Leserstimmen zu
Nemesis-Spiele

James Corey

The Expanse-Serie (5)

(2)
(0)
(0)
(0)
(0)
€ 14,99 [D] inkl. MwSt. | € 15,50 [A] | CHF 21,90* (* empf. VK-Preis)

Mit "Nemesis-Spiele – Expanse-Serie 5" geht das Autoren-Duo hinter dem Pseudonym James Corey in vielerlei Hinsicht neue Wege und lässt erstmalig aus dem Blickwinkel der gesamten, vierköpfigen Besatzung der Rosinante, die hier – ebenfalls ungewohnt – im halben Universum verstreut sind. Das Protomolekül mag in dieser Erzählung zwar nur eine untergeordnete Rolle spielen, doch liest sich dieser auf persönliche wie politische Konflikte fokussierende Band dadurch nicht weniger spannend, zumal er in weiten Teilen Wegbereiter für eine (noch) epischere Fortsetzung zu sein scheint, die man nach der Lektüre kaum noch erwarten dürfte.

Lesen Sie weiter

Die Expanse-Reihe ist die beste Space-opera Serie, die ich momentan lese. Nicht nur, dass die Bücher gutgeschrieben sind, auch die Handlung wird von Buch zu Buch besser. Die Serie schafft es, sich kontinuierlich weiterzuentwickeln und seinen Handlungsrahmen immer weiter zu vergrößern. Ein Wandel von einer Noir/SciFi-Dedektivgeschichte hin zu einer epischen Space Opera. Gerade mit der Erweiterung des Universums durch das Buch „Abasdons Tor“ stehen so viele verschiedene Handlungsstränge zur Verfügung. Und auch mit „Nemesis-Spiele“ liefert das Autorenduo James Corey wieder einen tollen Roman. Nach den Ereignissen im letzten Buch haben sich nun die Fronten zwischen Mars, Erde und OPA weiter zugespitzt und nun beginnt ein verheerender Angriff auf die Erde, währen die Crew der Rosinante dort ihren verdienten Landurlaub nach ihrer Mission auf Ilus bestreitet. Dieses Mal wird endlich die Geschichte aus der Sicher aller Crew Mitglieder erzählt, was ich mir in den vorherigen Bücher schon oft gewünscht hatte. Vor allem die Sicht von Naomi ist sehr interessant. Dazu kommen noch Gastauftritte einiger alter Charaktere aus den ersten Büchern. Wir erfahren hier viel über die Vergangenheit der Crewmitglieder der Rosinante und bei ihrem Kampf sich nach der totalen Zerstörung wieder zu finden, bekommen wir zu sehen, wie sehr sie als Familie zusammengewachsen sind. Dies wird sehr menschlich rübergebracht von Corey (Daniel Abraham+ Ty Frank ), die es immer wieder schaffen facettenreiche Figuren zu erschaffen. Insgesamt wieder ein sehr empfehlenswertes SciFi-Abenteuer, eines der angesagtesten Science-Fiction Serien die momentan veröffentlich werden. Klare Kaufempfehlung! Das Buch endet mit der Aussicht auf viele weitere gute Geschichten in dieser Reihe, vielleicht mit neuen Mitgliedern der Rosinante und noch einigen unerledigten Geschäften. Ich bin sehr gespannt auf das nächste Buch und kann in der Zwischenzeit nur wärmstens die neue TV Serie „The Expanse „empfehlen. Eine sehr dem Buch treu gebliebene TV-Serie mit guten Effekten und begabten Schauspielern.

Lesen Sie weiter