Leserstimmen zu
Dark Wonderland - Herzkönig

A.G. Howard

Die Dark Wonderland-Reihe (3)

(6)
(12)
(3)
(0)
(0)
€ 17,99 [D] inkl. MwSt. | € 18,50 [A] | CHF 25,50* (* empf. VK-Preis)

Fantastisch

Von: Chrissy

23.01.2017

Was für ein toller Abschluss der Trilogie, ich bin sehr vorsichtig an diesen Band ran gegangen, da mir der zweiten ja leider nicht so gut gefallen hat wie der erste und war etwas skeptisch oder dieser Band wohl besser ist oder genauso sein wird wie der 2. Band. Aber ich wurde vom gegenteil überzeugt, schon auf den ersten Seiten konnte ich das Buch nicht mehr aus den Händen legen und wollte einfach wissen wie es endet und bin nur durch die Seiten geflogen. Der Schreibstil war auch diesmal richtig toll und super zu lesen. Alyssa war mir auch wie schon in den anderen beiden Bänden super sympatisch und ich habe sie von Anfang der Reihe geliebt. Und ich konnte einen lieben Charakter dazugewinnen, die ich im ersten Teil nicht so mochte. Morpheus ist mir immer sympatischer geworden und ich habe mich im 3. Teil immer mehr zu ihm hingezogen gefühlt. Jeb war natürlich auch wieder mit von der Partie und ihn mochte ich auch sehr, ich habe Alyssa sehr gut verstanden, das es schwer war sich einen von beiden zu entscheiden. Das Ende war so schön, das ich es euch am liebsten erzählen möchte, aber das lasse ich lieber, weil ich euch sonst zu viel verraten würde und ihr das Buch nicht mehr lesen müsstet. Es war für mich ein super Abschluss und die Reihe bekommt eine Leseempfehlung von mir.

Lesen Sie weiter

Ganz ehrlich? An dieses Buch hatte ich immense Erwartungen – und die Autorin hat sie alle bei Weitem übertroffen! Denn so wie mein Herz mehrmals gebrochen und wieder zusammengeflickt wurde, ich meinen Frieden mit Jeb geschlossen habe und das Ende mich begeistern konnte, kann ich nur sagen: Dieses Buch war… #1 CRAZY Ich liebe, liebe, LIEBE dieses verrückte, skurrile und düstere Wunderland voller Gewalt, Wortklauberei und Magie, seine schillernden Wesen und vor allem die dunkle Faszination, die es auslöst. Die Autorin hat sich hier selbst übertroffen und ihre eh schon begeisternde Welt atemberaubend gestaltet! Großartig, wie Alyssa ihre Netherlingsseite vollends akzeptiert und den Wahnsinn auslebt, die Logik des Unsinns entschlüsselt und ihr Herz flickt. Dieses Buch macht einfach irre viel Lesepaß, da man nie weiß, was als nächstes passieren wird, was Morpheus wieder plant und welche Wesen die Autorin noch so aus ihrem Hut zaubert. #2 SEXY Leute!!! Guckt euch dieses Cover an!!!!!!!! *schmacht* Ich bin ja überzeugtes Morpheus- Fangirl, aber OMG, Jeb sieht nicht nur mega heiß aus, sondern hat sich in diesem Buch wahnsinnig verändert! Und so war die Geschichte voller sexy Momente, sowohl mit Morpheus (awwwwh, der Nachmittag in seinem Zimmer ^^), als auch mit Jeb *hustamStrand* Gleichzeitig war das Liebesdreieck aber auch hochemotional und konnte mich zutiefst berühren. Endlich mal eine gelungene Dreiecksbeziehung, deren Auflösung grandios war! Unter all diesen wundervollen Szenen geht die typische amerikanische Prüderie (bloß kein Sex vor der Ehe!) beinahe unter, sodass sie mich nicht gestört hat. #3 CRUEL Ich kann gar nicht sagen, wie oft ich die Luft angehalten habe, Tränen über meine Wagen fließen spürte und mein Herz zerbrochen ist, nur damit eine unerwartete Wendung die Geschichte verändert und mir erneut das Herz zerbricht. Arrrgh, gerade auf den letzten 100 Seiten ist so viel Schockierendes passiert, dass ich nach Beenden des Buches fix und fertig war. Definitiv nichts für schwache Nerven, denn nicht nur ist die Geschichte unglaublich spannend und aufwühlend, sondern auch noch voller Plottwists, die einem den Atem rauben! Ich bin noch immer total geflashed von diesem grandiosen Finale! Herzschmerz und Action, Magie und Crazyness und viele beeindruckende Ideen*… noch dazu ist der Schreibstil so wortreich und bildgewaltig, sodass ich das Gefühl hatte, stets dabei zu sein, nah an Alyssa, Morpheus und Jeb! Man muss sich auf das Chaos, die Faszination zur Dunkelheit und die manipulative Art Wunderlands (und Morpheus´) einlassen, aber dann ist diese Geschichte aufwühlend und einnehmend. Dringendste Leseempfehlung!!!!!!!!!!! * Zum Beispiel die Geschichte(n) der Herzkönigin/ Königin Rot... Fazit: OMG! Was für ein episches, aufwühlendes und grandios chaotisches Finale voller Magie, Liebe und überraschender Wendungen. UNBEDINGT LESEN!!!!!!

