Leserstimmen zu
Finde dein Glück

Florian Langenscheidt, André Schulz

(3)
(0)
(0)
(0)
(0)
Hardcover
€ 14,99 [D] inkl. MwSt. | € 15,50 [A] | CHF 21,90* (* empf. VK-Preis)

Ich wusste es, ich brauch keinen Jahreskalender, den ich ab März nur noch stiefmütterlich ausfülle, ich brauche dieses Buch! Am liebsten hätte ich hier eine Kiste voll mit diesem Buch stehen. Ein wundervolles Geschenk, doch ich würde auch, mir selbst ein paar Exemplare reservieren. Ich nenne dieses Buch meinen Taschentherapeuten und Kopfnussgeber, denn es ist ein Buch, voller Fragen, die der Leser selbst beantwortet und dementsprechend schreibt der Leser dieses Buch zu ¾ selbst. Eine Reise in die Seele. Die eigenen Erinnerungen, Träume, Ängste, Erfolge, Beziehungen, Bedürfnisse und Lebenssinn klopfen an und wollen entdeckt werden. Sichtweisen werden behutsam auf ihre Bestandteile überprüft, wenn sich der Leser darauf einlässt, ohne Wertung von außen. Einige dieser Fragen haben mich über Tage begleitet, andere völlig überrascht mit meiner spontanen Antwort. Eines der Bücher die ungezwungen, motivieren, das eigene Glück zu finden, indem man sich selbst begegnet. Gern auch öfters. Wer ein persönliches Geschenk, für sich selbst oder andere sucht, wird hier fündig und ja glücklich. Für Sinn und Glückssucher, jeden, der sich erinnern will an die Vergangenheit und Zukunft sowie das Jetzt. Menschen die denken sie hätten was zu erzählen und die, die denken sie hätten nicht zu erzählen. Dieses Buch will geschrieben werden! Florian Langenscheidt stammt aus der gleichnamigen Verlagsfamilie, hat Journalismus, Philosophie und Germanistik studiert und ist Verleger, Autor, Beweger. Er wurde mit dem Bundesverdienstkreuz ausgestattet, war Vorstandsmitglied der Atlantikbrücke und gründete seinen eigenen Verein plus Stiftung namens Children for a better World. Dass ihm die Erwachsenen auch am Herzen liegen, beweist das Buch „Finde Dein Glück!“ André Schulz bewahrt als Autor Menschen vor der Geldlüge, coacht Glück und wirkte unterstützend und vielfältig bei der Fragenfindung in diesem Buch mit.

Lesen Sie weiter

"Finde dein Glück" ist ein Buch, das mehr Leerzeilen als Text enthält, denn schliesslich soll man es ja selber ausfüllen und so den Weg zum eigenen Glück finden. Im ersten Moment könnte man denken: "Na ja..." - aber das Buch hat definitiv etwas. Die Fragen sind geschickt gestellt, regen zum Nachdenken an und dazu, sich Gedanken darüber zu machen, was im Leben wirklich wichtig ist. Die von den Autoren gestellten Fragen sind nach verschiedenen Themen gegliedert, zum Beispiel gibt es Fragen "Zum Aufwärmen", zu "Lebensplänen", zum "Geben und Nehmen", zu "Körper, Geist und Seele", zum "Lebenssinn" und zu vielem mehr. In jedem dieser Kapitel gibt es viele Fragen, die beantwortet werden wollen. Gerade beschäftige ich mich mit dieser Frage: Wenn jeder Tag ab morgen eine Stunde weniger hätte, worauf könnte ich ohne Probleme verzichten? Zu einer zufriedenstellenden Antwort bin ich noch nicht gekommen, wohl aber zur Erkenntnis, dass ich keine Zeit verplempere. Und das ist auch schon mal schön. :-) Ich finde das Buch etwas ganz Besonderes, weil es eben nicht ein herkömmlicher Ratgeber im Stil von "Wenn Sie glücklich werden wollen, müssen Sie nur..." oder "Sie können einzufriedeneres Leben führen, wenn Sie einfach..." ist. Tipps und Anleitungen zum Glücklichsein oder eben Hinweise darauf, was im Leben wichtig ist, sucht man vergeblich. Klar - das kann man ja auch nicht verallgemeinern und Glück ist für jeden etwas anderes, etwas ganz Persönliches. Man muss selber arbeiten, in sich hinein horchen, überlegen, eigene Gedanken anstellen. Die von den Autoren gestellten Fragen helfen dabei und können als Wegweiser zum eigenen, ganz persönlichen Glück angesehen werden. Ganz sicher helfen sie dabei herauszufinden, was einem im Leben wichtig ist. So habe ich dieses Buch auch schon an zwei Freundinnen verschenkt, und bei beiden ist es super angekommen. Es regt an, über das eigene Leben nachzudenken und vielleicht das eine oder andere zu ändern, damit man noch ein bisschen glücklicher werden kann.

