Leserstimmen zu
Rock my Soul

Jamie Shaw

The Last Ones to Know (3)

(117)
(27)
(5)
(1)
(0)

Klappentext: Er ist ein Rockstar und verdreht jeder den Kopf – doch um sie für sich zu gewinnen, muss er sich richtig ins Zeug legen … Als Kit Larson Shawn Scarlett das erste Mal Gitarre spielen sieht, ist es um sie geschehen! Doch nach einer verhängnisvollen Party wird Kit klar, dass sie für den hinreißenden Typen mit den grünen Augen nie mehr sein wird als ein One-Night-Stand. Die Liebe zur Musik aber lässt sie nie wieder los, und als Kit Jahre später erfährt, dass Shawns inzwischen sehr erfolgreiche Band The Last Ones to Know einen neuen Gitarristen sucht, kann sie nicht widerstehen und spielt vor. Kurz darauf erhält sie die Zusage und ist überglücklich. Doch das heißt auch, dass sie Shawn, den sie nie vergessen konnte, von jetzt an jeden Tag sehen wird … Meinung: Kit lernen wir schon im vorigen Band kennen, als sie zur Band kommt. Nur aus der Sicht von Dee. Die Szene des Castings lesen wir aber auch direkt zu Beginn des Buches noch aus Kits Sicht, was ich sehr amüsant fand. Man merkte schon in Band 2, dass zwischen Kit und Shawn irgendetwas war/ ist, denn sie reagieren beide recht eigenartig. Wie im Klappentext schon zu lesen, liegt es daran, dass Kit damals mit 15 Jahren so verknallt in Shawn war und sie dank ihm das Gitarre spielen angefangen hat. Nach einer Party merkte sie aber schnell, dass Shawn und sie keine Zukunft haben. Kit ist schlagkräftig und taff, aber wenn es um Shawn geht, wird sie auch gerne mal weinerlich. Zudem scheint es so, dass Shawn sich nicht an die Party erinnert. Also wird Kit die neue Gitarristin von „The Last One to Know“ und kommt immer häufiger in Kontakt mit Shawn und zwischen den beiden bildet sich eine Freundschaft. Doch geht es noch weiter als Freundschaft und kann Shawn sich doch erinnern ? Ich mochte die Geschichte der beiden sehr, auch wenn Kit mir ab und an etwas zu große Gefühlsschwankungen hatte. Shawn mochte ich schon von den vieren immer am liebsten und war auf seine Geschichte gespannt. Zudem erlebten wir noch mehr von dem Tourleben der Band, was ich ganz besonders spannend fand. Gerade das Zusammenleben mit 4 Kerlen in einem engen Bus auf mehrere Tage, hinzukommend, dass 2 davon ihre Freundinnen fürchterlich vermissen, was zu witzigen Dialogen und Situationen führte. Auch ein Pluspunkt die Brüder oder allgemein die Szenen mit der Familie von Kit, gerade zum Ende hin. Witzige Dialoge, beschützende Brüder, Familienprobleme, aber trotzdem eine warmes Familiengefühl, ergeben doch einige lustige Szenen. Fazit: Band 3 der Mayhem Reihe ist nicht ganz so stark, wie die Vorgänger, konnte mich aber trotzdem wieder in den Bann ziehen, so dass ich keinen Cupcake abziehen möchte.

