Leserstimmen zu
Passion. Leidenschaftlich verführt

S. Quinn

Passion (2)

(16)
(8)
(3)
(0)
(0)
€ 8,99 [D] inkl. MwSt. | € 9,30 [A] | CHF 12,90* (* empf. VK-Preis)

Rezension: Auch der zweite Teil der Buchreihe hat mich in den Bann gezogen und ich habe das Buch innerhalb von zwei Tagen regelrecht verschlungen. Es gab wie auch im ersten Teil viele Überraschungen und spannende Wendungen, weshalb mich das Buch fasziniert hat. Die Hauptfiguren gefallen mir sehr, da sie sehr sympathisch sind und leidenschaftlich handeln, sowie an ihre Normen und Werte festhalten, was besondern an der Figur der Seraphina Harper hervor sticht. Die Liebesgeschichte ist meiner Meinung nach wunderbar fesselnd verfasst und man kann ein großes Lob an die Autorin aussprechen. Was mir auch sehr gut gefällt ist, dass nicht nur die Liebesgeschichte im Vordergrund steht, sondern auch die Verbindung von Seraphina zu dem kleinen Jungen. Ich werde aufjedenfall auch den letzten Teil der Reihe lesen, um zu erfahren wie die Geschichte der beiden Protagonisten endet. Fazit: Ich kann euch das Buch bzw. die Reihe wirklich empfehlen! Es ist wunderbar verfasst und die Personen und deren Geheimnisse sowie Geschichten ziehen einen in den Bann! Kritik: Ich kann keine Kritik ausüben.

