Leserstimmen zu
Total verliebt

Monica Murphy

Together Forever (1)

(92)
(80)
(17)
(5)
(2)
€ 8,99 [D] inkl. MwSt. | € 9,30 [A] | CHF 12,90* (* empf. VK-Preis)

Infos Autorin: Monica Murphy Seiten: 271 Verlag: Heyne Preis: 8.99 Euro Together forever Eine Lüge, die zur Warheit wird. Fable hat kein einfaches Leben. Ihre Mutter ist Alkoholikerin und Fable muss sich alleine um ihren kleineren Bruder kümmern. Owen, der erst 13 ist und schon beginnt rebellisch zu werden. Um alle über Wasser zu halten, muss sich täglich in einer Kneipe arbeiten. Als eines Tages Drew Callahan sie nach der Arbeit aufsucht, ist sie sehr misstrauisch. Er ist der beliebteste Junge auf dem College und die Footballlegende. Fable hingegen hat nicht gerade den besten Ruf. Man redet über sie, dass sie schon mit jedem Jungen des Footballteams, schon was gehabt hätte. Er bietet ihr 3000 Dollar an, damit sie eine Woche seine Freundin spielt. Damit seine Eltern glaubten er hätte eine Freundin. Obwohl Fable sehr unsicher ist, keine Ahnung hat warum er das will und warum gerade sie, nimmt sie den Job an ohne viele Fragen zu stellen. Was sie nicht ahnt ist, dass hinter dieser Lüge so viel stecken wird. Von Familiengeheimnissen bis hin zu aufkommenden Gefühlen. Diese Woche wird sehr vieles verändern. Meinung: Mir hat das Buch nicht sehr gefallen. Die Geschichte ist mir viel zu schnell voran gegangen. Der Schreibstil war sehr "eifach", was man positiv oder negativ aufnehmen kann. Man konnte gar nicht Fable "richtig kennenlernen". Was mir gefallen hat war, dass immer in der Sicht von Fable und dann ein Kapitel weiter, von Drews Sicht geschrieben wurde. Totzdem werde ich höchstwarsheinlich Band 2 nicht lesen. Ich bedanke mich ganz herzlich beim Heyne Verlag (Bloggerportal), für das Rezensionsexemplar. informations Author: Monica Murphy pages: 271 publisher: Heyne price: 8.99 Euro Together forever A lie, that gets the truth. Fable has not a easy life. Her mother is dependent on alcohol and Fable has to care for her brother. Owen, who is only 13 and getting rebellious. To have enough money for the whole familiy, she has to work in a Bar. One day after finishing work, Drew Callahan is waiting for her. He is the popular boy and a football legend. Fable has a bad reputation. People say, that she made out with the whole footballteam. Drew offers her 3000 Dollar, for the "job", that she plays his girlfriend for a week, that his parents think he has a girlfriend. Fable is not really sure about it, has no idea why he wants this and why he chose her, but she says yes. What she doesn't know is, that there is so much more behind this lie. Everything between familysecrets and upcoming feelings. This week will change alot. opinion: I didn't really like the book. The story was to fast, in my opinion. The style of writing, was very simple. Which can be positiv and negativ. But you couldn't really get to know Fable. But what I really liked was, that they wrote in Fables view and one chapter later in Drew's. But I don't think I will read the second book. Thanks alot to the Heyne publisher (Bloggerportal) for the book.

