Leserstimmen zu
Das Sonnenkind-Prinzip

Julia Tomuschat

(1)
(1)
(0)
(0)
(0)
Hardcover
€ 19,99 [D] inkl. MwSt. | € 20,60 [A] | CHF 28,90* (* empf. VK-Preis)

Ich habe mich eine ganze Weile mit dem inneren Kind beschäftigt und viel über mich und die Ursachen für so manche meiner Verhaltensweisen gelernt. In dieser Zeit wurde in mir auch der Wunsch größer, mich mit den positiven, sonnigen Seiten des Kindes in mir zu beschäftigen. Das konnte ich schon mit dem Buch „Das Kind in dir muss Heimat finden – Das Arbeitsbuch“ von Stefanie Stahl tun. Nun habe ich hier ein Buch mit vielen Post-its liegen, mit denen ich Übungen markiert habe, die ich unbedingt (noch oder mal wieder) ausprobieren möchte: Das Buch beginnt mit ein wenig Hintergrundwissen zum „inneren Kind“ und den leicht verständlichen, theoretischen Aspekten des „Sonnenkind-Prinzips“. Sich mit dem positiven, sonnigen Kind in uns auseinander zu setzen und ihm Raum zu geben sorgt dafür, dass wir einen besseren Zugang zu unseren inneren Ressourcen haben, es sorgt für Gesundheit und Zufriedenheit und ist eine hervorragende Burnout-Prophylaxe. Der Kern des Buches ist der, der mit Post-its gespickt ist. Hier gibt es tolle Übungen und praktische Anregungen (und auch jeweils eine „Mini-Variante“), die einfach nur Spaß machen, aber leider im Alltag auf der Strecke bleiben. Endlich mal wieder kindisch sein, einmal erst das Vergnügen und dann die Arbeit, sich selbst „bemuttern“, trotzig aufstampfen, sich so richtig auf etwas „vorfreuen“,… Natürlich passen nicht alle Übungen immer und zu jeder Zeit, aber so hin und wieder … Ein wundervolles Buch, das alles von heute auf morgen ändert, aber dafür sorgt, dass es immer wieder leichte und unbeschwerte Momente in meinem Leben gibt.

Lesen Sie weiter

Wer Tipps sucht sein inneres Kind positiv zu begleiten oder Anregungen benötigt, wie man für sich aktiv dem inneren Kind, die Sonnenseite zeigt, der findet in dem Buch alles, was er braucht. Die einzelnen Übungen sortiert und zusammengestellt von Julia Tomuschat, stammen aus den unterschiedlichsten Therapieansätzen und bieten einen breiten Überblick an verschiedenen Autoren zum Thema. Das einige der Übungen mit dem bitteren Beigeschmack daher kommen NLP Techniken vorzustellen, die weder dem inneren Kind schmecken dürften (lerne zu sein wie jemand anderes), noch auf dem Weg zur Selbstliebe ,aus meiner persönlichen Sicht, dienlich sind, wird mit anderen wundervollen Ideen ausgeglichen. Ich hätte mir mehr Inhalt zum Sonnenkind und Vertrauen in die eigene Inspiration seitens der Autorin gewünscht, die man Ihr durchaus zutraut, beim Lesen des Buches. So ist es eine wertvolle Sammlung, die Hinweise beinhalten das innere Kind, aber auch äußere Kinder anzuregen - einfach zu sein.

Lesen Sie weiter