Lesen Sie weiter

"Passion – leidenschaftlich verführt“ von S. Quinn Verfasser der Rezension: Silvana € 8,99 [D] // € 9,30 [A] // CHF 12,50* (* empf. VK-Preis) Taschenbuch, Broschur // ISBN: 978-3-442-48247-4 Erschienen: 20.07.2015 bei der Randomhouse Verlags-Gruppe *********************************** Klappentext: Das Kindermädchen Seraphina Harper und ihr Arbeitgeber Lord Patrick Mansfield verbindet eine unbändige Leidenschaft. Seraphina ist verliebt, sehr verliebt. Als sich Patrick mit ihr eines Tages in den nahen Wald begibt, entdeckt Seraphina eine ganz neue Seite an sich: eine wilde Seite, deren Existenz ihr bisher nicht bewusst war. Denn hier gibt es keine Verbote, keine Regeln – nur Lust. Aber Seraphina hat ein dunkles Geheimnis. Ein Geheimnis, von dem Patrick nichts weiß – und auch nichts wissen darf … *************************** Achtung Spoilergefahr!!! *************************** Zum Buch: Als sich das Kindermädchen Seraphina Harper in ihren Arbeitgeber Lord Patrick Mansfield verliebt, weiß sie, dass ihre Beziehung nicht einfach wird. Trotz der unbändigen Leidenschaft, die die beiden verbindet, stammen Seraphina und Patrick aus verschiedenen Welten. Sie ist ein armes Mädchen aus einer armen gegen Londons, er ist ein reicher, junger Aristokrat, den jede zweite Frau Großbritanniens heiraten möchte. Seraphina ist verliebt, sehr verliebt. Aber bevor sie in Patricks Welt des Reichtums und der Privilegien eintreten kann, muss er eine Bedingung erfüllen: zuerst muss Patrick ihre Welt betreten-und er muss erkennen, wer sie wirklich ist… Nachdem Sera von Patrick gerettet wurde, kann sie sich nun ganz auf ihre Liebe zu ihm konzentrieren. Mit jedem Tag der vergeht, vermisst sie Bertie, der mit seiner Mutter Anise (Patricks Schwester) ein paar Tage in Dinsneyland verbringt. Als sie eine Postkarte von Bertie erhält, bemerkt sie das irgendetwas nicht stimmen kann. Während Patrick alles über Sera erfahren möchte, weigert sie sich ihm von ihrer Vergangenheit zu erzählen. Patrick will sie in seine Welt einführen und da er lieber draußen in der Natur ist. Eines Tages bringt er Sera in den Wald, unter anderem auch genau zu der Stelle an der sie entführt und fast gestorben war. Er bringt ihr das Leben in freier Natur näher, was sie anfangs ziemlich schockiert. Plötzlich geraten Sera und Patrick in eine Fuchsjagd von Regan Thorburne. Schon schnell muss Sera feststellen das Patrick und Regan eine tiefe Feindschaft verbindet. Regan lässt einen Kommentar über Patrick und eine Crystal ab der sie zutiefst verunsichert. Wer ist diese Frau und was hat Patrick mit ihr zu tun? Als Grey in Patricks und Seraphinas Leben tritt, wird er immer besitzergreifender und eifersüchtiger. Es kommt zu immer mehr Streitereien zwischen Patrick und Sera. Irgendetwas scheint auch mit Grey nicht zu stimmen. Da Patrick ihr einfach nicht vertraut steht plötzlich die Beziehung der beiden auf dem Spiel. Als dann auch noch Patricks Cousine Zara auftaucht scheint alles verloren. Eines Tages erhält Sera einen beunruhigten Anruf von ihrer Schwester Wila und teilt ihrer Schwester eine schockierende Nachricht mit. Wie steht es wirklich um Bertie und Anise? Was hat es mit der Feinschaft von Patrick und Regan Thorburne auf sich? Werden die beiden lernen einander zu vertrauen und wird Seraphina sich Patrick gegenüber öffnen können? Und was hat es mit der Schreckensnachricht um Wila auf sich? ************************* Mein Fazit: Auch hier hat mich das Cover wieder überzeugt. Es ist schlicht gehalten mit einer edlen Metallic-Schrift. Ich habe mich wieder sehr schnell in die Geschichte eingefunden. Es war einfach toll sich wieder in Patrick und Seraphina hinein zu versetzen. Dachte ich anfangs noch, es wird etwas fad, so hat sich der Eindruck jedoch schnell gelegt. Immer mehr hat sich die Spannung aufgebaut, auch wenn man einiges erahnen konnte, so gab es doch immer wieder Überraschungen. Der Schreibstil ist auch hier, genauso wie bei allen ihren Büchern sehr flüssig zu lesen. Im zweiten Band war wirklich ausreichend von allem vorhanden. Drama, Spannung, Liebe und Romantik und auch ein klein wenig Erotik. Für mich genau das richtige Maß an der Geschichte gemessen. Auch für diesen Teil gibt es eine klare Kaufempfehlung und ich bin gespannt auch Teil 3. Ich bedanke mich beim Goldmann Verlag und der Randomhouse Gruppe für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares. 5 von 5 🍀 🍀 🍀 🍀 🍀

