Leserstimmen zu
Royal Love

Geneva Lee

Die Royals-Saga (3)

(16)
(11)
(7)
(0)
(1)
€ 12,99 [D] inkl. MwSt. | € 13,40 [A] | CHF 18,90* (* empf. VK-Preis)

Endlich wird es ernst. Die Hochzeit von Clara und Alexander steht kurz vor der Tür und die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Wäre da nur nicht Alexanders Vater, der weiterhin nicht bereit ist, Clara als Frau an der Seite seines Sohnes zu akzeptieren und den beiden seine Einwilligung verweigert. Doch damit nicht genug, beherrschen weiterhin Geheimnisse die Beziehung der beiden Liebenden und dann kommt es zur Katastrophe. Waren die ersten beiden Bände dieser Reihe noch sehr sexlastig, so gibt es hier endlich eine Wendung. Das hat noch einmal frischen Wind in die Geschichte gebracht, wobei ich allerdings manchmal nicht so recht wusste, ob ich diesen frischen Wind nun mag oder eher nicht. Dennoch habe ich diesen Roman gern gelesen und war wieder innerhalb weniger Stunden durch. Der Schreibstil war wie gewohnt, leicht und wirklich schnell zu lesen. Ich wurde erneut direkt in die Geschichte hinein gezogen. Doch ebenso war die Sprache wieder recht anstrengend, auch wenn ich mich so langsam daran gewöhnt hatte. Schön fand ich aber, dass einige Kapitel aus Alexanders Sicht geschrieben wurden. So konnte ich mich auch ein bisschen besser in ihn hineinversetzen. Einen etwas größeren Wandel hat hier, wie schon erwähnt, jedoch die Handlung gemacht. Im Gegensatz zu Band eins und zwei gibt es weniger Sexszenen, dafür aber eine ganze Menge mehr Drama, manchmal auch ein bisschen zu viel davon. Es wurde weder vor Mord, Betrug, noch einem Unfall halt gemacht, um die Story am Laufen zu halten. Und so wurde ich, obwohl ich nicht mit allen tragischen Ereignissen zu einhundert Prozent einverstanden war, einfach an das Buch gefesselt, weil ich wissen wollte, wie die Geschichte rund um Clara und Alexander ausgeht. Außerdem kam auch die Romantik hier nicht zu kurz und die Geschichte wurde zwischendurch sogar noch richtig emotional, so dass ich sogar kurz davor war, ein paar Tränchen zu vergießen. Das Ende hat mich dann tatsächlich total zufrieden und sogar ein wenig wehmütig zurück gelassen. Die Charaktere waren auch hier wieder relativ klischeehaft, was ich aber nicht so schlimm fand, weil sie nun mal ansonsten gut in die Story passten. Gefreut hat mich allerdings, dass Alexander eine recht gute Entwicklung hingelegt hat. Zum Ende hin sind mir jedenfalls doch noch alle irgendwie ans Herz gewachsen. Für mich ist dieser Band eindeutig der beste der ursprünglichen Trilogie und ich überlege schon, ob ich mir nicht zumindest noch „Royal Destiny“ zulegen soll, weil ich doch irgendwie das Gefühl habe, mich noch nicht von der Geschichte trennen zu können. Denn obwohl sie ihre Macken hatte, hat sie mich doch auch irgendwie berührt.

Lesen Sie weiter

Meine Meinung: Auch dieser Band konnte mich überzeugen! Wie auch die ersten zwei Bücher ist es gut geschrieben, hat eine tolle Wortwahl und liest sich flüssig! Cover passt sich perfekt in die Reihe ein und ist für mich stimmig! Auch kann das Buch weiterhin mit seiner Geschichte überzeugen, auch Protagonisten und alles was dazu gehört, stimmen! Ich hatte richtig Freude es zu lesen! Somit gebe ich gerne ein Leseempfehlung ab, natürlich unter der Voraussetzung die beiden vorherigen Bücher gelesen zu haben!

