Leserstimmen zu
Royal Love

Geneva Lee

Die Royals-Saga (3)

(17)
(11)
(8)
(0)
(1)
€ 12,99 [D] inkl. MwSt. | € 13,40 [A] | CHF 18,90* (* empf. VK-Preis)

Genau wie der 1. und 2. Band eine tolle Fortsetzung der Geschichte. Nicht unbedingt super spannend, aber wirklich toll geschrieben, toll zu lesen. Wunderbare Lektüre für Zwischendurch.

Lesen Sie weiter

Autorin: Geneva Lee Verlag: Blanvalet Seitenanzahl: 385 Preis: 12,99 Euro/ 9,99 Euro erscheinen am 18. April 2016 Inhalt Clara sollte die glücklichste Frau auf der Welt sein: In wenigen Wochen wird sie den Mann heiraten, den sie liebt, dem sie verfallen ist mit Körper, Herz und Seele. Doch Alexanders Vater lehnt ihre Verbindung kategorisch ab, und Clara findet heraus, dass Alexander immer noch Geheimnisse vor ihr hat und sie heimlich beschatten lässt. Clara liebt Alexander, aber kann sie ihm auch vertrauen? Und ist ihre Liebe stark genug, um ihre Unabhängigkeit und ihr eigenes Leben für das Königshaus zu opfern? Meine Meinung Nach dem wunderschönen Heiratsantrag im London Eye geht es jetzt weiter mit Clara und Alexander. Seit dem letzten Band sind einige Monate vergangen und die Hochzeit steht kurz bevor und wie bei jeder Hochzeit gibt es viele Probleme und sogar noch mehr, wenn man einen Prinzen heiratet. Nicht nur der König hat seine Einwände gegen die Hochzeit, sondern auch Daniel, Claras Stalke,r wurde noch nicht gefasst. Natürlich wäre es auch keine spektakuläre Hochzeit, wenn nichts weiter passieren würde. Also von der Handlung weiß ich nicht, ob ich sie mag oder nicht. Einerseits ist es eine tolle Kitschromanze mit vielen Dramen und Herzschmerz, allerdings kennt man die Handlung fast exakt aus "Shakes of Grey". Natürlich wird Alexander bei der Hochzeit angeschossen und Clara ist auf einmal schwanger. Auch das Alexander auf Distanz geht und Clara ihn verlassen will, dann einen schweren Unfall hat und viellicht nicht überlebt und Alexander der endlich einsieht, was für ein Glück er hat. Kommt euch das bekannt vor? Eindeutig sehr viele parallelen mit SoG (außer das Clara nicht wie Anastasia von einem Stalker verletzt wird). Das Ende hingegen hat mir wieder sehr gut gefallen und es war auch ein schöner Abschluss von Claras und Alexanders Geschichte. Die Charaktere haben auch keine all zu große Entwicklung durchgemacht und haben auch kaum Tiefe. Alexander erkennt zwar am Ende sein Glück, aber selbst das war nicht wirklich greifbar. Wirklich lesenswert waren die ganzen kitschigen Dramen, die einen solchen Liebesroman unter anderem ausmachen. Die Sex Szenen in dem Buch waren bis jetzt die schlechten aus den Büchern und waren relativ langweilig und wirkten ziemlich erzwungen. Der Schreibstil war wie immer flüssig und man hat das Buch in wenigen Stunden gelesen. Fazit Erinnert extrem an SoG und das macht die Handlung kaputt. Auch die Charaktere konnten nicht überzeugen und wirken ziemlich oberflächlich (außer Edward, der mir ans Herz gewachsen ist). Man verbringt trotzdem ein paar schöne Stunden mit dem Buch und es gab viele schöne Szenen zwischen Clara und Alexander. Insgesamt 3 von 5 Sternen

Lesen Sie weiter

Nach dem gelungenen zweiten Band der Reihe haben wir uns besonders auf „Royal Love“ gefreut. Leider wurde es in diesem Teil sehr unrealistisch was die Geschichte angeht. In unseren Augen wurden manche Dinge einfach überdramatisiert, was unpassend und auch unrealistisch wirkte. Einige Handlungsstränge waren zudem auch schon vorhersehbar. Ein weitere Kritikpunkt für uns war auch die ewige Streiterei zwischen Clara und Alexander über das Thema Überwachung und Beschützen: Clara fühlt sich von Alexander überwacht, aber Alexander will sie doch nur beschützen… Gut gefallen haben uns wieder einmal Belle und Edward – sie sind einfach toll, aber auch Clara und Alexander, die bereit sind gemeinsam in die Zukunft zu blicken.