Lesen Sie weiter

Mit 15 verliert Kit ihre Jungfräulichkeit an den aufsteigenden Rockstar Shawn Scarlett, für den sie schon lange geschwärmt hat. Doch er ruft sie nie an und zieht schließlich weg, um mit seiner Band The Last Ones To Know erfolgreich zu werden. Doch Shawn hat immerhin ihre Liebe zur Musik und zum Gitarre spielen geweckt und Kit entwickelt sich mit den Jahren zu einer sehr talentierten Gitarristin. Als Shawns Band einen neuen Gitarristen sucht, bewirbt sie sich dort und erhält sofort eine Zusage. Für Kit geht ein Traum in Erfüllung, doch sie muss auch täglich Zeit mit Shawn verbringen, was sich als alles andere als leicht herausstellt. Ich kann direkt vorweg nehmen, dass mir dieser Band bisher am allerbesten gefallen hat. Kit ist einfach eine großartige Protagonistin, die ich bereits in "Rock my Body" in mein Herz geschlossen habe. Kit ist gewissermaßen das schwarze Schaf der Familie. Sie zieht ihr eigenes Ding durch und geht ihren eigenen Weg und dabei ist es ihr egal, ob sie dabei auf Gegenwind stößt. Sie ist zwar trotzdem manchmal verunsichert, ist aber dennoch eine starke und selbstbewusste, junge Frau. Sie hat Ecken und Kanten, was sie mir einfach noch sympathischer gemacht hat. Ich habe selten eine solch toughe Protagonistin erlebt. Gerne mehr davon! Kit hat vier ältere Brüder und ist das Nesthäkchen der Familie. Daher sind alle sehr darauf bedacht auf ihre kleine Schwester aufzupassen, was die Rockgöre Kit natürlich nicht so einfach mit sich geschehen lässt. Ich habe die Szenen mit Kits Brüdern so sehr geliebt <3 Es gab hier einfach so viel zu lachen, dass ich mir wirklich den Bauch halten musste. Gleichzeitig gab es aber auch total rührende Momente, die mir die Tränen in die Augen getrieben haben. Kits Familie ist für mich ein kleines Highlight in diesem Buch. Am allerliebsten habe ich Kits Zwillingsbruder Kale gewonnen. Er hat mit ganz eigenen Problemen zu kämpfen und ich wünsche mir ganz ehrlich, dass er auch ein eigenes Buch bekommt. Shawn war für mich in den vorherigen Bänden noch nicht allzu präsent, hat sich aber hier auch als toller Charakter herausgestellt. Er liest gerne und ist gewissermaßen der Ruhepol und Manager der Band. Er ist der Stratege und kümmert sich um seine Bandkollegen und Freunde. Shawn ist zwar definitiv kein unbeschriebenes Blatt aber auch nicht der exzessive Bad Boy, wie ich es zuvor erwartet hatte. Er brennt für seine Musik und lebt für seine Leidenschaft. Kit und Shwan gemeinsam sind einfach nur Zucker. Ich habe die Liebesgeschichte zwischen den beiden von der ersten bis zur letzten Seite genossen. Die Entwicklung ist authentisch und ich habe mich besonders gefreut, dass hier nichts überdramatisiert wurde. Natürlich haben die beiden auch mit Problemen zu kämpfen, aber alles blieb im Rahmen des Nachvollziehbaren. Neben der Liebesgeschichte steht der Bandalltag allgemein und eine Tour im Speziellen im Vordergrund. Auch diese Szenen haben mir großen Spaß gemacht, da hier natürlich auch die bereits bekannten Figuren wieder ihre Auftritte haben. Die Band gemeinsam ist wie eine große Familie und ich würde so gerne mal selbst einen Tag (oder gerne auch mehrere) mit ihnen allen verbringen. Jamie Shaws Schreibstil passt für mich perfekt zu einer New Adult Reihe.Sie schreibt locker und unterhaltsam, bietet in den richtigen Momenten aber auch Tiefgang, wodurch das Lesevergnügen quasi vorprogrammiert ist. Dabei passt sie ihren Stil auch immer den jeweiligen Protagonisten an. So wird hier aus Kits Sicht erzählt, weshalb der Schreibstil passenderweise etwas provokanter und frecher ist. Fazit: Für mich stellt "Rock my Soul" bisher das Highlight der Reihe dar. Die Geschichte ist turbulent, romantisch, unterhaltsam und voller Leidenschaft. Kit und Shawn sind ein tollen Protagisten-Duo und Kits Familie ist das Tüpfelchen auf dem i.