Lesen Sie weiter

ACHTUNG! Spoileralarm, für alle die es noch nicht gelesen oder zu ende gelesen haben sollten jetzt wegdrücken!!! Kaufen? Dann klickt hier!! Inhalt Das Kindermädchen Seraphina Harper und ihr Arbeitgeber Lord Patrick Mansfield verbindet eine unbändige Leidenschaft. Seraphina ist verliebt, sehr verliebt. Als sich Patrick mit ihr eines Tages in den nahen Wald begibt, ent- deckt Seraphina eine ganz neue wilde Seite an sich: eine wilde Seite, deren Existenz ihr bisher nicht bewusst war. Denn hier gibt es keine Verbote, keine Regeln - nur Lust, Aber Seraphina hat ein dunkles Geheimnis. Ein Geheimnis, von dem Patrick nichts weiß - und auch nichts wissen darf... Eigene Meinung Wow - gerade wenn man denkt es kann nicht noch schlimmer kommen, wird man knallhart überrascht. Wer hätte gedacht, dass Bertie solche noch mehr solche schrecklichen Dinge sehen musst. Drei potenzielle Väter, eine psychich kranke Mutter - die denkt Regan schlägt sie aus Liebe zu ihr und würde sie lieben, obwohl er doch nur auf das Geld ihres Vaters aus war. Blake ist wahrscheinlich noch der vernünftigste von den drei Thorburn Brüdern. Ich glaube er könnte sich wenn er wollte um Bertie kümmern - sicher währe er ein besserer Vater als Regan oder Riley. Wer hätte gedacht, dass Dirk sogar aus dem Gefängnis heraus Leute manipulieren und anstiften kann? - Verdammter Ar***!! Zuerst dachte ich ernsthaft, dass Grey schmutziges Hintergedanken hatte als er Serphina zu der "Party" gelockt hat. Naja, zum Teil waren es ja auch nicht die besten Gedanken aber jedenfalls nicht solche wie ich vermutet hätte. Als sich rausgestell hat, das Patrick und Grey mehr als nur beste Freunde - nämlich Halbbrüder - sind, war ich doch sehr erleichtert. Das Willa von ihrem über 40 - jährigen Tanzlehrer schwanger ist, fande ich schon schockierend, aber mit 16 ist sie jaauch kein kleines Kind mehr. Zwar noch ziemlich jung um Mutter zu werden aber sie bekommt ja allerlei Unterstützung. Danny hatte ja nochmal großes Glück, nachdem er angeschossen wurde!! May ist eine ganz wundervolle Person. Ich hab sie sofort ins Herz geschlossen. Als sie Seraphina um dieses Versprechen gebeten hat, kullerten die Tränen. Als sie dann auch noch ihren alten Ehering Sera geschenkt hat und Patrick ihr wirklich einen Antrag gemacht hat, war ich völlig aufgelöst. Das Ende von diesem Band ist sehr sehr schön, Das einzig was ich daran traurig finde, dass Berti Sera nicht mehr vertraut und dass sie praktisch wieder vollkommen am Anfang stehen. Ach und wie zuckersüß ist denn bitte der kleine Danny - Boy? Ich liebe ihn ja so!! Fazit Es gibt diesen fließenden Übergang vom ersten Band direkt zum zweiten. Sobald man denkt es könne langweilig werden, hat sich Susanne Quinn etwas neues atemberaubendes ausgedacht womit sie die Leser schocken kann. Eine der besten Bücherreihen die ich je gelesen haben. 100% Originell, eine Mischung aus einer Liebesgeschichte und einem halben Krimi.. FANTASTISCH!!! Ich liebe es und ich kann gar nicht mehr aufhören zu lesen!! Spannend, Fesselnd, Mitfühlend, Besitzergreifen, Atemberaubend, Schockierend, Fantastisch!!! Bewertung 5/5 Ich finde ja fünf Sterne reichen für dieses Meisterwerk einfach nicht auf, es hat meiner Meinung nach mind. 10 verdient!! Vielen Lieben Dank an das Bloggerportal und den Goldmann Verlag, dass sie mir dieses Buch zum Rezensieren haben zu kommen lassen. DANKE!! Passion Band: Leidenschaftlich verführt Autor: S. Quinn Verlag: Goldmann Preis: 8,99€ Genre: Erotischer Roman Seitenanzahl: 318 Kapitelanzahl: 