Lesen Sie weiter

Das Cover Das Cover finde ich, wie auch beiden beiden davor, der schön. Ich mag wie es glitzert und funkelt. Auch finde ich die Krone, die bei dem dritten Teil pink, ist super passen. Der Titel Auch der Titel ist einfach gehalten, wie bei den beiden Teilen zuvor. "Love" zeigt mir nur die vorspannen auf die - ACHTUNG SPOILER - anstehende Royal Hochzeit. Der Inhalt In diesem Teil geht es immer noch um Clara und Alexander, die mittlerweile Verlob sind. Diese Mal wird eine große Hochzeit geplant. Außerdem erfährt man, dass Clara Probleme hat, ihr altes Leben zurück zu lassen und ein neues anzufangen, wo dann auch schon Alexander Probleme wären. Alexanders Vater akzeptiert immer noch nicht Clara als einer der Ihre. Gleichzeitig ist auch noch der verrückte Ex immer noch auf freiem Fuß, sodass man sich um Clara doppelt sorgen muss. Die Frage ist, wird die Ehe den beiden gelingen? Wird Clara akzeptiert? Wo ist Claras Ex? Mein Fazit Ihr Lieben das war ein schöner Abschluss, ich hatte wirklich Spaß in die Welt von Clara und Alexander ein zu tauchen. Auch mag ich die Nebencharakteren sehr, die ja bald auch zu Hauptcharakteren werden!! Ich kann diese Buch nur empfehlen, da es sich super easy lesen lässt. Die Humorvolle Art von Geneva Lee lässt kein Auge trocken eine Kleinigkeit stört mich aber, die da wäre, liebe Geneva Sex mag ja gut sein, aber so viel und so übertrieben muss es nicht sein, dass geheimnisvolle welches entstehen sollte, bleibt einfach irgendwann aus, da man sich so daran gewöhnt, dass die beiden nicht die Finger voneinander lassen können. Buchpreis 12.99€ für 356 Seiten ist grenzwertig aber noch ok.

