Leserstimmen zu
Der Baum des Lebens

Katie Scott

(4)
(0)
(0)
(0)
(0)
Paperback
€ 14,99 [D] inkl. MwSt. | € 15,50 [A] | CHF 21,90* (* empf. VK-Preis)

Nachdem ich in letzter Zeit ein riesiger Prestel Verlags-Fan geworden bin, habe ich mich sehr gefreut, als „Der Baum des Lebens- Die Evolution“ illustriert von Katie Scott bei mir eingetroffen ist. Was genau es damit auf sich hat und wie ich es fand, erfahrt ihr weiter unten. Gebundene Ausgaben: 16 Seiten Verlag: Prestle junior VT: 26. Oktober 2015 Sprache: Deutsch Preis Print: 14,99€ ISBN: 978-3-7913-7236-5 Der Klappentext Dieses großformatige Leporello zum Blättern und Aufhängen zeigt die illustrierte Geschichte allen Lebens. Ein Sach-Kunst-Bilderbuch für jedes Alter. Das Leben hat eine Geschichte und Katie Scott hat sie genial illustriert. Klappt man das Leporello-Bilderbuch zu seiner ganzen Länge auf, so ist die jahrmillionenalte Entwicklung der Lebensformen zwei Meter lang und voller atemberaubender Wunder: Einzeller, Fische, Fledermäuse, Reptilien, Säugetiere … Die fast fotografisch detaillierten Illustrationen in der Tradition von Maria Sibylla Merian und Ernst Haeckel erwecken Ehrfurcht vor der Evolution – und der höchsten Kunst der Illustration. Meine Meinung Hierbei handelt es sich um ein 2 Meter großes Leporello zum Ausklappen. Man kann das Buch auch normal blättern, aber seine wahre Schönheit entfaltet es erst, wenn man es komplett ausgeklappt sieht. In dem Leporello wird die Evolution von den Einzellern bis zum Menschen dargestellt. Aber nicht nur wunderschöne Bilder kann man betrachten, sondern auch interessante Fakten und wissenswerte Informationen werden in diesem besonderen Buch vermittelt. Das Leporello bietet als einen kurzen Abriss der Entstehung über die Jahrzehnte hinweg. Zu den Bildern gibt es immer kleine Beschreibungen. Hinten werden spannende Fragen wie „Was sind Erdzeitalter?“ etc. beantwortet und die jeweiligen Erdzeitalter ausführlich beschrieben und erläutert. Die zauberhaften Zeichnungen sind wieder sehr detailliert und filigran. Man erkennt wirklich die Entwicklung sehr gut. Die einzelnen Tiere und Pflanzen wurde möglichst getreu zu übernehmen versucht. Mir gefallen solche Zeichnungen immer sehr sehr gut. Ich denke, gerade für jüngere Kinder oder zum Einsatz im Unterricht lassen sich solche Bilder und speziell dieses Leporello sehr gut verwenden. Gerade die sehr bildliche und detailvollen Zeichnungen sind super für Kinder. Mein Neffe fand es auch sehr spannend. Mein Fazit Ich kann dieses besondere Buch jeden empfehle, der mehr über die Evolution wissen möchte, oder es seinen Kindern näherbringen will. Mir persönlich gefallen die Zeichnungen sehr. Eure Michelle PS: Ich bedanke mich beim Prestel junior Verlag für das Rezensionsexemplar. Das Rezensionsexemplar hat meine Bewertung jedoch in keinem Punkt beeinflusst. * Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung * Der Link führt euch auf die Seite des Verlags, damit ihr das Buch kaufen könnt! Werbung, da Markennennung und es ein kostenloses Rezensionsexemplar ist. Bilder und Klappentext werden vom Prestel junior Verlag bereitgestellt.

Lesen Sie weiter

Ich bin erst vor Kurzem auf die Bücher mit Illustrationen von Katie Scott aufmerksam geworden. Es gibt verschiedene beeindruckende und wunderschöne Bücher von ihr. „Das Museum der Tiere“ oder „Das Museum der Pflanzen“ zum Beispiel. In diesem Buch wird nun die Evolution als „Baum des Lebens“ dargestellt und dem Leser nahe gebracht, wie die Entwicklung der Lebewesen auf der Erde vor Jahrmillionen von statten ging. Dazu werde auf einem zwei Meter langen Zeitstrahl in Form von Bildern und kleinen Erläuterungen die entsprechenden Lebewesen der jeweilige Periode dargestellt. In diesem Buch kann man auch „normal“ blättern, aber es ist sehr interessant, die Seiten auszuklappen und sich alles nach der Reihe anzusehen. Insbesondere, weil erst ganz am Ende der Mensch auftaucht. Auf der Rückseite der Bildleiste werden Informationen zu den Erdzeitaltern gegeben und es werden Fragen beantwortet wie „Warum sterben Arten aus“ und „Wie kam das Leben an Land“. Ich bin ein großer Fan von solchen Illustrationen, die mich wieder an die Tafeln aus alten Lexika erinnern. Am Liebsten würde man sich die Bilder als Poster an die Wand hängen – da stören dann aber die Knicke der Seiten 🙂 Das Buch ist auf jeden Fall ein tolles Geschenk und ein absoluter Augenschmaus!

