Leserstimmen zu
Gefangenes Herz

J. R. Ward

BLACK DAGGER (25)

(17)
(5)
(0)
(0)
(0)
€ 8,99 [D] inkl. MwSt. | € 9,30 [A] | CHF 12,90* (* empf. VK-Preis)

Verlag: Heyne | Erschienen: 09.11.2015 | Seiten: Ca.397 | Reihe//Teil: Black Dagger/25| Preis*: Taschenbuch 8,99€, E-Book 7,99€ WARNUNG: Dies ist Teil 25 der Reihe. Könnte Spoiler enthalten. Wer Teil eins und zwei nicht gelesen hat, sollte dies lieber nicht Lesen. Klapptext Trez Latimer existiert eigentlich nicht. Er stammt aus dem Reich der Schatten und wurde noch vor seiner Geburt von seinen Eltern an die Königin der S’Hisbe verkauft, um ihrer Tochter als Liebessklave zu dienen. Trez floh nach New York. Es folgten harte Jahre und miese Jobs, doch Trez würde alles tun, um frei zu sein. Vertrauen kann er niemandem außer seinem Bruder iAm – bis die wunderschöne Auserwählte Selena in sein Leben tritt und Trez erfährt, was wahre Liebe bedeutet. Doch die Königin der Schatten vergisst nie eine Schuld … Meine Meinung Dies ist der erste Teil der Geschichte, da die Black Dagger Bücher im Deutschen in zwei Teile gesplittet werden. Im Englischen ist es also nur ein Teil und unter dem Titel „The Shadows“ erschienen. Die Black Dagger Reihe ist sehr umfangreich, daher ist „Gefangenes Herz“ teil 25 der Reihe. Obwohl es schon so viele Bücher sind lese ich sie Super gerne. Es wird nie langweilig. In diesem Teil gib es an die 4-5 Handlungstränge. Was etwas verwirrend am Anfang ist, aber man kommt sehr schnell wieder rein. Mir ist das Buch sehr ans Herz gegangen, da es eine ziemlich harte Thematik hat. Das haben die Bücher zwar meistens, aber diesmal hat es mich sehr berührt. Wir begleiten Trez und Selena auf einem sehr schweren Weg und man kann die ganze Zeit einfach nur mitfiebern. Trez war in den Vorgängern immer sehr ruhig und knallhart. Hier zeigt er sich von einer ganz anderen Seite. Er ist nicht nur knallhart, er kann auch sehr liebevoll und einfühlsam sein. Mir hat es gut gefallen das man ihn etwas besser kennen lernt. Da er bis jetzt immer nur am Rande vorgekommen ist, mir aber schon immer gut gefallen hat. Genau wie sein Bruder iAm. Auch diesen lernt man hier etwas besser kennen. Und er spielt noch eine sehr bedeutende rolle denke ich. Selena ist eine Starke, einfühlsame Frau. Die mit ihrem Schicksal echt sehr gut umgeht. Ihr Selbstbewusstsein steigert sich immer mehr und sie wird von der Zurückhaltenden Auserwählten, zu einer sehr starken selbstbewussten Frau. Die genau weiß was sie will. Auch Rhage und Mary tauchen wieder auf. Was ich super fand, da ich die beiden sehr mag. Sie sind zwar nur am Rande der Geschichte aber ich denke da kommt noch was. Bin jetzt schon total gespannt. Auch darauf wie es in Teil 26 weiter geht. Den ich jetzt direkt im Anschluss lesen werde. Der Schreibstil von J.R. Ward ist wie immer super gewesen. Die erotischen Elemente bringt sie zwar hart aber dennoch seriös rüber. Obwohl sie in mehreren sichten schreibt, schafft sie es das es trotzdem spannend ist und man sich gar nicht entscheiden kann mit welcher Sicht es weiter gehen soll. Für mich ist sie eine absolute Queen des Schreibens. Nicht umsonst habe ich bis jetzt jeden Teil gelesen. Sie bringt immer wieder neue Elemente ein was die Geschichten spannend und immer ein wenig anders macht. Viele finden das es immer das gleiche ist, aber das kann ich nicht bestätigen. Klar das Grundgerüst ist immer gleich, aber jede Story hat ihren eigenen Charme. Das Cover ist natürlich so gehalten wie die anderen auch. Da Lila einer meiner Lieblingsfarben ist gefällt es mir natürlich sehr gut. Es ist so hübsch. Bewertung Das Buch ist rundum gelungen und hat mich super neugierig gemacht, darauf wie es weiter geht. Aber da es durch die verschiedenen sichten etwas Chaotisch ist, konnte es mich nicht zu 100% überzeugen. Daher gebe ich dem Buch 4 Sterne. Die genannten Fakten sind der Website vom Heyne Verlag entnommen. Ich habe das Buch als Rezi Exemplar vom Heyne Verlag bekommen, wofür ich mich hier noch mal ganz herzlich Bedanken möchte. *Alle Preisangaben sind ohne Gewähr. Da sich Preise im Laufe der Zeit verändern.

