Leserstimmen zu
Vom Anfang bis heute

Loel Zwecker

(15)
(8)
(1)
(0)
(0)
€ 13,00 [D] inkl. MwSt. | € 13,40 [A] | CHF 18,90* (* empf. VK-Preis)

Loel Zwecker hat das Talent auch komplizierte Dinge recht einfach und verständlich zu erklären. Sein Schreibstil ist sehr angenehm und lässt sich schnell lesen. In diesem Buch nimmt er den Leser mit auf eine lange Reise. Auf 430 Seiten erzählt er die komplette Weltgeschichte. Vom Urknall bis in unsere heutige Zeit verknüpft er gekonnt die Kapitel, baut Überleitungen und das alles besser als mein Geschichtslehre damals in der Schule. Für Geschichte habe ich mich schon immer interessiert, weshalb dieses Buch wohl genau meinen Geschmack trifft. Natürlich kann man auf „so wenig“ Seiten nicht 4,6 Milliarden Jahre ausführlich beschreiben, aber die Einblicke in verschiedene Zeitalter, Kulturen und geschichtliche Ereignisse machen einfach Lust auf mehr! Durch dieses Buch habe ich so viele Zeitspannen und historische Ereignisse, die ich gerne genauer erforschen möchte, bei denen ich weitere Bücher brauche. Meine Wunschliste wuchs bei jedem Kapitel weiter und weiter. Natürlich kennt man bei einigen Ereignissen den Ausgang bereits aus der Schulzeit oder ähnliches, aber dennoch fand ich das Buch spannend und konnte es teilweise kaum aus der Hand legen. Fazit: Wer mehr über die Weltgeschichte wissen möchte, dafür aber keine Millionen an Seiten lesen will, für den ist dieses Buch wie gemacht. In kurzen Kapiteln erzählt Loel Zwecker so eindrücklich und spannend von so vielen prägenden Ereignissen und gibt einen grandiosen Überblick, was auf unserer Welt schon alles geschah. 8/10 Buchstapel

Lesen Sie weiter

Im Buch „Von Anfang an bis heute“ führt uns der Autor Loel Zwecker in kurzen Episoden durch die Weltgeschichte. Für die meisten war der Geschichtsunterricht in der Schule eine Qual. Zwischen Jahreszahlen und Personennamen verlor man schnell den Überblick. Die Zusammenhänge der Ereignisse, die unsere Welt und Geschichte prägen, wurden oft nicht klar. Denn kaum ein Geschichtslehrer ist ein begnadeter Geschichtenerzähler! Dem setzt der Autor ein Ende. Mit viel Engagement erzählt Loel Zwecker alltagsnah und anschaulich, mit einem Blick für Details und Kurioses. In kurz und knapp geschilderten Episoden greift der Autor, vom Urknall über die Antike und das Mittelalter bis ins 21. Jahrhundert, wichtige Informationen und Ereignisse der jeweiligen Zeit auf. Hier findet die Entwicklung des Lebens, der Mode, die Entstehung und Ausprägung der Religion ebenso einen Platz, wie die größten Errungenschaften der Technologie. Schneller reist man selten durch die europäische Geschichte! Zweckers Werk gelingt es nicht nur dem Leser lehrreich zur Seite zu stehen; es befördert den Leser auch direkt in eine manchmal bekannte, manchmal völlig fremde, faszinierende Vergangenheit. Mein Fazit: Ein spannendes Buch für Groß und Klein! eure Sabrina

Lesen Sie weiter

Ich bin ein unglaublicher Fan von Geschichte und Bücher, die einem die Weltgeschichte erklären, gehören dann auch in meinen SuB. Das Buch erzählt die wichtigsten Eckdaten von der Entstehung bis zur Moderne und gibt dabei einen schönen modernen Überblick, der einem mit den wichtigsten Informationen versorgt, jedoch kein komplettes Geschichtsbuch darstellt. Das Buch ist in zeitlichen Kapiteln unterteilt und daher auch sehr angenehm zu lesen. Die Schrift ist etwas größer, was daran liegt, dass das Buch auch von interessierten Kindern ab etwa 12-14 Jahren gelesen werden soll und daher vom Layout eher ein Jugendbuchdesign hat. Das Buch hat ein sehr schönes Cover, was aber eher für ein jüngeres Publikum ansprechend ist. Da ich bereits "Eine kleine Geschichte der Menschheit" gelesen habe, war ich sehr gespannt, wie das Buch sein würde... Der Inhalt ist wirklich nett verfasst. Es ist immer ein Schuss Humor zwischen den Zeilen, was aber beim Lesen nicht weiter stört. Der Inhalt ist insgesamt eben eher kurz gehalten, da das Buch nicht allzu umfassend ist und daher nur Eckdaten aufgreift. Dies schadet aber der Qualität überhaupt nicht! Ganz im Gegenteil: Das Buch ist für Alle interessant, die ihr Allgemeinwissen auffrischen und/oder mehr über Geschichte im Allgemeinen lesen möchten, ohne jedes zweite Wort im Fremdwörterbuch nachschlagen zu müssen.

