Leserstimmen zu
Undercover Lover

Jazz Winter

(10)
(4)
(3)
(0)
(0)
Taschenbuch
€ 8,99 [D] inkl. MwSt. | € 9,30 [A] | CHF 12,90* (* empf. VK-Preis)

Undercover Lover Jazz Winter Das war mein erstes Buch der Autorin Jazz Winter und es hat mir ganz gut gefallen. Die Handlung ist nicht nur vollgepackt mit Erotik, sondern auch mit Spannung und Aktion! Kaylin und Nevin sind gut ausgearbeitete Charaktere und die Geschichte lässt sich schnell und flüssig lesen. Die Sexszenen waren leidenschaftlich und teilweise recht heftig. Am besten hat mir der spannende Handlungsstrang mit dem geheimnisvollen Ciaran gefallen, denn ich wollte unbedingt wissen was es mir ihm auf sich hat. Kaylin wird unweigerlich in die Kriminalität und Gewalt um sich herum hineingezogen und muss sich nicht nur behaupten, sondern auch lernen mit der Situation umzugehen. Fazit: Ich habe absolut nicht erwartet, dass die Geschichte so spannend sein würde. Die Sexszenen sind etwas heftig für meinen Geschmack, aber das ist sicherlich Geschmackssache. Ganz besonders gefallen hat mir außerdem die Bindung zwischen Kaylin und Nevin und ihre Entwicklung. Das Buch hat mir unerwartet gut gefallen! 4 von 5 Klappentext: Kaylin und Nevin fühlen sich zueinander hingezogen, leben gemeinsam sexuelle Fantasien aus – doch Nevin ist Undercoverpolizist und muss zu viele Geheimnisse hüten, die er für zu gefährlich hält, um sich ernsthaft mit Kaylin einzulassen. Eines Tages wird Kaylins Bruder Eric erschossen, und ihre Welt steht Kopf. Genau in diesem Moment tritt der ebenso geheimnisvolle wie attraktive Ciaran in ihr Leben, und die eigentlich bodenständige Irin verliert sich zwischen ihrer Liebe zu Nevin und sexueller Hörigkeit gegenüber Ciaran in einem Strudel aus Gefahr und Verlangen und riskiert dabei sogar ihr eigenes Leben.

Lesen Sie weiter

Kaylin betreibt zusammen mit ihrem Bruder Eric sehr erfolgreich eine Bar und einen Nachtclub in Miami. Beruflich läuft es gut für die junge Irin und auch privat hat sie mit Nevin einen Mann an ihrer Seite, der zwar kommt und geht, wann es ihm passt, mit dem sie allerdings auch ihre geheimsten Fantasien ausleben kann. Der Undercoverpolizist scheint allerdings zu keiner engen Bindung fähig zu sein. In einer Nacht bricht Kaylins Leben auseinander, als ihr Bruder ermordet wird und Nevin sich von ihr entfernen muss. Da tritt der attraktive und geheimnisvolle Ciaran in ihr Leben und saugt sie in einen gefährlichen Strudel voll Verlangen und Abgründe ein. Um ehrlich zu sein, bin ich auf "Undercover Lover" (was für ein schlimmer Titel) nur aufmerksam geworden, weil mir das Cover sofort ins Auge stach. Mich spricht die Farbgebung und der ästhetische Frauenkörper total an. Als ich dann las, dass es ein erotischer Roman mit tatsächlicher Handlung ist, nämlichen einem gut ausgearbeiteten Thrilleranteil, gab ich dem Buch gerne eine Chance. Auf seinen fast 300 Seiten schreitet das Buch im rasanten Tempo voran. Dabei reihen sich explizite Szenen zwischen Kaylin und ihrem Freund mit gewissen Vorzügen - Nevin - und dem geheimnisvollen Fremden Ciaran in die Krimihandlung ein. Diese sind nicht von der soften Sorte und einige Tabubrüche klopfen auch an, was allerdings den Reiz des Thrillers ausmacht. Zartbesaitete sollten lieber die Finger davon lassen. Der Mordfall und Nevins Undercoverermittlungen sind miteinander verwoben auch wenn schnell klar wird, wie das Buch ausgehen würde, habe ich die Geschichte doch verschlungen. Mir gefiel auch, dass Kaylin als Protagonistin kein dummes, gefühlsduseliges Mädchen war, sondern eine Frau mit Köpfchen, die zwar zwischen zwei Männern steht, sich allerdings nahm was sie will. Romantikerin werden zum Ende hin auch noch auf ihre Kosten kommen, so ist "Undercover Lover" kein reiner schnöder Erotikroman, sondern ein Thriller mit erotischen und romantischen Elementen, der gut zu unterhalten weiß. Das einzige Manko des Buches ist für mich die Vorhersehbarkeit der Handlung und der teilweise etwas holprige Schreibstil der Autorin Jazz Winter. Ansonsten hat mich das Buch positiv überrascht.

