Leserstimmen zu
Wenn du mich fragst, sag ich für immer

Holly Martin

(12)
(6)
(1)
(0)
(0)
€ 8,99 [D] inkl. MwSt. | € 8,99 [A] | CHF 11,00* (* empf. VK-Preis)

Wenn du mich fragst, sag ich für immer von Holly Martin aus dem Blanvalet Verlag. 100 Heiratsanträge, 100 Chancen für die Liebe ... Suzie und Harry sind die besten Freunde und Verbündete der Liebe. Denn sie betreiben eine Firma, the.perfectproposal.com, die Ehemännern und -frauen in spe hilft, den ultimativen, einzigartigen Heiratsantrag zu finden. Um das Unternehmen noch bekannter zu machen, beschließt Harry, Suzie auf hundert verschiedene Arten um ihre Hand zu bitten – nur aus Werbegründen natürlich. An exotischen Orten, auf herzerweichendste Art, an den romantischsten Plätzen der Welt: Harry legt sich richtig ins Zeug. Für Suzie heißt das allerdings, dass sie hundert Mal ablehnen muss, auch wenn alles, was sie will, Ja sagen ist … Meine Meinung: Suzie und Harry haben mich auf eine besondere Art berührt und getroffen. Ich musste so oft in der Geschichte mitlachen, mitfiebern, und habe auch gelitten. Manchmal hätte ich Suzie gerne gerüttelt und gesagt „MACH DEINE AUGEN AUF“. Jeder einzelne Antrag war wunderschön, jeder Antrag war anders, jeder Antrag hätte mich sofort JA sagen lassen. Und Suzie wäre eben nicht Suzie wenn sie dies auch getan hätte… Harry verkörperte für mich einen absoluten Traummann. Immer da wenn etwas ist, lässt einen nicht im Stich, hoffnungslos romantisch, sieht gut aus und eben auch ein klein wenig Bad-Boy. Suzie, tja was soll ich sagen, hat oft einfach nur Scheuklappen auf und sieht nicht wirklich hin. Sie musste ihren Bruder durch eine schwere Krankheit gehen lassen und hat diesen Verlust noch nicht verarbeitet. Als sich das Leben ihrer Schwägerin und ihrer Nichte weiter dreht, ist das für sie ein großer Schlag und wirft sie wieder zurück in ihr Leiden. Harry fängt sie auf und nimmt sie mit auf eine wunderbare Reise, schenkt ihr mit jedem Antrag ein Lächeln zurück. Jedoch traut sie sich nicht ihm ihre Gefühle zu gestehen, denn einen besten Freund darf man ja nicht lieben. Meine Schmetterlinge fuhren im Bauch Achterbahn und diese Geschichte zählt nun zu meinen Lieblingen, die ich öfter lesen werde. Suzie und Harry haben es geschafft sich in meine Favoriten zu schleichen. Fazit: Eine absolut romantische Geschichte mit Tiefgang. Alles was das Herz braucht wird hier verkörpert. Holly hat es geschafft mit „Wenn du mich fragst, sag ich für immer“ einen Roman zu schreiben, der mich Alltagssorgen vergessen lässt und mich richtig beflügelt hat. Von mir gibt es eine klare Kaufempfehlung.

