Leserstimmen zu
Der Schwarze Thron 2 - Die Königin

Kendare Blake

Der Schwarze Thron (2)

(59)
(34)
(12)
(0)
(1)
€ 14,99 [D] inkl. MwSt. | € 15,50 [A] | CHF 21,90* (* empf. VK-Preis)

Eine gelungene Fortsetzung, allerdings war der erste Band ein kleines bisschen besser. Dafür gibt es 9/10 Punkten. Wie immer muss ich natürlich erstmal etwas zum Cover loswerden. Wunderschön! Ich finde die Cover alleine schon wirklich schön, aber ich finde es echt toll, dass die beiden Teile zusammengesetzt eine komplette Krone ergeben. Auch sehr gut finde ich, dass ebenso wie beim ersten Teil, der englische Titel ohne Veränderungen übersetzt wurde. Ich hatte am Anfang etwas Probleme wieder in die Geschichte reinzukommen, da es relativ flach anfing, aber nach ein paar Kapiteln war ich wieder voll in der Geschichte drinnen und es war wirklich fantastisch! Nachdem Katharine wieder aufgetaucht ist, wird sie wirklich zum Biest und versuchte jede Gelegenheit zu nutzen ihre Schwestern zu töten. Doch Miarabella und Arsinoe wollen beide überleben. Dementsprechend spannend wird sich als sich die Situation dem unausweichlichen zuspitzt, und das nicht nur einmal! Ich habe natürlich meinen Liebling unter den Königinnen, und das ist bei mir definitiv Arsinoe. Ich fand es auch im zweiten Teil wieder sehr leicht sich in sie hineinzuversetzen und auch bei Mirabella klappt das ganz gut. Bei Katherine, klappt das leider nicht so gut, allerdings finde ich das von der Autorin gut geschrieben. Jede der drei hat einen ganz eigenen Charakter der sich stark durchsetzt. Deshalb mag man eben eine oder zwei, aber nicht wirklich alle drei, denn sie sind wirklich sehr unterschiedlich. Im Verlaufe des zweiten Bandes geht vor allem bei Mirabella eine starke Wandlung von statten. Sie wird im Laufe des Buches immer stärker und gefällt mir gegen Ende immer mehr. Apropos Ende. Das Ende hat mich wirklich umgehauen. Während des Buches habe ich mir die ganze Zeit überlegt, wie es denn ausgehen könnte, ob es ein happy end gibt oder eben nicht, aber damit wie es wirklich gekommen ist, hatte ich nie gerechnet. Ich bin sehr schade, dass die Reihe zu kurz war und schon vorüber ist, allerdings war die Reihe wirklich toll und ich kann sie nur jedem empfehlen. Die Geschichte ist wirklich etwas ganz besonderes und man wird sofort von der Geschichte gefangen gehalten.

Lesen Sie weiter

Das Jahr des Aufstiegs hat begonnen. Jede der drei Königin soll ihre beiden Zwillingsschwestern töten um Königin zu werden, doch sind nicht alle drei so entschlossen wie Kathrine, die irgendwie den tödlichen Sturz in die Brecciaspalte überlebt hat und nun als einziges Ziel hat, ihre beiden Schwestern zu töten, oder steckt mehr da hinter. Auf jeden Fall hat sie sich verändert und ist nicht mehr die, auf die Mirabella hofft. Das kleine Mädchen dem sie Blumen ins Haar gesteckt hat. Arsinoe hat ihre Giftmischergabe entdeckt, obwohl sie doch eigentlich eine Naturbegabte sein sollt und weiß nicht was sie jetzt tun soll. Und so beginnt ein Aufstiegsjahr, das anders ist als alle vorherigen. Was wird geschehen mit drei Schwestern, die eine will töten, kann aber nicht, die andere kann aber will nicht und die letzte würde am liebsten ein normales Leben führen. Doch eine muss Königin werden und zwei müssen sterben, so ist es der Wille der Göttin. Teil 1 hatte ein extremes Open-End. Grundsätzlich mag ich das nicht so gerne, hier hat es mich aber total überzeugt. Vor allem auf Grund der genialen Fortsetzung. Der Schwarze Thron hat mich einfach mitgerissen. Leider ist die Duologie jetzt schon vorbei, aber irgendwie finde ich es auch gut, denn alles hat gepasst und das Ende ist genial. Ich kann eigentlich nur sagen, dass ich gespannt auf Kendare Blakes nächstes Projekt bin. Fazit: 🌟🌟🌟🌟🌟 von 🌟🌟🌟🌟🌟

Lesen Sie weiter