Lesen Sie weiter

Gemeinsam mit ihrem Bruder Eric betreibt Kaylin Delany eine irische Bar mit dem Namen Tristans und an den Wochenenden einen Nachtclub in Miami. Sie liebt ihre Arbeit, auch wenn die Bar und der Club viel Zeit verschlingen. Privat trifft sie sich mit ihrem besten Freund Nevin Seymoore und sie leben gemeinsam ihre sexuellen Fantasien aus. Doch sie haben keine fixe Beziehung - Nevin ist Undercoverpolizist bei der Miami Dade Police und er hat viele Geheimnisse vor Kaylin - sondern genießen ihre Freundschaft mit gewissen Extras. Immer wieder verschwindet Nevin Tagelang und ist dann plötzlich wieder da. Kaylins Leben gerät aus den Fugen als ihr geliebter Bruder Eric ermordet wird. Die Polizei ermittelt und als die junge Irin erfährt, dass ihr Bruder heimlich gespielt hat und viele Schulden angehäuft hatte verliert sie erneut den Boden unter den Füßen. Wie soll sie das nun alleine schaffen und kann sie den Club und die Bar behalten, die schon ihrem Großvater gehörte? Da tritt plötzlich der geheimnisvolle Ciaran in ihr Leben und weckt eine dunkle, geheime Lust in ihr. Plötzlich steht sie zwischen zwei Männern: Nevin, ihren besten Freund und Ciaran, ihrem neuen geheimnisvollen Liebhaber. Für wem soll sie sich entscheiden? Mit ihrem erotischen Roman "Undercover Lover" hat sich die Autorin Jazz Winter selbst übertroffen. Ihr gelingt es nicht nur eine hoch erotische und prickelnde erotische Story zu schreiben, sondern sie schafft es auch die richtige Menge Thriller in ihrem Plot einzubauen um den Roman äußerst spannend zu machen. Im Mittelpunkt steht die Heldin Kaylin, deren Leben durch den Mord an ihrem Bruder komplett auf dem Kopf steht und deren eigenes Leben auch in Gefahr gerät. Außerdem steht sie zwischen zwei Männern, dem starken Polizisten Nevin und dem geheimnisvollen Geschäftsmann Ciaran. Die Autorin hat alle Figuren sehr gut ausgearbeitet und es macht großen Spaß sie eine Zeit lang zu begleiten. Der Schreibstil passt hervorragend zum Buch und das Werk lässt sich durchgängig flüssig lesen. Auch die erotischen Szenen sind sehr geschmackvoll und niveauvoll beschrieben.