Lesen Sie weiter

„Dark Wonderland: Herzkönig“ ist der letzte Band der Dark-Wonderland-Trilogie von A.G. Howard. Al stellt sich dem letzten und hoffentlich finalen Kampf um das Wunderland gegen die Königin. Gleichzeitig muss sie sich zwischen Jeb und Morpheus entscheiden. Gebundene Ausgabe: 544 Seiten Verlag: cbt (28. November 2016) Sprache: Deutsch ISBN-10: 3570164330 Preis Hardcover: 17,99€ Preis eBook: 13,99€ Originaltitel: Ensnared Klappentext Al hat den Angriff beim Abschlussball überlebt, doch ihre Liebsten wurden von Königin Rot entführt. Um sie zu retten, muss Al sich in einem finalen Kampf der Königin stellen, um den Krieg um Wunderland ein für alle Mal für sich zu entscheiden. Dafür muss sie ihre Besonderheit als Netherling endgültig die Oberhand gewinnen lassen – was sie ihre Liebe zu Jeb kosten könnte ... Haben die beiden überhaupt eine Chance auf ein Happy End? Oder wird Al sich sowieso für Morpheus entscheiden? Wer wird letztendlich ihr Herzkönig? Meinung Ich liebe dieses Cover. Das Buch ist einfach so so schön! Alle Cover der reihe springen einem sofort ins Auge. Die ersten beiden wirken eher düster, aber dieser hier wirkt durch die hellen und warmen Farben sehr einladend! Mir gefällt es super gut. Zur Story werde ich nicht groß etwas sagen, da ich niemanden Spoliern möchte. Ich kann nur sagen, dass sehr viel passiert und man dadurch förmlich durch die Seiten fliegt. Es ist temporeich und richtig spannend! Lest und verliebt euch selbst. :) Ich liebe die Welt rund um Alice sehr, aber A. G. Howard schafft es, diese Welt noch verrückter und liebenswürdiger darzustellen. Es ist alles so verrückt und doch so perfekt. Ich merke schon, ich schwärme nur :D Der Schreibstil lässt sich super flüssig lesen. Die Gefühle werden richtig toll rüber gebracht, man fühlt sich, als wäre man hautnah im Geschehen dabei. Man kann sich das Wunderland richtig gut vorstellen. So viele neue Ideen und spannende Wendungen wurde in diesem Buch mit eingebaut, dass man wirklich aufpassen musste, um den Überblick zu behalten, aber für mich war dies völlig okay. Die Charaktere waren wieder sehr gut und detailreich dargestellt, sodass man sich am ende nur schweren Herzens von ihnen verabschieden musste. Besonders Als Zerrissenheit konnte man gut nachvollziehen und man hat mit ihr mit gelitten. Das Buch ist ein richtig toller Abschluss der Reihe. Für mich persönlich, der skurrilste und versteckteste Band der ganzen Reihe mit tollen neuen Ideen und grandiosen Fantasy-Elementen. Etwas ganz neues und gleichzeitig so tolles. Fazit Mir hat dieser Band sehr sehr gefallen. Das hat man wahrscheinlich an meiner Schwärmerei gemerkt! :D Ich kann euch die reihe wirklich nur ans Herz legen. Es ist einfach magisch und richtig spannend. Die Fantasy-Elemente sind wirklich gut durchdacht und konnten mich völlig überzeugen. Der gesamte Band hat mich in seinen Bann gezogen! Einfach top. Mein Dank geht an den cbt Verlag, dass ich das Buch lesen durfte! Vielen Dank

Lesen Sie weiter

großartig

Von: Manuela G.