Lesen Sie weiter

Meine Meinung: "Finde dein Glück" ist ein Buch, das zum Nachdenken anregt. Florian Langenscheidt stellt Fragen, die wir uns selbst zwar sicherlich auch ab und an stellen, doch auch meist schnell wieder verdrängen. Er regt an, über Dinge nachzudenken, die unser Leben bereichern und uns beschäftigen. Das Buch bietet durch die freien Flächen unterhalb der Fragen die Möglichkeit diese für sich selbst und ehrlich zu beantworten. Später lässt sich dann nochmal nachlesen, was einem vielleicht vor einem oder zwei Jahren wichtig war. So kann man gut beobachten, was sich im eigenen Leben vielleicht geändert hat. Schon beim ersten Durchblättern, stieß ich auf viele Fragen, die eigentlich selbstverständlich sind, über die ich aber so nie nachgedacht habe. Es lohnt sich absolut das Buch ganz in Ruhe durchzugehen, dabei für sich zu sein und intensiv über die einzelnen Fragen nachzudenken. Unterteilt ist das Buch in verschiedene Kategorien, in denen es jeweils verschiedene Fragen gibt. So kann man sich aussuchen, welches Thema einen gerade interessiert, bzw. über welches Thema man vielleicht im Moment intensiver nachdenken möchte. So gibt von der Kategorie "Selbsterkenntnis" über "Lebenspläne", "Liebe und Nähe" bis hin zu "Herausforderungen" und "Zu neuen Ufern" jedes Thema, das einem im Leben beschäftigt. Manche Fragen sind kurz, manche umfangreich. Das Buch, so wie jede einzelne Kategorie, beginnt mit einem Vorwort von Florian Langenscheidt. Er gibt dabei jeweils eine Einführung zu dem folgenden Kapitel und was es mit der Kategorie auf sich hat. Dieses Buch ist kein Buch das man einfach mal so in einem Stück durcharbeitet. Es ist viel mehr ein kleiner Schatz, der immer wieder zum Nachdenken anregt. Es lohnt sich ab und zu darin zu blättern und sich mit Themen zu beschäftigen, die sonst vielleicht untergegangen wären oder über die man so nie nachdenken würde, wenn man nicht genau den Anstoß wie hier in diesem Buch bekäme. Es ist kein Buch, das man liest, es ist Buch zum Ausfüllen, zum Nachdenken, zum Mitnehmen, zum Weitergeben. Viele dieser Fragen, werden mich noch lange beschäftigen und so werde ich das Buch sicherlich immer wieder in die Hand nehmen. Manche Antworten werden sicher noch nach Jahren gleich sein, andere wiederum werden sich komplett ändern. Und so kann man auch die eigene Entwicklung wunderbar an diesem Buch beobachten. Ich bin gespannt, wie lange und intensiv es mich noch begleiten wird.

Lesen Sie weiter