Leserstimmen zu
Die Jolley-Rogers im Bann der Geisterpiraten

Jonny Duddle

Die Jolley-Rogers (1)

(19)
(5)
(0)
(0)
(0)
€ 9,99 [D]* inkl. MwSt. | € 11,20 [A]* | CHF 14,50* (* empf. VK-Preis)

Gesamteindruck Auch wenn dieses Hörbuch erst ab einem Alter von etwa 8 Jahren empfohlen wird, so hat meine Tochter aktuell nichts lieber in ihrem CD-Player, als diese Geschichte. Matilda und Jim entführen uns regelmäßig auf geheimnisvolle Abenteuer und lassen und selbst zu neugierigen und leidenschaftlichen Piraten werden. Der Autor hat viele wundervolle Charaktere geschaffen und ihnen mit Liebe zum Detail Leben eingehaucht. Der äußerst mitreißende und lebendige Erzählstil des Autors lässt keine Langeweile zu. Die Geschichte mit all ihren charmanten Figuren und charismatischen Szenerien zieht Groß und Klein in seinen Bann. Humorvoll und spannend, abwechslungsreich und manchmal auch ein wenig gruselig, genau das macht für uns dieses tolle Hörbuch aus. Der Sprecher ist wirklich gut gewählt, denn er erzeugt mit seiner Stimme eine tolle Atmosphäre. Meine Tochter liebt besonders die verschiedenen Stimmen, mit denen er seine Hörer begeistert. Die Hörbuchlänge ist mit 1h 21min Ideal für Zwischendurch oder am Abend zum Einschlafen, obwohl meine Kleine abends das Ende nie mitbekommt, da sie vorher schon im Land der Träume gelandet ist und dort ihre eigenen Abenteuer erlebt. Mein Fazit Ein tolles und spannendes Hörerlebnis für große und kleine Aushilfspiraten und alle Landratten, die ein wenig Seeluft schnuppern wollen. Auch wenn ich schon längst aus dem Alter für diese Geschichten raus bin, so hatte ich doch enormen Spaß mit meiner Tochter gemeinsam die Geschichte zu erleben. Das Hörbuch macht Lust auf mehr und wird nicht das letze von Jonn Duddle gewesen sein.

Lesen Sie weiter

Inhalt: Eine mysteriöse Gaunerbande treibt in Schnarch am Deich seinen Unfug und hat ausgerechnet bei Vollmond auch noch das Stadtmuseum ausgeplündert. Aber das reicht nicht aus, denn auch alle anderen Museen an der Küste erlitten den gleichen Schaden. Alle Spuren führen die Ermittlungen zum legendären Käpt´n Zwiebelbart und seine Geisterpiraten. Zum Glück ist Matildas bester Freund Jim ein wachsechter Pirat und die Jolley-Rogers machen sich nach dem Hilferuf sofort auf den Weg um Schnarch am Deich aus der Misere zu retten. Gemeinsam machen sich Matilda und Jim mit einem cleveren Plan im Gepäck auf den Weg um den bösen Räubern das Handwerk zu legen. Meine Meinung: Das Hörbuch ist absolut genial. Warum? Durch seinen sehr lebhaften Erzählstil und seiner bildhaften Darstellung kam ich mir vor wie in einem Kinofilm. Es lädt nicht nur zum Lachen ein, sondern zugleich begibt sich der Hörer mit Matilda und Jim auf ein riesiges Abenteuer voller Gefahren und mysteriösen Ereignissen. Jonny Duddle hat eine wirklich ausdruckstarke und vor allem humorvolle Art um seine Geschichte um die Piratenfamilie Jolley-Roger dem Hörer so nah zu bringen, dass er selbst zu einem Aushilfspirat heranwächst und für alles bereit ist, egal was auch geschehen mag. Die Charaktere, die man im Verlauf antrifft, sind einfach klasse. Sehr liebevoll und authentisch gestaltet, wachsen sie dem Hörer im Nu ans Herz und man kann sich nicht mehr vorstellen ohne sie zu sein. Das ganze Hörbuch wird durch die gelungene Sprecherstimme von Robert Missler abgerundet. Er verleiht den verschiedenen Charakteren leben und weiß wie man den Hörer um den kleinen Finger wickelt. Das Hörbuch hat eine Altersempfehlung von ab 6 Jahren. Es ist auch so gestaltet, dass dieses Alter es locker hören könnte, doch muss man bedenken, dass es an manchen Stellen auch gruseliger zugehen wird und daher man sein Kind einschätzen sollte, ob es damit gut umgehen kann. Fazit: Ahoi und Leinen los, denn es wartet ein spannendes und gruseliges Abenteuer auf den Hörer an der Seite der ulkigen und super sympathischen Piratenfamilie Jolley-Roger und der glorreichen Matilda. Eine Hörbuchempfehlung mit Kinocharakter für die ganze Familie!

