Leserstimmen zu
After love

Anna Todd

After (3)

(109)
(44)
(30)
(9)
(3)
€ 12,99 [D] inkl. MwSt. | € 13,40 [A] | CHF 18,90* (* empf. VK-Preis)

After love

Von: Christina

20.10.2018

Auch in diesem Teil ist wieder viel los, man kommt von einem Problem zum nächsten und selbst als Leser ist man mit den ganzen Gefühlen fast überfordert. Doch Tessa hat es endlich geschafft ihren Traum zu erfüllen und zieht nach Seattle, obwohl sie gerade erst ihren Vater kennengelernt hat. Es ist alles immer so verdammt spannend! Ich bin dieses Buch und auch Teil eins und zwei durchflogen, da die Schreibweise von Anna Todd einfach so fesselnd und flüssig ist, das Liebe ich einfach an ihren Büchern.

Lesen Sie weiter

After love

Von: Johanna

05.11.2017

Dieser dritte Band hat mich stellenweise aufgeregt, zur Weißglut gebracht, dann wieder schmunzeln lassen und mich sogar zu Tränen gerührt. Ich hatte selten so viele Stimmungsschwankungen die Meinung zu einem Buch betreffend! Es ist aber auch wirklich viel über diese knapp tausend Seiten hinweg passiert: Familiendrama, Beziehungsdrama, Freundschaftsdrama, Berufsdrama. Wirklich kein Feld wurde ausgelassen! Doch es gab auch Phasen, da war ich gelangweilt oder habe mich zumindest gefragt: "Wieso tue ich mir das hier eigentlich immer noch an...?" Aber wie eine gute Freundin von mir gesagt hat: "Man hasst das Buch, man hasst die Charaktere und man hasst die Geschichte, aber man liebt es weiter zu lesen!" So ist es. Der Schreibstil fesselt und auch wenn ich das Buch manchmal einfach nur an die Wand werfen wollte, so hätte ich die Zeit, in der das Buch geflogen wär und ich es erst wieder aufheben müsste nicht ausgehalten, denn die Handlung entwickelt sich laufend weiter. Auch wenn es nur eine Stimmung ist, die beschrieben wird, so weiß man sofort jetzt wird's wieder interessant. Allerdings muss ich tatsächlich auch zugeben, dass einige Stellen ziemlich übertrieben sind, und der genauere Sinn hinter dem Handeln der Charaktere auch im Laufe der Geschichte nicht klar wird. Fazit: 4,5 Sterne

Lesen Sie weiter

Ich finde den Teil nicht so gut wie den 2., weil ich da Tessas Verhalten ziemlich dumm finde. Es geht meistens nur um Streit und Eifersucht und es ist dumm, wie sie Hardin immer verurteilt. Sie ist immer eifersüchtig, wenn er mit Lilian abhängt, die lesbisch ist, aber Tessa darf also ruhig mit diesem Robert flirten, und sie lästert in Gedanken sogar noch über Hardin ab. Das finde ich eigentlich am schlimmsten, obwohl Hardin immer Scheiße baut, regt mich Tessas Verhalten manchmal echt auf. Sonst finde ich die emotionalen Szenen usw. eigentlich total gut geschrieben und ich hoffe, dass sie sich im 4. Teil nicht mehr so oft streiten. War nur eine Kritik ;)

Lesen Sie weiter

Inhalt Gerade als Tessa die wichtigste Entscheidung ihres Lebens getroffen hat, ändert sich alles. Die Geheimnisse in ihrer Familie und der Streit darüber, wie die gemeinsame Zukunft mir Hardin aussehen soll, bringen alles ins Wanken. Zudem schlägt Hardin immer noch um sich, anstatt Tessa zu vertrauen, und der Kreislauf aus Eifersucht, Zorn und Verschmelzung wird immer zerstörerischer. Noch nie hatte Tessa so intensive Gefühle, war so berauscht von einem Menschen. Aber reicht Liebe allein? Eigene Meinung Es findet auf jeden Fall ein fließender Übergang von After Truth statt. Der rote Faden kann sofort ohne Probleme wieder aufgenommen werden und man ist sofort wieder voll drinnen. Handlungtechnisch passiert diesmal aber eher weniger.. erstaunlich bei über 900 Seiten was? Es ist eigentlich ein ziemliches Hin und Her zwischen Streit, Vertragen, Sex, Hardin baut scheiße, Tessa ist durch mit ihm, Streit; Vertragen, Sex.... Steph, Molly und Dan bekommen ein komplett neues Gesicht, was ich nie so erwartet habe. Molly entwickelt sich eher zum guten.. Steph und Dan waren anscheinend immer so!! Dass Tessas Vater wieder aufgetaucht ist, hat mich gefreut.. Tja, jedenfalls bis zu dem Moment als Tessa über seine Leiche gestolpert ist - wohlgemerkt in ihrer eigenen Wohnung. Kimberly lernt Vance neues Gesicht kennen und Hardin gleichzeitig seinen Vater. Verdammt, ich war sooo geschockt, dass Christian Hardins Vater ist. Trotz allen Höhen und Tiefen spürt man diese unendliche Liebe zwischen Hardin und Tessa auch wenn die beiden es zu manchen Zeiten nicht spüren wollen. Fazit gutes Buch, ein bisschen langatmig aber trotzdem gut. Schöner Schreibstil.. Top!! War nicht ganz so gut wie die vorherigen zwei aber es ging... Bewertung 4 1/2 /5 After Band: After Love Autor: Anna Todd Preis: 12,99€ Verlag: HEYNE Genre: Roman Seitenzahl: 938 Kapitelzahl: 143