Lesen Sie weiter

Inhalt: Suzie und ihr bester Freund Harry betreiben eine Website mit dem Namen dieperfekteverlobung.com, deren Ziel es ist, Ehemänner und - frauen in spe zu helfen, den perfekten Heiratsantrag vorzubereiten. Harry war für Suzie in der letzten Zeit eine große Stütze, der ihr beistand, als ihr Bruder vor ein paar Monaten starb, und sie hat sich Hals über Kopf in ihn verliebt. Doch sie ist sich sicher, dass er nichts von ihr will. Bei der Arbeit läuft es aber gut für die beiden, denn sie haben bereits beeindruckendes Repertoire an Ideen. Suzie ist jedoch von keiner so wirklich überzeugt. Eines Tages lässt sie Harry gegenüber fallen, dass es für sie mehr braucht als eine Heißluftballonfahrt, damit sie Ja sagen würde. Außerdem hat sie bereits eine schlechte Erfahrung gemacht: Ihr Exfreund bat sie um ihre Hand, während er gerade einen schmierigen Döner aß. Seitdem hat sie jede Hoffnung für sich selbst verloren, irgendwann einen wirklich perfekten Antrag zu bekommen. Das bringt Harry auf eine Idee, die gleichzeitig ein guter Weg sein könnte, ihre Seite noch bekannter zu machen: Er beschließt, Suzie auf hundert verschiedene Arten um ihre Hand zu bitten, um den perfekten Antrag zu finden. Er startet einen Blog, auf dem er die hundert Anträge mit der Welt teilen will. Für Suzie ist das jedoch kein Spaß, denn wie kann sie hundert Mal Nein sagen, wenn alles, was sie will, Ja sagen ist ? Mein Fazit: Eine zauberhafte Liebesgeschichte, manchmal lustig, manchmal aber auch etwas traurig. Mir hat der Roman super gut gefallen ich kann ihn euch nur sehr ans Herz legen.

Lesen Sie weiter

Wenn du mich fragst sag ich für immer Klappentext Suzie und Harry sind die besten Freunde und Verbündete der Liebe. Denn sie betreiben eine Firma, the.perfectproposal.com, die Ehemännern und -frauen in spe hilft, den ultimativen, einzigartigen Heiratsantrag zu finden. Um das Unternehmen noch bekannter zu machen, beschließt Harry, Suzie auf hundert verschiedene Arten um ihre Hand zu bitten – nur aus Werbegründen natürlich. An exotischen Orten, auf herzerweichendste Art, an den romantischsten Plätzen der Welt: Harry legt sich richtig ins Zeug. Für Suzie heißt das allerdings, dass sie hundert Mal ablehnen muss, auch wenn alles, was sie will, Ja sagen ist … Über das Buch Suzie und Harry zwei beste freunde die gemeinsam ein HOmpage betreiben für Verliebte die den perfekten Antragen machen möchten. Eines Tages kam Harry mit einer spontanen Idee … ere will suzie auf hundert verschiedene Arten einen Heiratsantrag machen das dahinter mehr steckt weis suzie natürlich nicht Suzie hingegen hat bedenken bei dieser Idee den harry weis nicht das sie schon seit zwei jahren heimlich in ihn verliebt ist. Und die gefühle natürlich immer stärker werden. Sie geht davon aus das diese 100 Anträge für sie die Hölle werden den nach ihr würde sie bei jedem einzelnen laut ja schreien und in seine Arme sich stürzen Harry ist nicht nur ihr bester Freund sondern ihr Anker … er war die letzten monate immer wieder für sie da wenn sie sich wieder schlecht fühlte. Nach dem tod ihres Bruders.. Wie wird es wohl sein 100 Anträge von der person zu bekommen die man heimlich liebt vor allem wenn man denkt diese person erwiedert ihre gefühle überhaupt nicht. Was ist mit Harry empfindet er was für Suzie oder sind sie einfach nur beste freunde mehr nicht den es fallen immer wieder kommentare wo suzie denkt das Harry niemals was für sie empfinden kann Wird suzie zu einem dieser 100 Anträgen Ja sagen??? Wird sein Plan aufgehen der er hinter dieser Idee versteckt oder geht alles schief was nur schief gehen kann… finden sie je zusammen oder geht jeder seinen eigenen Weg?? Meine Meinung Wo fang ich nur an ?? Es war ein ganz ganz tolles Buch das mich von der ersten seit sofort gefesselt hat Bin sehr begeistert von der geschichte ich hab es verschlungen und ich muss sagen für dieses Jahr war es eins meiner Lesehighlight und ich kann es wirklich nur empfehlen. ich hab mit gelitten mit gefühlt … ganz viel Romantik Herz Emotion Es ist flüssig geschrieben man kommt sofort rein in die Geschichte. Das Cover sieht ganz klasse .. Ich bin eher jemand der nicht wirklich auf ein cover schaut aber bei diesem finde es einfach klasse. Beide Charakter sind mir sofort ans Herz gegangen fand beide sehr toll beschrieben Harry und Suzie zwei ganz liebe Personen die die Liebe suchen die Liebe fürs leben und den perfekten Antrag  Ich wollte überhaupt nicht das es aufhört ich hätte noch ewig weiter lesen können. Aber leider hat jedes Buch ein Ende und auch dieses aber welches Ende verrate ich natürlich nicht das müsst ihr selbst raus finden. Zu den Anträgen da waren viele tolle dabei die ich so romantisch mit viel Herz für einen entscheiden könnte ich mich persönlich nicht Obwohl ich sagen muss der ganz am schluss ist weitaus der wo sich denke ich zumindest viele wünschen würden … Persönlich mit Herz emotion und einfrach hach Ich kann euch wirklich nur sagen dieses Buch ist super klasse und ich leg es jedem ans Herz der auf Romantik Emotion und Gefühl steht … 5von5 Sternen und ein riesen Danke an den Blanvalet Verlag fürs Rezi lesen