Lesen Sie weiter

Inhalt Kaylin und Nevin fühlen sich zueinander hingezogen, leben gemeinsam sexuelle Fantasien aus – doch Nevin ist Undercoverpolizist und muss zu viele Geheimnisse hüten, die er für zu gefährlich hält, um sich ernsthaft mit Kaylin einzulassen. Eines Tages wird Kaylins Bruder Eric erschossen, und ihre Welt steht Kopf. Genau in diesem Moment tritt der ebenso geheimnisvolle wie attraktive Ciaran in ihr Leben, und die eigentlich bodenständige Irin verliert sich zwischen ihrer Liebe zu Nevin und sexueller Hörigkeit gegenüber Ciaran in einem Strudel aus Gefahr und Verlangen und riskiert dabei sogar ihr eigenes Leben. Meinung: Bevor ich das Buch begonnen habe, hatte ich Angst, dass es nur um Sex ginge, wurde aber positiv überrascht. Die Charaktere haben mir sehr gut gefallen, vorallem Nevin. Er ist eine sehr interessante Person mit einem aufregenden Job, bei dem er ein harter Mann sein muss. Deswegen fand ich es toll zu lesen, wie er Kailyn seine Ängste anvertraut und hin und wieder seine 'weiche' Seite aufblitzen lässt. Ciaran ist das totale Gegenteil von ihm, was ihn für Kailyn wahrscheinlich so aufregend macht. Kaylin ist für mich jetzt nichts besonderes. Hin und wieder kam sie ziemlich naiv rüber, was schon fast unrealistisch wurde. Darüber konnte ich aber hinwegsehen, da sie mir ansonsten nicht unsympathisch war. Die Geschichte hat mir ebenfalls sehr gefallen. Man merkt an den leidenschaftlichen Erotikszenen, die Autorin hat Ahnung von diesem Genre. Sie hat es geschafft, dass diese Szenen einen in ihren Bann ziehen und man es sich bildlich sehr gut vorstellen kann. Unerwarteterweise gab es aber auch viel Spannung, weswegen ich das Buch ziemlich schnell durch hatte. Eine Kombination aus Erotik und Spannung ist ja auch eher selten, was das Buch irgendwie besonders macht. Der Plot war einfach großartig und überhaupt nicht vorhersehbar. Die Länge des Buches fand ich perfekt, denn es war weder zu knapp, noch (zum Glück) unnötig in die Länge gezogen. Im Großen und Ganzen war 'Undercover Lover' eine sehr unterhaltsame Lektüre, die zwar nicht sehr anspruchsvoll, aber perfekt für nebenbei ist. Ich kann es jedem empfehlen, der gerne erotische Romane liest, aber genug hat von 0815 Storys. Fazit: Gelungene Mischung aus Erotik, Liebe und Spannung. Ein Muss für Fans von erotischen Romanen, absolut empfehlenswert! ♥

Lesen Sie weiter

Meine Meinung Kaylin und Nevin sind mehr als Freunde, führen aber keine Beziehung. Aber schon am Anfang des Buches wird klar, dass Kaylin mehr für Nevin empfindet, als sie zugibt. Am Anfang hatte ich etwas Angst, dass es keine wirkliche Geschichte gibt und es nur um Sex geht. Aber noch am Anfang wurde mir das Gegenteil bewiesen. Nevin war ein toller Charakter und ich habe ihn im Gegensatz zu Kaylin wirklich gemocht. Zu Beginn des Buches habe ich Kaylin auch gemocht, aber als Ciaran dann dazu gekommen ist, ist sie mir zu naiv und etwas sehr besessen von Sex gewesen. Ich weiß, es ist ein erotischer Roman, aber so wie Ciaran manchmal mit ihr umgegangen ist, hat sie ihm viel zu schnell verziehen und sich viel zu leicht von ihm um den Finger wickeln lassen. Obwohl sie vor ihm gewarnt wurde, hat sie sich trotzdem immer weiter auf ihn eingelassen, was mich am Ende einfach nur genervt hat. Das Buch war nicht schlecht, aber ich habe Kaylin einfach nicht gemocht. Fazit Hätte Kaylin einen anderen Charakter gehabt, hätte mir das Buch auf jeden Fall besser gefallen. 3/5 Punkte