Lesen Sie weiter

Royale Love

Von: Maik

27.01.2018

Broschiert: 384 Seiten Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag; Auflage: 2. Auflage (16. Mai 2016) Sprache: Deutsch ISBN-10: 3734102855 ISBN-13: 978-3734102851 Originaltitel: Crown Me (Royals Saga 3) Preis TB: 12,99€ Preis Kindle: 9,99€ Inhaltsangabe zu „Royal Love“ von Geneva Lee Amerikanisches Good Girl verfällt britischem Royal Bad Boy – und es wird … heiß! Clara sollte die glücklichste Frau auf der Welt sein: In wenigen Wochen wird sie den Mann heiraten, den sie liebt, dem sie verfallen ist mit Körper, Herz und Seele. Doch Alexanders Vater lehnt ihre Verbindung kategorisch ab, und Clara findet heraus, dass Alexander immer noch Geheimnisse vor ihr hat und sie heimlich beschatten lässt. Clara liebt Alexander, aber kann sie ihm auch vertrauen? Und ist ihre Liebe stark genug, um ihre Unabhängigkeit und ihr eigenes Leben für das Königshaus zu opfern? Meine Meinung Da wären wir auch schon in mitten von Band 3, und weiter in der Geschichte um Clara und Alexander. Nun steht die Hochzeit der beiden fast vor der Tür, gäbe es da nicht noch immer die Geheimnisse von Alexander, oder dessen Vater dem es gar nicht passt, sein Alexander eine nicht Adlige Heiraten will. Natürlich warten auch hier wieder einige Überraschungen auf die Leser, die ich aber nicht verraten werde... Wie schon die Vorgänger gefiel mir auch dieser Teil sehr gut, weswegen ich ihn gern weiter empfehlen möchte. 5/5 Sterne

Lesen Sie weiter

Autorin: Geneva Lee Verlag: Blanvalet Seitenanzahl: 385 Preis: 12,99 Euro/ 9,99 Euro erscheinen am 18. April 2016 Inhalt Clara sollte die glücklichste Frau auf der Welt sein: In wenigen Wochen wird sie den Mann heiraten, den sie liebt, dem sie verfallen ist mit Körper, Herz und Seele. Doch Alexanders Vater lehnt ihre Verbindung kategorisch ab, und Clara findet heraus, dass Alexander immer noch Geheimnisse vor ihr hat und sie heimlich beschatten lässt. Clara liebt Alexander, aber kann sie ihm auch vertrauen? Und ist ihre Liebe stark genug, um ihre Unabhängigkeit und ihr eigenes Leben für das Königshaus zu opfern? Meine Meinung Nach dem wunderschönen Heiratsantrag im London Eye geht es jetzt weiter mit Clara und Alexander. Seit dem letzten Band sind einige Monate vergangen und die Hochzeit steht kurz bevor und wie bei jeder Hochzeit gibt es viele Probleme und sogar noch mehr, wenn man einen Prinzen heiratet. Nicht nur der König hat seine Einwände gegen die Hochzeit, sondern auch Daniel, Claras Stalke,r wurde noch nicht gefasst. Natürlich wäre es auch keine spektakuläre Hochzeit, wenn nichts weiter passieren würde. Also von der Handlung weiß ich nicht, ob ich sie mag oder nicht. Einerseits ist es eine tolle Kitschromanze mit vielen Dramen und Herzschmerz, allerdings kennt man die Handlung fast exakt aus "Shakes of Grey". Natürlich wird Alexander bei der Hochzeit angeschossen und Clara ist auf einmal schwanger. Auch das Alexander auf Distanz geht und Clara ihn verlassen will, dann einen schweren Unfall hat und viellicht nicht überlebt und Alexander der endlich einsieht, was für ein Glück er hat. Kommt euch das bekannt vor? Eindeutig sehr viele parallelen mit SoG (außer das Clara nicht wie Anastasia von einem Stalker verletzt wird). Das Ende hingegen hat mir wieder sehr gut gefallen und es war auch ein schöner Abschluss von Claras und Alexanders Geschichte. Die Charaktere haben auch keine all zu große Entwicklung durchgemacht und haben auch kaum Tiefe. Alexander erkennt zwar am Ende sein Glück, aber selbst das war nicht wirklich greifbar. Wirklich lesenswert waren die ganzen kitschigen Dramen, die einen solchen Liebesroman unter anderem ausmachen. Die Sex Szenen in dem Buch waren bis jetzt die schlechten aus den Büchern und waren relativ langweilig und wirkten ziemlich erzwungen. Der Schreibstil war wie immer flüssig und man hat das Buch in wenigen Stunden gelesen. Fazit Erinnert extrem an SoG und das macht die Handlung kaputt. Auch die Charaktere konnten nicht überzeugen und wirken ziemlich oberflächlich (außer Edward, der mir ans Herz gewachsen ist). Man verbringt trotzdem ein paar schöne Stunden mit dem Buch und es gab viele schöne Szenen zwischen Clara und Alexander. Insgesamt 3 von 5 Sternen

