Leserstimmen zu
Die Krumpflinge - Egon rettet die Krumpfburg

Annette Roeder

Die Krumpflinge-Reihe (5)

(3)
(0)
(0)
(0)
(0)

"Die Krumpflinge – Egon rettet die Krumpfburg“ ist bereits der 5. Band um kleinen wuschligen Wesen. Geschrieben wurde diese Serie von Annette Roeder und richtet sich an Kinder ab 6 Jahre. Mein Rezi bezieht sich auf das Hörbuch. Die Serie gibt es als Print- und Hörbuch. Inzwischen erschienen: „Die Krumpflinge – Egon zieht ein“ 2014 „Die Krumpflinge - Egon wird erwischt“ 2014 „Die Krumpflinge – Egon schwänzt die Schule“ 2015 „Die Krumpflinge – Egon taucht ab“ 2015 „Die Krumpflinge – Egon rettet die Krumpfburg“ 2015 demnächst erscheint: „Die Krumpflinge – Egon wird großer Bruder“ März 2016 Hörbuchinfo: Sprecher: Stefan Kaminsik Inhalt: 1 CD Laufzeit: ca. 1Stunde und 16 Minuten Erschienen: 2015, Der Hörbuchverlag Autoreninfo: Annette Roeder wurde 1968 in München geboren. Sie ist Mutter dreier Kinder und Architektin. Seit 2000 verfasst sie Kinderbücher u.a. „Wie süß das Mondlicht auf dem Hügel schläft“, „Kein Bock auf Kunst“, „13 Bauwerke, die du kennen solltest“ Sprecherinfo: Stefan Kaminski wurde 1974 in Berlin geboren. Er ist Schauspieler, Sprecher und Autor. 1996 begann er beim Hörfunk und spielt seit 2001 am Deutschen Theater in Berlin. Weitere Infos: Krumpflinge sind kleine wuschlige Wesen, die in einem vollgerümpelten Keller einer alten Villa wohnen. Sie ärgern sich gern gegenseitig. Ihr Lieblingsgetränk ist Krumpftee, der aus gesammelten Schimpfwörtern der Menschen besteht. Egon Krumpfling ist das jüngste und kleinst Mitglied der Krumpfling-Sippe. Er ist ein wenig aus der Art geschlagen, denn obwohl er sich bemüht gemein und bös zu sein tut es ihm hinterher schrecklich leid und so ist er meistens viel zu nett. Sein bester Freund ist Albert, ein Menschenjunge, dem er sich einmal aus Versehen gezeigt hatte. Inhalt: Albi, der beste Freund von Egon Krumpfling hat sich für seine Mutti ein tolles Geburtstagsgeschenk einfallen lassen, leider kostet es mehr als der Inhalt seines Sparschweins hergibt. Zum Glück weis Egon Rat und kurzerhand nehmen sie eine der zahlreichen Handtaschen aus Oma Krumpflings Sammlung und verhökern sie auf dem Flohmarkt. Das sich die Beiden damit viel Ärger einhandeln und sogar die Krumpfburg in Gefahr bringen, ahnen sie nicht. Meinung: Das Hörbuch beginnt, wie bereits die Vorgänger mit dem Krumpflingsong, den die Kinder so lieben und gern mitsingen. Die Stimme des Sprechers setzt gekonnt durch verschiedene Sprechweisen jeden einzelnen Krumpfling in Szene und erweckt in so zum Leben. Bei Zuhören fühlt man sich wie Mitten drin. Auch dieses Buch war wieder richtig toll, auch wenn ich sagen muss das die Vorbände noch spannender und lustiger waren. Inzwischen haben die Kinder die Krumpflinge sehr ins Herzgeschlossen und lieben ihre Abenteuer. Ja, am liebsten hätten sie solch einen sogar zu Hause. So hoffen wir das es noch viele schöne und lustige Geschichten von ihnen geben wird. In Kürze: Sprachstil: kindgerecht, altersentsprechend und sehr gut verständlich Charaktere: wirken liebenswürdig, realistisch und authentisch Inhalt: Mit einer Prise Witz und Humor schleichen sich die Krumpflinge ins Herz der Leser / Zuhörer und behandeln auf kindgerechte Weise noch ein sehr wichtiges Thema. Fazit: Amüsant und witzige Geschichte über kleine wuschlige Wesen, die jeder gern zu Hause hätte