119, ACHTUNG! Spoileralarm, für alle die es noch nicht gelesen oder zu ende gelesen haben sollten jetzt wegdrücken!!! Kaufen? Dann klickt hier!! Inhalt Das Kindermädchen Seraphina Harper und ihr Arbeitgeber Lord Patrick Mansfield verbindet eine unbändige Leidenschaft. Seraphina ist verliebt, sehr verliebt. Als sich Patrick mit ihr eines Tages in den nahen Wald begibt, ent- deckt Seraphina eine ganz neue wilde Seite an sich: eine wilde Seite, deren Existenz ihr bisher nicht bewusst war. Denn hier gibt es keine Verbote, keine Regeln - nur Lust, Aber Seraphina hat ein dunkles Geheimnis. Ein Geheimnis, von dem Patrick nichts weiß - und auch nichts wissen darf... Eigene Meinung Wow - gerade wenn man denkt es kann nicht noch schlimmer kommen, wird man knallhart überrascht. Wer hätte gedacht, dass Bertie solche noch mehr solche schrecklichen Dinge sehen musst. Drei potenzielle Väter, eine psychich kranke Mutter - die denkt Regan schlägt sie aus Liebe zu ihr und würde sie lieben, obwohl er doch nur auf das Geld ihres Vaters aus war. Blake ist wahrscheinlich noch der vernünftigste von den drei Thorburn Brüdern. Ich glaube er könnte sich wenn er wollte um Bertie kümmern - sicher währe er ein besserer Vater als Regan oder Riley. Wer hätte gedacht, dass Dirk sogar aus dem Gefängnis heraus Leute manipulieren und anstiften kann? - Verdammter Ar***!! Zuerst dachte ich ernsthaft, dass Grey schmutziges Hintergedanken hatte als er Serphina zu der "Party" gelockt hat. Naja, zum Teil waren es ja auch nicht die besten Gedanken aber jedenfalls nicht solche wie ich vermutet hätte. Als sich rausgestell hat, das Patrick und Grey mehr als nur beste Freunde - nämlich Halbbrüder - sind, war ich doch sehr erleichtert. Das Willa von ihrem über 40 - jährigen Tanzlehrer schwanger ist, fande ich schon schockierend, aber mit 16 ist sie jaauch kein kleines Kind mehr. Zwar noch ziemlich jung um Mutter zu werden aber sie bekommt ja allerlei Unterstützung. Danny hatte ja nochmal großes Glück, nachdem er angeschossen wurde!! May ist eine ganz wundervolle Person. Ich hab sie sofort ins Herz geschlossen. Als sie Seraphina um dieses Versprechen gebeten hat, kullerten die Tränen. Als sie dann auch noch ihren alten Ehering Sera geschenkt hat und Patrick ihr wirklich einen Antrag gemacht hat, war ich völlig aufgelöst. Das Ende von diesem Band ist sehr sehr schön, Das einzig was ich daran traurig finde, dass Berti Sera nicht mehr vertraut und dass sie praktisch wieder vollkommen am Anfang stehen. Ach und wie zuckersüß ist denn bitte der kleine Danny - Boy? Ich liebe ihn ja so!! Fazit Es gibt diesen fließenden Übergang vom ersten Band direkt zum zweiten. Sobald man denkt es könne langweilig werden, hat sich Susanne Quinn etwas neues atemberaubendes ausgedacht womit sie die Leser schocken kann. Eine der besten Bücherreihen die ich je gelesen haben. 100% Originell, eine Mischung aus einer Liebesgeschichte und einem halben Krimi.. FANTASTISCH!!! Ich liebe es und ich kann gar nicht mehr aufhören zu lesen!! Spannend, Fesselnd, Mitfühlend, Besitzergreifen, Atemberaubend, Schockierend, Fantastisch!!! Bewertung 5/5 Ich finde ja fünf Sterne reichen für dieses Meisterwerk einfach nicht auf, es hat meiner Meinung nach mind. 10 verdient!! Vielen Lieben Dank an das Bloggerportal und den Goldmann Verlag, dass sie mir dieses Buch zum Rezensieren haben zu kommen lassen. DANKE!! Passion Band: Leidenschaftlich verführt Autor: S. Quinn Verlag: Goldmann Preis: 8,99€ Genre: Erotischer Roman Seitenanzahl: 318 Kapitelanzahl: 119

