Leserstimmen zu
Erst ich ein Stück, dann du - Flaffy Flitzekeks - Ein Gespenst sorgt für Wirbel

Patricia Schröder

Erst ich ein Stück... Das Original (34)

(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhalt: Während die Eltern nach Italien reisen, bleiben die Zwillinge Jannis und Alina bei ihrer Tante Lorelai. Zu ihrer Freude bewohnt diese eine alte Mühle und schon am ersten Abend passieren einige ungewöhnliche Dinge. Die Zwillinge entdecken einen Geist, einen echten Mehlgeist und mit diesem steht ihnen ein spannendes Abenteuer bevor! Unsere Meinung (von Mama und Tochter): Ein neues Abenteuer von Patricia Schröder aus der Reihe: „Erst ich ein Stück, dann du“. Falls es jemand noch nicht kennt, eine kurze Erklärung: bei dieser Reihe handelt es sich Geschichten für Leseanfänger zur Leseförderung und Steigerung der Lesefreude. Gemeinsam wird mit einem geübten Vorleser gelesen. Dieser übernimmt die längeren Textpassagen und für den Leseanfänger gibt es kurze einfache Sätze in größerer Schrift. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass diese Bücher Spaß und große Freude machen und die gemeinsame Lesezeit mit dem Kind unbezahlbar ist. Wenn das Kind schon besser liest, kann man ja die Passagen tauschen. Nun weiter zum Buch: Meine Tochter ist ein riesengroßer Fan vom Mehlgeist Flaffy geworden. Wie oft das Wort „süß“ während des gemeinsamen Lesens gefallen ist, konnte ich nicht mehr zählen. Patricia Schröder hat uns wieder sehr gut unterhalten, indem sie den Protagonisten eine liebenswerte freche lustige Art gegeben hat. Die Aussprüche von Flaffy und den Zwillingen (stinkt wie schimmeliger Stinkekäse mit Rotzschleim, weggeflafft, huiii huuu, ) hat Groß und Klein erheitert. Auch die besondere Atmosphäre, wo die Geschichte spielt, nämlich eine alte Mühle wurde außergewöhnlich gewählt und die alte Mühlenbesitzerin Lorelai entpuppt sich als liebe ältere Frau. Die Sprache ist wie schon angesprochen altersgerecht und die Geschichte verfügt über alles, was uns beim Lesen Spaß bereitet: tolle Personen und allen voran ein süßer Geist, ein Abenteuer, eine tolle Umgebung, lustige Sprüche, ein Problem, welches es zu lösen gilt und mutige Kinder. Wir möchten der Illustratorin Lisa Brenner ein großes Kompliment aussprechen, welche durch ihre Bilder unsere Lesefreude gesteigert hat. Selten haben wir so ansprechende niedliche Bilder in einem Buch gehabt, wo sogar unser Kleinkind beim Betrachten „moiiii“ gesagt hat. Ihr Stil hat uns wirklich gut gefallen, die Farben und die Bilder mit den Emotionen sind gut gelungen in die Geschichte eingebaut. Fazit der Tochter: Schade, dass das Buch schon aus ist. Für mich war das eine der besten „Erst ich ein Stück, dann du“ Geschichten, wegen dem Flaffy. Ich gebe ihm 5 mehlig süße Sterne! Mama: Dem kann ich mich nur anschließen und hoffentlich sehen wir dich wieder, Flaffy! Wir warten auf eine Fortsetzung!

Lesen Sie weiter