Lesen Sie weiter

Teil 3

Von: Ella

19.05.2018

Autor: Jamie Shaw Verlag: Blanvalet Preis: 12,99€ Genre: Roman Seitenzahl: 448 Ersterscheinung: 19.06.2017 ISBN: 9783734103568 Als Kit Larson Shawn Scarlett das erste Mal Gitarre spielen sieht, ist es um sie geschehen! Doch nach einer verhängnisvollen Party wird Kit klar, dass sie für den hinreißenden Typen mit den grünen Augen nie mehr sein wird als ein One-Night-Stand. Die Liebe zur Musik aber lässt sie nie wieder los, und als Kit Jahre später erfährt, dass Shawns inzwischen sehr erfolgreiche Band The Last Ones to Know einen neuen Gitarristen sucht, kann sie nicht widerstehen und spielt vor. Kurz darauf erhält sie die Zusage und ist überglücklich. Doch das heißt auch, dass sie Shawn, den sie nie vergessen konnte, von jetzt an jeden Tag sehen wird … Band 3 der "The Last Ones To Know"- Reihe hat mich wieder absolut in den Bann gezogen. Ich wurde wieder einmal von den Schreibkünsten der Autorin überzeugt und bin mehr als froh, dass es noch einen weiteren Teil gibt. Die Liebesgeschichte der Beiden ist spannend, realistisch gehalten und trotz Allem, was zwischen Shawn und Kit falsch läuft ein Traum für alle Rockstarfans. Das Cover ist in einem Blau-Ton gehalten, die silberne Schrift ist wie bei den vorherigen Büchern zuvor auch und zeigt einen Rockstar. Absoluter Eyecatcher. Am Anfang des Buches ist eine Widmung "an Alle, die sich in Shawn verlieben". Und wie ich mich in diesen Rockstar verliebt habe. Jamie Shaw hat die Charaktere wieder einmal zum Leben erweckt und mir meinen persönlichen Traumtypen geliefert. Auch Kit ist mir sehr sympathisch, wieder ein Lob an die Autorin. Fazit: Empfehlenswert, spannend und ein toller dritter Teil.

Lesen Sie weiter

Zum Inhalt Er ist ein Rockstar und verdreht jeder den Kopf – doch um sie für sich zu gewinnen, muss er sich richtig ins Zeug legen … Als Kit Larson Shawn Scarlett das erste Mal Gitarre spielen sieht, ist es um sie geschehen! Doch nach einer verhängnisvollen Party wird Kit klar, dass sie für den hinreißenden Typen mit den grünen Augen nie mehr sein wird als ein One-Night-Stand. Die Liebe zur Musik aber lässt sie nie wieder los, und als Kit Jahre später erfährt, dass Shawns inzwischen sehr erfolgreiche Band The Last Ones to Know einen neuen Gitarristen sucht, kann sie nicht widerstehen und spielt vor. Kurz darauf erhält sie die Zusage und ist überglücklich. Doch das heißt auch, dass sie Shawn, den sie nie vergessen konnte, von jetzt an jeden Tag sehen wird … Zum Buch In ihrer Highschool- Zeit war Kit ein riesen Fan von The Last Ones to Know und bis über beide Ohren verliebt in Shawn. Auf einer Party nimmt sie allen Mut zusammen und spricht ihn an. Aus dem lockeren small Talk und mit etwas Alkohol wird jedoch ein One Night Stand und Kit wagt kaum zu glauben, was dort passierte. Als Shawn jedoch bewusst wurde, wessen Schwester sie ist und vor allem wie alt sie ist, hat er es schnell hinter sich gelassen und sie nicht wieder angerufen. Als die Band Jahre später einen Gitarristen sucht, versucht Kit ihr Glück. Obwohl ihr alle abgeraten haben und Shawn ihr damals das Herz gebrochen hat, versucht sie ihren Traum wahr werden zu lassen. Sie liebt Musik und wollte eigentlich schon immer nur Musik machen. Wie das Schicksal es will, wird sie genommen und kann von nun an mit auf Tour. Shawn hat sie nach all den Jahren nicht wieder erkannt und trotzdem ist zwischen beiden die Anziehungskraft wieder da. Doch ein zweites Mal wird Kit sich das Herz nicht brechen lassen... Meinung Wie beiden anderen Bänden begeistert Jamie Shaw auch mit diesem Buch und es geht flüssig weiter und man ist sofort wieder in der Geschichte um die Mitglieder von The Last Ones to Know und ihrem turbulenten Leben rund um die Musik. Die Geschichte zwischen Kit und Shawn ist wunderbar unterhaltsam, rasant, spannend und sexy. Es sprühen nur so die Funken, doch es dauert ein wenig bis zum happy end... Die Figuren sind alles sehr interessant und authentisch und man hat das Gefühl. man würde sie kennen. So wunderbar bildlich ist Jamie Shaws Schreibstil. Fazit genauso Lesenswert und toll geschrieben, wie die komplette Reihe!

