Leserstimmen zu
Karl von der Wimmelburg

Daniel Acht

(16)
(3)
(1)
(0)
(0)
€ 7,99 [D]* inkl. MwSt. | € 9,00 [A]* | CHF 11,50* (* empf. VK-Preis)

Ralph Caspers liest die Geschichte ganz wunderbar und verleiht den vielen Personen sehr unterschiedliche Stimmen. Auch die Musik und die Geräusche schaffen wie immer beim Hörverlag die passende Atmosphäre. Die Geschichte ist eigentlich ganz bezaubernd, es geht hauptsächlich um Freundschaft und Hilfsbereitschaft. Aber leider besteht sie nicht den Bechdel-Test: Frauen oder Mädchen spielen einfach gar keine Rolle. Während der kleine Ritter Karl, König Eduard, der Zauberer, der Esel, der Drache usw. ausführlich mit Namen, Aussehen und Eigenschaften beschrieben werden, miteinander reden und allerhand Abenteuer bestehen, haben die wenigen weiblichen Figuren, die am Rande erscheinen, kaum Eigenschaften oder Namen, kaum Handlung und auch nichts zu sagen. Miteinander reden sie schon gar nicht. Nur Tante Else darf ganze drei Sätze mit Karl, Willi und JamJam sprechen. Schade! Tipp: Bei ungeduldigen Kindern sollte man gleich mit Track 3 beginnen. Alles, was vorher erklärt wird, kommt später im Verlauf der Geschichten noch einmal vor, sodass man nichts verpasst. Ich wusste das leider nicht und habe mit meinen Kindern zusammen die CD von Anfang an gehört, sodass ich nach wenigen Minuten allein da saß, weil meine Kleinen die Vorrede und die Wiederholungen zu langweilig fanden.

Lesen Sie weiter

Karl von der Wimmelburg -Vier Geschichten Von: Daniel Acht Titel: Karl von der Wimmelburg -Vier Geschichten Autor: Daniel Acht Komponist: Daniel Pharos Sprecher: Ralph Caspers VÖ: Juli 2011 Einband: Coverhülle Verlag: der Hörverlag Random House Verlage Spiellänge: 41 Minuten CD´s: 1CD Sprache: Deutsch Genre: Roman Preis: 7,99€ ISBN-10: 978-3-8445-1960-0 Der Autor Daniel Acht wächst in St. Goar am Mittelrhein auf. Schon als kleines Kind spielt er auf Burgen und in alten Ruinen und ist fasziniert von Ritter- und Drachengeschichten. Als er eines Tages enttäuscht feststellt, dass Ritter, Zauberer und Hofnarr keine anerkannten Berufsbilder sind, wird er Autor und Regisseur und gründet 2011 mit zwei Freunden die Firma "Wolkenlenker". Der Sprecher Ralph Caspers, Anfang der 1970er Jahre geboren, macht Sachgeschichten in der "Sendung mit der Maus" und moderiert den "Maus Club" und "Wissen macht Ah!". In der Kinder-Uni-Reihe hat er bereits „Hat der Weltraum eine Tür?“ und „Warum feiern wir Geburtstag?“ gelesen. Karl ist ein ganz besonderer Junge und wie alle Jungs in seinem Alter, möchte er unbedingt auch so spannende und abenteuerliche Abenteuer erleben wie die großen Ritter. Da halten ihn kleinere Hindernisse nicht wirklich auf. Immerhin hat er seinen lieben Esel Willi, der zum Reiten allemal dienlich ist und sein Schwert ist zwar aus Holz, aber dennoch ein Schwert! Und so kommt schon bald das erste Abenteuer. Karl findet ein Drachenei, aus dem bald schon der kleine Drache schlüpft. Da dieser sehr großen Hunger hat, beschließt Karl ihn einfach nach seinem Appetit: JamJam zu nennen. Kaum hat Karl den kleinen Jamjam auf die Wimmelburg gebracht folgt ein Problem dem nächsten, den Jamjam frisst sich Wort wörtlich durch alles hindurch. Doch das sieht der König sich nicht lange an und lässt den kleinen Drachen ins Gefängnis sperren. Doch dies kann Karl nicht so belassen und heckt, einen mutigen Plan aus um den kleinen drachen zu befreien...den dies würden doch richtige Ritter tun...oder?... Ein wirklich sehr schönes Hörbuch, welches bestens geeignet für die ganz Kleinen ist. Die Lehre, welche sich in diesen wunderschön gestalteten Seiten verbirgt, ist wirklich super dargestellt und durch die vielfalt der Wünscheund Vorsätze noch mehr hervorgehoben. Die Geschichte an sich ist gut gelungen, humorvoll und doch lehrreich. Gerade die Stimme von Sprecher Ralph Caspers rundet die wundervollen Geschichten des kleinen Karls von Wimmelburg perfekt ab und haucht ihnen Leben ein! So kann man sich voll auf die vier Geschichten einlassen und sich völlig mit dem kleinen Karl in seine Abenteuer stürzen. Ein wirklich gelungenes Hörbuch! Rezension von: Das Schreibstübchen

