Leserstimmen zu
Die Musik der Stille

Patrick Rothfuss

Weiteres aus der Welt der Köngismörder-Chronik (1)

(5)
(2)
(5)
(4)
(2)
€ 19,99 [D]* inkl. MwSt. | € 22,50 [A]* | CHF 28,90* (* empf. VK-Preis)

Dies ist der dritte und letzte Teil der Trilogie Königsmörder. Mir wurde gesagt, das dieser Teil wie die vorherigen in sich abgeschlossen sind und daher auch einzeln ein Genuss. Dem ist nicht so!! Es ist unbedingt Notwendig die vorherigen Bände gelesen zu haben um den Dritten zu verstehen! In diesem Hörbuch geht es um einen Tag in Auri´s Leben. Auri umgeben mehr Rätsel als Antworten. In Sieben Tagen wird er kommen. Er wird nicht näher Beschrieben. Auri ´s tun konzentriert sich darauf es für ihn perfekt zu machen, ein passendes Geschenk zu finden. Sie läuft barfuss in ihrem Unterding (Keller) umher und räumt anscheinend willkürlich Dinge von A nach B die sie dort liegen sieht. Sie beobachtet tropfendes Wasser.... Auri behandelt die Gegenstände in ihrer kleinen Welt als Objekte mit Seele und Gefühlen. Einige Tätigkeiten werden so häufig wiederholt, das der Leser/Hörer den Anschein bekommen könnte, die vorgebende Anschlagzahl ist noch nicht gegeben. Gerade die Anzahl der Liebkosung der Gegenstände oder das waschen von Händen und Füssen sind sehr Auffällig. Das Buch beginnt ohne jede Erklärung oder Rückblende. Auch während der nächsten 4 Stunden Hörzeit gibt es keine Informationen auf die vorherigen Bände. Zu Beginn versteht man erst einmal gar nichts. Nach und nach kann man sich dann das ein oder andere zusammen reimen. Es gibt keinen Spannungsbogen, keine überraschende Wendung, keine Dialoge, keine anderen Menschen, keine anderen Orte, kein Höhepunkt .... Es ist für mich kein Hörvergnügen und keine Unterhaltung. Die Stimme der Sprecherin (Yara Blümel ) ist monoton und sehr leise. Es spiegelt die düstere Gefühlslage von Auri wieder (So würde ich es interpretieren). Dieses Hörbuch bekommt ihr auch als Gebundene Ausgabe oder E-Book. In das Buch reinhören könnt ihr auf der Verlagsseite oder bei Amazon. Fazit: Ein Buch von dem der Autor selber sagt: "Du solltest dir dieses Buch vielleicht nicht kaufen", sollte man auch nicht kaufen!! Dieses Buch ist nichts für jemand der die ersten Bände nicht kennt. Mir fehlt die Verbindung zu Auri, die ich in diesem Buch nicht aufbauen konnte. Auch konnte ich ihr verhalten nicht verstehen und nachvollziehen.

Lesen Sie weiter

Nicht meins

Von: Lena

13.04.2015

Ok,... Wie soll ich am besten Starten? Selbst der Autor schreibt, dass man sich das Buch nicht kaufen soll, wenn es das erste Buch von ihm (Patrick Rothfuss) ist, denn es sei sehr speziell. Und ja, das ist es auch. Ich habe vorher noch nichts von ihm gelesen und werde es in naher Zukunft wahrscheinlich auch nicht tun. Da mich das Buch wirklich abgeschreckt hat. Es war so, ich kann es gar nicht beschreiben. Ich habe um ehrlich zu sein gar nichts verstanden. Möglicherweise lag es auch an der Leserin, aber auch allein der Text war verwirrend. An manchen Stellen fehlen deutlich die Erklärungen und an (meiner Meinung nach) sinnlosen Stellen gab es diese zu genüge. Ich verstehe bis jetzt noch nicht was das ganze mit dem Klappentext zu tun hat?!? Kann mir das vielleicht jemand von euch erklären? Was hat das mit der Gelehrsamkeit der Universität zu tun?Auri, die die einzigste Person in diesem Buch ist, wohnt unter der Universität von Imre. In den Dunklen verlassenden Gängen. Warum sie das tut, ja das frage ich mich auch. Ich verstehe es nicht, das hätte der Autor irgendwie mal erwähnen können, warum sie nicht mehr 'oben' leben will. Das einzige was passiert ist, dass Auri ein Zahnrad findet. Die ganze Zeit begleitet Auri einem komischen Teil. (Es hat auch ewig gedauert, bis es ich verstanden habe dass es sich um ein Glühwürmchen handelt, ich wusste zwar das es leuchtet, aber...).Auf alle Fälle rennt sie da unten in der Kanalisation rum, anfangs dachte ich es handelt sich um eine unterirdische normale Stadt, in der viele Menschen wohnen. Ist es aber nicht. Beim Hören dieses Hörbuches wurde ich wirklich hibbelig, da ich mir dachte wann kommt endlich was? Wann passiert was? Wann wann wann? Das einzigste was kontinuierlich durchgezogen wurde war die fehlende Spannung. Aber was an der ganzen Geschichte jetzt so toll ist hmm keine Ahnung. Ich will den Autor nicht schlecht machen, ich habe bisher auch noch kein anderes Buch von ihm gelesen. Was definitiv auch blöd von mir war, dieses Buch als erstes zu lesen, aber ich habe die Notiz vom Autor erst bemerkt, als ich das Hörbuch schon längst hatte. Vielleicht versteht man das Buch besser, wenn man Auri schon kennt. Oder das Buch hat einfach ein höheres Niveau, das ich nicht verstehe. Die Stimme der Leserin ist wirklich ganz schön, nur falsch für dieses Buch!!Ich kann es euch nicht empfehlen, außer ihr seid Fans von Patrick Rothfuss.Deswegen gebe ich dem Buch nur 1 von 5 Sternen. Der Preis für dieses Buch ist auch definitiv zu hoch!

Lesen Sie weiter