Lesen Sie weiter

Shawn habe ich von Teil eins an GELIEBT! Ich konnte es einfach nicht erwarten SEINE Geschichte zu lesen, konnte es nicht erwarten das Mädchen kennenzulernen, welches sein Herz erobern wird. Und es war so toll! Shawn war toll, Kit war toll, ihre Familie war toll, einfach JEDER in diesem Buch war UNGLAUBLICH! Kit war ein Rocker-girl, ein Mädchen mit Selbstvertrauen, welches sich nicht so leicht die Butter vom Brot schmieren lies. Ich habe an vielen Stellen Tränen gelacht, weil sie einfach immer genau richtig reagiert hat. Ich sag nur #feuchterfuzzi. Das mag jetzt extrem komisch klingen, aber es war einfach so toll! Ich weiß gar nicht, was ich noch schreiben soll... Eigentlich ist alles mit dem folgenden Wort zu beschreiben: ABJSLEJDNWÖEJEBDLEJEVDLDBJDKENDÖÄüikll. Ja... lest dieses Buch und Tschüss! Aber nein, echt, es war toll! Ich habe ca. 8h gebraucht, dann hatte ich das Buch durch und ich habe alles... Gelacht, geweint (vor Rührung), geschrieen und gequietscht. Es war ganz anders als "Rock my heart", weshalb man die Bücher eigentlich gar nicht richtig vergleichen kann. Aber was ich sagen kann ist, dass beide UNGLAUBLICH TOLL sind und ich mich einfach nur in jeden einzelnen dieser Jungs verliebt habe... Die Bücher haben mich auf eine komplett unterschiedliche Art und Weise berührt und genau das liebe ich so! Es war einfach ein extrem tolles Leseerlebnis!