Lesen Sie weiter

Meinung Kaylin und Eric Delany sind die Enkel irischer Einwanderer in den USA. Sie führen eine Bar mit angrenzendem Nachtclub. Die Geschäfte laufen gut und auch privat sind die beiden zufrieden. Kaylin pflegt eine Bettbeziehung mit ihrem besten Freund Nevin und Eric schläft dann und wann mit Kaylins bester Freundin Tara, die auch gleichzeitig Köchin in der Bar ist. Tara hat kürzlich ihre bisexuellen Neigungen entdeckt und "verlangt", dass Kaylin endlich ihr (Sex)Leben genießen sollte, wenn Nevin nicht Nägeln mit Köpfen machen und eine feste Beziehung mit ihr eingehen würde. Bereits am Anfang wird klar, dass Kaylin mehr für Nevin empfindet als "nur" Freundschaft und man wird das Gefühl nicht los, dass es Nevin auch so geht. Allerdings arbeitet er undercover, wovon Kaylin nichts weiß. Zu ihrem eigenen Schutz möchte er sie da nicht mit reinziehen und belässt es für sie dabei, dass er Polizist ist. Auch wenn er sie und seine Ermittlungen damit gefährdet, taucht er immer wieder bei ihr auf. Als Eric ermordet aufgefunden wird, bricht Kaylins Welt zusammen. Und auch die von Tara, die mehr für ihn empfand, als sie je zugeben wollte. Nevin macht sich rar und plötzlich tritt der geheimnisvolle Ciaran in Kaylins Leben. Er umgarnt sie und gewinnt ihr Vertrauen - auch auf sexueller Ebene. Ehe Kaylin begreift was um sie herum passiert, ist sie ihm verfallen und absolut hörig geworden. Doch was für einen Plan verfolgt Ciaran wirklich und warum findet Kaylin sich plötzlich in einem Gespräch mit einem Drogenboss wieder? Diese Geschichte ist mehr als nur ein erotischer Roman. Es steckt auch ein Krimi, eine Liebesgeschichte und für einen kurzen Moment sogar ein Thriller darin. Jazz Winter hat alles richtig gemacht! Die erotischen Szenen sind unglaublich gut beschrieben und rücken neben der spannenden Hauptstory fast schon in den Hintergrund. Die Charaktere bleiben nicht farblos irgendwo hinter der Story, sondern machen es möglich Sympathie oder Antipathie empfinden zu lassen. Der Schreibstil liest sich sehr flüssig und ich hatte es in einer Nacht durch. Ich wollte es partout nicht aus der Hand legen! Ein rundrum gelungenes Buch, bei dem ich es schade fand, dass es vorbei war. Fazit Auch wenn sich Jazz Winter in dieser Geschichte einigen Klischees bedient und manche Sachen vorhersehbar waren, ist diese erotische Liebesgeschichte mit Krimi- und Trilleranteilen wirklich lesenswert und erhält von mir eine absolute Leseempfehlung. Es passiert mir wirklich selten, dass ich mir die Nacht um die Ohren schlage um ein gutes Buch in einem Rutsch durchzulesen - hier habe ich es getan und bereue es nicht.