Lesen Sie weiter

Sohn: Mama, die ist toll! Sie ist auch nur ein bisschen gruselig! Aber es ist spannend! Ich mag ab heute Piraten, aber nur liebe! Die Mädchen: Haben sich nicht so für intressiert, wohl nicht ihr Thema! Mama: Zum Inhalt, er ist super Kindgerecht, aber so ab 5/6 Jahren! Trotzdem nicht zu schaurig und mit etwas Witz und viel Charme erzählt! Die Geschwindigkeit und die angenehme Stimme machen es den Kids leicht zu folgen! Obwohl nur von einer Person gelesen ist der Wechsel der sprechenden Figuren sehr gut zu erkennen! In der Geschichte steckt deutlich mehr als erwartet! Wenn ich nach Sternen gehen sollte, gibt es für das Hörbuch 5 Sterne! Also Mamas mit kleinen Piraten, ran ans Hörbuch!

Lesen Sie weiter

„Die Jolley – Rogers im Bann der Geisterpiraten“ ist der Auftakt einer Kinderbuchreihe des englischen Autoren Jonny Duddle. Die Reihe gibt es inzwischen auch als Hörbuch, auf die sich meine Rezi bezieht. Infos zum Hörbuch: Sprecher: Robert Missler Umfang: 1 CD Laufzeit: ca. 1 Stunde 15 Minuten Erschienen: 2015, der Hörverlag Autoreninfo: Jonny Duddle verbrachte seine Kindheit in Nord-Wales, er studierte Illustration und arbeitete u.a. als Lexikonverkäufer,, Kinderunterhalter, Museumswärter und Kunstlehrer. Inzwischen ist er als Figurenzeichner für Computerspiele tätig und illustrierte 2014 die neu aufgelegten britischen Harry-Potter-Bücher. Sprecherinfo: Robert Missler wurde 1960 in Berlin geboren. Nach einem Graphikstudium und einer privaten Schauspielerausbildung arbeitete er als Musiker, Kabarettist und Schauspieler. Seit 1987 ist er auch als Moderator und Synchronsprecher tätig. Inhalt: In der Stadt Schnarch am Deich scheint es bei Vollmond nicht mit rechten Dingen zuzugehen, da wird im Stadtmuseum und in vielen anderen Museum der Gegend geplündert. Zeugen beschreiben die Täter als Piraten und eine heiße Spur führt tatsächlich zum legendären Käpt´n Zwirbelbart und seinen Geisterpiraten. Um den Räubern das Handwerk zu legen schmieden Matilda und Jim einen cleveren Plan. Meinung: Die Geschichte ist witzig, spannend und gruselig. Gekonnt verdüstert der Sprecher mit seiner Stimme die Atmosphäre zusätzlich und es wirkt so, als wenn da tatsächlich eine ganze Piratenmannschaft am Werk ist. Da können bei den Zuhörer an der einen und anderen Stelle auch schon einmal die Nackenhaare zu Berge stehen und Gänsehaut den Rücken runter jagen. Das Hörbuch ist zwar für Kinder ab 6 Jahren empfohlen, ich würde hier die Altersgruppe aber höher ansetzen und das Buch für Kinder ab 8 Jahren empfehlen. Der Inhalt spricht sowohl Mädchen als auch Jungen an. Jungs lieben Piraten, aber auch Matilda ist ein Mädchen und sie spielt hier eine Hauptrolle. Fazit: schaurig schöne Piratengeschichte für Mädchen und Jungs