Lesen Sie weiter

Inhalt (Klappentext): Ich bin die Freundin von Drew Callahan, College-Football-Legende und Traumtyp. Er ist schön und lieb - und trägt noch mehr Geheimnisse mit sich herum als ich. Er hat mich zu einem Teil seines Lebens gemacht, in dem alles nur Schein ist und jeder mich irgendwie hasst. Und wie es aussieht, will ihn jede haben. Aber er hat nur eins im Kopf: mich. Ich weiß nicht, was ich noch glauben soll. Das Einzige, was ich weiß: Drew braucht mich. Und ich will für ihn da sein. Für immer. Cover: Ich finde das deutsche Cover deutlich schöner als das Original, da es viel romantischer wirkt. Das Originalcover hat meiner Meinung nach mehr von "Shades of Grey"-Verschnitt. Autorin: Die New-York-Times-, USA-Today- und internationale Bestseller-Autorin Monica Murphy stammt aus Kalifornien. Sie lebt dort im Hügelvorland unterhalb Yosemites, zusammen mit ihrem Ehemann und den drei Kindern. Sie ist ein absoluter Workaholic und liebt ihren Beruf. Wenn sie nicht grade an ihren Texten arbeitet, liest sie oder verreist mit ihrer Familie. Meine Meinung: Ich fand die Lovestory zwischen Drew und Fable soooo schön. Sie ist anders als andere Lovestories, aber vieles ließ sich schon im Voraus erahnen. Das war leider etwas schade, mir hat eine Überraschung oder Wendung gefehlt. Außerdem haben mich die ganzen Sexszenen etwas an dieses Shades of Grey-Sprungbrett erinnert, auf das nach dem Erfolg der Triologie ungefähr jeder aufgesprungen ist. Sex gehört ja zu einer Beziehung auf jeden Fall dazu, aber das Buch, das ja ansonsten mehr von Jungendbuch hatte, passte nicht wirklich rein. Mein Fazit ist also, dass die Idee toll ist, aber in diesem Fall ausbaufähig. Ich freue mich allerdings auf Teil 2. Together forever bekommt von mir 5/10 Punkten. Vielen Dank für dieses Rezensionsexemplar. Together forever - Total verliebt Monica Murphy 270 Seiten Heyne ISBN: 978-3-453-41853-0 8,99€

Lesen Sie weiter

Together Forever: total verliebt war ein nettes Buch, das sich ganz schnell liest und von einem schwierigen Thema handelt. Leider hat es mir nicht ganz so gut gefallen, denn ich fand die Charaktere nicht sympathisch genug und deshalb konnte ich mich für die Geschichte nicht wirklich begeistern. Den Hauptprotagonisten fehlt es meiner Meinung nach an emotionaler Tiefe und deshalb wirkten Drew und Fable eher flach und sie waren für mich nicht authentisch genug. Deshalb konnte ich mich nicht mit ihnen anfreunden und mitfiebern. Der Plot war okay, aber wenn man ganz genau liest, dann kommt man leicht hinter Drews' Geheimnis und daher war es keine große Überraschung für mich, als endlich auch Fable dahinter kam. Alles in allem war Together Forever: total verliebt eine interessante Geschichte, doch aufgrund der Hauptprotagonisten fiel sie für mich flach. Daher kann ich leider nur 2,5 von 5 Sternen vergeben.

Lesen Sie weiter

In "Together Forver - Total verliebt" von Monica Murphy geht es um Fable und Drew. Fable ist für ihre Familie (ihre unverantworliche Mutter & ihren Teenagerbruder) verantwortlich & die Alleinverdienerin. Dementsprechend hat sie immer Geldnot & nimmt daher direkt das Angebot von Drew an. Drew ist ein guter & fleißiger Student, der Football spielt, sich aber von den Frauen fern hält. Zu Thanksgiving fährt er zurück nach Hause zu seinem Vater & seiner Stiefmutter. Es herrscht jedoch große Spannung zwischen den Dreien, deshalb bietet er Fable 3 Tausend Doller, damit sie seine Freundin spielt & mitfährt. Was die Familie für Geheimnisse hat & ob sich was zwischen Fable & Drew entwickelt, müsst ihr selber lesen. Den Schreibstil fand ich ganz in Ordnung. Gut fand ich, dass die Sichtweisen von Fable & Drew immer gewechselt sind. Die Charaktere fand ich jedoch etwas nervig. Vor allem Fables Entscheidungen & Handlungen haben mich bisweilen etwas genervt. Auch Drews Eltern waren manchmal etwas nervig. Der Plot ist ziehmlich vorhersehbar, kann aber mit neuartigen & wirklich schweren Geheimnissen aufwarten. Jedoch fand ich leider vieles irgendwie aufgesetzt, unrelaistisch, oberflächlich & sehr übertrieben. Das betrifft das Sexuelle, aber auch die Geheimnisse & Probleme. Es kam mir leider irgendwie stark konstruiert vor. Ich hatte teilweise das Gefühl, dass sexuelle Bedürfnisse mit tiefgehenden Gefühlen verwechselt wurden. Nach einer sexuellen Beschreibung wurde dann beispielsweise direkt gesagt, dass derjenige verliebt sei. Auch gestört hat mich, dass diese eine Woche schön sehr früh, wie eine sehr lange Zeit behandelt werde. Da werden dann nach 2-3 Tagen Worte wie "immer" & "jedes Mal" benutzt, wonach nach 3 Tage noch nicht die Rede sein kann. An sich war die Handlung ganz in Ordnung & konnte einen an den entscheidenen Stellen auch etwas emotional mitnehmen. Aber leider haben mich zu viele Sachen gestört, als das ich es genießen könnte. Fazit: Diese Geschichte war leider nichts für mich, aber ich könnte mir vorstellen, dass sie trotzdem so Einigen gut gefallen könnte.