Lesen Sie weiter

Nach dem ich den ersten Band regelrecht verschlungen habe, war mir klar das ich auch die anderen beiden Teile lesen muss, Und auch hier wurde ich wieder nicht enttäuscht. Auch im zweiten Teil spielt Erotik eine große Rolle , sie kommen sich immer näher und Vertrauen auch mehr einander. Seraphina wird immer offener aber vergisst nicht das sie aus einer anderen Welt kommt. Auch dieses Buch hat wieder alles...Romantik, Erotik, Eifersucht, Spannung , Verrat, Intrigen, Loyalität Liebe und ein gewisses Maß an Fanatismus. Von der ersten bis zur letzten Seite war ich von der Story gefesselt und genau wie in Teil 1 ist die Handlung auch hier nicht vorhersehbar, dafür aber sehr komplex. Die Charakter entwickeln sicher weiter und Seraphina und Patricks Streitgespräche haben mir unglaublich viel Spaß´gemacht. Sie schenken einander nichts, sondern es fliegen ordentlich die fetzen, bevor sie sich mit heißen Sex wieder versöhnen. Tolle Geschichte, toll umgesetzt, toll geschrieben.

Lesen Sie weiter

Inhalt: Das Kindermädchen Seraphina Harper und ihr Arbeitgeber Lord Patrick Mansfield verbindet eine unbändige Leidenschaft. Seraphina ist verliebt, sehr verliebt. Als sich Patrick mit ihr eines Tages in den nahen Wald begibt, entdeckt Seraphina eine ganz neue Seite an sich: eine wilde Seite, deren Existenz ihr bisher nicht bewusst war. Denn hier gibt es keine Verbote, keine Regeln – nur Lust. Aber Seraphina hat ein dunkles Geheimnis. Ein Geheimnis, von dem Patrick nichts weiß – und auch nichts wissen darf Der Klappentext fasst eigentlich den Inhalt fast perfekt zusammen. Man weiß, dass es sich um einen Erotikroman handelt. Aber die Erotik bzw. Liebe zwischen Sera Und Patrick steht hier, wie bei dem ersten Teil, nicht im Vordergrund. Klar wird sie (Beziehung/Liebe) sehr oft beschrieben/thematisiert, aber es ist Bertie, der wieder einige Rätsel aufgibt. Und auch Sera hat einiges, was andere nie erfahren sollten. Ich finde, dass S. Quinn sich mit dieser Reihe von anderen Autoren/Autorinnen abhebt und etwas frischen Wind in die Sache bringt.

Lesen Sie weiter

Inhalt: Das Kindermädchen Seraphina Harper und ihr Arbeitgeber Lord Patrick Mansfield verbindet eine unbändige Leidenschaft. Seraphina ist verliebt, sehr verliebt. Als sich Patrick mit ihr eines Tages in den nahen Wald begibt, entdeckt Seraphina eine ganz neue Seite an sich: eine wilde Seite, deren Existenz ihr bisher nicht bewusst war. Denn hier gibt es keine Verbote, keine Regeln – nur Lust. Aber Seraphina hat ein dunkles Geheimnis. Ein Geheimnis, von dem Patrick nichts weiß – und auch nichts wissen darf … Der erste Satz: "Guten Morgen meine Schöne." Meinung: Da mir der erste Band gut gefallen hat, war ich schon sehr neugierig auf den Nachfolger. Die Handlung knüpft nahtlos an den ersten Teil an. Da der erste Teil ziemlich turbulent geendet hat, haben Seraphina und Patrick nun endlich genug Zeit, um sich besser kennen zu lernen. Zumindest am Anfang, als Patrick sie mit in den Wald nimmt und ihr zeigt, wie er lebt und wie er die Natur liebt. Es hat Spaß gemacht, die beiden auf ihrem Ausflug zu begleiten und man merkt einfach, wie gut die beiden zueinander passen. Doch Sera kann nie so ganz abschalten. Sie hütet ein Geheimnis, dass niemand je erfahren darf. Natürlich gibt es auch das ein oder andere Geheimnis aus Patrick`s Familie zu entdecken. Man merkt oft, dass die beiden aus ziemlich unterschiedlichen Welten stammen und Sera fürchtet sich davor, dass ihre Beziehung nicht funktioniert. Auch in diesem Band geht es wieder sehr spannend weiter, man möchte das Buch nicht aus den Händen legen. Intrigen, Lügen und Geheimnisse machen diesen Band zu einem Pageturner. Ich war teilweise sehr erstaunt über die unvohergesehene Wendungen. Ich liebe es, wenn Dinge passieren, die ich nicht vorausahne! *lach* Die Protagonisten waren wieder authentisch dargestellt und der Schreibstil der Autorin war angenehm und locker zu lesen. Die Erotikszenen waren in diesem Band ausgefallener und teilweise nicht so meins, aber da dies nicht so oft vorkam, kann ich darüber hinwegsehen. Fazit: Spannende Fortsetzung mit viel Gefühl und Erotik. Ich habe mich gut unterhalten gefühlt und freue mich schon auf den 3. Band!

