Leserstimmen zu
Papa allein zu Haus

Dave Engledow

(3)
(2)
(1)
(0)
(0)
€ 9,99 [D] inkl. MwSt. | € 10,30 [A] | CHF 14,50* (* empf. VK-Preis)

Wie es aussieht, wenn zuhause der Papa mit dem Nachwuchs alleine ist? Da gibt dieses Buch wunderbare und amüsante Einblicke, die man allerdings nicht zu ernst nehmen darf. So zockt der Papa mit dem Nachwuchs schon mal auf der Konsole, vergisst die Babyschale auf dem Autodach oder übt Ballett-Positionen mit der kleinen Tochter. Durch Zufall habe ich diese amüsante Art von Bildband (jedoch mit Texten) entdeckt und habe mich gefreut, als er dann bei mir eingezogen ist. Das Buch kommt in einem handlichen Format daher, quasi ein DIN A 5-Querformat. Darin zeigt der Amerikaner Dave Engledow auf amüsante Art und Weise, wie er sich so recht individuell und kreativ um seine Tochter gekümmert hat. Jedoch muss man nicht besorgt sein, denn die hauptsächliche Arbeit an diesem Buch fand wohl nachts statt, als seine kleine Tochter Alice längst geschlafen hat. Das Buch ist so aufgebaut, dass es nach Tagen zählt, mit Tag 1 – der Geburt der Tochter Alice anfängt und dann in willkürlichen Schritten beispielsweise mit Tag 66 weiter macht – bis hin zum Tag 918. So findet man immer einen Text als Erläuterung zum jeweiligen Bild – einen durchaus lustigen Text, den man aber natürlich nicht absolut ernst nehmen sollte. So erläutert er beispielsweise etwas über Thanksgiving und die Freude darüber, dass die Tochter die zubereitete Pute nun endlich mit dem Elektromesser anschneiden kann. Direkt daneben findet man dann das passende Bild, auf dem die geräucherte Pute auf dem Tisch steht und die Tochter mit dem Elektromesser direkt daneben sitzt. Für mich ist dies ein wirklich amüsantes und unterhaltsames Buch, absolut kurzweilig. Man kann immer mal wieder hineinlesen, muss es nicht zwingend am Stück lesen beispielsweise. Die Texte sind kurz gehalten, man hat also keine enorm lange Lektüre vor sich. Man sollte sich schon bewusst sein, dass die abgebildeten Situationen keinesfalls bierernst zu nehmen sind – sollte also mit einer gewissen Portion Humor ans Buch herangehen. Mir hat nicht jede Fotosituation im Buch total gut gefallen, es gab auch welche, die fand ich eher unpassend oder übertrieben, aber das ist eben einfach Geschmackssache. Für mich ist dies ein wirklich tolles und lustiges „Fotobuch“, bei dem der Humor auf keinen Fall zu kurz kommt. Es eignet sich vor allem als lustiges Geschenk für Väter, die diese Art von Humor eben auch verstehen. Von mir gibt es hier 4 von 5 Sternen und eine Empfehlung.

Lesen Sie weiter

Zum schmunzeln

Von: Amber144

25.11.2018

Allein beim Cover muss man schon grinsen. Ein Bild, was perfekt den Inhalt des Buchs wieder gibt. Der Klappentext sagt es schon schön, so sieht es aus, wenn Mama aus dem Haus ist. Väter haben oft lustige Ideen, wenn es darum geht das Kind zu bespaßen oder sich die Zeit miteinander zu vertreiben. Das Internet ist voll von solchen Bildern und Videos und man muss immer wieder darüber lachen. Das Buch zeigt einige bekannte Szenen, aber auch neue und die Texte passen perfekt dazu. Mehr als einmal musste ich laut lachen. Der Autor hat ein tolles Gespür die Szenen lustig darzustellen und die Texte dazu einzufügen. Vielleicht hat der ein oder andere Leser solch eine Situation auch schon zu Hause vorgefunden oder sie als Vater selbst schon ausprobiert. Für mich ein Buch, dass man perfekt für werdende Eltern verschenken kann. Zum schmunzeln oder vielleicht auch zum nachmachen der ein oder anderen Szene. Ein tolles Geschenk auch an sich selbst. Ich vergebe verdiente 4 Sterne.

Lesen Sie weiter