Leserstimmen zu
After love

Anna Todd

After (3)

(108)
(44)
(30)
(9)
(3)
Hörbuch MP3-CD
€ 14,99 [D]* inkl. MwSt. | € 16,90 [A]* | CHF 21,90* (* empf. VK-Preis)

Es ist eine Hass-Liebe die uns verbindet...

Von: Fairy-book

28.06.2015

Zum Hörbuch: Auch dieses Mal habe ich Print und Hörbuch parallel zueinander gelesen /gehört. Und ich muss sagen, das Hörbuch gefiel mir besser! Ich weiß nicht wieso, aber die Geschichte selbst kam mir weniger nervend vor beim Zuhören. Es wurde sehr gut gelesen, ja wieder nahezu perfekt wurden die Höhen und Tiefen wiedergegeben. Ich habe mich mehr auf dieses Gefühlschaos eingelassen und dadurch vielleicht weniger nachgedacht als beim Lesen. Zum Inhalt werde ich nichts weiter schreiben, da ich 1.nicht spoilern möchte, und 2. die Lesern der ersten beiden Teile sich denken können worum es geht. Dank der kurzen Abstände zwischen den Erscheinungsterminen der einzelnen Büchern ist es leicht wieder in die Geschichte hineinzukommen. Selten hat mich eine Reihe so aufgewühlt. Tessa und Hardin sind ein Paar, welches einerseits so unwirklich wirkt, und man doch auf jeder Seite mitleidet. Ich war dauernd am Überlegen ob ich mein Buch an die Wand werfe, oder nun doch weiter lese. Meine Meinung zum Buch wird der von vielen anderen Lesern ähneln. Wieder einmal stehen die Beiden vor einigen Problemen, die ihre ohnehin sehr extreme Beziehung nicht gerade vereinfachen. Anna Todd läßt sich immer wieder neues einfallen um ihre Leser bei er Stange zu halten, und wieder war ich völlig überrascht als das Buch zu Ende war. Kaum zu glauben wie schnell man fast 1000Seiten lesen kann!Und wieder möchte ich unbedingt wissen wie es weitergeht! Obwohl es für mich der bisher beste Teil war, so bin ich doch mittlerweile auch ziemlich genervt von den Beiden und ihrer Tragödie / Liebe. Anna Todds Stil gefällt mir, und ich bin ein großer Fan ihrer Art zu Schreiben. Liebe, Trauer, Eifersucht, Wut, Zorn, Erotik, all das verbindet sie zu einem großen Lese-Highlight.

Lesen Sie weiter

Weiter geht es mit der Geschichte von Hardin und Tessa. Doch diese Hörbuch ist wirklich sehr sehr lang. Was ja kein wunder ist da alleine das Buch schon 944 Seiten hat. Doch das Hörbuch mit 28 Stunden schlägt wirklich alles was ich bis jetzt gehört habe. Ich dachte erst 'Oh Gott' und leider war es auch die 1 CD so. Wie schon beim Buch könnte ich mit dem Anfang nichts anfange. Die beiden Sprecher machen es einem etwas leichter, als das selber Lesen, da man hier auch mal die Augen schließen kann und einfach nur zuhören muss. Die Stimmen der beiden sind sehr angenehm und man verfolgt ihnen sehr gerne. Doch die Geschichte, die mir ja dank dem Buch bekannt war, hat mir beim zuhören besser gefallen als beim Lesen. Vielleicht kommt das aber davon weil ich wenn ich zuhören nochmal besser drüber nachdenken kann als beim Lesen. Hier beim Hörbuch hab ich die Wandlung von Tessa nochmal besser verfolgen können und ich fand diese wirklich sehr gut umgesetzt. Hardin geht mir dabei etwas mehr auf die Nerven als beim Lesen. Im großen und ganzen aber ist das Hörbuch wirklich Klassen und die beiden Sprecher bringen das ganze auch, über die lange Zeit, super rüber. Man hört den beiden gerne zu und verfolgt die Geschichte mit Ihnen beiden sehr gerne. Das Hörbuch bekommt wie das Buch auch 4 Sterne.

Lesen Sie weiter

Hach ja, Tessa und Hardin. Was soll man großartig dazu sagen? Der dritte und somit vorletzte Band der After Reihe zieht sich wie Kaugummi. Während mir Tessa immer unsympathischer wurde, hatte ich das Gefühl das Sex die Lösung für alles zu sein scheint. Sie streiten sich, dann haben sie Sex und alles ist gut. Er zweifelt an ihrer Liebe zu ihm, Sie nimmt seinen Penis in den Mund um seine Zweifel weg zu wischen. Ja ne, is klar. Tut mir leid aber das war einfach zu viel von allen! So aber warum wird mir Tessa so unsympathisch? Naja ich frage mich langsam ob Anna Todd das Wort "Emanzipation" vollkommen fremd ist. Tessa macht sich so von Hardin abhängig das ist nicht mehr schön, klar im laufe des Buches zeigt sie ihm auch Grenzen auf, allerdings nennt er sie mal "selbstsüchtige schlampe" und sie verteidigt ihn dann vor Landon noch, dass es eben so seine Art ist. Also ich würde mir das als Frau nicht gefallen lassen aber gut jedem das seine. Ich finde man hätte After Love auch getrost weg lassen können, denn ich denke im vierten Teil geht es erst dann wieder richtig los. Das Hörbuch war wie alle anderen zuvor auch wunderbar gelesen und sehr angenehm zu hören. Also wem das Buch nach der Hälfte nervt, wagt euch ans Hörbuch, da macht es irgendwie mehr spass ;)

Lesen Sie weiter