Leserstimmen zu
Yoga unlimited

Percy Shakti Johannsen

(1)
(0)
(0)
(0)
(0)
€ 16,99 [D] inkl. MwSt. | € 17,50 [A] | CHF 23,90* (* empf. VK-Preis)

Das Buch “Yoga unlimited” von Percy Johannsen aus dem Kailash Verlag ist Yoga Lektüre für den Alltagsgebrauch. Auf dem Cover des Buches heißt es im Untertitel “Feiere Dein Leben immer und überall”, dazu lädt Percy den Leser ein – aber auch dazu, seinen eigenen “Little Guru” zu finden. Der “Little Guru” meint die innere Stimme, die jeder von uns kennt, die wir aber häufig im Alltag vergessen. Percy nimmt den Leser mit in sein Leben im bayerischen Herrsching am Ammersee, er berichtet aus seinen Yogastunden und dem Familienleben und von seiner eigenen Geschichte. Denn auch er hat erst über Umwege zum Yoga gefunden. Nach einer Verletzung beim Capoeira überdenkt und hinterfragt er sein ganzes Leben, um es letztendlich zu verändern und aus der Großstadt Berlin in die ländliche Kleinstadt zu ziehen, eine Yogalehrerausbildung zu machen und statt eines einträglichen Gehalts in der Medienbranche, die Familie von dem zu ernähren, was ein Yogastudio abwirft. Wie kommt ein Kopierer, die nervige Arbeitskollegin, die nie das Papier auffüllt und ein Döner in ein Yogastudio? Auf humorvolle Art und Weise bekommt man einen Eindruck, was es wirklich bedeutet „Vereinigung oder auch Non-Dualismus“ – das Ziel des Yogas – zu leben. Mit wunderbaren Beispielen erzählt er in 6 Kapiteln vom Atem, den Gedanken, der Liebe und der Freiheit und flechtet dabei passende Yoga-, Pranayama-, oder Meditationsübungen mit ein. Im siebten und letzten Kapitel des Buches fügt Percy noch einmal alle genannten Übungen zusammen, so dass eine vollständige Übungssequenz für zuhause entsteht. Die vorgestellten Yogahaltungen gehören zu den Basics des Yoga, beispielsweise der Sonnengruß. Gerade Yoganeulinge bekommen so auch zusätzlich Ideen für die Asana-Praxis. „Feiere Dein Leben immer und überall“ ist der Untertitel des Buches – sein Leben feiern und ein gutes Leben führen, in dem man es nach den Yamas des Yogaweisen Patanjali ausrichtet. Diese Verhaltensweisen an denen der Yogi sein Leben orientieren sollen, erklärt der Autor mit schönen praktischen Beispielen und Erlebnissen. Ahimsa – sei friedlich, Satya – sei wahrhaftig, Asteya – stiehl nicht, Brahmacharya – Lebe enthaltsam, Aparigraha – sei genügsam – Regeln für das Zusammenleben mit unseren Mitmenschen die aber praktikabel bleiben sollen. Percy schafft es Wege und Ideen aufzuzeigen, wie uns das gelingen kann. Mein Fazit: Während ich ein Buch lese, mache ich mir Notizen, markiere Textpassagen und mache mir Eselsohren ins Buch. Percy´s Buch enthält so viele alltagspraktische Inspirationen, dass ich auf fast jeder Seite einen inhaltsvollen Satz oder eine schöne Idee zum Weiterdenken, markiert habe. Das spricht also sehr für das Buch! Mir gefällt, dass er nie mit dem sprichwörtlichen erhobenen Zeigefinger über die richtige Ausrichtung des Lebens als Yogi schreibt, sondern einfach von seinen eigenen Erfahrungen und Lernprozessen berichtet. Das was mir als Leser gefällt, kann ich also mitnehmen, wenn ich mag.

Lesen Sie weiter