21.12.2016

Über die Autorin: A.G. Howard wurde durch ihre Arbeit in einer Schulbibliothek zu "Dark Wonderland" inspiriert. Sie hatte sich schon immer gefragt, was wohl passiert wäre, wenn die gruselige Stimmung in Alice im Wunderland deutlicher zutage getreten wäre. "Dark Wonderland" ist ihr Tribut an Lewis Carroll. Zum Inhalt: Klappentext Al hat den Angriff beim Abschlussball überlebt, doch ihre Liebsten wurden von Königin Rot entführt. Um sie zu retten, muss Al sich sich in einem finalen Kampf der Königin stellen, um den Krieg um Wunderland ein für alle Mal für sich zu entscheiden. Dafür muss sie ihre Besonderheit als Netherling endgültig die Oberhand gewinnen lassen - was sie ihre Liebe zu Jeb kosten könnte.... Haben die beiden überhaupt eine Chance auf ein Happy End? Oder wird Al sich sowieso für Morpheus entscheiden? Wer wird letztendlich ihr Herzkönig? Meine Meinung: Endlich geht es weiter. Man ist sofort wieder in der Geschichte drin. Al gefällt mir immer besser und man kann sich super in ihre Gedanken- und Gefühlswelt hineinversetzen. Vom Wunderland erleben wir die Kehrseite. Der Hauptteil spielt im Ort IrgendwoAnders, dort werden viele ehemalige Bewohner des Wunderlandes gefangen gehalten. Auch mit Magie kommt man dort nicht weit. Die Phantasie der Autorin scheint grenzenlos und ihre Geschichten treffen mich mitten ins Herz. Morpheus fasziniert mich mit seiner geheimnisvollen düsteren Art. Die Charaktere sind alle sehr facettenreich und jede ist auf ihre Weise einzigartig. Die Spannung ist kaum auszuhalten und ich wähnte mich bei diesem Abenteuer stets an Al´s Seite. Die Atmosphäre ist düster und hinter jeder Ecke laueren Gefahren. Es geht blutig und grausam zu und ist auf aber auf so eindrucksvoll und packend geschrieben, dass man einfach weiterlesen muß. Der Sog der Geschichte lässt einen bis zur letzten Seite nicht los. . Cover: Das Cover ist ein wahrer Eyecatcher, magisch und mit traumhaften Farben. Es passt supergut zur Geschichte. Fazit: Eine grandiose Reihe, die mich total begeistert hat. Skurril, phantastisch und absolut genial.

Lesen Sie weiter

Ein letztes Abenteuer für Al im Wunderland, und der alles entscheidende Kampf gegen die rote Königin. Werden sie sie besiegen können? Und haben Al und ihre große Liebe Jeb eine gemeinsame Zukuft? Fragen über Fragen, die allesamt im Wunderland beatwortet werden. Alice im Wunderland hat mich schon immer fasziniert, und keine der mir bekannten Versionen war jemals so düster. Ich glaube, schon im ersten Teil, hat mich Als Vorliebe mit toten Insekten Kunstwerke zu erschaffen, gehörig erschreckt. Doch mittlerweile habe ich mich an dieses Wunderland gewöhnt. Auch wenn es dieses Mal noch grausamer zugeht. Nach dem aufregenden zweiten Teil war ich schon voller Vorfreude auf die Fortsetzung. Wer wird denn nun Als Herzkönig? Und wie läßt die Autorin die Geschichte enden? Es wird wieder spannend und aufregend, den Alyssa muss sich entscheiden, zwischen einem Leben in der Menschenwelt und dem Wunderland. Wofür wird sie sich entscheiden? Diese Frage kostet sie fast das Leben, und ihre Liebe. Al findet sich immer besser in dieser kuriosen Welt zurecht, und wird stärker im Kampf gegen die rote Königin. Auch wenn es ihr nicht leichtfällt, sie stellt sich diesem Abenteuer. Und ich muss sagen, selten hat mir ein Ende so gut gefallen! Neben dem eigentlichen Schluss erzählt die Autorin die Geschichte bzw die Zukunft von Al noch weiter. Und ich muss sagen, es ist die ideale Lösung für alle, bzw auf jedem Fall für mich als Leser.

