe ich an. Das Buch Der perfekte Look von Nina Garcia kostet 19,99 € und kann entweder bei Ihrem Buchhändler vor Ort oder direkt beim Verlag erworben werden.

Lesen Sie weiter

Jede Frau kennt diese Frage und den Blick mit großen Augen in den Kleiderschrank. Eine süße Antwort findet Ihr in meinem Blog: „Mama, ein Kaschmirpullover ist immer eine gute Wahl“. Die Kleine hat ja Recht – aber es gibt Anlässe und Temperaturen, die dann doch vielleicht andere Kleidungsstücke in den Fokus rücken. Von Bewerbungsoutfit über Dates, Antrittsbesuche bei potenziellen Schwiegereltern über Beerdigungen und Opernbesuche stellt Nina Garcia Outfits mit passenden Accessoires zusammen, die eine sichere Bank sind. Wer bin ich? Treffende Zitate amüsieren, die Illustrationen machen das Lesen zusätzlich schön. Mir gefällt bei dem Buch besonders gut, dass die Autorin in den Vordergrund rückt, dass mit Kleidung im Job Kompetenz ausgedrückt wird und der Fokus dabei auf Wertigkeit liegt. Kleidung und Accessoires, die den eigenen Auftritt stärken, kann nur auswählen, wer weiß wer man ist wie man wann auf wen wirken möchte. Das unterschreibe ich sofort. Wenn diese Fragen geklärt sind, ist der Rest ein Kinderspiel. Benimmtipps ergänzen die skizzierten Lebenssituationen. Die vorgeschlagenen Outfits sind ausdrücklich nur als Ideen zu verstehen. Looks werden anhand eines aus Sicht der Autorin idealen Ensembles aufgezeigt. Dabei wird immer wieder darauf hingewiesen, dass authentischer Stil von innen kommt (Seite 17). Fazit Das Buch ist klasse und absolut lesenswert für Frauen, die mehr Sicherheit in verschiedenen Situationen für Äußeres bekommen möchten. Die Zielgruppe sehe ich bei Berufseinsteigern, aber auch Frauen ü30 finden bestimmt Anregungen.

Lesen Sie weiter

Einen eigenen zu Stil entwickeln und immer den perfekten Look zu haben. Wer wünscht sich das nicht? Gerade auch als junges Mädchen finde ich es sehr wichtig, dass man sich mit seinem Aussehen und Auftreten auf vernünftige Weise auseinandersetzt. Darum kam mir der ultimative Ratgeber der ehemaligen Moderedakteurin Nina Garcia gerade recht. An dieser Stelle noch einmal: Vielen Dank an den mosaik Verlag, der dieses tolle Buch auf den Markt gebracht hat. Ich liebe es! Das Tolle an dem Buch „Der perfekte Look“ ist, dass es nicht nur um unseren Look geht. Nein, es werden auch zahlreiche Lebensphilosophien vermittelt. Wir erhalten nicht nur Hinweise wie wir perfekt aussehen, sondern Nina Garcia zeigt uns auch, was stilvolles Benehmen ausmacht. Das Buch ist in mehrere Abschnitte unterteilt, so dass man für jede Gelegenheit gerüstet ist. Im Kapitel „Der Tag“ findet ihr zum Beispiel wertvolle Tipps für ein Shoppingoutfit samt Hinweis für die passende Unterwäsche. Oha… Ja, Recht hat sie! Das Licht in den meisten Umkleidekabinen ist ja sowieso schon schlimm und wenn dann noch merkwürdige Unterwäsche zum Vorschein kommt ist die Laune ganz schnell dahin. Dann gibt es nur noch Frust, oder Frustkäufe. Beides ist uncool und unnötig, denn wir haben ja jetzt diesen tollen Ratgeber. Nina Garcia gibt in ihrem Buch „Der perfekte Look“ auch Tipps für Situation wie das „Verlassen werden“ oder „die Freiwilligenarbeit“. Wir werden also mit diesem Buch immer den perfekten Look finden. Ausserdem hat Nina Garcia schöne Zitate von berühmten Persönlichkeiten wie z.B. Coco Chanel herausgesucht um ihre Hinweise zu untermalen. Ja und das ist immer noch nicht alles. Kein Geringerer als Ruben Toledo hat die super schönen Illustrationen für das Buch angefertigt und allein dafür lohnt sich der Kauf. Normalerweise arbeitet Ruben Toledo für die Vogue, Harper’s Bazaar und auch die New York Times und nun können auch wir "ihn in unser Regal stellen". Ich denke dieses zeitlose Werk sollte eigentlich zur Grundausstattung einer jungen Lady gehören und kann ein Leben lang helfen, sich im perfekten Look in Szene zu setzen. Es ist wie eine gute stilsichere Freundin, die einem in wichtigen Momenten zur Seite steht. Also das ideale Geschenk für die Tochter, die Freundin, das Patenkind oder einfach für sich selbst. Mir hat es sehr viel Spass gemacht dieses Buch auf meinem Blog frischgelesen.de zu rezensieren und mit Fotos in Szene zu setzen.

Lesen Sie weiter