Lesen Sie weiter

Erscheinungsdatum: 19.06.2017 Autor: Jamie Shaw Seitenzahl: 417 Seiten ISBN: 978-3-7341-0356-8 Erhältlich: hier Klappentext: Als Kit Larson Shawn Scarlett das erste Mal Gitarre spielen sieht, ist es um sie geschehen! Doch nach einer verhängnisvollen Party wird Kit klar, dass sie für den hinreißenden Typen mit den grünen Augen nie mehr sein wird als ein One-Night-Stand. Die Liebe zur Musik aber lässt sie nie wieder los, und als Kit Jahre später erfährt, dass Shawns inzwischen sehr erfolgreiche Band The Last Ones to Know einen neuen Gitarristen sucht, kann sie nicht widerstehen und spielt vor. Kurz darauf erhält sie die Zusage und ist überglücklich. Doch das heißt auch, dass sie Shawn, den sie nie vergessen konnte, von jetzt an jeden Tag sehen wird … (Cover, Klappentext by blanvalet) Rezension: Dieser eine Moment, der deinen Weg für immer verändern wird. Dieser Moment, der dich zum glücklichsten Menschen des Planeten machen kann. Dieser eine Moment, der dich zerstören kann. Mit "Rock my Soul", dem dritten Teil von Jamie Shaws Reihe rund um die Band "The Last Ones To Know", wird endlich die Geschichte des Gitarristen und Backgroundsängers Shawn erzählt, der bereits in den ersten beiden Büchern kräftig mitgemischt und für Aufregung gesorgt hat. Dieses Mal geht Shaw die Handlung viel langsamer an. Sie gibt den Charakteren die Chance auf Entwicklung und gegenseitiges Beschnuppern, auf Kennenlernen und Hassen. Die Emotionen und Bindungen, die dadurch entstehen, lassen den Leser ein gutes Verständnis für die Charaktere entwickeln und bauen einen gewaltigen Spannungsbogen auf, den nichts so schnell stoppen kann. Ständige Neckereien und Auseinandersetzungen bringen Abwechslung in den Roman und helfen dem Leser, sich komplett in der Geschichte zu verlieren. Sobald Kit Larson in "Rock my Body" ihren Auftritt hatte, zog sie die Aufmerksamkeit der Leser und Charaktere auf sich. Ihre ziemlich untypische und gelassene Art mit den Bandmitgliedern umzugehen, macht sie in der Reihe bisher zu etwas ganz Besonderen. Doch eben so schnell wird klar, dass es gute Gründe für ihr Verhalten gibt. Obwohl Kit eine alles andere als berauchende Vergangenheit mit Shawn hatte, nutzt sie die Chance ihres Lebens und tritt der Band "The Last Ones To Know", mit dem Ziel die Vergangenheit ruhen zu lassen, bei. Ein Vorsatz, der sich bei jemandem wie Shawn kaum erfüllen lässt. Anders als erwartet schlägt das Verhalten des Backgroundsängers ungeahnte Bahnen ein, wodurch wieder Kit in dessen Bann gezogen wird. Die Chance auf ein Happy End ist greifbar, als ein Konstrukt aus Lügen und Geheimnissen für der jungen Frau zusammenbricht. Obwohl Kit anfänglich die Starke mimt, kämpft sie mit ihren ganz eigenen "Schwächen" und Ängsten. Ihre und Shawns Vergangenheit hat immer noch großen Einfluss auf Kits Danken und Handeln, auch wenn sie dies nicht wirklich war haben will. Je weiter Kits und Shawns "Beschnuppern" jedoch voranschreitet und jeder sein Revier absteckt, umso besser erkennt die junge Frau, dass sie nicht bereit ist, sich derartig von der Vergangenheit lenken zu lassen. Dies hat zur Folge, dass sie weniger bereit ist, aussichtslos um Shawn zu kämpfen und schließlich die Reißleine zieht. Gemeinsam mit den ganzen Bandmitgliedern, Freunden und Kits wunderbarer Familie konstruiert Jamie Shaw eine angenehme Charakterriege, die die Romanwelt und die Handlung weiter aufleben lassen. Die interessante Beziehung zwischen den Bandmitgliedern und deren Freundinnen gibt sich wieder die Ehre und der Leser kann schmunzelnd den Beziehungsfortgang der ehemaligen Protagonisten miterleben. Doch vor allem Kits Brüder mischen die Charaktere besonders auf. Ihre raue und zugleich beschützende Art erschafft sowohl Humor als auch liebevolle Momente untereinander. Als zusätzlichen Bonus kommt hinzu, dass Leti endlich seine Geschichte mit erzählen darf und man seine provozierende Art nicht missen muss. Bewertung: Der dritte Teil von Jamie Shaws Reihe ist nahezu perfekt! Während ich bei den Vorgängern etwas mit der Handlung, der Atmosphäre oder den Charakteren an sich zu knabbern hatte, so habe ich mich in Shawns und Kits Geschichte pudelwohl gefühlt. Dadurch, dass die Handlung sich ihre Zeit lässt, kann man endlich den Fokus auf die Band und die Rockmusik an sich legen, sich in den Touralltag entführen lassen und die Plänkeleien der Jungs genießen. "Rock my Soul" ist daher bis jetzt mein Liebling aus der Reihe! 10/10 bzw. 5/5 Sterne ★★★★★★★★★★

