Leserstimmen zu
Der Stretching-Anatomie-Guide

Craig Ramsay

(2)
(1)
(0)
(0)
(0)

Mein Fazit: Dieses Buch ist einfach super!!! Ich habe bereits in jungen Jahren mit Kampfsport begonnen und im Zuge dessen auch früh gelernt, wie wichtig es ist, seine Muskulatur und die Bänder durch regelmäßiges Dehnen geschmeidig zu halten. Nach einer längeren Kampfsport Pause von 22 Jahren, die leider auch dazu geführt hat, dass die Muskeln und Bänder ihre alte Form weitgehend verloren haben, habe ich dieses Jahr wieder langsam angefangen, mich Kampfsporttechnisch zu betätigen. Wer Sport und gerade Kampfsport betreibt, sollte wissen, dass es dabei auch immer zu Verletzungen des natürlichen muskulären Gleichgewichts kommen kann. Das Dehnen der verschiedenen Muskelgruppen ist also ein sehr hilfreicher Akt, der das körperliche Wohlbefinden und die Leistungsbereitschaft enorm steigern kann. Das vorliegende Buch zeigt sehr ausführlich 100 Dehnübungen. Es ist vorwiegend für Sportler vom Amateur bis zum professionellen Leistungssportler gedacht. Aber natürlich können es auch Menschen benutzen, die sich nicht körperlich betätigen. Der Autor erklärt zu Anfang, was er unter Beweglichkeit versteht und zeigt danach den Sinn und den Nutzen von Dehnungsübungen für die Körperphysiologie auf. Wer seine Muskeln dehnt, verhindert Verletzungen, fördert die Ausdauer und Beweglichkeit seines Körpers und verhindert Muskelkater nach dem Training. Wenn man kein Sportler ist und sich über mehr Beweglichkeit, Ausdauer und Leichtigkeit seiner Bewegungen freuen möchte, dann kann man sich aus den 100 Übungen ein Programm zusammenstellen, das nicht länger als 15 Minuten einnimmt. Dazu muss man sich nur auf jeweils ein oder zwei Übungen für jede Muskelgruppe beschränken, die man dann ab und zu gegen eine andere auswechselt. Wirklich schön ist das beiliegende Poster, auf den ein sehr schönes Kurzprogramm abgebildet ist. Der Großteil des Buches besteht aus zahlreichen einzelnen Dehnübungen, die von Kopf bis Fuß sämtliche Muskelgruppen abdecken. Für jede Übung gibt es ein Bild, auf dem Craig Ramsay diese Übung ausführt. Sobald die Übung etwas komplizierter wird, gibt es auch mehrere Bilder die Schritt für Schritt diese Übung erklärt. Daneben steht eine umfassende Anleitung in Worten. Es werden die Muskeln aufgezählt, die bei der Übung gedehnt werden und es gibt ein Bild, auf dem man den menschlichen Körper mit seinen Muskeln sieht. In einen kleinen Kasten werden die einzelnen Muskeln benannt, die man gerade dehnt. Unter "Trainertipps" werden auch Fehler aufgezeigt und wie man die Übung exakt ausführt. Für erfahrene Sportler bietet das Buch im hinteren Teil auch ein umfangreiches Sortiment an einzelnen fortgeschrittenen Übungen, die man dann je nach Lust und Bedarf selbst kombinieren und variieren kann. Das Buch bietet für Einsteiger bis Profi für jeden die entsprechenden Übungen. Somit ist es für jeden geeignet, vom Hobby-bis zum Profisportler, aber auch für die ältere Generation, die sich vielleicht nicht mehr so sportlich betätigt, den Körper aber trotzdem noch etwas fit halten möchte. Das Buch ist auf Glanzpapier gedruckt und besitzt einen stabilen, aber verformbaren Plastikeinband, sodass man es auch in einer Sporttasche transportieren kann. Daher gibt's von mir die vollen fünf Sterne und eine klare Kaufempfehlung!