Lesen Sie weiter

Inhalt Kaylin und Nevin fühlen sich zueinander hingezogen, leben gemeinsam sexuelle Fantasien aus – doch Nevin ist Undercoverpolizist und muss zu viele Geheimnisse hüten, die er für zu gefährlich hält, um sich ernsthaft mit Kaylin einzulassen. Eines Tages wird Kaylins Bruder Eric erschossen, und ihre Welt steht Kopf. Genau in diesem Moment tritt der ebenso geheimnisvolle wie attraktive Ciaran in ihr Leben, und die eigentlich bodenständige Irin verliert sich zwischen ihrer Liebe zu Nevin und sexueller Hörigkeit gegenüber Ciaran in einem Strudel aus Gefahr und Verlangen und riskiert dabei sogar ihr eigenes Leben. (Quelle: Bloggerportal) Meine Meinung Zuerst möchte ich mich bei dem Bloggerportal (insbesondere Irmi Keis) für das Rezensionsexemplar bedanken :) Ich habe dieses Buch in einem Zug durchgelesen, da ich es einfach nicht aus der Hand legen konnte. Diese Story ist viel mehr als nur Erotik! Eine packende Mischung aus Erotik, Leidenschaft und Spannung, wirklich lesenswert. Am Anfang des Buches gibt es eine SMS “Müde?”, die mich anfangs ein wenig überrascht hat. Wer schriebt ihr? Sie antwortet mit “Kaum!” – da kommt einem schon der Verdacht, das es ein Bekannter sein wird, der ihr schriebt, nur wer? In der Wohnung bekommt sie dann ein Messer von einem Unbekannten (?) an den Hals gehalten und promt geht es los mit den erotischen Sexszenen. Im Laufe der Seiten merkt man, das sie den “Angreifer” kennt und ich ahnte schon, dass der Mann Nevin ist, was auch stimmte. Nevin mochte ich wirklich gerne, ich würde sogar so weit gehen, das er mein Lieblings-Charakter des Buches ist. Er ist Undercoverpolizist und sieht Kaylin nur ab und zu – die gemeinsame Zeit ist dafür aber um so intensiver für beide. Für ihn ist sie sein Halt in der heilen, richtigen Welt, er kann ihr alles erzählen. Ich fand die Momente in denen er ihr alles offenbarte, u.a. seine Ängste abzustumpfen in der kriminellen Welt und vielleicht sogar abzustürzen, sehr gefühlvoll geschrieben und dargestellt. Schön, das nicht alle Männer als knallharte Kerle ohne Gefühle dargestellt werden. Außerdem hat er die ganze Zeit Angst, das er sein Mädchen mit in seine Undercovergeschichte mit reinreißt, was vermutlich irgendwann passieren wird, wenn er immer wieder zu ihr geht. Er bricht den Kontakt während des Einsatzes ab und möchte nur in dringenden Fällen von ihr kontaktiert werden. Als sie ihn einmal “anfordert”, erzählt sie ihm von der Affäre mit Ciaran. Er ist eifersüchtig und in dem Moment habe ich mir ein Happyend für die beiden gewünscht :) Ciaran hatte ich anfangs nicht als Bösewicht identifiziert, wie auch Kaylin, dachte ich, das er nur ein netter Kerl ist. Tja, falsch gedacht. Im Laufe ihrer “Affäre” wird relativ schnell deutlich, das er nicht der nette, einfühlsame Kerl ist, sondern ein Wolf im Schafspelz. Als Kaylin seinen Freund beim Dealen in ihrem Club und ihn raus schmeißt, kommt es zum Knall zwischen Kaylin und Ciaran: SPOILER!!! Er ist ein Schwerkrimineller, der ihren Club haben möchte, den einzigen, der noch nicht in der Hand der Drogenmafia ist. Er dehmütigt sie vor versammelter Dealerschaft und sie wird seine “Hure” und ihm komplett hörig. Nichts ist mehr von der starken Kaylin am Beginn des Buches übrig. Kaylin war mir von Anfang an sehr sympathisch. Sie hat sich in ihren “Fickfreund” (O-Ton aus dem Buch) verliebt und möchte gerne mehr von ihm. Dann macht sich Nevin ein wenig rar und Ciaran tritt in ihr Leben. Er ist völlig anders als Nevin und sie verfällt ihn ohne zu zögern. Nevin macht zwischendrin eine Bemerkung zu Ciaran “Hält dich von ihm fern” – er ahnt, wer Ciaran wirklich ist…die rechte Hand seines Undercoverbosses, der sein ganz eigenes Spiel mit Kaylin treibt. Doch sie hört nicht auf seine Warnung und entdeckt wenig später wer Ciaran wirklich ist…ein Monster. Als die Geschichte zwischen ihr und Ciaran zum Ende kommt und Nevin wieder voll und ganz für sie da ist, möchte sie nichts mehr von ihm wissen. Sie fühlt sich nicht gut genug für ihn und lässt ihn frei… Alles in allem ein wirklich gutes Buch :) klare Leseempfehlung! Schönstes Zitat gab leider keins :( 🌟🌟🌟🌟🌟 Sterne