Lesen Sie weiter

Als ich beim Stöbern auf das Buch von Loel Zwecker stieß und den Klappentext las, konnte ich nicht anders, als es zu lesen. Ich bin schließlich älter geworden. Geschichte interessiert mich jetzt um einiges mehr, als früher. Das ist auch gut so. Ich finde es eigentlich ziemlich wichtig, die Vergangenheit nicht aus dem Blick zu verlieren. Die begangenen Fehler nicht zu vergessen und für die Zukunft zu lernen. Aber als Kind tickt man da halt einfach anders. „Wer über die Geschichte Bescheid weiß, lässt sich nicht mehr so leicht mit alten Tricks überlisten.“ Vom Anfang bis Heute, S. 19. Beim Lesen beschränkte ich mich auf zwei Kapitel pro Tag. Nicht, weil es sich nicht gut lesen ließ, sondern weil jedes Kapitel einfach unheimlich viel Input enthielt. Ich wollte aus diesem Buch möglichst viel mitnehmen, mir Zeit lassen und vergessene Dinge wieder auffrischen. Insgesamt empfand ich den Schreibstil von Loel Zwecker als sehr angenehm. Mir gefielen insbesondere die Details, auf die er Bezug nahm. Keine sture Zahlenabfolge oder der Sprung von Ereignis zu Ereignis, sondern er zog die besonderen Dinge in den Vordergrund. Er erzählte von außergewöhnlichen Menschen, deren Kleidung oder Ideen, und wie diese ganzen Epochen beeinflusst haben. Er berichtete vom ersten Punk der Welt und gab mir Einblick in die Entstehung des Buddhismus. Kleine Geschichten mit großer Wirkung. Der Klappentext verspricht hier definitiv nicht zu viel! „Die Vielfalt erinnert uns daran, dass Dinge, die uns bei anderen Kulturen und Menschen verrückt erscheinen, vielleicht gar nicht so verrückt sind.“ Vom Anfang bis Heute, S. 176. Dennoch hätte ich mir das Buch lustiger vorgestellt. Natürlich ist Geschichte nicht unbedingt lustig, ganz im Gegenteil. Meist ist sie grausam und sehr erschreckend. Vermutlich hat mich das Cover einfach darin bestärkt, dass dieses Buch einen Touch Witz enthält, wegen der eher kindlichen Gestaltung. Nichtsdestotrotz fand ich es sehr inspirierend. Ich konnte mir viele Punkte markieren, die mich wirklich überrascht, aber auch schockiert haben. Dieses Wissen wird mich ab sofort in meinem Alltag begleiten. Denn eines ist gewiss, wir Menschen haben viel entdeckt, gelernt und erfunden. Aber wir haben auch entsetzliches Leid über uns gebracht, aus Gründen, die ich selbst nur schwer nachvollziehen kann. Machtgier, Eifersucht und Intoleranz. Mir hat dieses Buch mal wieder gezeigt, wieso ich mich als Kind nicht dafür interessiert habe. Geschichte zeigt, wie brutal und ungerecht wir sein können. Als Kind wollte ich das wohl schlichtweg nicht wahrhaben. Als Erwachsener jedoch habe ich dieses Buch wohl nicht das letzte Mal in der Hand genommen. FAZIT? Vom Anfang bis Heute von Loel Zwecker ist eine sehr interessante und anschauliche Zusammenfassung unserer Geschichte. Er schreibt in einem lockeren Stil über die wichtigen Ereignisse, ohne dabei trockene Zahlenabfolgen herunter zu beten. Die von ihm aufgegriffen Details und Zusammenhänge lassen sein Buch zu einer echten Bereicherung werden, für jeden, der sich für Geschichte und die Entstehung unserer heutigen Kulturen interessiert.

