Leserstimmen zu
Lucias Lichterkranz

Sibylle Hardegger, Stephan Sigg

(8)
(0)
(0)
(0)
(0)
€ 19,99 [D] inkl. MwSt. | € 20,60 [A] | CHF 28,90* (* empf. VK-Preis)

Passend zur Adventszeit möchte ich euch noch ein schönes Buch empfehlen. In Lucias Lichterkranz werden Weihnachtsbräuche und -traditionen der Skandinavischen Länder vorgestellt. Perfekt für Liebhaber des Nordens, wie ich es bin. Es enthält viele Geschichten, Rezepte, Bastelideen und Berichte aus Norwegen, Schweden, Finnland und Dänemark. Oder hättet ihr gewusst, dass die Skandinavier keinen Adventskranz binden, sondern die Kerzen in länglichen Gestecken verarbeiten und gleich alle auf einmal anzünden? Jedem Land ist ein eigenes Kapitel gewidmet und man erfährt viel Wissenswertes, wie Weihnachten dort gefeiert wird. Für mich ein schöner Begleiter durch die Vorweihnachtszeit, den man immer mal gerne in die Hand nimmt, um ein wenig darin zu schmökern.

Lesen Sie weiter

Dass ich Bücher in jeglicher Form liebe, ist kein Geheimnis. In der Weihnachtszeit lese ich gerne weihnachtliche Gedichte, weihnachtliche Geschichten (gerne auch Geschichten, die mich bereits in der Kindheit begleitet haben) und natürlich höre ich dazu Weihnachtsmusik rauf und runter. Man könnte sagen ich zelebriere die Weihnachtszeit. Ich versuche, dass in dieser Zeit etwas Ruhe und Frieden in meinen Alltag einzieht- klappt mal mehr und mal weniger gut! In diesem Jahr haben mich die beiden folgenden Bücher begleitet, welche ich Euch gerne ans Herz legen möchte. Auf, werde Licht! ISBN: 978-3-466-37178-5 137 Seiten Worum geht es? Advent und Weihnachten ist Familienzeit. Keine andere Jahreszeit kennt so viele Symbole und Zeichen, Traditionen und Bräuche, Feste und Feiern. Diese Zeit verknüpft den christlichen Glauben mit dem konkreten Leben der Familien Dieses Buch ist ein besonderer Begleiter dieser Zeit. Kleine Geschichten, Gedichte, praktische Übungen und Rituale stimmen uns auf die Qualität dieser Zeit ein. Meine Meinung Das Buch ist sehr liebevoll aufgemacht. Jede Seite ist mit Illustrationen gestaltet. Das Buch beginnt mit einer Einführung in das Thema Bräuche und warum diese so wichtig sind. Dann folgen einzelne Kapitel über die folgenden Bräuche St. Martin Advent Barbara Nikolaus Adventskrippe/ Adventspiel Weihnachten Tag der unschuldigen Kinder Jahreswende Fest der Erscheinung des Herrn In jedem Kapitel finden sich Geschichten, Gedichte und Bastelanleitungen zu dem jeweiligen Thema. Fazit Ein schöner (christlicher) Begleiter in der Weihnachtszeit. ~ Lucias Lichterkranz ISBN: 978-3-466-37133-4 159 Seiten Worum geht es? Schnee, Rentiere und erleuchtete Fenster in roten Häusern sind der Inbegriff weihnachtlicher Idylle im Norden. Als Adventskalender und als Weihnachtsgeschichtenbuch einsetzbar bringt dieser Familienbegleiter Geschichten, Lieder, Rezepte und christliche Bräuche aus Skandinavien in die Familien. Meine Meinung Dieses Buch ist eine weihnachtliche Reise in die nordischen Länder. Jedes Kapitel ist einem nordischen Land gewidmet. So bekommt man zunächst einen allgemeinen Überblick über das jeweilige Land. Danach werden die Traditionen vorgestellt und erklärt. Es werden Lieder, Rezepte und Gedichte vorgestellt, so dass man einen wirklich schönen Einblick in die Weihnachtsfeierlichkeiten im hohen Norden bekommt. Durch das ganze Buch zieht sich eine Weihnachtsgeschichte in der Art eines Adventskalenders. Jeden Tag liest man eine Geschichte bis der heilige Abend endlich vor der Türe steht. Fazit Ein schön gestaltetes Buch über die weihnachtlichen Traditionen im hohen Norden. Ich wünsche Euch einen schönen 4. Advent mit viel Ruhe, Frieden und Gelassenheit. Alles Liebe, Eva

