Leserstimmen zu
Zweite Chancen

Monica Murphy

Together Forever (2)

(49)
(54)
(24)
(4)
(1)
€ 8,99 [D] inkl. MwSt. | € 9,30 [A] | CHF 12,90* (* empf. VK-Preis)

Zweite Chancen

Von: Julia

17.06.2015

Titel: Together Forever – Zweite Chancen Autor: Monica Murphy Verlag: Heyne Seitenzahl: 368 ISBN: 978-3-453-41854-7 Inhalt: Wenn ich Faible doch nur überreden könnte, mir eine zweite Chance zu geben! Dann würden sie und ich uns beide nicht mehr so verloren fühlen. Wir könnten zusammenfinden. Für immer. Meine Meinung: Nach dem ersten Band war ich richtig gespannt wie es nun mit Faible und Drew weiter gehen würde. Es gab so viele offene Fragen, welche noch beantwortet werden mussten und deshalb war ich froh, das zweite Buch nun endlich lesen zu dürfen. Das Buch knüpfte an den ersten Teil an und somit wusstest du einfach noch, was im letzten passiert ist, kamst sehr gut rein. Die Charakter haben sich noch mehr entwickelt, einige zum schlechten und manche zum besseren. Die Gefühle von Faible und Drew haben sich nur noch mehr intensiviert und so sehr Drew versuchte Abstand von ihr zu nehmen, so sehr brauchte er sie. Ich hasse noch immer die Mutter von Faible und Owen und genauso sehr hasse ich Adele und Drews Vater. Es sind einfach „Eltern“, die es nicht geschafft haben, sich um ihre Kinder zu kümmern und die in meinen Augen einfach versagt haben. Faible akzeptiert das mittlerweile, aber Owen ist noch jünger und will nicht akzeptieren, dass seine Mutter ihn verlassen hat. Die Handlung im Buch war sozusagen die Gleiche wie im ersten Buch, sie wurde nur weiter ausgearbeitet und das war ziemlich in Ordnung. Es gab eine neue Person, Colin, welcher Faible einen Job gegeben hat und irgendwie hatte ich das Gefühl, das Monica Murphy mit ihm irgendwie eine Dreiecksbeziehung aufbauen wollte, aber dann doch nicht mehr und dann kam Colin einfach nicht mehr vor. Iich finde diese Geschichte hätte einfach nicht sein müssen, aber ich freue mich nun auf das Buch von Colin, da ich bei ihm noch so viele Fragen habe. Das letzte drittel des Buches kam wirklich unerwartet und ich saß nur da und hatte die ganze Zeit herzrasen. Danach habe ich mich gefragt, ob das wirklich hätte sein müssen oder ob man das nicht hätte besser klären können. Ich hab immer noch Fragen an das Buch und an Monica Murphy - die mir nicht beantwortet werden können - was sehr schade ist. Fazit: Ein guter Abschluss, leider noch mit offenen Fragen, aber manchmal muss das auch sein, um sich seine eigenes Ende denken zu können. 4/5 Punkte.

