Leserstimmen zu
Enigma

Alastair Reynolds

Poseidons Kinder (3)

(0)
(0)
(0)
(1)
(0)
€ 12,99 [D] inkl. MwSt. | € 13,40 [A] | CHF 18,90* (* empf. VK-Preis)

Enigma

Von: Gosureviews

04.03.2018

Enigma ist der dritte Band Poseidon's Kinder Reihe und bildet den leider etwas enttäuschenden Abschluss, dieser für Alastair Reynolds eigentlich typischen Science-Fiction Serie. Insgesamt war die Serie sehr gut geschrieben, ideenreich, mit vielen verschiedenen anspruchsvollen Charakteren. War der erste Teil dieses Buches noch recht vielversprechend, führte er doch die meisten Personen und Handlungsstränge aus den vorherigen Büchern zusammen, trat danach die Handlung größtenteils auf der Stelle und die große Enthüllung, auf die bis dahin hingearbeitet wurde, war eher enttäuschend. Irgendwie hatte ich das Gefühl, Reynolds ging bei diesem letzten Roman etwas die Ideen aus, um dieses Familienepos grandios enden zu lassen. Viele Szenen und Dialoge ziehen sich dabei einfach so sehr in die Länge und waren im Nachhinein nicht Plot führend gewesen. Schon früh ist klar, wohin die Richtung diese Handlung geht, der zähe Weg dahin frustriert allerdings sehr. Auf diesem Weg werden nicht einmal Handlungspersonen weiter entwickelt, sondern reden nur in langen Dialogen um den heißen Brei herum. Für mich leider eines der schwächeren Bücher von Alistair Reynolds und auch keine Serie die ich einem Science-Fiction Fan unbedingt empfehlen würde, gibt es einfach viel bessere Reynolds Bücher wie der Inhibitorzyklus.

Lesen Sie weiter