Lesen Sie weiter

Inhalt: Eine Reise begann mit dem Urknall und ist noch längst nicht zu Ende. Der Autor erzähl alltagsnah und packend, mit einem Blick für Details und Zusammenhänge, die man so nicht erwartet hat. Zum Beispiel wie die Pille unser Leben veränderte und in Indien die Meditation zu einer Macht wurde. Cover: Einerseits ist das Cover schon ansprechend aber mir gefällt die Grundfarbe nicht. Ich hätte mir da doch eher weiß gewünscht oder etwas ganz anderes. Doch der Rest wurde passend gewählt, vor allem der Globus passt gut zum Buch und der Titel hat eine schöne Position bekommen. Dabei wurde das Cover auch nicht unnötig voll geklatscht, sondern recht schlicht gehalten, was mir gut gefällt. Meine Meinung: Ich fand die Idee recht interessant, da ich sowieso ein kleiner Fan von Geschichte bin. Dabei habe ich spannende Zusammenhänge und interessierte Details erwartet, die mich packen und überraschen würden. Und ich wurde wirklich nicht enttäuscht. Wer denkt, das hier sei ein langweiliges Geschichtsbuch, der irrt sich. Bereits der Anfang klingt sehr vielversprechend, obwohl einiges, für meinen Geschmack, sehr kurz gehalten wurde. Einige Sachen hätte ich mir tatsächlich etwas ausführlicher gewünscht. Dabei wurden hier aber viele Zusammenhänge sehr schön und verständlich erklärt. So konnte man sich viel besser Vorstellen, wie eine Erfindung das ganze Leben verändern konnte. Generell bin ich schon ein Fan von Geschichte aber dieses Buch hat mir alles nochmal anders erklärt. Das Buch hat mir aber auch viel gezeigt, was ich noch nicht wusste, über Gegenstände, über die ich mir auch keine weiteren Gedanken gemacht hätte. Dabei hat der Autor nicht nur von großen Kaisern oder Ereignissen erzählt, sondern auch von Dingen, die etwas mit den einfachen Menschen zu tun hatte. Der Schreibstil war wirklich gut zu lesen, eher modern gehalten und nicht lehrbuchhaft. Alles war auch chronologisch aufgebaut. Man konnte sich sehr gut im Buch zurechtfinden und wurde nicht von eine Zeit in die nächste geworfen. Dabei war die Schriftgröße auch sehr angenehm und passte zum Gesamtbild des Buches. Fazit: Der Autor hat die Geschichte der Welt sehr schön zusammengefasst und konnte mich mit diesem Buch überzeugen. Ich konnte einiges neues dazu lernen und hab über alles mögliche etwas erfahren, worüber ich mir sonst nie Gedanken gemacht hätte.

Lesen Sie weiter

Zusammenfassend gesagt geht es hier um die Entstehung (unser) Welt. Von den Anfängen (der ersten Zelle) bis zur heutigen, technologisch entwickelten, Zivilisation. Die Fakten sind chronologisch aufgebaut und lesen sich schon fast wie ein eigener kleiner (historischer) Roman. Über den Inhalt selbst lässt sich schwerlich eine Wertung abgeben, denn die „Geschichte“ hat sich ja quasi selbst geschrieben. Der Schreibstil ist flüssig und liest sich - glücklicherweise - nicht so trocken, wie bei anderen Geschichts- bzw. Sachbüchern. Der Autor hat hier viele moderne Begriffe verwendet, was ich wirklich gut fand. Allerdings konnte es mich auch nicht wirklich packen. Anfangs dachte ich, dass es im Laufe der Lektüre zunimmt, aber leider war es dann doch immer eher so, als würde das Fahrrad den Berg nicht ganz hoch schaffen. Ich hätte mir Bilder, Skizzen und Fotos gewünscht, die alles ein wenig mehr auflockern. Ansonsten finde ich „Vom Anfang bis heute“ sehr interessant.