Lesen Sie weiter

Es hat wirklich lange gedauert, bis ich mit meiner Rezension zu "Wenn du mich fragst, sag ich für immer" einigermaßen zufrieden war. Denn eigentlich, und das ist auch immer noch so, fehlen mir die Worte, um dieses Buch zu beschreiben. Auf eine kleine Inhaltsangabe werde ich hier verzichten, da die oben beschriebene eigentlich schon alles wichtige beinhaltet. Suzie hat vor nicht allzu langer Zeit einen schweren Verlust erlitten, sich aber mittlerweile einigermaßen wieder gefangen. Harry war in dieser schweren Zeit stets an ihrer Seite, hat sie aufgefangen und umsorgt. Da sie ihn auf keinen Fall als ihren besten Freund verlieren möchte und sich sicher ist, das es von seiner Seite aus nur Freundschaft ist, behält sie stillschweigen über ihre wahren Gefühle. Auch wenn das mit jedem Heiratsantrag unerträglicher wird... Harry ist ein wirklich toller Mann und ein echter Freund. Er sieht unverschämt gut aus und könnte wahrscheinlich jede Frau haben. Dennoch bevorzugt er immer einen gemütlichen Abend mit Suzie und steht stehts an ihrer Seite. Auch er hat eine schwere Vergangenheit hinter sich, über die er mit niemandem redet. Aus diesem Grund glaubt er auch nicht an die wahre Liebe... Der Roman ist aus der Sicht von Suzie in der Ich-Perspektive geschrieben. Hierdurch erfährt man sehr viel über ihre Gedanken und Gefühle und kann richtig mit ihr mitfiebern und leiden. Natürlich hat man dadurch auch nur die Sicht von Suzie auf Harry, der durch sie oft als Playboy und Frauenaufreißer dargestellt wird. Dadurch, dass Harry die Erlebnisse und Heiratsanträge der Reise auf einem Verlobungsblog veröffentlicht, entsteht ein ungewöhnlicher, aber sehr interessanter Perspektivenwechsel. Hierdurch bekommt der Leser eine kleine Ahnung von Harrys Gefühlslage und tieferen Gedanken, ganz klar werden diese aber dennoch erst am Ende. Der Schreibstil von Holly Martin ist sehr flüssig und leicht zu lesen. Ich bin nur so durch die Seiten geflogen und hatte das Buch innerhalb weniger Tage durch. Die verschiedenen Heiratsanträge haben wirklich mein Herz erwärmt und es hat mir so viel Freude bereitet zu sehen, was sich Harry immer wieder aufs neue einfallen lässt. Auch die Beschreibungen der Emotionen und vor allem der Landschaften (Kanada hat es mir da besonders angetan) sind der Autorin mehr als gelungen. Manchmal waren mir die Dinge zwar etwas zu offensichtlich, Suzie zu blauäugig und naiv und ich wollte die beiden manchmal auch einfach nur schütteln. Trotzdem konnte ich das Buch am Ende mit einem seligen lächeln schließen und so erhält es von mir volle 5 Eulen!