Lesen Sie weiter

Die Krumpflinge als Kinderhörbuch sind niedlich beschriebene Kleine grüne Wesen. Ich fand das optische erstmal am ansprechendsten. Die Geschichten sind als Bücher,aber auch als Hörbücher erhältlich. Mir persönlich gefiel dieses als Hörbuch am besten. Ab und zu mal abschalten mit den Kindern tut einfach gut ohne immer vorlesen zu müssen. Inhalt: Schön fand ich auch ganz klar die Idee hinter dieser Geschichte die ein bisschen Werte vermittelt. Mal gute,mal schlechte,wie das im Leben so ist. Einerseits hat der Junge Albi in der Geschichte eine tolle Idee seine Mutter zu beschenken,was ich sehr niedlich finde und ich finde auch für kleine Kinder etwas vermittelt,nicht nur an sich zu denken. Jedoch geht die Geschichte weiter damit,das es finanziell bei Albi trotz Sparen nicht gereicht hat für diese tolle Idee und so kommt er doch mit einem der Krumpflinge auf die glohrreiche Idee wir gehen die Handtasche von Oma mopsen und verkaufen diese dann für ordentliches Geld um so für Mama das Geschenk zu holen. Was ich dabei dennoch gut finde,das auch in dieser Geschichte wie im wahren Leben das ganze nicht ohne Folgen bleibt und auch alles ganz schön viel Trubel mit sich bringt. Was kleinere Kinder sicher lehrt,das mal eben Sachen klauen um Geld zu bekommen nicht die Lösung ist und das fand ich sehr gut,da dies spielerisch schön erklärt wird,ohne das es expliziet angesprochen wird. Mehr auf der Psychosozialen Gedanklichen Ebene,was ich sehr gut fand. Fazit: Die Krumpflinge als Kinderhörbuch ist ein wundervolles Hörbuch und auch sicher als Buch und da es davon viele Teile gibt,wird das sicher nicht das letzte sein von dem ihr hier hört.

Lesen Sie weiter

Es ist schwer, etwas neues über einen fünften Teil einer Serie zu schreiben. Vorallem, wenn man schon vom ersten Teil an absolut begeistert war. Bei 'Egon rettet die Krumpfburg' habe ich mehrmals sehr laut gelacht - wie natürlich auch bei den anderen Teilen - aber alleine für 'Popoklatsche mit Anlauf' liebe ich dieses Hörbuch ganz besonders. Auch gibt es ein neues Lied, bei dem ich am liebsten mitgesungen hätte. Ja, es spricht einfach das kindliche Gemüt an und ist damit meiner Meinung nach genau richtig für Kinder, um mal den Alltag zu vergessen und die Phantasie anzukurbeln, ohne dabei die Realität aus dem Blick zu verlieren. Nein, man darf nicht stehlen und ja, man kommt mit der Wahrheit oft auch ans Ziel. Und außerdem ist Egon einfach eine Type, die sich wohl einige Kinder als Gefährten wünschen würden, auch wenn er die Geduld seines Freundes manchmal doch arg strapaziert. Aber gemeinsam schaffen sie es eben immer wieder, dass am Ende alles in Ordnung ist. Mir gefällt die Mischung aus heiler Welt und ernsthaften Problemen einfach und der Vortrag von Stefan Kaminski hat etwas zauberhaftes. Mein Kopfkino ist jedenfalls wie immer voll in Schwung gekommen und die während des Hörens erledigte Hausarbeit ging mir eher unbewusst von der Hand. Natürlich bin ich schon längst aus dem Alter raus - aber es macht mir trotzdem Spaß! Fazit? Eine Serie, die für mich ihren Zauber noch lange nicht verloren hat.

Lesen Sie weiter