Lesen Sie weiter

Diesmal hatten wir in der Advents- und Weihnachtszeit einen wunderschönen Begleiter: “Lucias Lichterkranz – 24 Adventsbräuche aus Skandinavien” von Sibylle Hardegger und Stephan Sigg. Auf dem Buchcover ist eine wunderschöne, verschneite Landschaft zu sehen mit einem roten Holzhaus, so wie man diese oft in Skandinavien sieht. Im Buch werden Bräuche, Rezepte, Basteltipps etc. aus verschiedenen skandinavischen Ländern vorgestellt. Dazwischen gibt es mehrere Geschichten, die man wie einen Adventskalender lesen kann. Die Geschichten sind in mehrere Abschnitte aufgeteilt, die jeweils mit dem Datum gekennzeichnet sind. So kann man vom 1. bis 24. Dezember immer ein Stückchen lesen. Wir haben die Geschichten abends zusammen gelesen und sowohl wir Erwachsenen als auch die Kinder waren von den Geschichten sehr begeistert. Das Buch ist nach Ländern gegliedert. Jedes Kapitel steht für ein Land wie Norwegen, Finnland, Schweden oder Dänemark. Am Anfang des Buches gibt es ein Vorwort, hinten findet man Informatives über die Tage nach Weihnachten in den oben genannten Ländern. Wir können dieses wunderschöne Buch bestens empfehlen. Es ist sehr informativ und bezaubernd illustriert. Auch in der kommenden Adventszeit werden wir wieder in diesem Buch lesen und so einiges daraus nachkochen, nachbacken und nachbasteln. Ich gebe diesem tollen Buch volle Punktzahl: fünf Sternchen!

Lesen Sie weiter

Lucias Lichterkranz ist in die Abschnitte Norwegen, Finnland, Schweden, Dänemark und Die Zeit nach Weihnachten aufgeteilt. Vom 1. bis zum 24. Dezember können die kleinen und großen Leser durch Skandinavien reisen und dort einiges erfahren und erleben. In Norwegen beginnt die Reise durch die Adventszeit. Dort lernen wir Nils kennen, der sein Adventsbuch verloren hat. Und in Schweden dürfen wir Anna und ihre Freunde beim großen Lucia-Tag begleiten. In jedem Land wartet also ein kleines Abenteuer auf uns. Außerdem erfährt man in jedem Abschnitt auch noch etwas über das jeweilige Land. Welche Bräuche finden dort in der Weihnachtszeit statt, was wird gebastelt, wie wird gefeiert und vor allem, was wird gebacken? Die Rezepte haben es mir ganz besonders angetan und ich habe sofort einen Kuchen nachgebacken, der uns allen sehr gut geschmeckt hat. Maustekakku, ein leckerer Gewürzkuchen aus Finnland, der wirklich sehr schnell gebacken ist und einen durch Zimt, Ingwer und Nelke gleich in Weihnachtsstimmung versetzt. Ihr findet aber auch Bastelanleitungen, Lieder, Dekoideen und viel Wissenswertes. Wie sagt man auf Schwedisch "Frohe Weihnachten", in welchem dieser Länder leben mehr Schweine als Einwohner und wer oder was ist Nisse? All das und noch viele weitere Informationen findet Ihr in diesem ganz besonderen Buch. Und besonders schön ist auch, dass es uns nach dem 24. Dezember nicht "allein" zurücklässt, sondern noch ein Kapitel auf uns wartet. Denn was passiert eigentlich in den Tagen nach Weihnachten? Da erfahrt Ihr u.a. was es mit "Knut" auf sich hat oder ob es am Ende doch nur die Erfindung eines schwedischen Möbelhauses ist. ;-) Lucias Lichterkranz ist ein wundervolles Buch für die Adventszeit. Ein Adventskalender für Kinder und Erwachsene mit wirklich niedlichen Geschichten, die liebevoll illustriert wurden. Das gesamte Buch ist mit viel Liebe zum Detail gestaltet und es macht sehr viel Spaß, darin zu blättern. Die unterschiedlichen Bräuche und Traditionen sind wirklich interessant und man kann gar nicht anders, als in Weihnachtsstimmung zu kommen. Für alle, die mit Pippi, Michel und Co "aufgewachsen" sind, ist dieses Buch zur Adventszeit eigentlich ein Muss! Ein Buch, das man mit der ganzen Familie genießen kann.

