Leserstimmen zu
Zeichnen lernen

Barrington Barber

(1)
(1)
(0)
(0)
(0)
€ 7,99 [D] inkl. MwSt. | € 7,99 [A] | CHF 11,50* (* empf. VK-Preis)

Zuerst gehe ich auf die Gestaltung des Covers ein, die ich sehr passend zum Thema finde. Ich fand es anfangs etwas schade, dass das Buch kein Hardcover ist sondern ein broschiertes Exemplar, da ich dies wahrscheinlich für so ein Sachbuch als praktischer empfunden hätte. Die Farben auf dem Cover sind sehr schlicht in einem rostbraun und sonst einem schwarz-grauen Ton. Die Seiten im Buch sind alle schwarz-weiß und alle Illustrationen sind ohne Farbe abgedruckt. Schon ganz am Anfang fand ich es toll, dass der Künstler viele kleine Skizzen im Buch abgedruckt hat, die sehr ästhetisch und raffiniert gezeichnet sind. So hat man einen guten Überblick über alle Schwierigkeitsstufen und man kann selbst entscheiden, was man jetzt zeichnen möchte. Ich persönlich bin eine relativ erfahrene Künstlerin und konnte mich schon durch mehrere Kapitel 'durchmogeln', da ich das nötige Vorwissen schon besitze. Gerade die letzten Kapitel, also zum Beispiel Aktzeichnen, fand ich super interessant, weil ich sowas noch nie gezeichnet habe. Negativ am Buch finde ich, dass mir manchmal zu wenig Schritte vorhanden waren, um die Geschehnisse zu verfolgen. So ist man als Anfänger schnell überfordert und dann verliert man schneller die Motivation. Das ist mir ganz am Anfang aufgefallen, als ich schon die ersten Seiten gelesen habe. Was auch ganz schön gewesen wäre, wäre eine Auswahl an Stiften, die man am besten zum Zeichnen benutzt. Soll man jetzt einen Bleistift, einen Kohlstift oder Wachsmalstift benutzen? Und wenn man einen Bleistift benutzt, welche Härte sollte dieser haben? Ich kann da zum Schattieren nur einen sehr weichen empfehlen. Dafür, dass dies aber nur ein Schnellkurs ist, bekommt man sehr viele kompakte Informationen, die gut rübergebracht worden sind. Außerdem finde ich den Preis des Buches sehr überzeugend, denn 7,99 € für ein Kunstbuch ist sehr wenig Geld, also stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis hier vollkommen. Fazit: Ich finde es gut, dass das Buch ein Schnellkurs für Anfänger, wie auch Fortgeschrittene ist. Sowohl Leute, die Grundlagen erlernen, als auch Künstler, die ihre Technik verbessern möchten, werden viel mit dem Buch anfangen können. Insgesamt 4/5 Sterne.

Lesen Sie weiter

Ich liebe Zeichnen, doch durch meine Lehre und das Berufsleben in der Gastronomie, hatte ich einfach keine Zeit mehr. Doch jetzt nehme ich mir wieder die Zeit dafür und habe dieses Sachbuch zu Rate gezogen. Langsam werde ich immer besser. :) Mit Worten und Zeichnen wird einem Schritt für Schritt alles erklärt. Man übt und übt und merkt sehr schnell wie man selbst immer besser wird. Natürlich wird man nicht über Nacht zu einem wahren Künstler. Man darf noch sehr viel üben, dass die Bilder so aussehen wie in dem Buch. Doch man hat eine kleine Anleitung und man kann immer wieder nach schauen bzw. nachlesen. Mir hat es geholfen um mich wieder zu Recht zu finden. Für Anfänger sehr gut geeignet. Hier ist mein erstes Bild. Die anderen werde ich nicht zeigen, die sind mir einfach noch nicht gut genug. :) Kann man das Weinglas überhaupt erkennen. Ich werde mal weiter üben.

Lesen Sie weiter