Lesen Sie weiter

Inhalt Seit Kit in jungen Jahren Shawn Scarlett zum ersten Mal Gitarre spielen sah, ist es um sie geschehen. Nicht nur hat er in ihr ihre Leidenschaft für die Musik und das Gitarrespielen geweckt, sondern auch ihr Herz für den Rockstar entflammt. Doch nach einem One-Night-Stand auf einer Abschlussparty hört Kit nie wieder von Shawn und sie bleibt mit gebrochenem Herzen zurück. Jahre später sucht Shawn's Band The Last Ones to Know einen neuen Gitarristen und Kit will es wagen: Sie will ihren Traum leben, ihren Lebensunterhalt mit Musik verdienen, auf Tournee gehen. Wäre da nur nicht Shawn, der ihr Herz wieder entflammen lässt... Meine Meinung Band 3 der Reihe kommt mit gewohnt locker-leichtem Schreibstil und dennoch einer Spur Tiefgang daher. Mir gefällt, wie die Autorin von Band zu Band ihrem Schreibstil treu bleibt und sich dennoch der jeweiligen Protagonistin anpasst. So ist dieser dritte Band wieder anders als seine Vorgänger, dieses Mal irgendwie frecher und gleichzeitig zerbrechlicher. Kit verliert mit 15 ihre Jungfräulichkeit und ihr Herz an den aufsteigenden Rockstar Shawn Scarlett. Doch er ruft sie nicht an und zerbricht so ihren Traum. Dennoch hat er in ihr auch eine ganz tiefe Liebe zum Gitarrenspielen entfacht, und so mausert sich Kit zu einer begnadeten Musikerin. Als Shawn's Band einen neuen Gitarristen sucht, bewirbt sie sich und erhält den Platz auch prompt. Für sie geht dafür ein Traum in Erfüllung, aber gleichzeitig stellt sie dies vor die Herausforderung ihres Lebens: Jeden Tag mit Shawn zu verbringen, ohne sich nochmals in ihn zu verlieben, ohne sich nochmals das Herz brechen zu lassen. Ich muss gestehen, dass mir dieser Teil der Reihe bis jetzt am absolut besten gefallen hat. Dies liegt wohl vor allem daran, dass ich mich total mit Kit identifizieren kann. Sie ist das schwarze Schaf der Familie und wird doch geliebt, sie kümmert sich nicht darum, was andere denken und ist trotzdem zutiefst verunsichert. Kit ist eine wahre Powerfrau mit ganz vielen Rissen in ihrem Herzen und das hat sie unglaublich sympathisch gemacht. Shawn habe ich in den ersten beiden Bänden nicht wirklich wahrgenommen, was ich jetzt fast nicht verstehe, denn er ist unglaublich heiss! Und nicht nur das, er ist ein wunderbarer Kerl, er liest, er kümmert sich liebevoll um seine Familie, er trägt zum lesen eine Brille, er verliert sich total in seiner Musik und habe ich schon erwähnt, dass er liest? Was mir an "Rock my Soul" auch gut gefallen hat, ist das ganze drum herum. Und so bringt Kit nicht nur ein gebrochenes Herz, ein paar Geheimnisse und ziemlich viel Ärger mit sich, sondern auch noch vier Brüder, die einfach zum schreien sind. Ihre drei älteren Brüder sind die Aufpasser-Gorillas schlechthin, aber super sympathisch, und ihr Zwillingsbruder Kale hat ziemlich schnell mein Herz erobert. Denn sein Geheimnis ist noch grösser als Kit's - denn er ist mehr an Männern interessiert, als an Frauen. In einem testosterongeschwängerten Zuhause ist das aber gar nicht so einfach. Gut, dass Kit mit den Jungs aus der Band auch Leti als Freund gewinnt. Ganz ehrlich? Ich wünschte, Leti und Kale bekämen ihr eigenes Buch. Der Einblick in das Tourleben ist mit Kit als neuem Bandmitglied natürlich noch intensiver und spannender und mir hat das grossen Spass gemacht. Ich wäre am liebsten wirklich live dabei gewesen, auch wenn es im Tourbus manchmal etwas gar eng wurde... Fazit Der dritte Teil der Reihe toppt für mich seine Vorgänger um Längen. Mit Kit und Shawn bekommen wir ein absolutes Traumpaar. Das Buch ist romantisch, wild, gefühlsintensiv, dramatisch, humorvoll und für mich von der ersten bis zur letzten Seite einfach rundum gelungen.