Lesen Sie weiter

Über Bücher zu schreiben ist immer schwierig, weil man sie komplett durchlesen muss und dies ist oft sehr zeitaufwendig. Die Bücher stapeln sich und man schafft es kaum. Doch bei “Lucias Lichterkranz” von Sibylle Hardegger und Stephan Sigg war es anders. Das Buch liest sich sehr gut. Sobald ich anfing, konnte ich kaum stoppen, weil ich Alles über Weihnachten in Skandinavien erfahren wollte. Dieses Buch ist ideal für die ganze Familie. Neben kleinen Geschichten bietet es viele Rezepte, Lieder, Bastel-Anleitungen und Wissenswertes über die schönste Jahreszeit im hohen Norden. Wie ein roter Faden zieht sich ein “Adventskalender” durchs Buch, der vom 1. bis zum 24. Dezember in den kleinen Geschichten auftaucht. Über die Autoren: Lucias Lichterkranz, 24 Adventsbräuche aus Skandinavien, Finnland, Schweden, Dänemark, Norwegen, Weihnachten, Jul, Jule, Blog, Rezension, Buch, Rezepte, Basteln, Lieder, Nordeuropa, Kinderbuch, Familie Sibylle Hardware ist Jahrgang 1967 und arbeitete lange Zeit am Newman-Institut in Uppsala, Schweden. Außerdem organisiert sie Pilgerreisen in Schweden, Finnland und Norwegen. Stephan Higg, geboren 1983, ist Theologe aus der Schweiz und arbeitet als freier Autor und Journalist. Über das Buch: Das gebundene Buch hat 160 Seiten, die voll mit interessanten Informationen über Weihnachten in Skandinavien sind. Nach einem kurzen Vorwort geht es direkt nach Norwegen, das Land der Berge und Fjorde. Danach nach Finnland, Schweden und schließlich nach Dänemark. Der Aufbau ist immer gleich. Es gibt einleitende Worte zum Land, dann eine fiktive Geschichte in denen Kinder die Hauptfiguren sind. Anschließend gibt es immer etwas zu “Traditionen und Rezepten” und ein paar Fakten über Land und Leute. Lucias Lichterkranz, 24 Adventsbräuche aus Skandinavien, Finnland, Schweden, Dänemark, Norwegen, Weihnachten, Jul, Jule, Blog, Rezension, Buch, Rezepte, Basteln, Lieder, Nordeuropa, Kinderbuch, Familie Sehr inspirierend dabei war im Norwegen-Kapitel der Hinweis auf das Julens minnesbok. Ein Buch, in das man all seine Gedanken zu Weihnachten und zur Adventszeit einträgt. So kann man nichts vergessen und auch seine Wünsche an den Weihnachtsmann auflisten. Oft werden diese Bücher selbst mit Aufklebern und guten Farben gestaltet. Für Kinder und Erwachsene eine gute Idee! :-) Denn grad die Vorweihnachtszeit ist sehr stressig und ich vergesse dann immer die Hälfte. Natürlich dürfen auch nicht die skandinavischen Wichtel und Kobolde in diesem Buch fehlen. Sie tauchen immer wieder auf. Bestochen werden sie mit Reisbrei. Im finnischen Teil spielt die Sauna natürlich Weihnachten eine wichtige Rolle für die ganze Familie und eignet sich auch als Versteck für das Essen einer “kleinen” Weihnachtsfeier. Generell wird der Eindruck vermittelt, dass in Skandinavien viel Wert auf Familie und Zeit miteinander gelegt wird. In dem Kapitel wird auch die Adresse des Weihnachtsmannes verraten. Und auch über die finnische Tradition, Weihnachten auf den Friedhof zu gehen, wird berichtet. Im Kapitel der roten Häuser, Schweden, geht es um das Lucia-Fest. Dem Kapitel hat das Buch auch seinen Titel zu verdanken: Der Lucia Kranz ist eine lange Tradition in Schweden. Neben Glögg und Ljusekatter gibt es hier ein Rezept zu Pepperkakor. Im dänischen Teil erfahren die Leser etwas über eine lustige Geschichte mit einer verschwundenen Katze und zwei Geschichten des dänischen Märchenerzählers Hans Christian Andersen. Viele nutzen Dänemark nur als Land zur Durchreise. Dies wird sich ändern, wenn man weiß, was das Land der LEGO-Steine alles so zu bieten hat. Lucias Lichterkranz, 24 Adventsbräuche aus Skandinavien, Finnland, Schweden, Dänemark, Norwegen, Weihnachten, Jul, Jule, Blog, Rezension, Buch, Rezepte, Basteln, Lieder, Nordeuropa, Kinderbuch, Familie Doch nicht genug. Das Buch endet nicht, wie andere, mit dem 24. Dezember. Wir erfahren im Kapitel “Die Tage nach Weihnachten” auch was die Skandinavier zwischen Weihnachten und Neujahr machen. Und ist “nach Weihnachten” nicht immer “vor Weihnachten”? :-) NordicWannabe-Fazit: “Lucias Lichterkranz, 24 Adventsbräuche aus Skandinavien” ist das perfekte Buch für Skandinavien-Liebhaber, die mehr über die nordische Weihnachtstradition wissen wollen. Aber auch für skandinavische Neulinge ist es ein tolles Buch für die ganze Familie. Sibylle Hardegger und Stephan Sigg schaffen es die Leser mit Ihren Geschichten, Rezepten und DIY-Ideen aus Ihrem Alltag abzuholen und in die winterliche Weihnachtswelt des hohen Nordens zu entführen. Tolle Lektüre für die Vorweihnachtszeit und Heiligabend. “Lucias Lichterkranz, 24 Adventsbräuche aus Skandinavien” von Sibylle Hardegger und Stepahn Sigg, gebunden, ISBN 978-3-466-37133-4 ist im Kösel-Verlag erschienen. 19,99 Euro.