Lesen Sie weiter

Details Titel: Together forever, Zweite Chancen Autor: Monica Murphy Verlag: Heyne Verlag Erscheinungsjahr: 2015 ISBN: 978 3 453 41854 7 Seiten: 363 Seiten Meine Meinung Das Cover Das Cover finde ich persönlich schon ansprechend aber ich finde im Vergleich zum ersten Band ist es nicht so schön. Der Titel ist wieder gut in der Bild gearbeitet und ich mag das es zumindest sehr hell wirkt. Aber ich finde die Frau sieht anders aus als auf dem ersten, was finde ich nicht so passt. Die Story Es spielt 2 Monate nach dem ersten Teil und Drew sieht sich dem gegenüber, was er zurückgelassen hat. Fable hat wieder mit ihren "üblichen" Problemen zu kämpfen in der Familie und auf der Arbeit. Aber das scheint sich alles zu bessern zumindest bezüglich ihrer Arbeit scheint sich einiges zu klären. Es geht hier mehr um die Aufarbeitung, der Dinge, die im ersten Band herausgekommen sind und um die Beziehung von Drew und Fable. Es ist gut beschrieben was in den Personen so vorgeht und mit den Einführen neuer Charaktere kommen eher kritische Stimme dazu, die auch Dinge hinterfragen und herausfordern. Es ist einfach eine entspannte und schon positive Story, durch die man einfach fliegt. Es kommt schon viel Sex vor, der wird aber nicht immer so breit ausgeschmückt, was ich ganz entspannend finde, denn manchmal zieht so was doch die Story. Wie das ganze am Ende aufgelöst wird, habe ich nicht vorhergesehen und ich bin ja mal gespannt wie sich das so im dritten Band entwickelt. Die Charaktere Fable ist schon wie im ersten Band der starke weibliche Charakter, der für seine Familie aufkommt und ihre eigenen Bedürfnisse zurückstellt. Aber hier sieht man auch eine andere Seite von ihr. Und sie bringt einem Fable ein bisschen näher. Drew hat in dem zwei Monaten schon eine kleine Entwicklung hingelegt und kommt aus diesem Fluchtmodus Stück für Stück raus. Diesmal wird noch aus einer weiteren Sicht geschrieben, da muss man sich einfach überraschen lassen. Aber die Charaktere und die Dynamik zwischen ihnen entwickelt sich merklich. Gesamtbilanz Monica Murphy's Schreibstil sagt mir einfach zu und ich mag es das die Kapitel immer so mit schönen Zitaten ausgeschmückt sind. Das war auch schon im ersten Teil so, und das mag ich wirklich gerne. Die Geschichte aus dem ersten Band würde weitergeführt und es scheint zumindest so, als sei damit die Geschichte um Fable und Drew abgeschlossen. Ich persönlich mochte das Ende sehr sehr gerne. Aber ich fand es nicht so gut, wie den ersten Teil. Und eigentlich hab ich nichts zu bemängeln, also das mir was gefehlt hätte oder ähnliches, es ist einfach so ein Gefühl. Deshalb nur 4 Sterne. Das nächste Buch, also der dritte Band, scheint nicht um Fable und Drew zu gehen, aber der Klappentext bzw. die Inhaltsangabe ergibt Sinn, wenn man den zweiten Band gelesen hat. Auf diesen müssen wir leider bis August warten. Ich werde diese Reihe auf jeden Fall weiterverfolgen, weil mir die Charaktere und der Schreibstil einfach zusagen und ich gerne auch mal etwas über andere Charaktere aus der Geschichte erfahren würde. Ich freue mich das ich auch diese Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt bekommen habe, danke auf diesem Weg an den Heyne Verlag. Bewertung: 4 Sterne