Lesen Sie weiter

Der Inhalt: Bitte sag doch einfach nur ja! Suzie und Harry sind die besten Freunde und Verbündete der Liebe. Denn sie betreiben eine Firma, the.perfectproposal.com, die Ehemännern und -frauen in spe hilft, den ultimativen, einzigartigen Heiratsantrag zu finden. Um das Unternehmen noch bekannter zu machen, beschließt Harry, Suzie auf hundert verschiedene Arten um ihre Hand zu bitten – nur aus Werbegründen natürlich. An exotischen Orten, auf herzerweichendste Art, an den romantischsten Plätzen der Welt: Harry legt sich richtig ins Zeug. Für Suzie heißt das allerdings, dass sie hundert Mal ablehnen muss, auch wenn alles, was sie will, Ja sagen ist … Die Aufmachung: eBook-Format Zu der Aufmachung kann ich leider nicht viel sagen. Ich habe das Buch als eBook auf meinem eReader gelesen. Meinung: Wunderschöner Roman für zwischendurch Die Idee, dass sich die besten Freunde ineinander verlieben ist ja nicht neu. Aber ich fand die Umsetzung sooooo wunderschön, dass man während des Lesens eigentlich durchgehend seufzen wollte. Harry ist im Grunde wirklich ein toller Mann und Suzie möchte einfach nur endlich „JA“ sagen können. Der Schreibstil der Autorin war gut und flüssig, die Protagonisten sehr schön und sympathisch ausgearbeitet. Ich persönlich konnte mich bei Wenn du mich fragst, sag ich für immer Suzies Gedankengänge absolut nachvollziehen. Ich mache mir auch ständig viel zu viele Gedanken. Aber das hat mir gut gefallen, denn wenn man ein Stück des fiktionalen Charakters in sich selbst wiederfindet, dann kann man sich sehr gut mit den Charakteren identifizieren und das Lesen macht gleich doppelt so viel Spaß! Die Heiratsanträge – um die es in Wenn du mich fragst, sag ich für immer natürlich vorrangig geht – sind absolut herzerwärmend und zum dahin schmelzen. Welche Frau wünscht sich nicht so kreative Ideen von seinem Liebsten? Jedenfalls fiebert man bei jedem einzelnen Antrag mit, wann Suzie endlich ihren Gefühlen freien Lauf lässt und doch endlich mal JA sagt… Fazit: Toller Debütroman der Autorin Mit Wenn du mich fragst, sag ich für immer hat Holly Martin einen tollen Debütroman geschaffen. Durch den flüssigen Schreibstil und die wunderschöne Idee lässt sie sicherlich einige Frauen neidisch werden, die sich auch so einen Mann wie Harry wünschen. Die Geschichte klingt nicht nur nach dem perfekten Liebesroman – das ist sie auch. Der Roman ist auf jeden Fall weiter zu empfehlen. Von mir bekommt Wenn du mich fragst, sag ich für immer vier von fünf Atemlosherzchen. 4/5

