Leserstimmen zu
Das Lied von Eis und Feuer

George R.R. Martin

(21)
(13)
(1)
(0)
(0)
Paperback
€ 11,99 [D] inkl. MwSt. | € 12,40 [A] | CHF 17,90* (* empf. VK-Preis)

Klappentext: Ein Königreich für mehr Farbe! Die spannendsten Charaktere und die faszinierendsten Szenen aus Das Lied von Eis und Feuer warten in diesem Buch darauf, durch Farbe zum Leben erweckt zu werden. Dabei sind der eigenen Kreativität keine Grenzen gesetzt. Die detailreichen Zeichnungen ermöglichen einen ganz neuen Zugang zur Welt von Eis und Feuer und bieten für jeden etwas – opulente Festmahle, prächtige Gewänder, weite Landschaften und vieles mehr. Ein außergewöhnliches und beeindruckendes Malbuch für die Fans des erfolgreichsten Epos unserer Zeit. Meine Meinung: Da ich ein großer Fan der Serie "Game of Thrones" bin und demnächst auch die genialen Bücher lesen möchte, auf denen diese Serie basiert, habe ich mich natürlich riesig auf das offizielle Malbuch gefreut! In meiner Freizeit male ich nämlich neben dem Lesen sehr gerne und diese tolle Ausgabe hier, die ich euch heute gerne vorstellen möchte, vereint beide Hobbys gleichzeitig. So hatte ich ununterbrochen Spaß an dem Ausmalen der wunderschön gestalteten Bilder, die links sogar jedes Mal mit einem Spruch aus der Buchreihe verziert wurden. Die Bilder an sich sind auf jeden Fall an Erwachsene gerichtet, da sie sehr detailliert und filigran dargestellt wurden. Diese Herausforderung empfand ich als sehr entspannend und so ist man mit den insgesamt 46 Bildern eine Weile beschäftigt. Ich habe es jedes Mal sehr genossen, diese tollen Bilder auszumalen und noch einmal in die faszinierende Welt von "Game of Thrones" einzutauchen. Auch die Seitenqualität spricht für sich, denn das Papier ist recht dick, sodass man auch problemlos Filzstifte oder z.B. Aquarellfarben verwenden kann! Das einzige was mir leider nicht so gut gefiel, war die Tatsache, dass einige meiner absoluten Lieblingscharaktere fehlten, wie z.B. John, Arya und Khaleesi, auf die ich mich schon besonders gefreut habe! Hoffentlich wird man demnächst ein weiteres Malbuch herausbringen, bei denen all diese Charaktere, die von so vielen Fans auf der Welt geliebt werden, auf den wunderschönen Bildern zum Ausmalen ein Platz finden werden! Und zum Schluss möchte ich anmerken, dass die Bilder sich an der Buchvorlage orientieren und nicht an der Serie, was ich dann persönlich natürlich um vieles kreativer und spannender finde! Fazit: Das offizielle Malbuch zu der beliebtesten Buchreihe und Serie weltweit ist auf jeden Fall ein Muss für alle Fans von "Game of Thrones", die außerdem noch Spaß am Malen haben! Die anspruchsvollen Bilder bieten jede Menge Unterhaltung und Abwechslung an und ich kann dieses Malbuch einfach nur wärmstens weiterempfehlen! Von mir gibt es für so viel Malvergnügen 4 von 5 Blumen!

