Leserstimmen zu
PAX - Der Fluch

Åsa Larsson, Ingela Korsell

Die Dämonenjäger-Reihe (1)

(2)
(6)
(0)
(0)
(0)
€ 12,99 [D] inkl. MwSt. | € 13,40 [A] | CHF 18,90* (* empf. VK-Preis)

Über die Autorin: Åsa Larsson, 1966 geboren, verbrachte ihre Kindheit und Jugend in Kiruna. Sie lebt mit ihren beiden Kindern in Südschweden, in der Nähe von Gripsholm. Ingela Korsell hat in Schweden bereits zwei Krimis für Kinder veröffentlicht. Zum Inhalt: Klapptext Wenn das Herz der Zeit zu schlagen beginnt, wird die Finsternis einziehen! Tief unter der Erde liegt eine magische Bibliothek verborgen. Seit Estrid und Magnar zu ihren Hütern berufen wurden, hat keine böse Macht sie je bedroht. Doch als die Finsternis einzieht, wird klar, dass die Hüter Hilfe brauchen. Mächtige Hilfe. Ausgerechnet die Brüder Alrik und Viggo sind die Auserwählten … Estrid und Magnar stellen die beiden auf eine harte Probe. Werden die Jungen stark genug sein, um den Mächten der Finsternis zu widerstehen? Meine Meinung: Die zwei Brüder Viggo und Alrik werden gleich am ersten Schultag in einer Schlägerei verwickelt und zu allem Elend auch noch mit dem Sohn des Werk-Lehrers. Natürlich glaubt ihnen niemand, dass sie nicht mit dem Streit angefangen haben. Um seinen Frust über diese Ungerechtigkeit abzubauen, bewirft Alrik ein Gebäude mit Steinen. Diese Haus gehört Magnar und seiner Schwester Estrid. Als Strafe müssen die zwei Brüder im Garten helfen....doch was sie nicht wissen: Magnar und Estrid hüten ein Geheimnis und die zwei Brüder sind auch keinesfalls ohne Grund in Mariefield gelandet. Der Schreibstil zieht den Leser gleich in seinen Bann und die Geschichte ist enorm spannend. Allerdings finde ich die Altersfreigabe ab 10 nur gerechtfertigt, wenn die Kids nicht zart besaitet sind. Es geht doch oft sehr derb zur Sache: Ermordete Hirsche, verfluchte Menschen und Finsterwesen treiben sich hier zwischen den Seiten rum. Diese Geschichte ist so facettenreich und bietet viel mehr, als auf den ersten Blick ersichtlich. Auch die tollen Illustrationen lassen die Geschichte sehr lebendig wirken. Cover: Das Cover ist toll und superschön düster. Von sowas bin ich ein großer Fan. Fazit: Ich fand es toll mit Viggo und Alrik ein phantastisches Abenteuer erleben zu dürfen. Unheimlich Wesen, magische Bücher und noch vieles mehr, machen dieses Buch zu einem Lesegenuß nicht nur für Kids.

Lesen Sie weiter

Inhalt: Die zwei Brüder Viggo und Alrik haben schon so einiges hinter sich. Seit ihre Mutter dieses Alkoholproblem hat, haben sie schon einige Pflegefamilien durch gehabt, bis sie nun bei Laylah und Anders landen. Die beiden empfangen Viggo und Alrik mit offenen Armen und wollen ihnen ein gutes Heim bieten. Der erste Schultag verläuft nicht so, wie gaplant. Viggo und Alrik werden in eine Schlägerei verwickelt und dann auch noch mit dem Sohn des Werk-Lehrers. So sitzen die zwei Brüder nun im Büro des Direktors und wie soll es anders sein, niemand glaubt ihnen, das Simon angefangen hat. Zwar sind Lalyah und Anders nicht böse auf die Jungs aber Alrik ist stocksauer und brauch erstmal etwas Ruhe.....nur leider sieht Ruhe für ihn so aus, das er mit Steinen auf ein altes Gebäude schießt... Dieses Haus, die Orangerie, gehört Magnar und seiner Schwester Estrid...die beiden kümmern ich um Haus und Garten. So müssen Viggo und Alrik, als "Strafe" Magnar und Estrid im Garten helfen... Was sie nicht wissen: Magnar und Estrid haben ein Geheimnis. Was sie ebenfalls nicht wissen: Viggo und Alrik sind nicht ohne Grund in Mariefred gelandet. Magische Bücher, unheimliches Wesen, gefährliche Gegenstände...Viggo und Alrik sind mitten in einem Abenteuer gelandet, womit sie niemals gerechnet haben. Werden sie den Mut dazu haben, die Aufgabe anzunehmen? Meine Meinung: Dieses Buch bietet soviel mehr, als man auf den ersten Blick erwarten kann. Vielleicht mag dieses Buch ab 10 Jahren empfohlen werden aber die Story hat es in sich. Pferdeköpfe auf einer Stange aufgespießt, ermordete Hirsche, verfluchte Menschen und Finsterwesen....all das macht dieses Buch zu einem spannenden Abenteuer mit Grusel und Action. An dem Buch haben 3 Autoren mitgewirkt... Åsa Larsson - sie ist eine der renomiertesten Thrillerautorinnen Skandinaviens. Ihre Bücher haben sich bereicht millionenfach verkauft. "PAX" ist ihre erste Reihe für Kinder. Ingela Korsell - war Lehrerin, bevor sie sich entschloss, ein Studium der Jugendliteratur zu beginnen. Sie hat in Schweden bereits zwei Krimis für Kinder veröffentlicht. Henrik Jonsson - hat Comicillustrationen studiert und für DC Comics an Serien wie "Batman" und "Suicide Squad" mitgearbeitet. Seine erste Comicserie "Der Nordmann" veröffentlichte er 2013. Alle drei Autoren zusammen haben eine spannende Thrillerreihe für Kinder erschaffen. Hierbei finde ich es auch sehr gut, das man sich diese Geschichte nicht nur im Kopf bildlich vorstellen kann, sondern auch durch richtige Comic-Illustrationen (auf einigen Seiten) immer genau "sehen" kann, was in dem Moment geschehen ist. Wie ich finde, eine perfekte Mischung....nicht nur für junge Leser interessant.

Lesen Sie weiter