Lesen Sie weiter

💘📖🔖 REZI ZEIT 💘📖🔖 Ein Blick, ein Kuss und nichts ist mehr wie zuvor ... Clara sollte die glücklichste Frau auf der Welt sein: In wenigen Wochen wird sie den Mann heiraten, den sie liebt, dem sie verfallen ist mit Körper, Herz und Seele. Doch Alexanders Vater lehnt ihre Verbindung kategorisch ab, und Clara findet heraus, dass Alexander immer noch Geheimnisse vor ihr hat und sie heimlich beschatten lässt. Clara liebt Alexander, aber kann sie ihm auch vertrauen? Und ist ihre Liebe stark genug, um ihre Unabhängigkeit und ihr eigenes Leben für das Königshaus zu opfern? Fazit: 3,5/5 Sternen Trotz vielseitiger und überraschender Handlung hat mich die Reihe nicht ganz überzeugt. Vieles an der Beziehung von X und Clara war widersprüchlich, aber das ist ja oft so in der Liebe. Wer eine erotisch ausgebaute Handlung mit Adligen will, wird begeistert sein. Der Schreibstil, der mir in Teil 1 & 2 nicht zugesagt hat, ändert sich, er steigert das Lesevergnügen. Schade dass es nicht so in Anfang der Reihe beherrschst hat. Der letzte Teil der Reihe hat mir am beste Gefallen. Es geht von Anfang an eine Spannung, das uns durch das ganze Buch begleitet, durch. Die Bedrohung durch Daniel verheißt nichts gutes. Man wird jedoch von dem erotischem Knistern sowohl von X Liebesbekundungen überrascht und erfreut. Clara und X werden als Charaktere endlich authentischer, man kann Ihr Ängste nach empfinden. Aber es ist auch klasse, dass die Autorin Edward und Belle mehr Interesse/ Bedeutung gibt - die Charaktere werden besser ausgebaut. Gefühlschaos bleibt und wird durch Katastrophen, neue Ziele erweitert. Inhaltsanalyse: Vorsicht Spoiler Süß, kurz die gemeinsame Perfekte Zeit. Claras Leben muss sich ändern, aber Sie will es noch nicht eingestehen. Dann Alex Eingeständnis dass Daniel seit langer Zeit schon auf freiem Fuss ist... Der „Mädelsabend“ ist genau das was Clara braucht, Edward ist einfach ein klasse Nebencharakter, gerne mehr. Was für eine Überraschung Alex kommt wieder früher zurück. Die Freude darüber muss natürlich ausgelebt werden. Amüsant das Edward Sie fast erwischt. Die Ringauswahl mit Edward ist auch genial. Er ist einfach einen sympathisch. Ihre Verlobungsfeier ist in seiner Perspektive geschrieben...endlich etwas deutlicher die männliche Sicht. Clara ängstigt sich vor Ihren Aufgabe, diese zu meistern, verständlich. Endlich wird sie mir ein auch sympahisch. Sie ist unsicher, aber Ängste können einen auch stärker machen, wie in Claras Fall. Durch Daniels Auftauchen wird das Buch noch spannend und Aktion geladen. Georgia ist Teil von X Vergangenheit. Frage wann wohl Clara davon im richtigen Maß erfährt ? Dann trifft Sie Sie natürlich, Clara will offen alles erfahren. Das am Ende Georgia Ihr richtige Tipps und Fragen stellt, hatte ich nicht erwartet.Überraschend. Clara will dann dramatisch X frei geben aber dieser überzeugt Sie mit seiner Liebe und Leidenschaft. Etwas Normalität verlangt Clara. Der Jungessellen Abschied, sehr verlockend, X taucht kurz auf. Dann die erschreckende Überraschung, Pepper mit Phil – OMG – arme Belle. Endlich die Hochzeit, soviel Drama, soviel Aktion. Zum Glück ist Alex am Leben, jedoch Clara schwanger. Wow es wird noch alles anders als erwartet. Alex ist beherrschter als gedacht, die Heirat ist durchgeführt. Die Beerdigung, Ihre Schäche...gefühlschaos pur... Dann versucht Clara X alles bewusst zu machen, aber es bringt nicht den Erfolg. Sie verlässt Ihn. Geheimnisse sind tödlich für eine Beziehung. Man erwartet einfach dass jetzt was schlimmes passiert. Endlich fühle Ich mit den Charakteren und bin aber 50 Seiten vor Buch Schluss. Der Unfall, irgendwie vorhersehbar. Aber Alex kann dadurch endlich Handeln und zeigen, warum es gut ist König zu sein. Zum Glück kommt Clara und die kleine durch. Amüsant wie Er Ihr mit dem Märchen zum Aufwachen bringt, sehr romantisch...sehr schönes Ende! Der Epilog bringt noch mal die Liebe von Clara und Alex zum Vorschein... => Hier gehts zum Buch <= Danke an Random House für das Rezensionsexemplar !

Lesen Sie weiter

Cover: Das Cover hat mich auf den ersten Blick stark an After Passion erinnert und auch der Titel ist fast genauso. Die 3 Bücher passen aber sehr gut zusammen. Graue Schnörkel auf weißem Hintergrund lassen das Cover sehr edel aussehen. Das Titel ist schwarz und rosa und die Krone in rosa deutet auf die royale Story hin. Meinung: Auch wenn die beiden vorherigen Teile nicht super waren wollte ich doch wissen wie Claras und Alexanders Geschichte ausgeht. Ich finde es hat sich gelohnt, denn der 3. Teil war der beste Teil. Endlich wird es man spannend und aufregend, dennoch hat mir immer noch das Besondere gefehlt. Guter Schreibstil, der leicht zu lesen ist, lässt einen auch über die langweiligen Stellen hinwegsehen. Die Liebesgeschichte an sich ist sehr schön, mit vielen Höhen und Tiefen was das ganze spannend macht. Aber ich hätte mir mehr Gefühl und irgendwie das Besondere mehr herausgearbeitet gewünscht. Clara hat sich im letzten Teil echt verändert und ist selbstbewusster geworden und auch Alexander ist sich nun endlich seiner Gefühle sicher. Überraschende Wendungen sowie Geheimnisse erwarten den Leser aber auch romantische, erotische Szenen. Das Ende hat die erste Trilogie der Royal Reihe, rund um Mr. X und Clara, toll abgerundet. Es war passend gewählt. Fazit: Bester Teil, auch wenn er mich leider wieder nicht voll und ganz überzeugen konnte. Der leichte Schreibstil und die teilweise spannende Story haben mir aber gut gefallen.