Lesen Sie weiter

🌍🌍Rezensionsexemplar🌍🌍 -Bloggerportal Randomhouse- 🌍🌍🌍Vom Anfang bis Heute🌍🌍🌍 -Eine kleine Geschichte der Welt- Autor: Loel Zwecker Verlag: Penguin Preis: 13€ Paperback, Klappenbroschur Seiten: 432 ISBN: 978-3-328-10006-5 Erschienen: 11.12.2017 4 Von 5 Weltkugeln 🌍🌎🌏🌍 Weitere Informationen und Leseprobe: https://www.randomhouse.de/Paperback/Vom-Anfang-bis-heute/Loel-Zwecker/Penguin/e487804.rhd#biblios Hey meine Süßen 💕 Endlich macht Geschichte mal so richtig Spaß! Kein staubiges Bibliotheksbuch, aus dem Jahre Anno, ganz weit weg....😱😂 Loel Zwecker, versteht es Geschichtliches, was selbstverständlich nicht mehr veränderbar ist, in einer Sprache zu Formulieren, die mich sehr oft Schmunzeln ließ 😂 Ich muss sagen das ist mit Abstand beste Buch über die Entstehung der Welt und all' ihren Lebewesen. Es ist ein Geschichts-, Philosophie-, Naturwissenschafts- und Religionsbuch, in einem und besitzt dazu noch eine ganze Spitze Humor und Gelassenheit. Aber versteht mich bitte nicht falsch, Loel schreibt wirklich alle wichtigen Fakten Chronologisch auf, aber vergisst dabei einfach nicht, dass ein wenig Humor und Gelassenheit, die Themen um einiges besser verständlich machen. Sicherlich kann man jetzt nicht sagen, dass diese wichtigen Themen dadurch interessanter und spannender werden, denn das geht ja nun einmal nicht. Hier geht es nicht um einen super spannend Film oder ein Historischen Roman, nein! Hier geht es um uns alle, um unsere Welt🌍, die Entstehung unserer Zivilisation und vieles mehr! Ich denke ganz besonders für Jugendliche, wäre dieses Buch, spannender gestaltet, als das sonstige Material, was es in der Schule so gibt.... Schließlich war ich ja auch selbst mal Schüler 😂😂 Aber auch für Erwachsene, ist dieses Buch super geeignet und ich finde man lernt nie aus! Ich finde es sehr wichtig, solch ein Buch zu lesen und darüber zu berichten! Eine klare Empfehlung! Lieben Gruß Sonja /Shaaniel

Lesen Sie weiter

Im Laufschritt durch die Geschichte - mit diesem Buch kein Problem. Es beginnt mit der ersten Zelle vor rund 4,6 Milliarden Jahren und endet mit der Gegenwart. Dabei lässt der Autor Loel Zwecker, ehemaliger Dozent für Kunstgeschichte in München, keine wichtige Station auf dem Weg vom Anfang bis zum Ende aus. Der Aufbau des Buches ist klasse! Bei mir in der Schule verlief der Geschichtsunterricht immer kreuz und quer. Einmal sprachen wir vom zweiten Weltkrieg, das nächste Mal von der Endeckung Amerikas. Dabei finde ich gerade die Chronologie, die Tatsache, dass die Geschehnisse aufeinander aufgebaut haben, so spannend. Die Kapitel sind nicht nur chronologisch sondern thematisch auch gut strukturiert, sodass man sich als Leser gut zurechtfindet. Der Schreibstil des Buches war für mich okay. Irgendwie konnte er mich das ganze Buch über nicht vollkommen packen, was wirklich schade ist, da damit das Leseerlebnis doch etwas gedämpft wurde und ich manche Seiten ziemlich überflogen haben. Meinem Gefühl nach versucht der Autor zu sehr "moderne" Begriffe einzubauen, um alte Geschichte cool wirken zu lassen. Das wäre gar nicht nötig gewesen, da der Inhalt auch so interessant ist. Komisch aber wahr, ich hätte mir hier sogar ein bisschen die angenehme Sachlichkeit eines Schulbuches gewünscht. Über den Inhalt kann ich natürlich keine Wertung abgeben. Geschichte ist schließlich Geschichte. Aber der Autor hat sich wirklich viel Mühe gegeben die interessanten und wichtigsten Punkte auf der langen Liste näher zu beleuchten und ich finde die getroffene Auswahl sehr gelungen. Auch die Länge des Buches finde ich gerade richtig. Rundum also gelungen! FAZIT: Eine tolle Idee, die auch gut umgesetzt worden ist. auch wenn der Schreibstil mich nicht so ganz abholden konnte aber für Geschichtsinteressierte kann ich das Buch nur weiterempfehlen!

Lesen Sie weiter