VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Leserstimmen (1)

Norbert Treutwein: Eiweißinfarkt

Eiweißinfarkt Blick ins Buch

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 11,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 14,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-17456-9

Erschienen:  24.05.2016
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Paperback

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

Kundenrezensionen

5 Sterne
(0)
4 Sterne
(1)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)

Ihre Bewertung

Leserstimme abgeben

Voransicht

Treffer filtern

Ein Buch, dass es wert ist gelesen zu werden!

Von: Susy Bookdibluempf Datum : 07.07.2016

www.bookdibluempf.blogspot.de

Ein Buch, dass es wert ist gelesen zu werden!

Wer von euch hat sich schon einmal Gedanken um tierische Eiweiße und ihre Gefahren gemacht? Ich denke jeder Vegetarier oder Veganer kommt irgendwann an den Punkt, an dem er versucht einiges oder sogar fast alles über seine Ernährung herauszufinden. Was essen wir und warum? Und was davon ist eigentlich gesund und was nicht?

Der Autor vereint in dem Buch nicht nur strikt die tierischen Eiweiße, nein er geht auf viele verschiedene Dinge ein, die ein jeder mal gehört haben sollte. Bereits nach der China Study, haben sich viele Menschen mit dem Gedanken beschäftigt und versuchen ein gesünderes Leben zu führen.

Die witzigen Anekdoten und Geschichten lassen das Buch nicht zu einem typischen Sachbuch und schwerer Lektüre werden. Man liest und liest und es gibt kaum Stellen, an denen man nicht voller Spannung dabeibleibt.

Es gibt natürlich einige Stellen, bei denen man mit der Stirn runzeln muss und sich fragt, ob das auch wirklich so ist und welchen Einfluss das auch noch haben sollte. Man kann sich nie zu 100% gesund und richtig ernähren, doch ein paar Kleinigkeiten zu ändern und bewusster an die Ernährung heranzugehen kann schon einiges bewirken.

Zum Schluss sind einige leckere und interessante Rezepte mit eingebaut, die sogar Fleischessern, vielleicht auch nur für kurze Zeit, davon überzeugen könnten, mehr auf eine tierfreie Ernährung zu achten.