Lesen Sie weiter

Mich hatte der erste Teil der Reihe schon umgehauen, aber dieser topt nochmal alles! Viel mehr Erotik, als im ersten! Geheimnisse, Intrigen und viel mehr, die Geschichte von Seraphina und Patrick geht weiter! Ich finde dieser Teil lässt Frauenherzen schneller schlagen, es ist einfach atemberaubend und spannend! Auch wenn es mehr Erotik hat, als der Vorgänger, wirkt es nicht schmutzig, sondern sinnlich mit Drama! Das Cover sagt eigentlich schon viel, aus man kann also, dass oben genannte erahnen! Der Schreibstil ist klasse, die Autorin besitzt eine gute Gabe dafür! Er reiht sich wie beim Vorgänger in die perfekt ins Gesamtbild ein! 5 Sterne Klare Leseempfehlung und mit Freude erwartet mich der nächste Teil!

Lesen Sie weiter

Das Buch in drei Worten? Erotisch, spannend, prickelnd. Das Cover? Das Cover des zweiten Teils der Geschichte um Sera passt perfekt zum ersten Band der Reihe. Es ist erotisch angehaucht, bleibt aber sehr atmosphärisch. Das Cover ist eindeutig auf den erotischen Teil der Geschichte zugeschnitten, lässt aber durch seine zurückhaltende Gestaltung auch durchaus Raum für andere Handlungsstränge. Die Handlung/Das Setting? Der Klappentext gibt nur Ausblick auf die erotische Komponente der Geschichte, was ich sehr schade finde, da durchaus viel mehr Potential in der Geschichte steckt, das auch genutzt wurde. Die spannenderen Handlungsstränge des ersten Teils, die entfernt an eine Detektivgeschichte erinnern, sind auch im zweiten Teil wieder aufgegriffen worden. Die Handlung rund um den kleinen Bertie nimmt auch hier einen großen Spielraum ein, der den erotischen Handlungsstrang bei weitem überragt. Der Schreibstil? Der Schreibstil ist genauso angenehm wie der des Vorgängerbandes. S. Quinn schreibt detailliert, nah an Seras Gedankenwelt und mit einer passenden Wortwahl. Ich hatte an keiner Stelle des Buchs das Gefühl, dass mir der Inhalt unangenehm ist. Vor allem die erotischen Szenen weißen Fingerspitzengefühl auf. Sie sind weder plump noch gewollt erotisch beschrieben. Die Figuren? Sera, Patrick, Bertie und Willa gefallen mir immer noch sehr gut. Man erfährt in diesem Band mehr über alle Figuren, lernt sie näher kennen und begleitet sie dabei, wie sie wachsen. Vor allem Patrick hat mir hier besser gefallen. Er wirkt ein wenig ruhiger und gezähmter. Er hat ein wenig von seinem Machogehabe verloren, das mich im ersten Teil phasenweise genervt hat. Sera hatte in diesem Band leider ab und zu die Eigenschaft, mich aufzuregen. Sie ist eine tolle Protagonistin, einfühlsam und genau auf meiner Wellenlänge, aber durch ihr Verhalten hat sie ein klein wenig überdramatisiert. Ich neige selbst dazu, mir viele Gedanken zu machen, aber Sera hat das getoppt. Dabei waren ihre Ängste vollkommen unbegründet. Positives? Mir gefällt es sehr gut, dass die Geschichte um Sera sehr viel mehr zu bieten hat, als nur erotische Szenen zwischen Sera und Patrick. Die anderen Handlungsstränge sind passend, nicht zu übertrieben und bieten Abwechslung. Der Schreibstil ist vor allem in den erotischen Szenen sehr gut gewählt und macht diese Szenen zu etwas Besonderem. Keine platten Beschreibungen oder unpassende Bezeichnungen. Auch die beginnende Charakterentwicklung einzelner Figuren sagt mir sehr zu. Empfehlung? Ich kann „Passion – leidenschaftlich verführt“ allen empfehlen, die gut geschriebene erotische Romane mögen, die auch eine Handlung fernab des Schlafzimmers bieten können. S. Quinn liefert mit ihrem zweiten Band eine spannende Fortsetzung des Auftakts und konnte mich begeistern. Ein toller Schreibstil, angenehme Figuren und ein abwechslungsreicher Plot komplettieren die Leseerfahrung. Ich danke dem Goldmann Verlag herzlich für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplar zu „Passion – leidenschaftlich verführt“.

Lesen Sie weiter