Lesen Sie weiter

Wenn du mich fragst, sag ich für immer ♡ Holly Martin Ein Buch fürs Herz Suzie und Harry sind die besten Freunde und führen zusammen eine Firma, die Menschen dabei hilft, den perfekten Heiratsantrag für sie zu finden. Aus Werbegründen bittet Harry Suzie auf 100 verschiedene Arten um ihre Hand, so dass sie gezwungen ist, 100 Mal abzulehnen, dabei ist alles was sie will endlich ja zu sagen... Die Idee hinter der Geschichte hat mich schon vor dem Lesen berührt und zum Schmunzeln gebracht und ich wurde nicht enttäuscht. Suzie und Harry sind zwei ganz herrliche Protagonisten, die sich heimlich in dein Herz schleichen. Harry ist aufopferungsvoll und fürsorglich, Eigenschaften, die ihn zum perfekten Ehemann werden lassen. Auch die Anträge waren vielfältig und herzerwärmend und die Autorin hat es tatsächlich geschafft, jeden einzelnen auf die eigene Art romantisch und nicht zu kitschig werden zu lassen. Hier liegt ganz viel Recherchearbeit zugrunde und sie hat wirklich das Beste aus der Geschichte rausgeholt. Das Buch hat mich von Anfang bis Ende richtig gut unterhalten, hat mich mit seinem Ideenreichtum und der Thematik restlos überzeugt und mit den Protagonisten mein Herz erwärmt. Absolute Leseempfehlung! 5 von 5 ♡

Lesen Sie weiter

Worum geht es? Suzie hat eine kleine Firma gegründet. the.perfectpropasal.com. Nach dem sie selbst einen katastrophalen Antrag bekommen hat, hat sie es sich zum Lebensziel gemacht Männern dabei unter die Arme zu greifen. Unterstützung bekommt sie dabei von Harry, der in den letzen 2 Jahren immer für sie da war. nicht nur beim Aufbau der Firma sondern auch in allen persönlichen Lebenslagen. In den letzen 2 Jahren hat sich nicht nur eine unglaublich tiefe Freundschaft entwickelt sondern Harry hat sich auch in Suzies Herz geschlichen. Das doofe daran? Er weiß es nicht. Um Suzie aufzuheitern beschließt Harry auf 100 verschiedene Arten um Suzies Hand anzuhalten nach den ersten Anträgen wird die ganze Geschichte, dem Internet sei Dank, immer größer. Die perfekte Werbung. Aber für Suzie ist es mehr als nur eine Werbeaktion, denn sie muss es schaffen 100 mal nicht ja zu schreien. Denn Harry ist doch ihr bester Freund. Meine Meinung: Ein locker leichter Liebesroman. Über eine bezaubernde Freundschaft, Missverständnisse und ganz große Gefühle. Genau wie das Cover, ist die ganze Geschichte zauberhaft verspielt. Der wirklich angenehme Schreibstil lädt zum weg lesen und träumen ein. Die Geschichte ist aus Suzies Sicht geschrieben, bis auf die Blogeinträge, die kommen von Harry. Es steckt so viel Liebe in den einzelnen Worten und die Anträge, die in den Blogeinträgen beschrieben werden sind mehr als Zauberhaft. Wer nach einem Buch sucht, das einen für ein paar Stunden gefangen nimmt, einen seufzen lässt, einem das Herz aufgeht, man mitfiebert, man den Kopfschütteln kann , lachen und vielleicht auch ein Tränchen verdrücken, der sollte zu Wenn du mich fragst, sag ich für immer greifen. Es ist nicht tiefgründig oder voller Herzschmerzdramen. Es braucht nicht viele hoch lobende tiefgehende Worte. Es ist einfach ein schöner Roman und ich bin froh ihn gelesen zu haben.

