VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Leserstimmen (2)

Günther Maria Halmer: Fliegen kann jeder

Fliegen kann jeder Blick ins Buch

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 19,99 [D] inkl. MwSt.
€ 20,60 [A] | CHF 26,90*
(* empf. VK-Preis)

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag ISBN: 978-3-570-10261-9

Erschienen: 25.04.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

Kundenrezensionen

5 Sterne
(2)
4 Sterne
(0)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)

Ihre Bewertung

Leserstimme abgeben

Voransicht

Seine Berufung zu finden, ist weitaus schwerer als einen Beruf zu ergreifen ..

Von: Otto Löffler Datum : 14.06.2017

www.erfolgsfaktor-speisekarte.com/buchtip-der-woche

Biografien lese ich immer gerne ! Das ist dann besonders der Fall, wenn sie von einem/einer profunden AutorIn geschrieben wurden. Im aller besten Fall sind es Autobiografien von Menschen, die auch wirklich etwas aus ihrem Leben gelernt haben.
Unbestritten ist die eigene Erfahrung, der wertvollste Weg zu lernen, wenn er auch nicht immer der angenehmste ist ! Am eigenen Tun zu lernen ist die Königsdisziplin, von Anderen zu lernen, wird sicher der zweitbeste Weg bleiben. Stures befolgen und Nachmachen kann zwar Sicherheit vortäuschen, mit lernen hat das aber wenig zu tun. Viel vernünftiger erscheint mir, die Quintessenz einer Botschaft oder eines Lehrers verstehen zu wollen und daraus seine eigenen Gedanken und Schritte zu entwickeln.
Genau hier liegt für mich der Wert einer Biografie. Besonders der einer Autobiografie. Nicht durch die Huldigung von Heldentaten, gibt´s etwas zu lernen - schon eher durch die Herausforderungen und Niederlagen und dem Umgang mit eben diesen.
Günther Maria Halmer ist vielen von uns als als der lustige Vogel, Tscharlie aus der Vorabend-Serie: Münchner Geschichten, bestens bekannt und in angenehmer Erinnerung. Diese Rolle war wohl sein erster großer Durchbruch, in der Rückschau hat es für ihn Heute, kaum noch eine Bedeutung. Weil da viel mehr ist, als es für den oberflächlichen Betrachter scheint. Die lange und beschwerliche Suche nach seiner persönlichen Berufung lehrt uns viel für uns selbst und für unsere Verantwortung, anderen gegenüber. Berufung braucht manchmal viel Zeit um durchzubrechen. Aber diese Zeit haben wir immer, wenn wir sie uns zugestehen und wir haben immer die Wahl, es so oder eben anders zu machen. Das Buch ist alles Andere als eine „normale“ Schauspieler-Biografie für Kino- und Fernseh-Fans, es ist ein Lehrstück für selbstbewusste Lebensbewältigung wie sie nur ein erfahrener und wie ich feststelle, letztlich auch recht glücklicher Mensch, aufschreiben kann.

Renate Schmidt

Von: Renate Schmidt aus Frankfurt am Main Datum : 09.06.2017

Schade, ich habe es schon ausgelesen, das schöne, spannende Buch.
Lebendig geschrieben , es geht zu Herzen.

Mehr davon !