Lesen Sie weiter

Meine Meinung/Fazit: Als erstes möchte ich mich für das Leseexemplar, worüber ich mich sehr gefreut habe und mir von "Bloggerportal" und "Heyne Verlag" zur Verfügung gestellt wurde ganz herzlich bedanken. Das Buch & Cover Ich fange diesmal mit dem oder besser gesagt nach dem Auspacken an. Das Buch ist mit einem 3D- Schriftdruck und das Cover in einem Farbton von Violett und Schwarz. In seiner Covererscheinung ist es passend zur gesamten "Black Dagger"- Serie. Nach dem Aufschlagen der Seiten sieht man wieder das typische Merkmal der Kapitelseiten mit den schwarzen Fledermäusen. Die Schrift und Schriftgröße ist sehr gut lesbar. "Black Dagger - Gefangenes Herz" ist von Erfolgsautorin "J.R. Ward", welches aus der Verlags Gruppe "Random House" kommt und bei "Heyne Verlag" erschienen ist. Gefangenes Herz ist Band 25 der Black Dagger- Erfolgsserie und seit dem 09. November 2015 erhältlich. Kommen wir nun kurz zum Inhalt des Buches. In Band 25 "Gefangenes Herz" geht es diesmal um TrezLath, er wurde schon vor seiner Geburt von seinen Eltern an die Königin der s'Hisbe versprochen um ihr als Sexsklave zu dienen und mit ihr zusammen für Kinder und Nachkommen zu sorgen. Um dem nicht nachkommen zu müssen, ist Trez mit seinem Zwillingsbruder iAm, welcher immer zu seinem Bruder hält und ihm stets zur Seite steht untergetaucht. Als er vom obersten Scharfrichter der Königin aufgespürt wird nd Trez sich seinem Schicksal fügen will, bringt ihn genau dieses mit Selena, einer Auserwählten zusammen. Sein Bruder iAm versucht alles um den beiden zu helfen, doch obwohl Trez und Selena durch das Schicksal zusammen gebracht wurden, scheint auf einmal auch dieses es mit den beiden nicht gut zu meinen. Autorin J.R. Ward hat einen sehr leich zu lesenden und sehr fließen Schreibstil, der einem sofort mitreißt und die Seiten nur so vergehen. Durch ihre besondere Art und Gabe, wie sie Geschichten erzählen kann, die Protagonisten beschreibt wie zum Beispiel den Scharfrichter der Königin s'Ex ist einzigartig. Wenn ich von ihm oder über ihn etwas lese dann sehe ich einen großen, sehr durchtrainierten Körper eines Mannes, dann die Kettenhaube und das Drahtgeflecht vor seinem Gesicht. Sie beschreibt ihn mit ihren Worten so, dass man meinen könnte, er würde vor einem stehen. Auch der Aufbau der Geschichte mit seinen Handlungssträngen ist genaustens durchdacht und lässt sich gut nachvollziehen. Der Leser wird von der Autorin durch die Geschichte geführt und gefesselt, das er am Ende direkt weiter lesen möchte. Ich bin schon gespannt und mega neugierig wie es weiter geht. Was ich vielleicht noch erwähnen sollte ist, dass das Ende in Gefangenes Herz offen bleibt und in Band 26 weiter geht. Die beiden Bände gehören zusammen und wurden auf zwei Bücher aufgeteilt damit es nicht zu viel auf einmal wird. Ich empfehle daher am besten gleich Band 25 und 26 zusammen zu kaufen. Fazit: Die Geschichte um Trez, sein Zwillingsbruder iAm, die Auserwählte Selena und noch viel weitere konnten mich überzeugen. Spannende Fantasy gemischt mit erotisch, heißen Szenen. Rundum ein wirklich gutes Buch, was bei Band 25 gar nicht so selbstverständlich ist. Gefangenes Herz von J.R. Ward ist nicht nur für Black Dagger Fans ein absolutes muss, auch für Fans des Fantasy- und Romance Genre ein schmackhafter Lesegenuss und bekommt von mir fast die volle Punktzahl mit 4,5 von 5 Sterne. Da hier diese Sterne nicht möglich sind habe ich mich dazu entschieden 4 Sterne zu geben.