Lesen Sie weiter

Nachdem ich mich wirklich nach dem 1. in Drew & Fable verliebt habe, war ich soo gespannt mehr über die Beiden zu erfahren, vor allem nach diesem Ende! Und ich wurde nicht im Geringsten enttäuscht <3 Cover Vielleicht nicht ganz so schön wie beim Ersten, aber immer noch toll :) Nebeneinander im Regal sehen sie super toll aus <3 Handlung/Idee Der Zweite setzt ein paar Monate nach dem traurigen Ende des 1. ein. Die beiden haben sich nicht mehr gesehen und haben irgendwie ihr Leben weiter gelebt (Wie haben die das gleich nochmal geschafft? :D). Fable hat irgendwie weitergemacht, auch wenn man ihr die Niedergeschlagenheit "ansieht". Drew hat sich selbstständig eine Therapeutin gesucht, um seine Probleme aufzuarbeiten. Dann treffen sie sich wieder in einem Restaurant/Club indem Fable neu arbeitet, und Drew war betrunken. Ganz ehrlich, da hatte ich richtig Angst, dass es jetzt in das ständige Hin & Her von der bekannten "After"-Reihe von Anna Todd wechselt. Gott sei Dank nicht! Denn anstatt sich das Leben gegenseitig unglaublich schwer zu machen, unterstützen die beiden sich und gehen zusammen durch ihr jeweils sehr schwieriges Leben. Auch eine mögliche Dreiecksbeziehung wurde im Keim erstickt. Auch fällt mir immer wieder auf, wie toll die Autorin eine leichte New Adult-Geschichte mit sehr schwierigen und ernsten Themen vermischen kann. So hebt es sich ganz klar vom Mainstream ab und es gibt immer wieder neue Spannungs- und Handlungshöhepunkte. Das Ende ist echt heftig. Richtig dramatisch, und zwar richtiges Drama und kein unnötiger Streit oder ähnliches. Der Epilog ist einfach nur herzergreifend und macht mich unglaublich glücklich <3 Ich bin sehr froh, dass diese kleine Geschichte über Fable & Drew so endet, denn nun kann ich immer mit einem Lächeln an sie denken <3 Auch eine Besonderheit der Reihe: Ich hatte wirklich wieder beim Lesen mein fettes Dauergrinsen im Gesicht, genau schon wie beim 1., die beiden sind einfach so süß und schön *-* Das ist wieder ein richtiges Glücklich-Mach-Buch, genau wie beim Vorgänger, trotz der ernsten Geschehnissen. Anders als erwartet endet die Geschichte um Fable & Drew nach zwei Büchern, die nächsten beiden Bände der Reihe drehen sich um andere Paare. Ich finde das ganz gut, denn so wie die Geschichte jetzt vollendet ist, ist es einfach nur eine wunderschöne und perfekte Geschichte <3 Schreibstil Es setzt sich fort, dass immer abwechselnd aus Fables und Drews Ich-Perspektive erzählt wurde. So ist es einfach super gut gemacht, denn man weiß immer, wer warum was gemacht hat. Zum Teil werden auch die gleichen Situationen von beiden erzählt, und das ist einfach so toll <3 Auch ist es sehr schön, dass bei jedem neuen Kapitel ein tolles Zitat steht. Diese Zitate sind einfach richtig gut ausgewählt und sind total passend und geben ein wunderbares Feeling. Die heißen Szenen waren wieder so schön, sie sind einfach sehr leidenschaftlich und liebevoll <3 Überhaupt nicht wie ein Pornodrehbuch oder so :D Es war auch wieder so unglaublich flüssig zu lesen, dass ich die letzten 300 Seiten am Stück (bis um 3 Uhr nachts) gelesen habe! Charaktere Fable bleibt ein cooles, NICHT auf den Mund gefallenes Mädchen. Sie ist ein richtiges Vorbild! Sie muss alleine für sich und ihren kleinen Bruder Owen sorgen, denn deren Mutter nimmt andauernd Drogen, ist bei ihrem "Looser-Freund" und kümmert sich nicht im Geringsten um ihre Kinder. Fable ist also nach außen hin eine unglaublich starke Protagonistin, doch bei Drew merkt man, wie verletztlich sie wirklich ist. Drew, ein sehr gutaussehender, muskulöser Footballspieler, der eben nicht der typische gutaussehende, muskulöse Footballspieler ist. Er hat eine sehr schwere Vergangenheit, die ihn immer wieder einholt, und öffnet sich eigentlich niemanden. Außer Fable <33 Oh mein Gott, ich liebe die beiden einfach! Deren Beziehung ist so schön, da wünscht man sich einfach nur dieselbe oder eben Drew :* Der Fokus liegt definitiv bei den Beiden, deshalb kommen Nebencharaktere etwas zu kurz. Mich stört das überhaupt gar nicht, denn wenn man die Protagonisten liebt, was will man mehr? Aber man merkt schon, dass in diesem Teil etwas mehr Fokus auf den Nebencharakteren liegt, man lernt viel mehr von Owen, Fables kleinem Bruder, kennen. Auch war ein Kapitel aus der Sicht des Antagonisten und mit der neuen Freundin von Fable, Jennifer, und Colin sind sehr interessante Charaktere hinzu gekommen. Ich glaube im nächsten Teil geht es um Colin/Jennifer. Fazit: Ein perfektes Ende um die Geschichte eines meiner Lieblingspaare, Fable & Drew. Diese New Adult-Reihe hebt sich definitiv vom Mainstream ab und überzeugt auf ganzer Linie. Weder Handlung und Drama noch Liebe lassen zu wünschen übrig. Ich liebe diese Erzählung einfach und kann sie einfach nur jedem empfehlen! Bitte lest sie! Vollkommende 5 von 5 Sterne + dringende Leseempfehlung