Lesen Sie weiter

After love Aus dem Amerikanischen von Ursula C. Sturm, Nicole Hölsken, Corinna Vierkant-Enßlin Originaltitel: After we Fell Buchreihe: After #3 Autor/in: Anna Todd Genre: Contemporary, New-Adult Ausgabe/n: Paperback, eBook, Hörspiel Seiten: 944 Originalverlag: Simon & Schuster Verlag: Heyne-Verlag ISBN: 978-3-453-49118-2 Preis: [D]12,99€ [A]13,40 [CHF]17,90 sFr Quelle: http://www.randomhouse.de/ Klappentext Gerade als Tessa die wichtigste Entscheidung getroffen hat, ändert sich alles. Die Geheimnisse ihrer Familie und der Streit darüber, wie ihre Zukunft mit Hardin aussehen soll, bringen alles in Wanken. Zu dem schlägt Hardin immer noch um sich, anstatt Tessa zu vertrauen, und der Kreislauf aus Eifersucht, Zorn und Verschmelzung wird immer zerstörerischer. Noch nie hatte Tessa so intensive Gefühle, war so berauscht von einem Menschen. Aber reicht die Liebe allein? Meine Meinung Erstmal was zur Handlung. Dieses Buch schließt sich nahtlos an Band 2 ran und geht genau da weiter wo es aufgehört hat. (Wer weder Band 1 oder 2 gelesen haben sollte, sollte jetzt abschalten, denn es handelt sich hier um eine Folgerezension) Am Ende von 'After truth' trifft Tessa eine nahstehende Person, wer diese Person ist müsst ihr selber herausfinden. Tessa wirkte im gesamten Buch etwas unglaubwürdig. Die Reaktion von ihr sind eher unrealistisch und ich konnte selber ihre Entscheidungen schwer nachvollziehen. Hardin ist zu Beginn des Buches noch sehr temperamentvoll allerdings bemerkt er recht schnell das es ihn mit dieser Art nicht weiterbringt. In diesem Band erfährt man vieles über Hardin's und was seine Vergangenheit betrifft. Er versucht für Tessa ein besserer Mensch zu werden und setzt sich für sie mit seiner Vergangenheit auseinander. Genau wie in den beiden Vorgängern streiten sich Tessa und Hardin permanent weiter. Es wie immer ein Hin und Her zwischen den beiden, jedoch ist in diesem Band die Charakterentwicklung enorm. Beide merken das ihre Beziehung nicht so weiter gehen kann und versuchen sich beide erwachsener und reifer zu benehmen. Das ganze Drama wird von Tessa und Hardin abwechselnd aus der Ich-Perspektive erzählt. Das Schreibstil ist sehr locker und lässt sich dementsprechend flüssig und leicht lesen. Fazit Mit 944 Seiten Lesestoff ist der dritte Band das dickste Buch der Reihe. Ich muss sagen das es gut 200 Seiten weniger vertragen könnte. Es passiert jedoch sehr viel auch wenn sich die ein oder anderen Passagen wiederholen. Es war nicht der beste Teil der Reihe aber deutlich besser als 'After truth'. Aber ein 'After'- Buch wäre kein 'After'-Buch wenn es keinen Cliffhanger beinhaltet, diesen liefert nämlich Hardins Familie. erhält 4 von 5 Äffchen Ich bedanke mich beim Heyne-Verlag für die Bereitstellung des Rezensionexemplares!