Lesen Sie weiter

"Ein Blick, ein Kuss und nichts ist mehr wie zuvor... Clara sollte die glücklichste Frau auf der Welt sein: In wenigen Wochen wird sie den Mann heiraten, den sie liebt, dem sie verfallen ist mit Körper, Herz und Seele. Doch Alexanders Vater lehnt ihre Verbindung kategorisch ab, und Clara findet heraus, dass Alexander immer noch Geheimnisse vor ihr hat und sie heimlich beschatten lässt. Clara liebt Alexander, aber kann sie ihm auch vertrauen? Und ist ihre Liebe stark genug, um ihre Unabhängigkeit und ihr eigenes Leben für das Königshaus zu opfern?" Die Autorin hat ihre ganz eigene Art zu Schreiben. Mir gefällt es sehr. Es ist mitreißend und hält die Spannung bis zum Ende hoch. :-) Ich bin so'n bisschen im Zwiespalt. Die Story ist toll, spannend und vorallem nervenaufreibend. Clara ist total nervös und wer kann es ihr auch verdenken? Ich find es nur schade, dass wirklich erst was passieren musste, bis Alexander gemerkt hat, dass er zu ihr ehrlich sein kann und sogar muss. Was mir ziemlich auf den Keks ging, war, dass die Beiden laufend übereinander hergefallen sind. Sie haben sich gestritten, aber das funktionierte trotzdem. Trotzdem ist Royal Love ein gelungener Abschluss der Reihe bzw der Geschichte von Clara und dem Prinzen. Am Ende konnte ich es gar nicht mehr weglegen. Royal Love von Geneva Lee bekommt von mir 3 von 5 Federblüten. <3 - J :*

Lesen Sie weiter

Ganz ok

Von: Lena

27.04.2016

Um was geht es? 3. Band Achtung SPOILER!!!! Auch im dritten Band geht es um Clara und Alexander, Alexander ist der neue Anwärter auf den Thron von England. Clara und Alexander stehen kurz vor ihrer Hochzeit, aber irgendwas verheimlicht Alexander seiner Verlobten. Als sie das herausfindet ist sie total enttäuscht, denn schließlich will sie diesen Mann demnächst heiraten. Für sie ist Vertrauen spielt für sie in einer Beziehung und vorallem in der Ehe eine wichtige Rolle. Spoiler Ende!! Meinung:Um ehrlich zu sein, war ich kein wirklicher Fan vom ersten Band, dennoch wollte ich wissen wie das Buch zu Ende geht. Aber leider waren die Kritikpunkte, die ich im ersten Band hatte ebenfalls vorhanden. Die Familien der beiden sind mir immer noch nicht sympathisch und alles ist irgendwie total oberflächlich. Auch zwischen Clara und Alexander vermisse ich das gewisse etwas. Mir kommt es so vor, als würden sie einfach nur so neben einander her leben und 5 Minunten lang merken sie ohh, da ist ja noch jemand (das endet natürlich wieder mit Sex) und danach ist wieder Funkstille. Was mir allerdings besser gefallen hat, ist dass die Sex-Szenen nicht meh so präsent sind wie in den vorherigen Bänden. Auch hat das Buch eine Handlung, allerdings war das Buch sehr vorhersehbar. Wem Band 1 gefallen hat wird auch den dritten Band lieben! Für mich ist es alldings nichts, ich bin froh, dass die Geschichte zwischen Clara und Alexander zu Ende ist. Dem letzten Band der Reihe gebe ich 2,5 von 5 Cupcakes.

Lesen Sie weiter