Leserstimmen zu
Superkuchen! 90 % Frucht - 10 % Teig

Mélanie Martin

(5)
(3)
(0)
(0)
(0)
€ 9,99 [D] inkl. MwSt. | € 10,30 [A] | CHF 14,50* (* empf. VK-Preis)

Melanie Martin hat Rezepte für süße und herzhafte Kuchen in diesem Buch zusammengetragen. Allen gemeinsam ist, dass sie aus 90% dünn gehobeltem Obst/Gemüse und nur 10% Teig bestehen, welcher dünnflüssig ist, ähnlich wie Pfannkuchenteig. Dieser Teig unterscheidet sich nur geringfügig in seinen beiden Varianten. Manchmal kommt es Vanille in den Teig, manchmal ein wenig Haselnüsse oder eine Spur von Schokolade als Deko obenauf. Die Rezpte sind für Backformen mit c. 20cm Durchmesser oder Kantenlänge berechnet und der Text weicht in jedem Rezept nur in den Zeilen ab, in denen das verwendete Obst ausgetauscht wurde. Mir hätte es gereicht, das Teigrezept nur einmal im Buch zu haben und nicht auf jeden zweiten Seite erneut; stattdessen hätte ich mich über Nährwertangaben gefreut. Zu jedem Rezept gibt es ein ganzseitiges Foto, das den fertigen Kuchen zeigt. Ich muß gestehen, dass die ersten Backversuche der Rezepte mich nicht vollkommen begeistern konnten. Die angegebene Backzeit muss verlängert werden ( beim Apfelkuchen ca. 20 Minuten) und den ewig fast gleichen Teig fand ich ziemlich langweilig. Nach einiger Zeit habe ich dann einen zweiten Anlauf genommen und die Teige kreativ aufgepeppt, die süßen z.B. mit Amaretto oder Mandelsplittern. Wesentlich besser als die süßen Kuchen haben mir die herzhaften gefallen, da man hier durch verschiedene Kräuter und Gewürze viel aufregendere Kreationen zaubern kann. Die Idee, nur 10% Teig zu nutzen gefällt mir; allerdings weicht das Ergebnis schon von dem, was man sich unter Kuchen vorstellt ab, erinnert eher an Pudding, der im Wasserbad gebacken wird. Wir werden sicher noch weitere dieser Superkuchen, allerdings aufgepeppt, ausprobieren.

Lesen Sie weiter

„Superkuchen Die neue Leichtigkeit – süß und pikant“ von Melanie Martin ist einmal eine ganz andere Art des Backens. Hier wird nur 10 % Teig verwendet, dafür aber 90 % Frucht. Die Rezepte sind sehr vielfältig, von süßen Klassikern, über Exotisch und neu bis hin zu den Herzhaften Rezepten gibt es hier vieles auszuprobieren. Die Rezepte sind dabei in Schritt-für Schritt – Anleitungen sehr gut beschrieben. Es werden Zubereitungs- und Backzeit angegeben, aber auch welche Backform benötigt wird. In den jeweiligen Kategorien findet man u. a. Rezepte zu: Klassiker: Apfel-Vanille, Birne – Schokolade, Nektarine – Mandel, Apfel – Quitte Exotisch und Neu: Mango – Rhabarber, Ananas mit Kokosmilch, Kaki im Vanilleteig Herzhaft: Kartoffel – Käse, Fenchel und Karotte mit Gouda, Lauch mit Käse, Rüben-Honig-Ziegenkäse Meinung: Meine Familie und ich lieben Früchte und da bin ich auf der Suche nach leckeren Rezepten auf dieses Backbuch gestoßen. Von Extravagant, exotisch, bis hin zu bekannten und beliebten Rezepten enthält das Buch eine Vielzahl von Ideen um sich, seine Familie und Gäste zu verwöhnen. Mit wenig Aufwand und ohne spezielle Backerfahrungen gelingen hier die leckersten Kuchen, denn die Rezepte sind angefangen von der Zutatenliste bis hin zu den Schritt-für Schritt-Anleitungen und der Backzeit sehr gut beschrieben. Das bei solch einem Buch nicht jedes Rezept jeden ansprechen wird ist eigentlich verständlich, so ging es mir jedenfalls, aber das ist und bleibt halt Geschmackssache. Das Backen ist wie bereits beschrieben leicht zu realisieren, denn ich muss gestehen ich bin kein großer Backkünstler. Umso mehr war ich erstaunt was als Endresultat herauskam, nun ja der Kuchen sah zwar bei weitem nicht so toll wie auf den Fotos aus, hier muss ich noch etwas üben, dafür ist der Geschmack umso überwältigender. Ich musste sogar mit meiner Familie darum „kämpfen“, dass ich überhaupt ein Stückchen vom Kuchen abbekam. Inzwischen habe ich schon öfters von meiner Familie Anfragen erhalten, ob ich nicht wieder einen Kuchen aus diesem Buch backen könnte und so wird es sicherlich noch sehr oft zum Einsatz kommen. Wer also wie meine Familie und ich gerne Früchte mag und nicht so viel Teig bei Kuchen mag, der liegt bei diesem Buch genau richtig. Fazit: einmal eine ganz andere, leckere Idee des Backens

Lesen Sie weiter

Das Buch besteht aus vielen leckeren Rezepten. süß & pikant..Was ich schon mal sehr gut finde, da sicher jeder etwas für sich entdecken kann. Ich habe mir direkt mal ein Rezept rausgesucht und genau nach Anweisung gebacken. Es ist schon etwas aufwendiger, ein bisschen zeit sollte man auf jedenfall einplanen. Mein Tipp für euch, verwendet weniger Zucker. Die mengen die angegeben sind, sind echt gruselig :D Wer nicht unbedingt unter nem Zuckerschock leiden will, nimmt einfach die hälfte oder so. Aber das ist natürlich von Geschmack zu Geschmack unterschiedlich. Die Zubereitung ist einfach und sonst ist es ein tolles Backbuch , mit dem man sicher viel Freude hat :)

Lesen Sie weiter