Lesen Sie weiter

Meine Meinung: In diesem Buch werden Trez und Selena näher beleuchtet. Auch iAms Geschichte findet Einfluss in die Handlung des Buches. Endlich geht es um die Schatten. Ich wollte schon länger etwas über sie erfahren. Nun macht es J.R. Ward endlich möglich. Auch die Gemeinschaft der S’Hisbe wird näher beleuchtet. Trez und iAm wurden schon in mehreren Büchern erwähnt und hatten dort eine Nebenrolle inne. Nun kann man endlich erfahren, welches Schicksal sich hinter diesen Charakteren verbirgt. Angedeutet wurde ihre schwierige Vergangenheit schon öfters. Mich konnte ihre Geschichte wirklich fesseln. Trez ist auf der Flucht vor seinem Schicksal, das von jemand anderem bestimmt wurde. Sein Bruder iAm ist ihm dabei immer eine wichtige Stütze. Mir hat es sehr gefallen den beiden Brüdern zuzusehen. Ihre Liebe und Unterstützung ist sehr authentisch uns mitreißend geschildert. Trez liebe zu Selena steht wohl nicht unter so einem guten Stern. Die beide haben in diesem Doppelband viele Probleme zu bewältigen. Ihre Situation ist sehr schwierig und man fiebert immer mit ihnen mit. Layla, Xcor und Qhuinn spielen ebenfalls eine etwas größere Rolle. Die Bruderschaft trägt auch einen kleineren Teil dazu bei. Die Autorin schafft es geschickt die verschiedenen Erzählstränge miteinander zu verknüpfen. Durch kleinere Rückblenden werden alte Erzählstränge wieder aufgegriffen und verdichtet. Der Schreibstil ist wie immer fantastisch. Die Autorin versteht sich auf ihr Handwerk und schaffte es jeden Charakter ganz individuell zu gestaltet, was bei dieser Vielzahl an Charakteren schon eine bemerkenswerte Leistung ist. Die Handlung dieses Bandes war stets spannend und ich konnte das Buch gar nicht aus der Hand legen. Fazit: Es ist wieder ein grandioser Teil, der die Serie fantastisch und vor allem sehr spannend fortsetzt. Wenn ich nicht schon den zweiten Band zu Hause gehabt hätte, wäre es ein hartes Wochenende gewesen, denn warten wollte ich auf keinen Fall. Ich kann nur empfehlen, sie direkt hintereinander wegzulesen.:)

Lesen Sie weiter

Nahtlos schließt dieser Teil an die vorherigen Bände der Serie an. Diesmal geht es um Trez und in Nebensträngen um dessen Bruder IAm, sowie um Layla, die sich hinter dem Rücken der Black Dagger weiterhin mit Xhor trifft. Die Geschichte ist wie immer fesselnd erzählt, und im Gegensatz zu den beiden vorigen Bänden konnte mich diese auch wieder von Beginn an in ihre Handlung ziehen. Die Geschichte von Trez und Selena ist so traurig, und man möchte so gerne helfen, sie kannten bisher keine Hilfsbereitschaft und erfahren hier nun, dass es andere gibt, die sie unterstützen und sehen, dass sie nicht alleine sind. Auch treten hier wieder die Lesser, von denen man in den letzten beiden Bänden nicht allzuviel las, ein wenig mehr in den Vordergrund. Sehr gut gefällt mir auch die Geschichte um Xhor und Layla. Wie immer schließt auch dieser Band mit einem Cliffhanger ab, um mit Band 26 ein Ende der Geschichte um Trez und Selena zu finden. Ich bin schon sehr gespannt darauf!

