Leserstimmen zu
Das Muße-Prinzip

Nicole Stern

(3)
(0)
(0)
(0)
(0)
€ 17,99 [D] inkl. MwSt. | € 18,50 [A] | CHF 25,50* (* empf. VK-Preis)

Müßiggang erscheint uns in der heutigen Zeit wie ein rares Luxusgut. Im streng getakteten Alltag erfordert es viel Aufwand und Kreativität, sich kleine Ruhe-Inseln einzubauen. Dass sich die Mühe dennoch lohnt, zeigt uns Nicole Stern in diesem Buch. Durch die plötzliche Krebserkrankung ihrer Mutter, war die Autorin bereits mit siebzehn Jahren gezwungen, ihre Prioritäten im Leben neu zu ordnen. Sie interessierte sich immer mehr dafür, wie Menschen mehr Gelassenheit, Leichtigkeit und innere Freiheit in ihr Leben bringen können und erkannte, dass die Muße eine wesentliche Voraussetzung dafür war. Auch für sie war es ein weiter Weg, bis sie „im Jetzt ankam“. Die Stationen, die sie durchlief bis zu ihrer heutigen Tätigkeit als Dharma- und Meditationslehrerin, Autorin und Achtsamkeitstrainerin schildert Nicole Stern in ihrem Ratgeber, der zugleich auch ein sehr persönlicher Erfahrungsbericht ist. Kann man Muße lernen? Um dies herauszufinden, gönnte sie sich zunächst eine dreimonatige Auszeit in Goa und begab sich im Anschluss in ein bewährtes Trainingslager: ein buddhistische Kloster. Dort machte sie sich mit der zen-typischen Meditationspraxis vertraut und lernte einen Alltag kennen, der von großer Disziplin und ständiger Wiederholung und Verfeinerung bestimmter Rituale geprägt war. Fortschritte und Rückschläge, die sie dabei erlebte, schildert sie so offen und hautnah, dass man ihre ehrlichen Empfindungen wie Dankbarkeit, Ergriffenheit, Sanftheit und Feinfühligkeit sehr gut nachfühlen kann. Die Autorin macht auch deutlich, wie vielfältig die Wege zur Meditation sind. Während das Zen-Kloster besonderen Wert auf Rituale und hierarchische Regeln legte, erlebte sie mit einem anderen Trainer eine mehr alltagsbezogene Übungsform mit Retreats und persönlichem Austausch. In ihrer Assistenzzeit zur Dharma- und Meditationslehrerin reiste sie zwei Jahre lang mit ihm um die Welt und stieß auf neue interessante Formen wie Meditationen im Liegen. In der sprachlich sehr schönen und berührenden Schilderung ihrer inneren Entwicklung liegt für mich die besondere Stärke dieses Buches. Nicole Stern ist überzeugt, dass man das Muße-Prinzip nicht verstehen, sondern nur selbst erleben kann – daher lässt sie uns an ihren persönlichen Erfahrungen und Einsichten teilhaben und schildert ohne Scheu, wie sie ihre Ehekrise überwand oder neue Aspekte der Muße in der Lust und Intimität entdeckte. Statt nur oberflächliche Tipps zu geben, wie man mehr Entspannung in den Alltag bringen kann, war es ihr wichtig, Muße in seiner ganzen Tiefe zu begreifen und zu vermitteln. So ermuntern die Fragen am Ende jeden Kapitels dazu, einen Bezug zur eigenen Lebenssituation zu schaffen und sie zu reflektieren. Mich hat die Einsicht, dass Muße sowohl während einer Tätigkeit als auch beim Nichtstun entstehen kann, überrascht. Nicht jeder wird nach der Lektüre gleich einen Meditationskurs besuchen, doch zumindest weiß man, wie man den Nährboden für mehr Muße und inneren Freiraum schaffen kann.

Lesen Sie weiter

Ein sehr persönliches und authentisches Buch, das wunderbar die menschlichen Probleme und Zustände, die uns alle betreffen und verbinden beschreibt, und zeigt, wie man besser damit umgehen kann - wie man seinen eigenen Weg finden kann. Mit Liebe und Verständnis - auch für sich selbst - kann man Muße und Erfüllung in so vielen Dingen und Tätigkeiten entdecken. Oder eben einfach mal mußevoll in der Hängematte sprichwörtlich alles hängenlassen und nur genießen. Das macht das Leben lebenswert! Vielen Dank für dieses wunderbare Buch, das mein Herz auf jeden Fall erreicht und bereichert hat!

Lesen Sie weiter

Ein sehr empfehlenswertes Buch, welches hilft, die eigenen Herzens- und Lebenswünsche zu ergründen! Beim lesen des Buches musste ich oft inne halten und meine eigenen Lebensumstände analysieren. Sehr hilfreich sind hier die interessanten Ūbungen, auf die im Anhang des Buches auch nochmals ein Verzeichnis hinweist. Durch viele dieser Übungen kann man die eigenen Herzens- und Lebenswünsche ergründen. Das Buch wird einen besonderen Platz bei mir finden und zu einem wichtigen Wegbegleiter, zu einem Leben mit mehr Lebensqualität und Muße werden. Einen ersten Schritt, in die für mich richtige Richtung, konnte ich bereits durch die Reduzierung meiner Arbeitszeit gehen. Die Autorin teilt ihr Erlebtes und ihre Erfahrungen mit dem Leser auf eine ganz besondere Weise! Vielen Dank für dieses großartige Buch! Ich kann es aus vollstem Herzen weiterempfehlen!

Lesen Sie weiter