Lesen Sie weiter

Bereits in den ersten zwei Bände der "Dark Wonderland-Trilogie" konnte die Autorin A.G. Howard mich mit ihrem Ideenreichtum und ihrem wunderbar verrückten, düsteren Wunderland begeistern. Mit "Herzkönig" ist ihr ein absolut würdiger Abschluss gelungen, der mit viel Spannung und skurrilen Fantasy-Elementen überzeugt. Alyssa hat den letzten Kampf zwar überlebt, doch nun schweben Jeb und Morpheus in großer Gefahr. Die beiden sind gefangen an dem schrecklichen Ort IrgendwoAnders, der absolut unberechenbar ist. Um sie zu retten, muss sich Alyssa einem finalen Kampf mit Königin Rot stellen. Doch dazu benötigt Alyssa ihre Netherlingskräfte. Sie zu nutzen würde bedeuten, dass sich Alyssa ihrer dunklen Wunderlandseite hingeben muss, was ihre Liebe zu Jeb zerstören könnte. Doch hat sie als Königin von Wunderland überhaupt eine Chance auf ein Happy End mit Jeb, oder ist es ihr vorherbestimmt mit Morpheus an ihrer Seite über das Wunderland zu herrschen? Da ich den zweiten Band vor kurzer Zeit gelesen habe, ist mir der Einstieg in den finalen Band sehr leicht gefallen. Man ist direkt wieder mitten im Geschehen und wird von den Ereignissen förmlich mitgerissen. Alyssa muss sich für eine Seite entscheiden, entweder für die Menschenwelt oder für das Wunderland. Ihr Körper ist für eine dauerhafte Doppelbelastung nicht geschaffen und ihr Herz zerreißt unter dem Druck, sich für einen Mann - ihren Herzkönig - entscheiden zu müssen. Von Tag zu Tag leidet Alyssa mehr unter der bevorstehenden Entscheidung und wird immer schwächer. Im Hintergrund wartet Königin Rot schon darauf, Alyssa ein für alle Mal zerstören zu können. Für ihr Vorhaben hat sie mächtige Verbündete gefunden, die Alyssa mehr als gefährlich werden können. Schon nach den ersten paar Seiten konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Es geht Schlag auf Schlag und es passiert einfach immer etwas Neues. Der Handlungsverlauf ist so gut wie unvorhersehbar und überzeugt mit einem hohen Erzähltempo. Die ganze Geschichte ist herrlich verrückt und ergibt ein absolut würdiges Finale. In diesem Band erleben wie die Kehrseite vom Wunderland. Vieles ist anders, als es auf den ersten Blick scheint und es gibt einige Misstände. Der Hauptteil der Story spielt an dem Ort IrgendwoAnders, an dem ehemalige Wunderlandbewohner gefangen gehalten werden. Dort ist es nicht möglich, Magie zu wirken. Die Folgen für jeden Versuch sind schrecklich, denn der Körper beginnt grausig zu mutieren. Während im Wunderland schon alle verrückt sind, sind die Gefangenen in IrgendwoAnders regelrecht im Wahn. Die Autorin überzeugt auch in diesem Band wieder mit ihrem Ideenreichtum und skurrilen Fantasy-Elementen. Doch im Gegensatz zu den vorhergegangenen Bänden geht es im Finale grausam und teilweise blutig zu. Die Atmosphäre ist düster und von Gefahr und Gewalt getränkt. Man fliegt nur so durch die Seiten und A.G. Howard gelingt es, die Spannung bis zur letzten Seite zu halten. Im Englischen gibt es einen vierten Band – „Untamed“. Ich liebe diese Reihe und hoffe wirklich sehr, dass auch diese Geschichte noch ins Deutsche übersetzt wird. Fazit: Mit "Herzkönig" ist der Autorin A.G. Howard ein rasantes Finale der Dark Wonderland-Reihe gelungen, das mit viel Spannung und ideenreichen Fantasy-Elementen überzeugt. Für mich ist diese Reihe etwas ganz Besonderes, da sie sich von allen anderen Geschichten am Markt deutlich abhebt. Mal verrückt und skurril, mal düster und grausam nimmt das Wunderland den Leser mit all seinen Facetten gefangen und lässt ihn nicht mehr los.

Lesen Sie weiter