Lesen Sie weiter

Kennt ihr das super schöne Kinderbuch von Jenny Broom und Katie Scott:„Das Museum der Tiere: Eintritt frei“ aus dem Prestel-Verlag? Wir waren damals auf Anhieb begeistert von den tollen Illustrationen und haben uns das Buch immer wieder gerne angeschaut. Jetzt ist im Prestel-Verlag das passende Posterbuch: „Das Museum der Tiere: Posterbuch“ erschienen, in dem die schönsten Zeichnungen als Poster abgedruckt worden sind. Jede Gattung bekam ihr eigenes Poster – auf der einen Seite farbig und auf der Rückseite nochmals in schwarz-weiß! Die 28 wunderschönen Poster im A3-Format können einzeln herausgetrennt werden und stellen deshalb eine wunderbare Ergänzung zu dem oben erwähnten Buch dar. Die Poster sind nicht nur für Kinder eine Augenweide. Katie Scotts Illustrationen zeichnen sich vor allem dadurch aus, dass sie ein Auge für jedes noch so kleine Detail hat. Gerade deshalb sind sie einfach so überragend! Der Verlag empfiehlt das Buch ab 5 Jahren, aber auch ältere Kinder und tierbegeisterte Erwachsene werden an diesen Postern ihre Freude haben.Als weitere Ergänzung möchte ich euch heute auch „Der Baum des Lebens. Die Evolution“ vorstellen. Ein Leporello zum Ausklappen, welches zwar bereits im Herbst 2015 im Prestel-Verlag erschien, aber ebenfalls eine wunderschöne Arbeit von Katie Scott ist. In diesem, vor allem für ältere Kinder geeigneten, Leporello finden sich Illustrationen von 80 Lebewesen aus allen Lebensräumen. Vom Bakterium bis zum Homo habilis wird die Erdgeschichte auf der einen Seite illustriert und auf der Rückseite mit spannenden und kindgerecht formulierten Hintergrundinformationen ergänzt. Beide Bücher sind ein absolutes Muss für wissensdurstige und tierbegeisterte Kinder im Grundschulalter. Ich kann sie euch wirklich nur wärmstens ans Herz legen.

Lesen Sie weiter

Dass ich mich für Illustrationen begeistere, dürfte bereits aufgefallen sein. Und wenn sie dann auch noch so meisterhaft sind, wie die Zeichnungen der Londoner Künstlerin Katie Scott, machen sie mich auf jeden Fall neugierig. „Der Baum des Lebens“ ist schon ein sehr dramatischer Titel und er passt wunderbar zu diesem ausklappbaren Leporello mit zahlreichen wunderschönen Illustrationen von Katie Scott. Ich mag den Stil von Katie Scott sehr gern. Sie ist eine berühmte Künstlerin und arbeitete bereits für viele namenhafte Firmen, wie zum Beispiel Converse, Monki, New York Times und Urban Outfitters. Diesmal hat sie für den Prestel Verlag das Buch „Der Baum des Lebens - Die Evolution“ illustriert und ich finde das Ergebnis grossartig. „Der Baum des Lebens“ richtet sich sicher auch schon an kleinere Kinder und lädt zu ersten Entdeckungsreisen in die Geschichte der Evolution ein. Man kann in dem Buch auch ganz normal von Seite zu Seite blättern, oder es in seiner zwei Meter Länge aufklappen. So ist es ein toller Hintergrund, also eine eigene kleine Welt für das Spielen mit Figuren. Wer in seinem Zimmer noch Platz an der Wand hat, kann das Leporello auch aufhängen. Das wird mit Sicherheit von jedem Besucher bewundert und für Gesprächsstoff ist auch gesorgt. Ausserdem sehen die Illustrationen bestimmt sehr dekorativ aus und man kann immer wieder Neues entdecken. Auch als Wandschmuck in der hauseigenen Bibliothek ist das Buch sicher wunderbar. Mir fehlt da jetzt nur noch die hauseigene Bibliothek. Aber es gibt nicht nur wunderschöne Bilder zu betrachten: Auf der Rückseite gibt es eine Menge Wissenswertes zu erfahren und wir bekommen einen Überblick über die Entstehung des Lebens auf unserer Erde. Die verschiedenen erdgeschichtlichen Perioden werden ausführlich erklärt und wichtige Fragen werden beantwortet. Auch wenn sich „Der Baum des Lebens - Die Evolution“ wahrscheinlich schon an jüngere Kinder richtet, war es für mich ein interessantes Buch und ich konnte mein Wissen um die Evolution wieder etwas auffrischen. Deshalb noch einmal ein ganz herzliches Danke an den Prestel Verlag für dieses tolle Buch. Ich finde es immer wieder lobenswert, dass der Prestel Verlag auch für uns Kinder kunstvolle Bücher auf den Markt bringt. Für Fans von schön illustrierten Büchern ist „Der Baum des Lebens“ von Katie Scott auf jeden Fall ein Augenschmaus. Vielleicht ist „Der Baum des Lebens“ ein schönes Geschenk für den kleinen Bruder oder die kleine Schwester zum Geburtstag. Aber auch zur Geburt eines Kindes finde ich dieses Buch sehr passend, schon allein deshalb, weil es den „Triumph des Lebens“ gleich auf der ersten Seite feiert. Es ist auf jeden Fall ein Buch, dass man später auch einmal seinen Kindern zeigen möchte. Ich denke, es gibt eine ganze Menge Möglichkeiten bei denen ihr mit diesem Buch auftrumpfen könnt. Und vergesst nicht: Weihnachten ist nicht mehr weit und ein Buch ist immer eine gute Idee!

Lesen Sie weiter