Lesen Sie weiter

Gerade als Tessa die wichtigste Entscheidung ihres Lebens getroffen hat, verändert sich alles und sie weiß nicht wie es weiter gehen soll. Zusätzlich erfährt sie Geheimnisse über ihre Familie und ist im Streit mit ihrer Mutter wegen der Beziehung mit Hardin und ihre Zukunft. Hardin kann seine Eifersucht immer noch nicht beherrschen und vertraut ihr immer noch nicht. Wie wird sich sich entscheiden?

Lesen Sie weiter

Grandios

Von: Nico Abrell

27.12.2015

Mit After Love ist der Autorin eine grandiose Fortsetzung gelungen die mich völlig begeistert hat. Was die Autorin hier geschaffen hat ist mehr als einmalig. Daher unbedingt lesen, IHR MÜSST DIESES BUCH LESEN, es ist der absolute Hammer!!!!! Ganz klar das so ein Buch von mir 5+ Sterne bekommt!

Lesen Sie weiter

Kurze Zusammenfassung: Tessas Zukunft liegt nun allein in ihren Händen. Bleibt sie an der WCU um dort zu studieren, oder geht sie mit ihrer Freundin Kimberly und deren Mann Vans, der gleichzeitig ja auch Tessas Chef bei Van´s Puplishing ist, nach Seattle und arbeitet dort in einem neuen Büro für Van´s Puplishing und startet da neu durch. Der Umzug würde bedeuten, dass sie ihren besten Freund Landon, aber auch Hardin nicht mehr so häufig sehen kann. Besonders Hardin ist davon nicht überzeugt, denn für ihn steht fest, wenn Tessa nach Seattle zieht ist dass das Ende für ihre Beziehung. Tessa ist sich sicher, sie startet in Seattle neu, ob mit oder ohne Hardin! Für Hardin ist das erstmal ein harter Schlag, doch schnell wird ihm bewusst, wie sehr Tessa ihm fehlt. Und auch er muss sich überlegen, was will ich eigentlich??? Eigene Meinung: Der 3. Teil der After-Reihe setzt nahtlos an seine Vorgänger an. So hat man als Hörer es wirklich leicht wieder in die Geschichte zu finden. Leider muss ich sagen, dass mir dieser Teil am wenigsten gefallen hat. Tessa hat viel an Selbstbewusstsein im Laufe der Zeit dazu gewonnen, lässt sich nicht mehr alles von Hardin gefallen und setzt auch ihren Kopf durch. Und auch Hardin versucht immer öfter ehrlich zu Tessa zu sein, überlegt was sein Handeln für seine Beziehung zu Tessa für Konsequenzen hat, aber seine krankhafte Eifersucht (leider kann man es nicht anders benennen) tut der Beziehung der beiden nicht gut. Gerade diese Eifersuchtsszenen und sein ständiges "Fuck Tessa" wenn die beiden Sex miteinander haben, ging mir manchmal echt auf die Nerven. Auch wie die beiden mit einem Streit umgehen ist nicht so mein Fall gewesen. Sie streiten sich immer noch häufig. Und nach jedem Streit gibt es Sex, dann kommt wieder ein Streit, Sex, Streit, Sex,.... Die Geschichte an sich ist von der Autorin Anna Todd weiterhin sehr einfach geschrieben, was der Handlung an sich aber keinen Abbruch tut. Hin und wieder hätte sie eventuell manche Sachen kürzen können (z.B. wie Tessa sich schminkt, ihre Haare macht,...), so hätte ich als Hörer bei solchen Szenen vielleicht nicht immer auf Durchzug geschalten und wäre letzendlich auch nicht so genervt gewesen. :) Anna Todd hat für mich Story-technisch ein fantastisches Buch geschaffen, in welchem ich die Dinge die als nächstes geschehen oftmals nicht vorhersagen konnte. Nur die Einzelheiten (Haare machen, schminken,...) und die ständigen Eifersuchtsszenen haben mich oftmals aggresiv (beim putzen oder wo ich das Buch auch immer hören durfte) gemacht. Fazit: Wie oben schon erwähnt, war ich beim Zuhören oftmals genervt. So begeistern wie seine Vorgänger, konnte mich "After Love" leider nicht. Trotzdem gebe ich dem 4. Teil der Reihe eine Chance, denn die Reihe an sich ist wirklich Klasse und ich möchte unbedingt wissen, wie es weitergeht. :)

Lesen Sie weiter