Lesen Sie weiter

Inhalt (Klappentext): Die Einzige, die mir je etwas bedeute hat, habe ich verloren - vor lauter Angst, das Zusammensein mit ihr könnte sie kaputt machen. Aber jetzt wird mir klar, dass ich ohne sie völlig verloren bin. Sie ist ein Teil meines Lebens... und obwohl sie so tut, als würde sich ihre Welt ohne mich weiterdrehen, denkt sie noch genauso oft an mich wie ich an sie. Das weiß ich. Sie ist schön, süß - und so verdammt verletzlich, dass ich nichts mehr will, als ihr zu helfen. Für sie da zu sein. Sie zu lieben. Wenn ich Fable doch nur überreden könnte, mir eine zweite Chance zu geben! Dann würden sie und ich uns beide nicht mehr so verloren fühlen. Wir könnten zusammenfinden. Für immer. Cover: Wie auch schon bei Teil Eins finde ich das deutsche Cover deutlich schöner als das Original. Das erinnert mich immer an diese Schnulzenromane mit einem halbnackten Kerl und einer unglaublich verliebten Frau auf dem Cover. Autorin:Die New-York-Times-, USA-Today- und internationale Bestseller-Autorin Monica Murphy stammt aus Kalifornien. Sie lebt dort im Hügelvorland unterhalb Yosemites, zusammen mit ihrem Ehemann und den drei Kindern. Sie ist ein absoluter Workaholic und liebt ihren Beruf. Wenn sie nicht grade an ihren Texten arbeitet, liest sie oder verreist mit ihrer Familie. Meine Meinung: Der zweite Teil der Together Forever-Reihe gefiel noch weniger als der erste Teil. Nach wie vor finde ich die Geschichte von Drew und Fable wirklich schön. Auch die Charaktere sind tiefschichtig. Aber auch hier war einiges vorauszusehen und mich stören immer noch die vielen Sexszenen, die absolut nicht in dieses Jugendbuch passen (zumindest nicht in dem Ausmaß). Außerdem hatte ich bei Zweite Chancen das Gefühl, dass hier die Sexszenen Vorrang gegenüber einem Fortgang der Geschichte zwischen Drew und Fable hatten. Am Ende hatte ich jedenfalls das Gefühl, das weniger passiert ist als im ersten Teil. Was mir auch immer noch gut gefällt, sind die unterschiedlichen Sichtweisen von Fable und Drew. Dass ein Mal auch Adeles Sicht vorkam, fand ich jedoch eher unpassend. Dieser Abschnitt entsprach dem gleichen Stil wie bei Drew und Fable, zwei knapp 20-jährigen, was absolut nicht zu einer Frau jenseits 40 passt und außerdem für meinen Geschmack auch schon wieder vieles angedeutet hat. Auch bei Teil zwei fehlten mir ein paar Überraschungen und Wendungen und es war nicht sonderlich spannend, dennoch freue ich mich auf Teil 3 und möchte wissen, was mit Drew und Fable als nächstes passiert. Als leichte Lektüre für zwischendurch ist die Reihe also absolut okay. Zweite Chancen bekommt daher von mir 4,5/10 Punkten! Vielen Dank für dieses Rezensionsexemplar! Together Forever - Zweite Chancen Monica Murphy 360 Seiten Heyne ISBN: 978-3-453-41854-7 Kaufen? 8,99€

Lesen Sie weiter