Lesen Sie weiter

Hallo meine Lieben, Heute möchte ich euch das Hörspiel " Karl von der Wimmelburg " vorstellen. Autor: Daniel Acht wächst in St. Goar am Mittelrhein auf. Schon als kleines Kind spielt er auf Burgen und in alten Ruinen und ist fasziniert von Ritter- und Drachengeschichten. Als er eines Tages enttäuscht feststellt, dass Ritter, Zauberer und Hofnarr keine anerkannten Berufsbilder sind, wird er Autor und Regisseur und gründet 2011 mit zwei Freunden die Firma "Wolkenlenker". Gelesen von: Ralph Caspers, Anfang der 1970er Jahre geboren, macht Sachgeschichten in der "Sendung mit der Maus" und moderiert den "Maus Club" und "Wissen macht Ah!". In der Kinder-Uni-Reihe hat er bereits "Hat der Weltraum eine Tür?" und "Warum feiern wir Geburtstag?" gelesen. Inhalt: Karl will Abenteuer erleben wie die großen Ritter. Unbedingt! Auch wenn er nur seinen Esel Willi zum Reiten und ein Schwert aus Holz hat. Eines Tages findet er ein seltsames Ei, aus dem ein Drachenbaby schlüpft. Ein sehr gefräßiges Drachenbaby, das Karl JamJam tauft. Karl bringt es auf die Wimmelburg, aber dort beißt es sich durch alles, was ihm vor die Schnauze kommt. Der König lässt JamJam ins Gefängnis werfen. Nun braucht Karl einen Plan und Mut wie ein echter Ritter, um seinen Freund zu retten. Unser Fazit: Ein super tolles Hörspiel für die ganze Familie. Wir lieben Karl und seine tollen Abenteuer, auf der CD befinden sich 4 tolle Abenteuer. Die Gesamtspielzeit beträgt ca 41 Minuten. Unsere Bewertung: 5 von 5 Sterne Erhältlich ist das Hörspiel unter www.hoerverlag.de Preis: 7,99 € ISBN: 978-3-8445-1960-0 Vielen lieben Dank.

Lesen Sie weiter

„Vorsicht Spoiler!“ Die CD enthält vier Geschichten und zwar: Karl von der Wimmelburg Wimmelland ist ein Königreich, deren König gern isst. Im Schloss gibt es einen Thurm, wo der Zauberer Leonardo wohnt, der den Menschen im Dorf hilft. Dort wohnt auch der Bauernjunge Karl. Sein bester Freund ist Willi – ein Esel. Sein größter Traum ist ein Ritter zu werden. Leider ist Willi ein Angsthase. Eines Tages finden die Beiden ein komisches Wesen, dass gern und viel frisst. Sie nehmen es mit ins Schloss, um bei dem Zauberer mehr über ihn zu erfahren. JamJam, wie Karl das Wesen getauft hat, wird verhaftet und eingesperrt. Karl und Willi befreien ihren Freund. Das große Drachenfeuer JamJam bricht auf dem Eis ein. Karl und Willi helfen den Drachen aus dem Wasser. Der kleine Drache hat sich erkältet und muss dauernd niesen und husten. Dabei spuckt JamJam erstmals Feuer. Mit diesem Feuer hilft er den Menschen im Dorf. Allerdings wird seine Erkältung immer schlimmer. Nur eine magische Eisblume kann ihm helfen, somit machen sich die Freunde auf den Weg. Dabei lernen sie einen Bergzwerg kennen. Als sie die Eisblume finden, werden sie von einer Lawine eingesperrt. JamJam befreit sie mit seinem Feuer. Eine Torte für den König König Eduard hat Geburtstag. Alle wollen ihm etwas schenken. Karl macht sich mit seinen Freunden auf den Weg ins Schloss. Dabei haben sie eine Torte. Kaum angekommen, müssen sie feststellen, dass dreiste Diebe die Torte gestohlen haben. Sie können zwar die Täter stellen, aber dabei wird die Torte ruiniert. Ihnen bleibt nichts anderes übrig, als eine neue Torte zu backen. In der Höhle des Trolls Es ist Herbst, also machen sich die Freunde auf dem Weg in den Wald, um Pilze und Beeren zu sammeln. Auf einmal ist der Drache JamJam verschwunden. Karl sieht nur noch, wie sein Freund von einem riesigen Troll verschleppt wird. Trotz Angst, wollen Karl und Willi ihren Freund vor dem Troll retten. Die Stimme von Ralph Caspers gibt den Protagonisten einen individuellen Klang und lässt sie anthropomorphisch wirken. Die Geschichten sind kindgerecht, aber dennoch mit viel Abenteuer und Humor. Die Lesung ist mit Musik unterlegt und das finde ich sehr gut, denn so wird das Hörvermögen gefördert. Das Cover auf der CD, ebenso die beigefügten Illustrationen passen hervorragend zu den Geschichten. Fazit: Eine gewaltfreie Geschichte um Mut, Freundschaft und Abenteuer, die durch die Stimme von Ralph Caspers ein Ohrwurm wird. Kann ich nur empfehlen, gerade für Jungen, die begeistert sein werden.

Lesen Sie weiter