Lesen Sie weiter

In Schnarch am Deich geht es bei Vollmond plötzlich nicht mehr mit rechten Dingen zu! Heimlich wird geplündert und der Wachmann des Stadtmuseums kann nicht einfach nur noch Kreuzworträtsel lösen! Zeugen beschreiben die Täter als gruselige Piraten! Und bei Nachforschungen stellt sich heraus, daß auch viele andere Museen bei Vollmond ausgeraubt wurden! Zum Glück ist Matildas bester Freund Jim ein waschechter Pirat, den sie mit seiner Familie der Jolley-Rogers und ihrem Schiff die Schwarzwurz zu Hilfe ruft! Opa erzählt dann die unheimliche Geschichte von den Geisterpiraten und der Truhe der Seelen! Nur mit dem Schlüssel zu dieser Truhe, können die Geisterpiraten ihre nicht unbedingt erwünschte Ruhe finden…. Dieser Auftakt zu einer neuen Kinderbuchreihe von Jonny Duddle ist wunderbar aus dem Englischen übersetzt worden. Robert Missler spricht die verschiedenen Rollen meisterlich und versteht es die Sprachspielereien noch wunderbar zu betonen. Da macht es auch den Erwachsenen richtig Spaß genauer zu zuhören! Das Hörbuch ist ab 6 Jahren empfohlen. Sehr sensible Kinder sollten aber wohl noch was älter werden. Meine Töchter fanden es schon sehr gruselig und spannend! Die 6,5 Jährige wollte es nicht ohne Mama hören. Der über 9 jährige Freund der Großen, meinte es sei für 8 Jährige und älter genau richtig, aber für seinen bald 7 jährigen sehr zart besaiteten Bruder dann doch zu gruselig. Es ist wirklich spannend und gruselig, es geschehen keine schlimmen Dinge, es fließt kein Blut, niemand stirbt. Allerdings verdichtet der Sprecher die Atmosphäre so geschickt, daß die Spannung für sehr zarte Kinder doch etwas viel sein kann (wir reden hier von 6 Jährigen, die gerne CDs ab 4 Jahren hören….). Diese CD ist gleichermaßen für Jungs, wie auch Mädchen geeignet und für lange Autofahrten mit Eltern…

Lesen Sie weiter

Ahoi und Leinen los, hier kommen die Jolley-Rogers ! Welch ein Glück, dass Matildas bester Freund Jim ein waschechter Pirat ist ! Denn das Stadtmuseum von Schnarch am Deich wurde geplündert, ausgerechnet bei Vollmond, wie so viele andere Museen an der Küste auch. Eine Spur führt zum legendären Käpt'n Zwirbelbart und seinen Geisterpiraten. Matilda und Jim schmieden einen cleveren Plan, um den Räubern das Handwerk zu legen. Ja, jetzt höre ich mir sogar Kinder-Hörbücher an, aber was soll ich sagen ?? Ich möchte es nicht mehr missen, es war einfach zu komisch. Die Stimme von Robert Missler ist so vielseitig, dass er ohne Probleme alle beteiligten Figuren in der ihnen zugeordneten Stimmlage sprechen konnte, ein Multitalent ! Angst geht in dem Ort Schnarch am Deich um, denn zum wiederholten Male gab es Überfälle und Zeugen behaupteten, Piraten gesehen zu haben ! Die Bewohner von Schnarch am Deich sind in Panik und kaufen alles, was so ein Baumarkt zur Absicherung seines Besitzes hergibt, sogar Sekundenkleber zum Zukleben der Türen !! Matilda und ihr Freund Jim wollen dem Geheimnis auf den Grund gehen. Opa Rogers vermutet sofort, dass hier Geisterpiraten ihr Unwesen treiben, vielleicht sogar der gefürchtete Geisterpirat Zwirbelbart. Können Mathilda und Jim das Geheimnis lüften und Schnarch am Deich von den Geisterpiraten befreien ?? Mir hat die Geschichte sehr gut gefallen, doch wollte ich diese auch meinen Enkeln (6 und 8 Jahre alt) vorspielen, die waren ja sehr viel kritischer als ich ! Das Ergebnis war, dass sie mich fragten, ob wir mal wieder einen Hörnachmittag machen können und und noch einmal genau dieses Hörbuch anhören können. Ich glaube, ein größeres Kompliment für ein Hörbuch kann es nicht geben. Daher meine Bewertung : 5 von 5 Punkten