Lesen Sie weiter

Malbücher für Erwachsene sind momentan so etwas von angesagt, dass sogar Buntstifthersteller Lieferschwierigkeiten haben. Als Kind habe ich oft stundenlang über meinen Malbüchern gehangen. Habe fein säuberlich Fläche für Fläche mit Farbe gefüllt. Ging es zum Arzt oder zu einer Familienfeier musste das Buch samt Stiften mit. Im Laufe des Erwachsenwerdens verliert sich diese wundervolle Tätigkeit jedoch wieder. Doch sie ist meditativ. Lässt den Körper und Geist entspannen und wirkt wie eine Art Yoga mit Farben. Die Auswahl an Malbüchern für Erwachsene ist schier unendlich. Neben Mandalas, Zentangles und anderen kleinteiligen Formen und Bildern hat sich ein eigenes Genre für Serienjunkies gebildet. Erinnert mich an die Malbücher, die ich früher zu jedem neu erschienenen Disneyfilm mein Eigen nennen durfte. So gibt es jetzt "Harry Potter", "Doctor Who", Mittelerde und auch meinen aktuellen Liebling "Das Lied von Eis und Feuer" zum Ausmalen. Meine Meinung zum Buch Mit dem offiziellen Malbuch von "Das Lied und Eis und Feuer" kann man noch tiefer in die Welt von Westeros und Esos eintauchen. 46 Zeichnungen warten darauf, mit Farbe zum Leben erweckt zu werden. Die Illustrationen stammen von Künstlern wie John Howe, Levi Pinfold, Adam Stover, Yvonne Gilbert sowie Tomisav Tomi. Auf der rechten Seite befindet sich immer ein Bild zum Ausmalen und auf der anderen Seite das passende Zitat aus dem jeweiligen Buch. Zunächst kann man sich mit den Wappen der Adelshäusern und deren Wahlsprüchen vertraut machen. So gibt es natürlich für Haus Stark einen Schattenwolf und für die Baratheons einen gekrönten Hirschen. Für Neulinge in der Welt von "Game of Thrones" ist das natürlich perfekt, um sich einen ersten Überblick zu verschaffen. Danach warten einige Charaktere wie Cersei Lannister oder Sansa Stark darauf, ein wenig Farbe abzubekommen. Leider fehlen mir wichtige Hauptcharktere wie Tyrion Lannister, Jon Snow oder Daenerys Targaryen. Dafür gibt es Riesen, die Kinder des Waldes und Wehrholzbäume zum Ausmalen. Wer lieber Landschaften und Burgen kreativ in Szene setzen möchte, wird ebenfalls nicht enttäuscht. Neben wichtigen Charakteren, Orten und Wesen entführen Szenen aus den Büchern noch tiefer in die Welt von "Eis und Feuer". Ich zähle mich ehrlich gesagt nicht zu den perfekten Illustratoren. Aber die Zeichnungen in diesem Malbuch spornen mich an, die Bilder nicht einfach wie in Kindertagen auszumalen, sondern mir Mühe mit Schattierungen zu geben. Leider muss ich gestehen, dass meine ersten Versuche eher nach Grundschule aussehen. Aber Übung macht bekanntlich den Meister. Zum Ausmalen empfehle ich übrigens die Hörbücher von "Das Lied von Eis und Feuer" nebenbei laufen zu lassen. Es gibt nichts Schöneres. Fazit: Dem Alltag in eine faszinierende Welt spannender Charaktere voller Farben zu entfliehen, wird mit dem Malbuch zum Kinderspiel. Für "Game of Thrones"-Fans mit qualitativ hochwertigen Buntstiften und dem Hang zur Kreativität ein absolutes Muss.

