Leserstimmen zu
Schlank mit Darm

Michaela Axt-Gadermann

(0)
(1)
(3)
(0)
(0)
Paperback
€ 17,00 [D] inkl. MwSt. | € 17,50 [A] | CHF 24,50* (* empf. VK-Preis)

Solide!

Von: L. Burgdorf

21.04.2018

Ich habe mir "Schlank mit Darm" und "Schlank mit Darm - das 6 Wochen Programm" zusammen bestellt und muss sagen, dass sich beide sehr sehr ähneln. Dieses Buch ist aufgeteilt in 6 große Hauptthemen - Was Darmbakterien mit Ihrem Gewicht zu tun haben - Können Darmbakterien unsere Gewichtszukunft voraussagen? - Warum ein löchriger Darm dick machen kann - Das Hirn im Bauch - Was sagen die Bakterien zu Sport und Stress? - Strategien für einen gesunden, schlanken Darm - Die Darm Diät im Überblick Zuerst möchte ich einmal sagen, wie liebevoll und schön ich die Aufmachung des Buches (der Bücher) finde. Es ist auch auf den einzelnen Seiten sehr bunt gestaltet und mit vielen Bilder und Illustrationen versehen, sodass man Spass am Lesen bekommt. Außerdem ist es nicht zu voll mit Informationen und hat auf den einzelnen Seiten die wichtigsten Informationen in kleinen Kästchen zusammengefasst. Auf etwas weniger als 200 Seiten findet man kurz und knackig alles wissenswerte, was es über den Darm zu sagen gibt. Für mich haben die Informationen auch alle Hand und Fuß und ich kann sie gut nachvollziehen. Einen Punkt abzug gibt es für die Rezepte auf den letzten Seiten. Ich denke der Autorin ging es einfach darum, dass man als Neueinsteiger ein Gefühl dafür bekommt, wie leicht es ist den Darm gut zu ernähren, aber die Rezepte sind oft so simpel, dass sie keine 2 Seiten füllen müssten bzw. es gereicht hätte die Zutaten in einem Nebensatz zu erwähnen. So gibt es zB. ein Rezept für einen Bananen- Erdbeere Milchshake, der aus Banane, Erdbeere und Milch besteht, oder einem simplen Käse- Tomate- Brot. Auch die Rezepte, die etwas ausgefallener sind bzw. mehr Zutaten benötigten waren leider alle nicht mein Fall und sehr Fleisch- und Fischlastig. Ich habe von den Rezepten leider nichts nachmachen können/wollen. Als Einsteiger, der sich für den Darm als solches beschäftigt sicher ein gutes Buch. Es ist für mich das erste dieser Art, daher kann ich hier leider keine Vergleiche ziehen!

Lesen Sie weiter