Lesen Sie weiter

Alles vertreten...

Von: Kiki

17.03.2016

Wahnsinn, hier hat man J. R. Ward wiedergelesen, wie man sie aus den Anfangsbänden kennt. Liebe, Romantik, Gewalt und Blutvergießen durch Kämpfe mit den Lessern. Man erfährt endlich mehr über die Schatten und es sind einige Charaktere hinzugekommen. Flüssige Geschichte und tolle Charaktere in verschiedenen Handlungssträngen vereint. In erster Linie ging es um Selena und Trez, wie sie sich wiedergefunden haben, leider mit nicht so schönen Umständen, denn wie man ja aus dem Vorgängerband weiß, hat Selene eine Krankheit, die nur Auserwählte bekommen können. Hier haben mich die Gefühle der beiden schon vom Hocker gehauen. Wie Trez sich hingebungsvoll um Selena kümmert, ihr dabei hilft nicht über die Krankheit nachzudenken. Wie er sich daran erfreut, an welchen Aktionreichen Aktionen sie Spaß hatte. Layla hatte Xcor ja ein komisches Angebot gemacht und die beiden treffen sich in regelmäßigen Abständen. Da er es nicht mehr auf den Thron abgesehen hat, was vor allem an Layla liegt, hat seine Bande, vor allem Throe etwas dagegen. Xcor ist das egal. Layla fühlt sich eigentlich nicht wohl bei der Sache sich immer wieder mit Xcor zu treffen, doch glaubt sie, es aus einem guten Grund zu tun. Auch hier war ich wieder entzückt über die forsche und etwas naive Herangehensweise der Auserwählten was das Thema Sex betrifft. Zudem gab es für Layla noch eine Überraschung, wogegen Xcor währenddessen mit Lessern zu kämpfen hatte. Dann gab es den Neuzugang Paradise, die Tochter von Abalone. Ein nettes Mädchen, die mit Vorurteilen der Glymera zu kämpfen hatte, wo gerade ihr bester Freund sie am meisten enttäuschte. Es warten auf sie aber auch einige Überraschungen. iAm darf sich während der Zeit, die Trez mit Selena verbringt, mir s’Ex auseinander setzten, dem Scharfrichter der Königin. Der selbst einiges einstecken muss und sich noch als hilfsbereit entpuppt. iAm tut alles um seinen Bruder und Selena zu helfen und steckt dann selbst in Schwierigkeiten. Von Assail gab es auch einiges zu lesen. Und wo ich ihn eigentlich total Sympathisch fand, ist die Sympathie ein wenig gesunken. Er hatte diesmal ein bisschen was von einem Egoistischen Penner. Hmm Hmmmm….. Was ich toll fand, dass es mal wieder was von Rhage und Mary zu lesen gab. Rhage der so mit seinen eigenen Gedanken zu kämpfen hatte. Ich glaube es kam fast jeder Charakter vor, den man schon kennt, was den ersten Teil noch so besonders gemacht hat. Finde ich zumindest 😉 . Er war so voller Emotionen, prickelnder Erotik und vor allem wieder mit jeder Menge Aktion. Ich bin froh, dass ich mit dem lesen der Teile warte, bis beide Veröffentlicht sind, so konnte ich gleich direkt mit Entfesseltes Herz weiterlesen.