Lesen Sie weiter

Royal 3

Von: meli_1809

04.08.2017

Titel: Royal Love Autor: Geneva Lee Seitenanzahl: 384 Sprache: Deutsch (aber auch auf Englisch zu kaufen) Preis: EBook 9,99€, Paperback 12,99€, Hörbuch-Download 21,95€ Verlag: Blanvalet Klappentext: Ein Blick, ein Kuss und nichts ist mehr wie zuvor ... Clara sollte die glücklichste Frau auf der Welt sein: In wenigen Wochen wird sie den Mann heiraten, den sie liebt, dem sie verfallen ist mit Körper, Herz und Seele. Doch Alexanders Vater lehnt ihre Verbindung kategorisch ab, und Clara findet heraus, dass Alexander immer noch Geheimnisse vor ihr hat und sie heimlich beschatten lässt. Clara liebt Alexander, aber kann sie ihm auch vertrauen? Und ist ihre Liebe stark genug, um ihre Unabhängigkeit und ihr eigenes Leben für das Königshaus zu opfern? Meine Meinung: So das war es nun... fürs erste ;) Ich weiß gar nicht was ich sagen soll... Erotisch wie nie und spannend bis zum geht nicht mehr. Werden die Gefühle Clara und Alex übermannen oder wird das Vertrauen in der Beziehung nicht ausreichend genug sein? Nun, ich kann sagen UNBEDINGT LESEN! Ich will das Ende nicht spoilern, deshalb fragt euch mal ob es ein Happy End geben wird ;) Es ist aufjedenfall wunderschön geschrieben und flüssig zu lesen. Na ja so wie immer eben. Geneva Lee ist ein fantastisches Ende gelungen, obwohl es meiner Meinung teilweise zu viele abkupferungen von anderen erotischen Romanen gab. Aber jedem das seine. Ich empfehle dieses Buch jedem mit dem Drang mal wieder zur erotischen Literatur zu greifen ;) Bewertung: <3 <3 <3 <3 (5 von 5 Herzen) Sonstiges: Dies ist der 3. Teil der Saga.

Lesen Sie weiter

KLAPPENTEXT Ein Blick, ein Kuss und nichts ist mehr wie zuvor ... Clara sollte die glücklichste Frau auf der Welt sein: In wenigen Wochen wird sie den Mann heiraten, den sie liebt, dem sie verfallen ist mit Körper, Herz und Seele. Doch Alexanders Vater lehnt ihre Verbindung kategorisch ab, und Clara findet heraus, dass Alexander immer noch Geheimnisse vor ihr hat und sie heimlich beschatten lässt. Clara liebt Alexander, aber kann sie ihm auch vertrauen? Und ist ihre Liebe stark genug, um ihre Unabhängigkeit und ihr eigenes Leben für das Königshaus zu opfern? MEINE MEINUNG "Royal Love" bildet nach "Royal Passion" und "Royal Desire" den Abschluss der Liebesgeschichte zwischen Clara und Prinz Alexander. Die ersten beiden Teile haben mir leider nicht so richtig gefallen, was hauptsächlich daran lag, dass die eigentliche Geschichte hinter zahlreiche Bettszenen zurücktreten musste und somit nicht genügend Raum hatte, sich zu entfalten. Da ich die Reihe aber dennoch beenden wollte, bin ich mit relativ geringen Erwartungen an diesen Teil herangegangen und wurde positiv überrascht ... Die Royals-Saga geht mit "Royal Dream" weiter, wo Claras beste Freundin Belle ihre eigene Geschichte bekommt. Mit "Royal Kiss" und "Royal Forever" wird der zweite Teil der Royals-Saga dann fortgeführt und abgeschlossen. Doch auch damit hat die Reihe ihr Ende nicht gefunden! Am 21. August erscheint "Royal Destiny". Das Cover gefällt mir genauso wie das der Vorgängerbände super gut! Es ist schlicht und einfach, aber wirkt durch den silbernen Einband dennoch edel und passt perfekt zu der königlichen Liebesgeschichte. Um was geht es? Claras Leben ist perfekt: Endlich ist sie mit Alexander, dem Mann ihres Lebens, verlobt und bald sollen auch schon die Hochzeitsglocken läuten. Allerdings begrüßt Alexanders Vater, der König von England, die Verbindung zwischen den Beiden immer nich nicht. Und auch Claras Vergangenheit bedroht das Glück des frisch verlobten Paares ... Sowohl Clara als auch Alexander haben beide ihre dunkle Vergangenheit hinter sich gelassen und sind nun endlich bereit, den nächsten Schritt in ihrer Beziehung zu gehen. Clara kann sich zwar noch nicht so ganz mit dem Gedanken anfreunden, ihr gannzes Leben dem englischen Königshaus zu opfern und ihren Job, den sie über alles liebt, dafür aufzugeben. Dennoch geht sie dieses Risiko für die Liebe ihres Lebens ein. Auch Alexander hat die Dämonen der vergangenen Tage besiegt und freut sich auf eine gemeinsame Zukunft mit Clara. In diesem Teil war er mir zum aller ersten Mal sogar sympathisch. Zwar kontrolliert er seine Mitmenschen immer noch sehr gerne, hat diesen Drang allerdings endlich ein wenig mehr unter Kontrolle, als noch in den vorherigen Bänden. Geneva Lees Schreibstil hat mir in diesem Teil der Royals-Saga richtig gut gefallen! Die Geschichte um Clara und Alexander hat endlich mehr Raum bekommen, da die Sexszenen nicht mehr so viel Platz für sich beanspruchen wie noch in "Royal Passion" und "Royal Desire". Dadurch konnte die Handlung auch richtig an Fahrt aufnehmen, sodass man das Buch wirklich gerne liest. Es enthält eigentlich alles, was man sich wünscht, um gut unterhalten zu werden: Spannung, Intrigen und einen Hauch Erotik. In das Buch bin ich auch einwandfrei hineingekommen und das, obwohl ich den vorherigen Teil im Dezember des letzten Jahres gelesen hatte. Ich hatte keinerlei Probleme wieder in die Geschichte hineinzufinden. Geschrieben ist das Buch nicht nur aus Claras Perspektive, auch Alexander kommt gelegentlich zu Wort, was mir richtig gut gefallen hat, da man einen Einblick in die Gedankenwelt von beiden Protagonisten bekommt. Für mich ist "Royal Love" ganz klar der stärkste Teil der Reihe von Geneva Lee! Selbst wenn man von den ersten beiden Büchern nicht überzeugt wurde, sollte man den Abschluss der Romanze zwischen der bürgerlichen Clara und Prinz Alexander unbedingt lesen.