Lesen Sie weiter

Schon das Cover des Buches ist doch einfach toll, oder? Auf jeden Fall schön genug, dass es während der Adventszeit ruhig im Wohnzimmer liegen bleiben darf! Und in Griffnähe sollte dieses Buch schon sein, schliesslich ist es ein "Lese-Adventskalender" mit Beigaben in Form von Rezepten, Bastelideen und Liedern aus Skandinavien. Vorgestellt werden Bräuche und Sitten aus Norwegen, Finnland, Schweden und Dänemark und zu jedem Land gibt es zur Einleitung einige kurze Informationen. Landestypisches wird erwähnt, ganz besonders natürlich auch im Zusammenhang mit der Vorweihnachtszeit. So weiss ich jetzt beispielsweise , dass in Norwegen Wichtel und Kobolde, genannt Nisse, die wichtigsten Begleiter durch die Adventszeit sind. Der eigentliche Adventskalender besteht aber aus Geschichten, die in Häppchen aufgeteilt und mit dem jeweiligen Datum, an dem man sie lesen darf, versehen sind. So fordert einem dieser Adventskalender halt noch mehr Disziplin ab als ein herkömmlicher Kalender - die Hemmschwelle, aus lauter Neugier ein schön verpacktes Päckchen zu früh zu öffnen ist sicherlich wesentlich grösser, als einfach "versehentlich" im Buch noch ein bisschen weiterzulesen. ;-) Die Geschichten sind allesamt unterhaltsam und herzig, nie oberflächlich oder sonstwie schwach, noch dazu sind sie mit kleinen Zeichnungen aufglockert. Hätte ich das Buch nicht vor der Adventszeit gelesen um es euch vorstellen zu können, dann wüsste ich nicht, ob ich wirklich schön brav nur den zum jeweiligen Tag gehörenden Teil der Geschichte gelesen hätte (wohl eher nicht...)! ;-) Die Geschichten sind zwar besonders gut für Kinder geeignet, aber in der Advents- und Weihnachtszeit werden wir ja alle wieder ein bisschen Kind, oder? Weiter finden sich landestypische Rezepte, die auf jeden Fall zum Nachbacken anregen. Die Joulutortut aus Finnland will ich ganz sicher ausprobieren. Zugegebenermassen mit gekauftem Blätterteig (dafür aber mit selbst gemachter Zwetschgenkonfitüre!), aber das Ergebnis wird deswegen sicher nicht weniger lecker sein. Ein wirklich ganz tolles Buch, sowohl für Kinder wie auch für Erwachsene!