Lesen Sie weiter

**Auf meinem Blog enthält die Rezension Fotos** Dieses Malbuch beinhaltet viele tolle Motive aus der Welt der bekannten "Ein Lied von Eis und Feuer"-Reihe. Es gibt Landschaften, Personen, Wappen, Tiere und vieles mehr. Diese vielen Motive wurden von 5 verschiedenen Illustrationen gezeichnet, wodurch der Stil der Zeichnungen teilweise stark von einander abweicht. *Die Illustratoren* John Howe, Levi Pinfold, Adam Stover, Yvonne Gilbert, Tomislav Tomić. *Meine Meinung* Es gibt 45 schwarz-weiße Illustrationen in diesem Malbuch. Auf der gegenüberliegenden Seite steht jeweils ein passendes Zitat aus den Büchern der Reihe. Dies gefällt mir sehr gut, da so die Bilder nur einseitig gedruckt sind. Bei einigen anderen Büchern ist mir aufgefallen, dass die Illustrationen sowohl Vorder- als auch Rückseite einnehmen, was unpraktisch ist, sollte man einzelne Bilder heraustrennen wollen oder eventuell mit Filzstiften malen. In diesem Buch kann man also auch ruhig mit Filzstiften malen, ohne Gefahr zu laufen, dass diese auf die Rückseite durchdrücken und somit ein anderes Bild unbrauchbar machen würden. Ich finde die Zusammenstellung der verschiedenen Motive sehr gelungen: Es ist von allem etwas da, sodass man eine große Auswahl hat. Es ist auch schön, dass verschiedene Charaktere eine eigene Seite bekommen haben, auch wenn es mich wundert, dass wichtige Personen wie Jon Snow, Arya Stark, Daenerys Targaryen oder Tyrion Lannister fehlen. Sollte es ein weiteres Malbuch zu der Reihe geben, so hoffe ich, dass diese dort ihren Platz bekommen. Ein wichtiger Punkt, den ich hier nicht unerwähnt lassen will, ist, dass sich die Zeichnungen der Charaktere nicht an den Schauspielern der Serie orientieren! Natürlich sind gewissen Ähnlichkeiten vorhanden, doch man sollte hier keine Abbilder der Schauspieler erwarten. Durch die verschiedenen Stile der Illustratoren haben die Zeichnungen auch sehr unterschiedliche Schwierigkeitsgrade beim Ausmalen. Es gibt sehr sehr reduzierte Bilder, aber auch sehr detaillierte, skizzenähnliche Illustrationen. Insgesamt überwiegen allerdings die vielen Details, womit es eindeutig eher für geduldige und feinfühlige Personen geeignet ist. Ich habe bisher nur mit Buntstiften ausgemalt und würde das sehr empfehlen. Gerade bei den detaillierten Zeichnungen bietet es sich an, da man so gut Farbverläufe einbauen und auch die Intensität der Farben bestimmen kann. Ich denke aber, dass man auch mit Filzstiften oder anderen Malutensilien schöne Ergebnisse erzielen kann. *Fazit* Ich bin sehr zufrieden mit dem Malbuch und hatte bisher schon viel Spaß beim Ausmalen. Ich finde es toll, dass so viele verschiedene Motive angeboten werden und dass auch insgesamt viele Illustrationen vorhanden sind. Ein paar kleine Kritikpunkte habe ich, die jedoch nicht so schwer wiegen, sondern eher kleine Anmerkungen sind: Es sind viele Wappen vorhanden, die in der Menge in diesem Malbuch nicht notwendig gewesen wären. Mehr andere Charaktere oder Orte wären wohl interessanter gewesen. Viele der detaillierten Bilder fordern Farben der gleichen Farbgruppe (so zumindest habe ich es mir vorgestellt), deshalb musste ich teilweise bereits im Voraus überlegen, wie ich das Bild ausmalen will. Es kann gut sein, dass es nur mir so geht, aber unerwähnt wollte ich es trotzdem nicht lassen. Dieses Vorausdenken und Überlegen, welche Farben und Kombinationen man verwenden möchte, führt aber natürlich auch zu einem intensiverem kreativen Prozess. Ich kann das Malbuch aber allen Fans der TV-Serie "Game of Thrones" und der Buchreihe "Das Lied von Eis und Feuer" sehr empfehlen. Ich denke, dass bei so vielen verschiedenen Motiven und so unterschiedlichen Zeichenstilen für jeden Geschmack etwas dabei ist.

Lesen Sie weiter

Es herrschen wahrlich goldene Zeiten für Game of Thrones Fans. Die sechste Staffel des weltweiten Fantasy Phänomens ist vor Kurzem auf Sky angelaufen, der Penhaligon Verlag hat die bisherige Reihe überarbeitet und bringt diese als hochwertige Hardcoverausgaben neu auf den Buchmarkt und seit ein paar Wochen gibt es auch endlich etwas für die Malfans unter uns. Game of Thrones: Das offizielle Malbuch ist ein Buch, welches sich vorwiegend an ein älteres bzw. erwachsenes Publikum richtet, so wird es zumindest deklariert. Ausmalen ist schon länger keine reine Beschäftigung mehr für Kinder, was man in der Verlagswelt erkannt hat und sich mit diesem Büchlein eingestanden hat. Game of Thrones: Das offizielle Malbuch hat keine Motive, wo es um Mord, Totschlag und Sex geht, wie man es von der Serie und den Büchern gewohnt ist, sondern entführt eher auf eine angenehme Art und Weise an die High Fantasy Welt, welche vom Bestsellerautoren George R.R. Martin erschaffen worden ist. Die Motive zeigen viele der großen Hauswappen der wichtigsten Adelsfamilien (wie Stark, Lennister oder Greyjoy) aber auch zahlreiche der wichtigen Charaktere und Orte des Handlung von Game of Thrones. Die Motive sind insgesamt sehr abwechslungsreich, liebevoll und detailliert skizziert, sodass man als fleißiger Ausmaler alle Hände voll zu tun hat, um ein einziges Bild auszumalen. Damit ist man aber auch stundenlang völlig in dieser Welt versunken und kann, wenn man nicht gerade lesen möchte, komplett abschalten und sich entspannen. Zudem ist jedes Motiv mit einem sehr passenden Buchzitat auf der dem Motiv gegenüberliegenden Seite ausgeschmückt, wodurch ein sehr stimmiger Gesamteindruck entsteht. Leider habe ich gehofft, dass es in Game of Thrones: Das offizielle Malbuch, Motive aus der TV Serie gibt, wenn man sich schon am Namen des entsprechenden Formats bedient, doch diese habe ich leider vergeblich gesucht. Nichtsdestotrotz bin ich alles in allem sehr mit der Gestaltung zufrieden und ich kann dieses Malbuch, ob „offiziell“ oder nicht, jedem Fan der Serie und der Bücher sehr empfehlen. Fazit zu Game of Thrones: Das offizielle Malbuch Tolle und abwechslungsreiche Motive, die der farblichen Fantasie zum Game of Thrones Kosmos keinerlei Grenzen aufzeigen. Gelungene Ergänzung zum epischen Phänomen Game of Thrones.