Lesen Sie weiter

Nach dem gelungenen zweiten Band der Reihe haben wir uns besonders auf „Royal Love“ gefreut. Leider wurde es in diesem Teil sehr unrealistisch was die Geschichte angeht. In unseren Augen wurden manche Dinge einfach überdramatisiert, was unpassend und auch unrealistisch wirkte. Einige Handlungsstränge waren zudem auch schon vorhersehbar. Ein weitere Kritikpunkt für uns war auch die ewige Streiterei zwischen Clara und Alexander über das Thema Überwachung und Beschützen: Clara fühlt sich von Alexander überwacht, aber Alexander will sie doch nur beschützen… Gut gefallen haben uns wieder einmal Belle und Edward – sie sind einfach toll, aber auch Clara und Alexander, die bereit sind gemeinsam in die Zukunft zu blicken.

Lesen Sie weiter

Das Cover Das Cover finde ich, wie auch beiden beiden davor, der schön. Ich mag wie es glitzert und funkelt. Auch finde ich die Krone, die bei dem dritten Teil pink, ist super passen. Der Titel Auch der Titel ist einfach gehalten, wie bei den beiden Teilen zuvor. "Love" zeigt mir nur die vorspannen auf die - ACHTUNG SPOILER - anstehende Royal Hochzeit. Der Inhalt In diesem Teil geht es immer noch um Clara und Alexander, die mittlerweile Verlob sind. Diese Mal wird eine große Hochzeit geplant. Außerdem erfährt man, dass Clara Probleme hat, ihr altes Leben zurück zu lassen und ein neues anzufangen, wo dann auch schon Alexander Probleme wären. Alexanders Vater akzeptiert immer noch nicht Clara als einer der Ihre. Gleichzeitig ist auch noch der verrückte Ex immer noch auf freiem Fuß, sodass man sich um Clara doppelt sorgen muss. Die Frage ist, wird die Ehe den beiden gelingen? Wird Clara akzeptiert? Wo ist Claras Ex? Mein Fazit Ihr Lieben das war ein schöner Abschluss, ich hatte wirklich Spaß in die Welt von Clara und Alexander ein zu tauchen. Auch mag ich die Nebencharakteren sehr, die ja bald auch zu Hauptcharakteren werden!! Ich kann diese Buch nur empfehlen, da es sich super easy lesen lässt. Die Humorvolle Art von Geneva Lee lässt kein Auge trocken eine Kleinigkeit stört mich aber, die da wäre, liebe Geneva Sex mag ja gut sein, aber so viel und so übertrieben muss es nicht sein, dass geheimnisvolle welches entstehen sollte, bleibt einfach irgendwann aus, da man sich so daran gewöhnt, dass die beiden nicht die Finger voneinander lassen können. Buchpreis 12.99€ für 356 Seiten ist grenzwertig aber noch ok.

Lesen Sie weiter