Lesen Sie weiter

Zum Inhalt In diesem hübschen Buch findet man zu jedem Adventkalender Tag eine Geschichte , Rezepte , Deko-Ideen und Informationen zu den einzelnen Ländern . Zu Anfang wie in den meisten Büchern ist erst das Vorwort zu finden und dann geht´s direkt los . Folgende Länder sind dabei Norwegen , Finnland , Schweden und Dänemark . Den Schluss bilden die Kapitel : Die Tage nach Weihnachten und der Anhang Mein Fazit : Ich bin ganz hingerissen davon , neues und mir völlig unbekanntes von den einzelnen Ländern von der gemütlichsten Zeit des Jahres zu erfahren . Völlig unbekanntes , witziges und schönes zu erfahren . Wie heißt es noch in dem Buch... Wir laden sie ein in die Heimat von Pippi Langstrumpf , den Elchen und der Sauna . Hach da bekommt man direkt Lust sich einfach darauf ein zu lassen . Diese kleine Reise zu unternehmen und seine Seele baumeln zu lassen .Für mich als Skandinavien und Weihnacht Fan ein tolles Buch . Von mir gibt es 5***** Dieses Buch ist meiner Meinung nach ein echter Geschenk-Tipp oder auch zum selber lesen geeignet .Ein wirklich liebevoll gestaltetes Buch für die Adventszeit

Lesen Sie weiter

Eigentlich ist es noch etwas früh, aber dieses Buch ist einfach so schön und perfekt als Vorbereitungen für die Weihnachtszeit. Das steigert doch auch die Vorfreude, oder? Das Buch „Lucias Lichterkranz - 24 Adventsbräuche aus Skandinavien“ wird wohl alle Liebhaber Skandinaviens begeistern. Aber eben nicht nur die, da bin ich überzeugt. Schon das Cover hat es mir angetan, es zeigt ein typisch schwedisches Häuschen aus rotem Holz inmitten einer wunderschönen Schneelandschaft. Und trotz der einsamen Landschaft, will man sofort dorthin und es sich in diesem Haus gemütlich machen. Man hört förmlich das Feuer im Holzofen und riecht die Weihnachtsplätzchen… Ja, schon gut. Jetzt geht die Phantasie mit mir durch, aber im Gegensatz zur deutschen Band Revolverheld, stehe ich eben auf Winter in Schweden. Und „Lucias Lichterkranz - 24 Adventsbräuche aus Skandinavien“ von Sibylle Hardegger und Stephan Sigg lässt mich in Erinnerungen schwelgen. Wir haben vor zwei Jahren einige Tage im Winter in Stockholm verbracht und es war zauberhaft. Auf meinem Blog frischgelesen.de gibt es passend zum Buch auch noch einige schöne Fotos. Das Tolle an dem Buch „Lucias Lichterkranz - 24 Adventsbräuche aus Skandinavien“ ist, dass dort nicht nur die schwedischen Bräuche eine Rolle spielen, sondern auch Norwegens, Finnlands und Dänemarks Traditionen vorgestellt werden. Deshalb eignet sich dieses Buch auch ganz besonders für die Vorweihnachtszeit, damit wir uns so richtig auf das grosse Fest vorbereiten können. Es gibt zahlreiche Geschichten rundum die einzelnen Länder, viel Wissenswertes, Rezepte, Bastelanleitungen und ein Kapitel beleuchtet sogar „Die Tage nach Weihnachten“. Dies ist ein Buch für die ganze Familie und für jeden Tag bis Weihnachten gibt es eine spannende Geschichte, so dass „Lucias Lichterkranz - 24 Adventsbräuche Skandinaviens“ auch eine spannende Alternative zum herkömmlichen Adventskalender sein kann. Die beiden Autoren Sibylle Hardegger und der Theologe Stephan Sigg haben hier wirklich ein ganz wunderbares Weihnachtsbuch mit vielen schönen Fotos und Illustrationen geschaffen, was uns die skandinavischen Traditionen auf sehr unterhaltsame Weise nahebringt. Ich denke, ich werde dieses Buch gern mit meiner Familie durchblättern und wir werden uns daraus vorlesen, denn dies ist Tradition bei uns in der Vorweihnachtszeit. Und auf jeden Fall werden die Rezepte ausprobiert. Vielleicht feiern wir in diesem Jahr einfach mal skandinavische Weihnachten. Was meint ihr?

Lesen Sie weiter