Leserstimmen zu
Das Museum der Tiere. Posterbuch

Katie Scott

Eintritt frei! (3)

(3)
(0)
(0)
(0)
(0)

Kennt ihr das super schöne Kinderbuch von Jenny Broom und Katie Scott:„Das Museum der Tiere: Eintritt frei“ aus dem Prestel-Verlag? Wir waren damals auf Anhieb begeistert von den tollen Illustrationen und haben uns das Buch immer wieder gerne angeschaut. CoverMuseumderTiereJetzt ist im Prestel-Verlag das passende Posterbuch: „Das Museum der Tiere: Posterbuch“ erschienen, in dem die schönsten Zeichnungen als Poster abgedruckt worden sind. Jede Gattung bekam ihr eigenes Poster – auf der einen Seite farbig und auf der Rückseite nochmals in schwarz-weiß! Die 28 wunderschönen Poster im A3-Format können einzeln herausgetrennt werden und stellen deshalb eine wunderbare Ergänzung zu dem oben erwähnten Buch dar. Die Poster sind nicht nur für Kinder eine Augenweide. Katie Scotts Illustrationen zeichnen sich vor allem dadurch aus, dass sie ein Auge für jedes noch so kleine Detail hat. Gerade deshalb sind sie einfach so überragend! Der Verlag empfiehlt das Buch ab 5 Jahren, aber auch ältere Kinder und tierbegeisterte Erwachsene werden an diesen Postern ihre Freude haben.

Lesen Sie weiter

Begeisterung hat einen Namen! Ich weiß ja nicht, wie es Euch ging, als Ihr zum ersten Mal Das Museum der Tiere von Katie Scott in den Händen gehalten oder Euch vielleicht den großartigen Buchtrailer in meinem Blogbeitrag angesehen habt – bei uns war es so: „Das würde ich am liebsten aufhängen!“, „Das auch!“, „Oh ja, das, und das auch!“ und „Wie schade, dass das Buch immer geschlossen ist!“ So müssen wohl einige Fans dieses großartigen und großformatigen Bildbandes reagiert haben, denn seit diesem Jahr gibt es ein dazugehöriges Posterbuch! Wie toll ist das denn?!? [Ihr könnt es Euch denken: Richtig toll.] Mehr auf www.juliliest.wordpress.com

Lesen Sie weiter

Begeisterung hat einen Namen! Ich weiß ja nicht, wie es Euch ging, als Ihr zum ersten Mal Das Museum der Tiere von Katie Scott in den Händen gehalten oder Euch vielleicht den großartigen Buchtrailer in meinem Blogbeitrag angesehen habt – bei uns war es so: „Das würde ich am liebsten aufhängen!“, „Das auch!“, „Oh ja, das, und das auch!“ und „Wie schade, dass das Buch immer geschlossen ist!“ So müssen wohl einige Fans dieses großartigen und großformatigen Bildbandes reagiert haben, denn seit diesem Jahr gibt es ein dazugehöriges Posterbuch! Wie toll ist das denn?!? [Ihr könnt es Euch denken: Richtig toll.] Laut Prestel Verlag wurden „die schönsten“ Farbtafeln aus Das Museum der Tiere herausgesucht (Ganz ehrlich? Ich hätte das nicht gekonnt! Die sind doch alle wunderschön!), jede Gattung bekam ihr eigenes Tableau, auf der Rückseite sind die einzelnen Tiere noch einmal in schwarz-weiß und mit Namen abgedruckt... Mehr auf www.juliliestwordpress.com

Lesen Sie weiter