Lesen Sie weiter

Das Hörbuch ist der Auftakt einer Kinderbuchserie rund um die Jolley-Roger-Piraten von Jonny Duddle. Ganz ungewöhnliche Dinge gehen in Schnarch am Deich vor sich. Das Stadtmuseum wird an Vollmond überfallen und es ist nicht der erste Überfall. Immer an Vollmond passiert es und Matilda versucht mit ihrem besten Freund Jim und seiner Piratenfamilie Licht hinter die ganze Sache zu bringen. Wird es ihnen gelingen, die Überfälle aufzuklären? Das Cover find ich klasse gezeichnet. Piraten auf modern und die wichtigsten Personen/Tiere/Gegenstände sind zu sehen. Dies sollte die Kinderaugen leuchten lassen. Das Hörbuch wird von Robert Missler gelesen, der es wunderbar versteht, die Stimmen so passend zu den einzelnen Charakteren zu sprechen und auch immer die Stimmlage zu ändern, dass es eine wahre Freude ist zu zu hören. Die Geschichte selbst sollte Mädchen wie Jungen im Alter von 6-10 ansprechen, vielleicht die Jungs die Piraten lieben ein bißchen mehr, aber da auch ein Mädchen eine Hauptrolle spielt, sollte es für beide Geschlechter passen. Es ist in der Geschichte sehr witzig, schon allein durch viele Namen, wie die Stadt Schnarch am Teich oder dem Polizisten Ahnungslos aber auch Käpt´n Zwirbelbart. Hier hat sich der Autor einiges einfallen gelassen. Die Spannung ist für die Altersgruppe gut geeignet, nicht zu wenig, aber auch nicht zuviel. Mit der Länge des Hörbuch von 1 Stunde 21 Minuten sollte auch keine Langeweile aufkommen. Was ich auch super fand, dass man in der Hülle auf dem Einleger ein Glossar findet, wo Worte wie Bilgratte, Filzlaus, Leeseite oder Nasses Grab (und einige mehr) erklärt werden. So können die Kinder doch mal blättern und nachlesen. Alles in allem ein tolles Hörbuch für Kinder mit einer schönen, spannenden und witzigen Geschichte im Gepäck!

Lesen Sie weiter

Zusammenfassung Das Museum von Schnarch am Deich wurde ausgeraubt, und nicht nur einfach usgeraubt, nein, es wurde regelrecht geplündert und zwar von PIRATEN. In Schnarch am Dreich sind nun alle in Panik vor den Piraten. Matilda hingegen liebt Piraten, und ihr bester Freund Jim ist auch ein waschechter Pirat. Zusammen machen sie sich auf die suche nach den Bösen Piraten um herauszubekommen was sie im Schilde führen. Dabei entdecken sie das sie auf der Suche nach einer Truhe sind, der Truhe der Seelen. Und bei den Piraten handelt es sich auch nicht um gewöhnliche Piraten, es sind Geister Piraten. Bewertung Meine Bewertung bezieht sich auf das Hörbuch: Zuerst zum Cover. Das ist klasse gestaltet mit dem Pirat Jim und seiner Freundin Matilda. Im Maul von Hund "Knochen" findet sich der große Totenkopfschlüssel, der auch eine wichtige Rolle in der Geschichte spielt. Wenn man die Hülle öffnet findet man im Innenteil (Einleger) ein Glossar, was den Kinder ein paar Piraten Begriffe erklärt wie z.B. Bilge, Landratten, Nasses Grab etc. Das finde ich total super, denn auch mein Sohn verstand den Ausdruck "Nasses Grab" nicht. Robert Missler versteht es sich mit Stimmen auszudrücken, diese sind sehr vielseitig Widergegeben, sogar die Geräusche die er macht sind super. Er reißt die Hörer richtig mit indem er so mysteriös die Stimmen der Geisterpiraten spricht. Auf der Hülle steht "Sprecher Robert Missler ist mit allen Wassern gewaschen: Er klingt wie eine ganze Piratencrew", und das kann ich nur unterschreiben. Die Geschichte ist auch sehr gut und meinem Sohn ist sie gleich hängen geblieben und er erzählte mir direkt was da passiert. Er fragte mich auch gleich ob es noch weitere Geschichten von Jim und Matilda gibt.

Lesen Sie weiter