Lesen Sie weiter

Als die Band The Last Ones to Know einen neuen Rhythmusgitarristen sucht, kann Kit Larson nicht widerstehen und bewirbt sich. Doch sie hat eine gemeinsame Vergangenheit mit der Band, war früher in den Gitarristen Shawn Scarlett verliebt und hatte sogar ein One-Night-Stand mit ihm. Sechs Jahre ist es her, dass sie Shawn das letzte Mal gesehen hat, doch sie merkt schnell, dass sich ihre Gefühle für ihn nicht geändert haben. "Rock my Soul" ist der dritte Band von Jamie Shaws The Last Ones to Know Reihe, der aus der Ich-Perspektive der einundzwanzig Jahre alten Kit Larson erzählt wird. Kit ist mit vier Brüdern aufgewachsen, wodurch sie hart im Nehmen ist, aber auch gut im Austeilen. Mit ihren Springerstiefeln und abgetragenen Klamotten ist sie deutlich weniger mädchenhaft, als zum Beispiel Dee, was mir aber richtig gut gefallen hat! Auf Shawn habe ich mich riesig gefreut! Ich mag alle Jungs der The Last Ones to Know echt gerne, aber Shawn ist mein Liebling und so wollte ich ihn natürlich noch besser kennenlernen und war gespannt auf seine Geschichte! Kit und Shawn lieben die Musik und gehen in ihr auf. Doch sie haben auch eine gemeinsame Vergangenheit. Auf der Highschool hat Kit für Shawn geschwärmt und sie hatten ein One-Night-Stand, doch Shawn hat sie nie wieder bei ihr gemeldet und Kit so das Herz gebrochen. Nun ist Kit ein Teil der Band und muss sich mit ihren Gefühlen für Shawn auseinandersetzen, was gar nicht so leicht ist, denn sie merkt schnell, dass er ihr immer noch viel bedeutet. Schon die beiden vorherigen Bände konnten mich mitreißen, aber "Rock my Soul" legte noch eine Schippe drauf! Ich habe das Buch innerhalb eines Tages verschlungen, die Geschichte von Kit und Shawn konnte mich zu Tränen rühren und dann wieder zum Lachen bringen. Ich war komplett gefesselt und würde es am liebsten gleich noch mal lesen! Fazit: "Rock my Soul" von Jamie Shaw ist ein überragender dritter Band! Die Geschichte von Shawn und Kit konnte mich komplett mitreißen und begeistern! Ich war zu Tränen gerührt und konnte mit den Charakteren lachen. Bei diesem Buch hat für mich alles gepasst und so vergebe ich verdiente fünf Kleeblätter!

Lesen Sie weiter