Leserstimmen zu
Ostwind - Aufbruch nach Ora

Kristina Magdalena Henn, Lea Schmidbauer

(9)
(4)
(0)
(0)
(0)
€ 14,99 [D]* inkl. MwSt. | € 16,90 [A]* | CHF 21,90* (* empf. VK-Preis)

Ostwind - Aufbruch nach Ora (Die Ostwind-Reihe, Band 3) Gelesen von Anja Stadlober Erscheinungstermin: 23. November 2015 Laufzeit: 5 Stunden 19 Minuten (verteilt auf 5 CDs) Verlag: der Hörverlag Inhalt (übernommen): Mika scheint endlich angekommen zu sein: Seit einem Jahr wohnt sie nun auf Kaltenbach, kann Ostwind sehen, wann immer sie möchte, und auch Milan, der jetzt auf dem Hof arbeitet, ist an ihrer Seite. Außerdem ist Mika eine kleine Berühmtheit: Pferdebesitzer aus ganz Deutschland legen weite Strecken zurück, um das Therapiezentrum Kaltenbach zu besuchen. Alles könnte perfekt sein. Doch dann gibt es ein schreckliches Gewitter ausgerechnet in der Nacht, in der Milans Schimmelstute ihr Fohlen zur Welt bringt – und am Morgen danach ist nichts mehr, wie es war … Meine Meinung: Mich hat das Hörbuch interessiert, weil ich die Filme total klasse fand und ich wissen wollte, wie es mit Ostwind weiter geht. Das Cover hat mich sehr angesprochen, da es richtig schön aussieht. Ich finde die Bilder haben ein sehr großen Wiedererkennungswert, man sieht gleich, dass das Bild zur Geschichte von Ostwind gehören. Die Sprecherin, Anja Stadlober, hat eine sehr angenehme Stimme und liest das Buch mit sehr viel Gefühl und Spannung. Anja Stadlober liest das Buch in einer angenehmen Stimmlage und in einem guten Tempo. Man kann sich sofort dahin denken, wo die Geschichte gerade spielt. Ich mag die Ostwind-Reihe sehr gern. Die Figuren in der Geschichte sind einfach sehr authentisch und durch die unterschiedlichen Charaktere sehr gelungen. In dem Teil der Ostwind-Reihe merkt man, dass Mika langsam erwachsen wird. Und daher finde ich, dass die Geschichte durchaus nicht nur von Hörern und Hörerinnen im Alter von 8 bis 10 Jahren gehört werden kann. Fazit: Bei Ostwind handelt es ich um eine tolle Pferde-Geschichte. Das Zuhören macht durch den tollen Lesestil von Anja Stadlober sehr viel Spaß und ist nicht nur für Mädchen geeignet.

Lesen Sie weiter

Die Geschichte ist traurig, insofern empfehle ich bei jüngeren Kindern auf jeden Fall mitzuhören und ggf. zu erklären. Für mich reicht die Altersempfehlung 8-10 Jahre nicht aus; ich würde auf 12 Jahre ergänzen und selbst unsere 13jährige hat mit Spannung mitgehört. Das Hörbuch lebt meiner Meinung nach mit der tollen Stimme von Anja Stadlober, die die Stimmungen und Situationen einfach perfekt durchlebt. Großes Plus für die Story! Allen Pferdeliebhabern sei dieses Hörbuch empfohlen.

Lesen Sie weiter

Meine Zusammenfassung Jetzt wo Mika endlich jeden Tag bei Ostwind sein kann und Kaltenbach ein gut besuchtes Therapiezentrum ist, könnte das Leben perfekt sein. Doch als es an dem Tag als 34 ihr Fohlen auf die Welt bringen soll ein heftiges Unwetter gibt, soll sich für Mika und Ostwind einiges ändern. Unendlich scheinende traurigkeit legt sich über Kaltenbach und Freundschaften drohen zu zerbrechen. Das Fanny dann auch noch 1 Jahr lang in Frankreich ist macht die Sache auch nicht leichter. Mika fühlt sich alleine und reißt mit Ostwind nach Spanien um seine Wurzeln zu finden, denn Mika wird bewusst, das sie eigentlich gar nichts über Ostwinds Herkunft weiß. Auf dem Pferdehof in Ora angekommen muss Mika allerdings feststellen, das es gar nicht so ist wie sie es sich vorgestellt hat und das sie Ostwind mit dem Besuch nicht wirklich einen Gefallen getan hat.... Bewertung ~Hörbuch~ Die Stimme von Anja Stadlober passt sehr gut zu dem Buch und ist schön anzuhören. Sie verleiht den Personen Charakter. Die Geschichte um Ostwind und Mika gefällt mir recht gut. Auch Kinder die sich nicht mit Pferden beschäftigen hören hier gerne zu (eigens am Sohn gemerkt ;) ) In der Story geht es viel um Freundschaft, Mut und vor allem Pferde, es wird hier nicht an Spannung und Emotionen gespart. Es gibt viele traurige Szenen die auf einen übergehen und dem Hörer so näher an das Geschehen rücken lassen. Trotz das das Hörbuch ca. 5 Stunden Laufzeit hat, fühlt es sich nicht so lang an. Dadurch das es auf 5 CD`s aufgeteilt ist, kann man sich immer mal eine Stunde kuschelnd auf das Sofa setzen und der Geschichte lauschen, so verliert man nicht den Überblick und es wird auch nicht zuviel auf einmal, vor allem für die jüngeren Zuhörer. Fazit: Super Geschichte mit viel Gefühl!

Lesen Sie weiter

N.A.

Von: Nico Abrell

13.12.2015

Gerade die bildhaften Beschreibungen sind es, die Ostwind zu einem fantastischen Abenteuer für kleine und große Pferdefans macht. Was genau in Spanien mit Ostwind und Mika passiert und wie es weitergeht in Kaltenbach, dass alles erfahrt ihr in 'Ostwind - Aufbruch nach Ora'

Lesen Sie weiter