Lesen Sie weiter

Inhalt Suzie und ihr bester Freund Harry haben es sich beruflich zur Aufgabe gemacht, anderen Menschen dabei zu helfen, ihrem Partner den perfekten Heiratsantrag zu machen. Während die beiden also jeden Tag von der Liebe anderer umgeben sind und alles daran setzen, diesen ganz besonderen Moment unvergesslich werden zu lassen, haben die beiden im privaten Bereich so ihre Probleme mit der Liebe. Wo Harry sich eine Dame nach der anderen anlacht und für sich nicht an die Liebe glaubt, ist Suzie bis über beide Ohren unglücklich verliebt - in Harry. Als dieser dann aus Werbezwecken auf die Idee kommt, Suzie hundert Heiratsanträge zu machen, beginnt für die junge Frau eine harte Zeit. Denn so wundervoll Harrys Anträge auch sind, sie sind nicht echt ... So denke ich Seien wir mal ehrlich: so ziemlich jede glücklich Vergebene träumt irgendwann einmal davon, wie ihr Herzmann um ihre Hand anhält. Diese Träumereien gehen manchmal sogar so weit, dass die Herzdame zwar Ja sagt, vom Antrag jedoch ziemlich enttäuscht ist und das ihrem Liebsten, dessen Kopf beim Austüfteln des Antrags vermutlich kräftig geraucht hat, hinterher auch fein aufs Butterbrot schmiert. Das wars dann mit dem wundervollen, unvergesslichen Moment. Wäre es da nicht wunderbar, wenn man auf eine Firma zurückgreifen könnte, die die passenden Ideen hat und sich um alles kümmert? Zum Einstieg in die Geschichte gewährt uns Autorin Holly Martin nicht viel Zeit zum Vortasten, sondern lässt uns mitten in einen von Harrys Heiratsanträgen an Suzie hineinstolpern, wodurch ich nicht nur schon Herzchen in den Augen hatte bevor ich mich überhaupt richtig warm lesen konnte, sondern auch einen kleinen Vorgeschmack dessen bekam, was mich auf den folgenden Seiten erwarten würde. Dabei ist es Suzie, die den Leser in der Ich-Perspektive durch die Handlung führt und ihre Gefühls- und Gedankenwelt offenbart. Aber auch Harry bleibt nicht ewig ein Buch mit sieben Siegeln, gewährt er uns doch in regelmäßigen Blogeinträgen einen Blick auf seine Gedanken, Ideen und Beweggründe, ja, auch auf seine tiefsten Gefühle, was ich nicht nur sehr passend, sondern auch erfrischend fand. Suzie und Harry sind die zwei Namen, um die es sich während der gesamten Geschichte dreht und bei beiden handelt es sich um Charaktere, die man einfach gern haben und ins Herz schließen muss. Sie sind liebenswert, witzig, charmant, treue Seelen und jeder für sich völlig verloren und hilflos, wenn es um ihre eigene Gefühlswelt geht, was sie in meinen Augen gleich noch ein Tickchen sympathischer macht, als sie es sowieso schon sind. Man hofft und bangt mit ihnen, möchte sie in den Arm nehmen, ihr Händchen halten oder sie hin und wieder auch einfach nur mal ganz kräftig durchschütteln und ihnen die Augen für das öffnen, was sie auf Grund ihrer Begriffsstutzigkeit übersehen. Wie die Geschichte um Suzie und Harry ausgehen wird, ahnt man schon, bevor man überhaupt zu lesen beginnt, doch stört mich die Vorhersehbarkeit hier nicht im Geringsten. Das Buch lebt nicht von überraschenden Wendungen und zig Störfaktoren, sondern von einem stolprigen, mit Missverständnissen gespickten und doch zuckersüßen und romantischen Weg ans Ziel. Dabei sind die Handlungsorte so vielseitig, wie sie es bei einer Weltreise nur sein können. Als Leser begleiten wir Suzie und Harry quer über den Globus von einem Land ins andere, erleben Abenteuer, erfreuen uns an Sehenswürdigkeiten und den ausgefallensten Heiratsanträgen. Zusammengefasst heißt das Wenn du mich fragst, sag ich ich für immer ist eins dieser Bücher, auf die man sich bereits vor dem Lesen riesig freut, dessen Seiten man mit reihenweise Hachs und Ohs in sich aufsaugt und das dann viel zu schnell ausgelesen ist. Ich stelle es mir wahrlich schwierig vor, sich den einen perfekten, einzigartigen und auf die Herzdame (oder den Herzmann) abgestimmten Heiratsantrag aus dem Ärmel zu schütteln, weswegen ich vor Holly Martin, die sich für dieses Buch nicht nur nur einen und auch nicht zwei, sondern gleich hundert wirklich wundervolle Anträge aus dem Ärmel geschüttelt hat, nur den Hut ziehen kann.

Lesen Sie weiter