Lesen Sie weiter

Trez und iAm halten schon seit Jahrhunderten wie Pech und Schwefel zusammen. Auch wenn Trez oft über die Stränge geschlagen hat, ist iAm immer an seiner Seite geblieben. Nun wohnen sie gemeinsam im Haus der Black Dagger Brotherhood. Seit Trez der Choosen Selena begegnet ist, hat er sich verändert. Obwohl sie einander stetig aus dem Weg gehen, kann er sich nicht von den süßen Erinnerungen distanzieren. Immer wieder denkt er an sie und vermisst sie. Selena versucht ihr Leben so gut wie möglich zu meistern. Sie weiß, dass ihre Lebenszeit stark begrenzt ist. Als sie sich plötzlich nicht mehr bewegen kann, erscheint Trez und dieser bringt sie sofort zu Doc Jane. Jetzt muss Selena ihr Geheimnis offenbaren und allen berichten, dass sie eine ganz seltene Krankheit hat, die sich zu einer Statue werden lässt. Jane und Manny versuchen in der Menschwelt Informationen zu bekommen, Rehv sucht bei den Sympathen und iAm schleicht sich in seine Welt, um in der Bibliothek in medizinischen Schriften zu lesen. Selbst bei Havers fragen sie nach, ob er vielleicht ein Heilmittel kennt. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt! Meine Meinung: Mit diesem Buch ist JR Ward meiner Meinung nach eine der besten Geschichte bisher gelungen. Das Buch vereint einen unglaublich guten Mix an Witz, Trauer, Spannung und Romantik. Das Hauptaugenmerk liegt natürlich auf Trez und Selena. Es werden ein paar neue Figuren eingeführt, die sicherlich in der Zukunft eine wichtige Rolle spielen werden. Doch auch altbekannte Charaktäre geraten nicht in Vergessenheit. Die Brüder und ihre Shellans haben wichtige Auftritte und ein besonderer Focus liegt auf Rhage und Mary. Legt euch zum Lesen Taschentücher bereit, denn die werdet ihr brauchen. Ich ziehe wieder einmal meinen Hut vor JR Ward und ihrer Fähigkeit diese Serie immer wieder auf einen neuen Höhepunkt zu steuern. Mich als Leserin kann sie überzeugen und im April erscheint "The Beast" und wird sich um Rhage & Mary drehen.

Lesen Sie weiter

Der Zeitpunkt seiner Geburt verurteilte den Schatten Trez Latimer zu einem Leben in ewiger Gefangenschaft. Denn er wurde ausgewählt um der Tochter der Königin der S’Hisbe als Liebessklave zu dienen. Gemeinsam mit seinem Zwillingsbruder iAm Latimer gelingt Trez die Flucht nach Caldwell, New York, wo er jahrelang heimlich lebt. In Trezs Leben gab es unzählige Frauen, was ihm zu einem unreinen Mann macht und ausgerechnet er verliebt sich in eine Auserwählte Vampirin. Doch es ist nicht seine Vergangenheit, die ihn von Selena zu trennen droht, sondern ihre Zukunft, denn Selena ist schwer krank und hat, wenn kein Heilmittel gefunden werden kann, nur noch kurze Zeit zu leben... iAm Latimer ist ein passionierter Koch und liebt seinen Job in seinem eigenen Restaurant, doch er würde sofort alles aufgeben um seinen Bruder Trez von seinem grausamen Schicksal zu befreien. Denn gerade als dieser in Selena die Frau seines Herzens gefunden hat, soll Trez für immer in das Reich der Schatten zurückkehren. Als dann noch bekannt wird, wie krank Selena ist, will iAm helfen und reist heimlich ins Reich der Schatten um in der Bibliothek nach einem Buch über die Heilung von Selena zu suchen. Er wird erwischt und gefangen genommen. Doch plötzlich taucht eine geheimnisvolle Frau in seiner Zelle auf: Maichen, sie bietet ihm ihre Hilfe an, doch kann er ihr trauen? Die beiden gefährlichen Schatten Trez und iAm sind schon lange als Nebenfiguren bekannt und blieben doch immer sehr rätselhaft und geheimnisvoll. Nun erzählt die erfolgreiche Autorin J.R.Ward ihre Geschichte und findet mit diesem Roman wieder zu ihrer alten Bestform. Es gibt zwar wieder sehr viele Handlungsstränge, doch dieses Mal bremsen diese nicht die Geschichte, sondern sorgen für zusätzliche Spannung. Der König und die Brüder bekommen auch wieder ausreichend Platz und es immer schön von ihnen zu lesen. Wie alle Helden der Black Dagger Serie ist auch Trez ein leidender Held, der vieles durchmachen musste. Doch auch Selena hat mit ihrer Krankheit eine große Bürde zu tragen. Neben dieser Geschichte laufen einige Nebengeschichten und es werden auch schon die ersten Weichen für den ersten Band der Black Dagger Legacy gelegt. Wie immer ist der Stil der Autorin sehr gut und fesselnd, was das Buch zu einem Pageturner macht. Da es sich um ein geteiltes Buch handelt endet es sehr abrupt, doch Teil 2 erscheint bereits in Kürze.