Lesen Sie weiter

George R.R. Martin – Das Lied von Eis und Feuer Das offizielle Malbuch Erscheinungsdatum: 14. März 2016 Format: - Verlag: penhaligon Seiten: 96 Preis: 11,99 € Klappentext: Die spannendsten Charaktere und die faszinierendsten Szenen aus Das Lied von Eis und Feuer warten in diesem Buch darauf, durch Farbe zum Leben erweckt zu werden. Dabei sind der eigenen Kreativität keine Grenzen gesetzt. Die detailreichen Zeichnungen ermöglichen einen ganz neuen Zugang zur Welt von Eis und Feuer und bieten für jeden etwas – opulente Festmahle, prächtige Gewänder, weite Landschaften und vieles mehr. Ein außergewöhnliches und beeindruckendes Malbuch für die Fans des erfolgreichsten Epos unserer Zeit Meine Meinung: Wie rezensiert man ein Malbuch ? Das war mein erster Gedanke als ich das Buch erhalten habe. Aber ich versuche es dennoch. Es handelt sich um die deutsche Ausgabe des "Game of Thrones" Malbuch. Die Ausmalbilder sind nur auf der rechten Seite abgedruckt, demnach nicht beidseitig. Auf der linken Seite, stehen immer kleine Ausschnitte aus dem Büchern (Es steht auch drunter, aus welchem Buch). Die Bilder haben also beim blättern keinen Knick in der Mitte, was dass malen ja erschweren würde. Das fand ich gut gelöst. Das Buch fängt mit den Wappen der Häuser an. Ich finde dass als Eröffnung gut gelegt. So kommt man erstmal langsam rein, bevor es an Charakter und Szenen geht. Die Bilder sind anspruchsvoll, da sie zum Teil sehr viele kleine Details haben. Was mir persönlich gefehlt hat war, dass man keinerlei Farbvorlagen bzw. Anregungen hatte. Da ich die englische Ausgabe der Malbuchs von "Harry Potter" habe, hatte ich den Vergleich. Dort sind zu einigen Bildern, Szenen aus den Filmen abgedruckt, wo man sich Anregungen der Farben holen kann. Dies hätte ich auch bei GoT gerne z.B bei den Wappen gehabt. Ich hätte mir mehr Charakter aus der Serie gewünscht und nicht fast nur Gebäude. Aber denoch finde ich es ein Muss für jeden GoT und Malbuchfan. 4 von 5 Büchern

Lesen Sie weiter

Die Bilder waren sehr schön und teilweise detailliert vor allem bei den Zeichnungen von Sansa und Cersei, weil die Kleider sehr komplizierte Muster hatten. Diese Beiden und die Abbildung des Dothraki haben uns mit Abstand am besten gefallen! Wir hätten uns gewünscht, dass mehr Charaktere auszumalen gewesen wären, wie zum Beispiel Daenerys, Tyrion, Jon oder Arya anstatt Varys (wir verstehen immer noch nicht wieso VARYS hahaha). Außerdem gabe es sehr viele Wappen, die nicht so spannend auszumalen waren, weil es nur wenig Fläche gab. Die Burgen (vorallem Rosengarten) haben uns dagegen wieder super gefallen. Auf jeder Doppelseite waren jeweils eine Zeichnung und ein passendes Zitat. Es waren extra Zitate aus den ersten Bänden, außer eins aus dem 10., damit es keine Spoiler gibt. Zur Qualität: Die Stifte drücken nicht durch das feste Papier. Das Format ist passend. Zum Preis: Auch den Preis finden wir mit 11,99 € für ein Malbuch völlig in Ordnung.