Lesen Sie weiter

Mein Fazit: Dieses Buch ist einfach super!!! Ich habe bereits in jungen Jahren mit Kampfsport begonnen und im Zuge dessen auch früh gelernt, wie wichtig es ist, seine Muskulatur und die Bänder durch regelmäßiges Dehnen geschmeidig zu halten. Nach einer längeren Kampfsport Pause von 22 Jahren, die leider auch dazu geführt hat, dass die Muskeln und Bänder ihre alte Form weitgehend verloren haben, habe ich dieses Jahr wieder langsam angefangen, mich Kampfsporttechnisch zu betätigen. Wer Sport und gerade Kampfsport betreibt, sollte wissen, dass es dabei auch immer zu Verletzungen des natürlichen muskulären Gleichgewichts kommen kann. Das Dehnen der verschiedenen Muskelgruppen ist also ein sehr hilfreicher Akt, der das körperliche Wohlbefinden und die Leistungsbereitschaft enorm steigern kann. Das vorliegende Buch zeigt sehr ausführlich 100 Dehnübungen. Es ist vorwiegend für Sportler vom Amateur bis zum professionellen Leistungssportler gedacht. Aber natürlich können es auch Menschen benutzen, die sich nicht körperlich betätigen. Der Autor erklärt zu Anfang, was er unter Beweglichkeit versteht und zeigt danach den Sinn und den Nutzen von Dehnungsübungen für die Körperphysiologie auf. Wer seine Muskeln dehnt, verhindert Verletzungen, fördert die Ausdauer und Beweglichkeit seines Körpers und verhindert Muskelkater nach dem Training. Wenn man kein Sportler ist und sich über mehr Beweglichkeit, Ausdauer und Leichtigkeit seiner Bewegungen freuen möchte, dann kann man sich aus den 100 Übungen ein Programm zusammenstellen, das nicht länger als 15 Minuten einnimmt. Dazu muss man sich nur auf jeweils ein oder zwei Übungen für jede Muskelgruppe beschränken, die man dann ab und zu gegen eine andere auswechselt. Wirklich schön ist das beiliegende Poster, auf den ein sehr schönes Kurzprogramm abgebildet ist. Der Großteil des Buches besteht aus zahlreichen einzelnen Dehnübungen, die von Kopf bis Fuß sämtliche Muskelgruppen abdecken. Für jede Übung gibt es ein Bild, auf dem Craig Ramsay diese Übung ausführt. Sobald die Übung etwas komplizierter wird, gibt es auch mehrere Bilder die Schritt für Schritt diese Übung erklärt. Daneben steht eine umfassende Anleitung in Worten. Es werden die Muskeln aufgezählt, die bei der Übung gedehnt werden und es gibt ein Bild, auf dem man den menschlichen Körper mit seinen Muskeln sieht. In einen kleinen Kasten werden die einzelnen Muskeln benannt, die man gerade dehnt. Unter "Trainertipps" werden auch Fehler aufgezeigt und wie man die Übung exakt ausführt. Für erfahrene Sportler bietet das Buch im hinteren Teil auch ein umfangreiches Sortiment an einzelnen fortgeschrittenen Übungen, die man dann je nach Lust und Bedarf selbst kombinieren und variieren kann. Das Buch bietet für Einsteiger bis Profi für jeden die entsprechenden Übungen. Somit ist es für jeden geeignet, vom Hobby-bis zum Profisportler, aber auch für die ältere Generation, die sich vielleicht nicht mehr so sportlich betätigt, den Körper aber trotzdem noch etwas fit halten möchte. Das Buch ist auf Glanzpapier gedruckt und besitzt einen stabilen, aber verformbaren Plastikeinband, sodass man es auch in einer Sporttasche transportieren kann. Daher gibt's von mir die vollen fünf Sterne und eine klare Kaufempfehlung!

Lesen Sie weiter

Das Cover ist meiner Meinung nach nicht hässlich, aber auch nicht unglaublich schön. Das ist natürlich verständlich, schließlich handelt es sich hier um ein Sachbuch übers Dehnen. Dementsprechend finde ich es gut, dass man auf dem Cover auch sieht, wie sich Leute dehnen und - passend zu den Zeichnungen im Innernen - sieht man auch einen menschlichen Körper, dargestellt auf die Art und Weise, wie im Buch die einzelnen Zielzonen dargestellt werden. Das Buch ist weit mehr, als man auf dem ersten Blick vielleicht denkt. Es sind nicht einfach nur Übungen aufgelistet, nein, Craig Ramsay erzählt zuerst einiges Über Muskeln, ihre Funktionen, das Aufwärmen und über vielerlei andere, sehr interessante und wichtige Dinge. Im Anschluss daran werden fast 100 Dehnübungen für den ganzen Körper demonstriert, wobei der Autor sehr detailliert und verständlich vorgeht. Für jede Übung gibt es ein Foto, auf dem ein Mensch diese ausführt, sodass der Leser sehen kann, was er zutun hat; meistens, sobald die Übung etwas komplizierter wird, gibt es auch mehrere Fotos, also Schritt-für-Schritt-Anleitunge; daneben steht eine Anleitung in Worten. Es werden die Muskeln aufgezählt, die bei der Übung gedehnt werden und es gibt ein Bild, auf dem man den menschlichen Körper mit seinen Muskeln sieht; hier werden die einzelnen Muskeln benannt, die man gerade dehnt. Was ich auch sehr gut finde, ist dass in einem kleinen Kasten bei jeder Übung nochmal alles wichtige genannt wird: die Muskeln, auf die gezielt wird, was falsch ist und wie die Übung richitg ausgeführt wird. Dazu gibt es sogenannte "Trainertipps", was ich klasse finde. Insgesamt kann ich sagen, dass der Autor keine Mühen scheut, dem Leser jede Übung genau zu erklären, sodass Fehler vermieden werden können und das Dehnen den größtmöglichen Erfolg erzielt. Es gibt auch ein Kapitel mit Übungen für Schwangere oder für "Büroleute", somit fühlen sich diese Personengruppen nicht vernachlässigt und haben ihre ganz eigenen Übungen, die vollkommen auf ihre Situation angepasst sind. Am Ende des Buches gibt es noch ein großes - und wenn ich sage groß, dann meine ich das auch, das Poster ist riesig - Poster, das man aufhängen kann, z.B. im Büro. Darauf ist ein "Dehnprogramm" aufgezeichnet, das in 10 Minuten absolviert werden kann. Somit hat mir das Buch sehr gefallen, es ist überaus interessant, was der Autor zu sagen hat, und wie er alles aufgebaut hat. Dazu ist das Buch mit Zusatzinfos vollgestopft, soviel es geht; ich hatte beim Lesen - und habe es immer noch - das Gefühlt, dass Craig Ramsay wirklich möchte, dass ich, mit seiner Hilfe, das Programm schaffe. Daher vergebe ich 4 Sterne

Lesen Sie weiter