Lesen Sie weiter

INHALT : Kaylin und Nevin fühlen sich zueinander hingezogen, leben gemeinsam sexuelle Fantasien aus – doch Nevin ist Undercoverpolizist und muss zu viele Geheimnisse hüten, die er für zu gefährlich hält, um sich ernsthaft mit Kaylin einzulassen. Eines Tages wird Kaylins Bruder Eric erschossen, und ihre Welt steht Kopf. Genau in diesem Moment tritt der ebenso geheimnisvolle wie attraktive Ciaran in ihr Leben, und die eigentlich bodenständige Irin verliert sich zwischen ihrer Liebe zu Nevin und sexueller Hörigkeit gegenüber Ciaran in einem Strudel aus Gefahr und Verlangen und riskiert dabei sogar ihr eigenes Leben. MEINUNG : In " Undercover Lover" geht es um Kaylin , die zusammen mit ihrem Bruder eine Bar und einen Nachtclub führt. Alles scheint gut zu laufen in ihrem Beruf, doch Privat ist sie lebt mit Nevin einem Undercoverpolizisten erotische Fantasien, doch sein Job steht zwischen ihnen. Als dann ihr Bruder stirbt und sie merkt, dass er ihr mehr verheimlicht hat, ist sie am Boden zerstört. Als dann Ciaran in ihr Leben tritt, der dazu noch attraktiv ist, steht sie auf einmal zwischen zwei Männern. Kaylin führt eine Bar und einen Nachtclub mit ihrem Bruder zusammen und beruflich läuft alles gut. Ihre erotischen Neigungen lebt sie mit Nevin einem Polizistin aus, doch der kann meine feste Beziehung wegen seines Jobs haben. Ciaran ist attraktiv und geheimnisvoll. Er kommt wie aus dem nichts in ihre Welt und er zieht sie auch magisch an. Doch was will er wirklich? Er wirkt geheimnisvoll und man weiß nicht was er von Kaylin will. Nevin ist der Undercover Polizist, der zu viele Geheimnisse hat und die eine Beziehung zu Kaylin nicht ermöglicht. Ihre erotischen Fantasien lebt sie zusammen mit ihm aus. Der Schreibstil von Jazz Winter ist angenehm flüssig und hat mich sofort in das Buch gezogen. Das Buch wird aus der Sicht von Kaylin erzählt und man erfährt so über ihre Gefühle und Gedanken während der Geschichte. Die Handlung hat ein gutes Tempo und ich konnte mich nicht so leicht aus dem Buch kommen. Die Spannung und Handlung der Geschichte haben mich mit einigen Wendungen, die man als Leser schon durch den Klapptext erahnen kann neugierig gemacht und es wurde in der Mitte immer interessanter. Auch muss ich Kaylin noch mit Problemen, die ihr Bruder geschaffen hat auseinandersetzen. Die erotischen Szenen setzen noch den zusätzlichen Kick und man kann sich ihnen nicht entziehen. Jazz Winter hat einen tollen Stil es macht Spaß ihrer Geschichte zu folgen und wie ihre Charaktere sich entwickeln. Das Cover verspricht schon eine Menge prickelnde Erotik und auch die Farben haben mich gleich in ihren Bann gezogen. Der schöne Schriftzug setzt tolle Akzente und man will sich einfach nicht davon lösen. Das Ende hat mich einfach bis zu letzten Seite gefesselt und ich konnte es einfach nicht weglegen. Mit 288 hat die Autorin ein schönes erotisches Werk geschaffen und ich freue mich auf ihre nächsten Werke. Fazit : Mit Undercover Lover hat Jazz Winter ein tolles erotisches Werk geschaffen, das den Leser nach nur ein paar Seiten mitnimmt und man nicht so schnell wieder in die Realität gehen möchte. Flüssiger Schreibstil, authentische Charaktere und eine Handlung die nicht ermüdend wird.

Lesen Sie weiter