Lesen Sie weiter

Rezension

Von: Bookdiary

25.04.2016

Das Malbuch zu 'Das Lied von Eis und Feuer' hat 96 wunderschöne gestaltete Seiten. Zu jedem Bild steht eine Erklärung aus dem entsprechenden Buch dabei. Die Ausmalbilder sind sehr oft, sehr Detailreich gearbeitet, um die Bilder auszumalen muss man sehr sehr sorgfältig arbeiten, da es sehr viele kleine Details gibt, die im Bild leicht verloren gehen können. Das Papier ist ziemlich dick, weshalb ich vermute, dass man auch mit Wasserfarben malen kann. Das habe ich nicht ausprobiert, da ich Buntstifte bevorzuge. Durch das Malbuch, bekommt man nochmal einen ganz andern Blick auf die Geschichte. Manche Charaktere werden ganz anders dargestellt als in der Serie. Auch Gebäude aus dem Buch sind in dem Malbuch abgebildet. Ich finde die Aufmachung und die Qualität des Malbuches hervorragend, es ist ziemlich stabil und hält einiges aus. Die Bilder sind einfach wunderschön. Fazit Mir gefällt das Malbuch richtig gut, es ist mal etwas anderes. Man bekommt einen neuen Eindruck von der ganzen Geschichte. Ich kann das Malbuch jeden empfehlen, der gerne malt und ein Fan von Game of Thrones ist.

Lesen Sie weiter

Das Format des Malbuchs ist dasselbe wie das von Johanna Basfords Büchern (Mein Zauberwald, Mein Verzauberter Garten, Mein Phantastischer Ozean). Das finde ich super, denn so sind die Bilder wirklich groß und machen deutlich mehr her als in A5-großen Malbüchlein. Auch die Qualität der Seiten und des Einbandes ist toll – somit bleibt es uns überlassen, ob wir lieber mit Buntstiften, Gelstiften, Wasserfarben oder womit auch immer malen wollen. Die gesamte Aufmachung ist sehr schön gelungen – vom traumhaften Sansa-Cover über die begleitenden Texte (spoilerfrei) bis hin zur Reihenfolge der Bilder (erst die Wappen der Adelshäuser, dann Charaktere, dann Orte). Ganze fünf(!) Illustratoren haben an diesem Malbuch gearbeitet: John Howe, Levi Pinfold, Adam Stover, Yvonne Gilbert und Tomislav Tomi. Und sie haben einen guten Job gemacht. Die Bilder sind wunderschön, manche sind sehr detailliert, andere überlassen dem Ausmaler mehr Freiheiten. Leider gibt es einen großen Kritikpunkt, welchen auch schon viele andere Fans der Bücher/Serie angemerkt haben: Ich war etwas verwirrt und enttäuscht, Charaktere wie Ser Loras, Daario Naharis und Khal Drogo zu finden, von den wirklich wichtigen Personen allerdings nur Cersei, Sansa, Varys und Melisandre. Wo ist Jon? Rob? Tyrion? Arya? Meinetwegen Lord Balish? Und vor allem: Wo ist Daenerys mit ihren Drachen, vereint in einem epischen Bild, das vermutlich das Highlight des ganzen Malbuchs wäre? Ja, ein Drachenmotiv gibt es, aber bitte – die Mutter der Drachen war wohl zu offensichtlich?! Meinetwegen hätte man auch einige der Wappen rauslassen können und stattdessen mehr Charakterporträts einfügen können. Schade. Hier wurde eindeutig Potenzial verschenkt und führt bei mir leider auch dazu, dass ich nicht die volle Punktzahl geben kann. Trotz fragwürdiger Motiv-Entscheidungen finde ich das Malbuch zu George R. R. Martins Das Lied von Eis und Feuer aber wirklich gelungen. Es sind anspruchsvolle, wunderschön gestaltete Bilder, die sowohl Fans der Buchreihe als auch Fans der HBO-Serie begeistern werden.

Lesen Sie weiter