Lesen Sie weiter

Inhalt: Seit der Schatten Trez geboren wurde, ist sein Schicksal besiegelt. Er ist dazu bestimmt der zukünftigen Königin der s'Hisbe als Ehemann zu dienen, einer Frau die er noch nie gesehen hat. Um seinen Schicksal zu entkommen floh er gemeinsam mit seinem Zwillingsbruder iAm in die Welt der Menschen. Dort führte er jahrelang ein ausschweifendes Leben mit unzähligen Affären. Doch Trez ist ständig unter Druck, denn jederzeit könnten die Jäger der s'Hisbe auftauchen, um ihn zurückzubringen, damit er seine Bestimmung erfüllen kann. Als er im Hauptquartier der Bruderschaft auf die wunderschöne Auserwählte Selena trifft, schöpft er neue Hoffnung auf ein normales Leben. Selena jedoch leidet an einer sehr seltenen Krankheit und Trez begreift, dass ihnen möglicherweise die Zeit davon läuft. Mit Hilfe der Bruderschaft setzt er alles daran Selena zu retten. Meine Meinung: JR Ward entführt einen mal wieder in die Welt der Black Dagger nach Caldwell. Diesmal erfährt mach endlich mehr über Trez Latimer, der schon in einigen der vorhergegangenen Bände präsent war. Man sieht endlich, dass seine harte Schale auch einen weichen Kern aufweist, mit einer Spur von Romantik. Ach, jeder würde sich in ihn verlieben ich bin sicher *schwärm*. Die Geschichte von Trez und Selena hat mich so berührt, dass ich in der U-Bahn beim Lesen zu weinen anfing. Denn Trez ist aufgrund seiner Vorgeschichte und seiner Bestimmung so sehr belastet und Selenas Krankheit macht die Situation nicht einfacher. Nicht zu vergessen, die vielen Momente in denen ich laut auflachen musste, da die Brüder einfach so faszinierende und auch derbe Charaktereigenschaften besitzen. Ich konnte das Buch mal wieder nicht aus den Händen legen, so wie die anderen 24 davor auch. Nun kann ich es kaum abwarten, zu erfahren wie es mit den beiden weitergeht, aber der nächste Band lässt noch bis Frühling auf sich warten. Diese Welt ist einfach der perfekte Ort, um der Realität für ein paar Stunden zu entfliehen. Romantik und Action in perfekter Symbiose vereint in diesem Buch, denn natürlich existieren die Lesser immer noch und auch Wrath muss seinen Pflichten als König gerecht werden. Außerdem gefällt mir, dass die Sprache ab und zu ins Derbe abschweift, das lockert einfach das Ganze etwas auf gemeinsam mit den genialsten Metaphern, die mir je untergekommen sind. 10 von 10 Zirkuspunkten, weil ich die Autorin und ihren Schreibstil einfach liebe und weil sie es jedem Mal schaft, dass ich mich in die Charaktere verliebe. <3 Erster Absatz: "Die Fußspuren, die er auf dem weißen Marmor hinterließ, waren rot. Rot wie ein Burma-Rubin. Rot wie das Mark des Feuers. Rot wie die Wut in seinem Bauch."

Lesen Sie weiter