Lesen Sie weiter

ZUM INHALT: Ich bin die Freundin von Drew Callahan, College-Football-Legende und Traumtyp. Er ist schön, lieb – und trägt noch mehr Geheimnisse mit sich herum als ich. Er hat mich zu einem Teil seines Lebens gemacht, in dem alles nur Schein ist und jeder mich irgendwie hasst. Und wie es aussieht, will ihn jede haben. Aber er hat nur eins im Kopf: mich. Ich weiß nicht, was ich noch glauben soll. Das Einzige, was ich weiß: Drew braucht mich. Und ich will für ihn da sein. Für immer. MEINE MEINUNG: Dies ist der Auftakt einer neuen Reihe und ich war doch sehr gespannt darauf, weil mich das Cover sehr ansprach und der Klappentext auch. Zudem habe ich bisher wirklich nur gute Dinge darüber gehört, dass es wahnsinnig gut sein soll und tolle Protagonisten vorweisen kann - darum habe ich mich sofort darauf gestürzt. Ich muss leider sagen, ich persönlich kam mit dem Buch nicht so klar und ich hatte vorallem Probleme mit der Umgangssprache, die doch schon stellenweise heftig ist und ich finde, dies hätte nicht sein gemusst. Auch die Charaktere fand ich überhaupt nicht sympathisch, auch wenn diese doch schon so einige in ihrem Leben erlebt haben und nicht wirklich Gutes, selbst mit dem Wissen dahinter, habe ich keinen Zugang zu ihnen bekommen, es hat nicht mein Herz erwärmt, was ich aber auch der Sprache mit festmache. Ich glaube schon, wäre die anders gewesen, dann wäre mehr Gefühl rausgekommen, dass den Leser für sich einnimmt und das man gern ihre Geschichte liest und den beiden nur das beste wünscht, aber leider ging es mir halt nicht so. Mir fehlten einfach die Emotionen, die Gefühle - es wirkte oberflächlich und kalt, obwohl ich denke, dass die Hintergründe der beiden da einfach mehr geboten haben. An sich die Grundidee gefällt mir, man will wissen, was Drew und Fable in ihrem Leben passiert ist, warum Drew sich dieses junge Mädchen, was so gar nicht in seine Welt passt, an die Seite nimmt und zu seinen Eltern fährt und sie dafür Geld bekommt und das fand ich durchaus auch spannend gemacht. Zwar kann man sich schon so ein wenig denken, weil es da ein paar Anhaltspunkte gab, aber es war dennoch fesselnd und darüber bin ich froh, denn dies hat mich am Buch gehalten. Und man hat es auch schnell durch, da der Schreibstil sehr leicht gehalten ist und die Kapitel auch nicht so lang sind. Aber ich habe vorher ein Buch in diesem Genre gelesen, was mich so umgehauen hat, dass dieses hier für mich leider so gar nichts war, ich will mitfiebern und mittendrin sein, ich will eine Achterbahn der Gefühle, aber da war ich persönlich hier falsch. Mal sehen ob ich die Reihe dennoch weiterverfolgen werde, da mich die Geschichte an sich interessiert. 2/5 Sterne

Lesen Sie weiter